Anzeige 
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: E Setup für Meine Pfalz E 5 WW1

  1. #1
    User
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    Ahlen
    Beiträge
    1.005
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard E Setup für Meine Pfalz E 5 WW1

    Da ich der Pfalz ihre Unartigkeiten abgewöhnt habe und sie inzwischen sauber fliegt..
    Spannweite 125 cm Gewicht knapp 1.4 Kg.

    Suche ich noch nach E-Setups damit ich auch eine E Version erstellen kann.
    Also bitte die E Experten ran an die SETUPS

    Gruß
    Jürgen
    www.mfc-ahlen.de

    Deutsche Meisterschaft im Aircombat in Ahlen am 5+6 August 2017
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.729
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich wüsste da was

    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.054
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was denn????
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    100
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    wie wäre es denn mit einem Turnigy SK3 3536 1250 KV an 3S mit einem APC- Sport 10X4 ?

    Gruß Lutz
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.395
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Barti60 Beitrag anzeigen
    Turnigy SK3 3536 1250 KV an 3S mit einem APC- Sport 10X4 ?

    Gruß Lutz
    Das wäre ein klassisches 3S Setup.
    Heute eher 6S 1800 Motor ca 650kv und APC 10x4.

    Gruß Ewald
    Aircombat 2018 - man trifft sich immer wieder ;)
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.054
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hätte in meiner D7 einen Quanum mit 570kV drin. Lief sehr gut mit einer APC Sport 10x4.

    In dem kV Bereich sollte das bei 6S angesiedelt sein, ich würde jetzt einen Emax MT 3510 mit 600 KV verwenden.

    40A YEP Regler von HK, Programmierkarte gleich mitkaufen.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    874
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen

    Hier mein konkreter und getesteter Vorschlag aus dem Camel-Thread. Hat sich in den letzten beiden Wettbewerben recht gut bewährt ist auf dem Niveau eines guten Saitos:


    Zitat Zitat von axgi Beitrag anzeigen
    Hallo Daniel
    Ich dachte mir schon, dass er fragt. Er war in Stade doch recht überrascht, dass er mit seiner Kiste nicht hinterher kam. Pavel und ich hatten kurz darüber gesprochen, aber das Gespräch verlief sich dann.

    Also:
    Verbaut ist ein RC-Timer 5010 – 620. Der Regler ist ein YEP 40A und als Akku ist ein 6S1800 Zippy an Bord. Als Prop. verwende, genau wie die 4-Takter, einen APC Sport 10x4. Diese Kombination dreht bei vollem Akku im Stand ca. 12100 – 12000 rpm (0 sec bis 20)sec.

    Ich hatte in einem vorherigen Post mal etwas dazu geschrieben:“… Ich habe bei vier 7min Runden im Mittel 1,2- 1,3 Ah nachgeladen, allerdings ohne Streamer. Und den Motor lässt es kalt. Hab dabei aber ordentlich Gas gegeben und so ziemlich alles probiert, was mir gerade einfiel. Da sind dann beim Strombedarf für den Streamer noch 10% Luft, um auf 80% Enladetiefe zu kommen…“.
    Also kleiner sollte der Akku auch nicht sein.

    Damit ist die PSS zu Beginn bei 48400 – 48000, also weit innerhalb der Grenze für E-Antriebe und bewusst auf diesen Punkt ausgelegt. Das ist zum einen eine Art Selbstbeschränkung, den Verbrennerprop. nicht mit einer PSS von 50000 zu betreiben, nur weil der Antrieb elektrisch ist, denn wir wollten ja mit den Verbrennern nur gleichziehen. Zum anderen orientiert sich das Setup der Leistung eines Saitos, wie der Jürgen ihn fliegt. Ich denke Jürgen und ich sind da recht gleich auf. Hinterherfliegen will man ja auch nicht.

    Im Grunde richtet sich das Setup an dass, was ich im Rahmen der Antriebsdiskussion erklärt habe.
    Wenn der Pavel dazu Fragen hat, auch um den Hintergrund unserer Regeländerung zu verstehen, kann er sich gerne jederzeit an ich wenden. Er wird das ja sicher mit seinen seine Kollegen bereden wollen.

    Bis dann
    Axel
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    Ahlen
    Beiträge
    1.005
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard AX-4005D KV 650

    Von dem Oben genannten Motor habe ich 2 Stück in meiner Krabbelkiste gefunden.
    6s 1800 Akku hätte ich auch.
    Sind diese Motoren die richtigen die sehen s zärtlich aus.
    www.mfc-ahlen.de

    Deutsche Meisterschaft im Aircombat in Ahlen am 5+6 August 2017
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.054
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Motor ist was für einen WWII 2,5er. Die Welle ist ziemlich dünn und schnell krumm. Für deine WWI Fokker brauchst du mehr Kupfer im Motor. Die Vorschläge von Axel und mir sind da schon die bessere Wahl.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    Ahlen
    Beiträge
    1.005
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Pfalz

    Ok
    Jetzt fällt es mir auch wieder ein .
    Die hatte ich von Daniel für eine Zweimott.
    Ist schon lange her.
    www.mfc-ahlen.de

    Deutsche Meisterschaft im Aircombat in Ahlen am 5+6 August 2017
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.324
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,
    die AX4005D gehen an einer APC-Style 8x6 richtig gut, sogar besser als die Squid Hunter 2810/700, nur sind sie auch irre schnell krumm. Du kannst sie aber gern bei mir gegen passende Motoren tauschen, denn ich mag die AX4005D sehr, genau wie den AX4008Q, der geht auch wie Hölle. Mußt dann nur mal fix rumkommen.

    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Nieuport zu klein für WW1 ???
    Von wolf_rueffel im Forum Aircombat
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 09:53
  2. Spannschlösser für WW1....Drahtkomoden 1/6
    Von fliegertom im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 21:10
  3. Baupläne für WW1 modelle
    Von Baumflieger im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 15:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •