Anzeige Anzeige
BZ-Modellbau  
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Frage zum Thema Anlenkung Ruder L-39 flyeaglejet 1:5,5

  1. #1
    User
    Registriert seit
    31.07.2002
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Frage zum Thema Anlenkung Ruder L-39 flyeaglejet 1:5,5

    Hallo

    Kann mir jemand Erfahrungen mit den CFK Anlenkungen "Gabriel" von Modellbau Jautsch mitteilen?
    Speziell stellt sich die Frage ob die Servohebel für 250N Anlenkung und ob die Ruderhörner für einen Jet im Bereich 18 kg geeignet sind?


    Mit freundlichen Grüßen
    Uwe
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    coburg
    Beiträge
    3.633
    Daumen erhalten
    208
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    an den gabriel-hebeln kannste den sprichwörtlichen elefanten aufhängen!
    da sind bei fej eher die ruderhörner und deren befestigungen in der struktur sowie die servobefestigungen die schwachstellen.
    wo brauchst du denn bei der "kleinen" L-39 250N-servos??? bissel oversized, oder?
    hast ja nicht die im maßstab 1:4 oder 1:3
    -ich erhebe nicht den anspruch einverständnis des geneigten lesers mit meinem oben geschriebenen erzeugen zu wollen;-) Suche dringend ne Eisele R90!!!
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    31.07.2002
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Steinix

    Da kommen natürlich keine 25kg Servos rein eher bin ich der Meinung das 8411 ausreichen sollten.
    Nur hatte ich mit denen schon Probleme weil sich das verwendete Original Ruderhorn (Scheibe) darauf verdreht hat.
    Bei der Struktur hast Du recht das werde ich erst noch rausfinden wenn ich die Löcher in die Ruder bohre. In der Fläche habe ich die Befestigungen Bombenfest gemacht.
    Die Frage ging aber schon in die Richtung ob die Servohebel die großen Servos auch unterstützen (ich habe auch noch nen neuen Eurosport rumliegen).

    Vielleicht kann mir jemand noch etwas zu den Ruderhörnern empfehlen (welche und ob überhaupt).

    Gruß
    Uwe
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Detlef Ketter
    Registriert seit
    13.10.2013
    Ort
    Neustadt
    Beiträge
    365
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gabriel Anlenkungen

    Hallo Uwe,

    ich verwende ebenfalls die Gabriel Hebel und Ruderhörner. Verklebt man die Ruderhörner vernünftig, fliegt eher alles drumherum weg Ich schleife z.B. an die Verklebungen (Bolzen) kleine Flächen 90 Grad versetzt und klebe mit Entfest 300 ein. Das hebt, länger als ich lebe (oder das Modell)

    Gruß

    Detlef
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    10.06.2005
    Ort
    Ludwigshafen a Rh.
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kann ich auch bestätigen.

    Gabriel Servohebel sind Top. Da sind mir mehr schon originale Servohebel von JR Servos über die Jahre weg gegammelt.
    Die Servohebel sind auch Faserverstärkt soweit ich das noch im Kopf habe.

    Ruderhörner klebe ich immer mit UHU Endfest 300 oder 24h Langzeitharz ein. Alles andere ist Müll.
    Die beiden Harze werden meiner Meinung nach wenigstens fest und härten aus. Die 5-min Epoxy fühlen sich irgendwie immer noch weich an.
    Ich mag die eigentlich nicht mehr und verwende UHU Schnellfest höchsten noch zum kurzen fixieren vor der endgültigen Verklebung mit Langzeitharz.
    Endfest 300 ist perfekt wenn keine großen Mengen benötigt werden. Aus den Tuben bekommt man auch mal kleine Portionen raus.
    Und GFK Ruderhörner halt immer schön anschleifen vor dem verkleben...
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    31.07.2002
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Vielen Dank für die Hinweise, da werde ich die Teile mal testen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Uwe
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    28.06.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    293
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    141
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Madness Beitrag anzeigen
    Alles andere ist Müll..
    BVM Aeropoxy kann man auch empfehlen. Meiner Meinung nach das non plus ultra. Es gibt auch ein Quick Set Aeropoxy das 10 Minuten zum aushärten braucht. Klebestellen für die Ewigkeit. Eine Kartusche kostet um die 25€.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Thema Verwölben
    Von ck1 im Forum Segelflug
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 16:15
  2. Anfänger-(Verständnis-)Frage zum Thema Fernsteuerung
    Von FMK im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 18:47
  3. Frage zum Thema Schwerpunkt
    Von Alby im Forum F3B, F3F, F3J-Modelle
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 20:04
  4. Frage an FC-18 Benutzer zum Thema Ruderausschläge
    Von Horbach im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 20:44
  5. Warscheinlich dämlich: Frage zum Thema Empfänger/Quarze
    Von Lost Soul im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.01.2003, 11:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •