Anzeige Anzeige
BZ-Modellbau   jautsch.de
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 26 von 26

Thema: Leichträder THD BAE HAWK 1:3,5

  1. #16
    User Avatar von Detlef Ketter
    Registriert seit
    13.10.2013
    Ort
    Neustadt
    Beiträge
    365
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dirk,

    musst die Bilder vorher verkleinern, dann sollte es gehen. Ich mache das immer in "Dokumentenformat", dann klappt es. Also bitte versuchen, wir sind neugierig. Merci

    Gruß

    Detlef
    Like it!

  2. #17
    User Avatar von Ovzi
    Registriert seit
    25.10.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    166
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja Dirk mach mal Bilder mit GunPod, denke das ist das von mir

    Gruß Günter
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    03.08.2004
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    1.495
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    so kommt sie aus dem Drucker.....

    Name:  IMG_1851234567.jpg
Hits: 632
Größe:  169,3 KB

    Bezgl. der Anfragen wofür ich mich herzlich bedanken möchte ist zu sagen, dass natürlich fast alle Felgen "nachgedruckt" werden können. Fast immer ist eine immense Gewichtsersparnis die Folge. Allerdings ist die CAD-Programmierung sehr zeitaufwendig.


    VG Philip
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    84
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Name:  IMG_7596.JPG
Hits: 636
Größe:  94,5 KBName:  1DF0C05B-3A7C-4E1A-9CCD-C9CD045CEA54.JPG
Hits: 636
Größe:  81,6 KB
    Da müsste nun was zu sehen sein
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von Detlef Ketter
    Registriert seit
    13.10.2013
    Ort
    Neustadt
    Beiträge
    365
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...... oooohhhhh, a hero is borne ....... nix für ungut .... das sieht brauchbar aus Vielen Dank

    Mal Spaß bei Seite, ich glaube hier haben wir schon sehr brauchbare Inputs zusammen getragen. Da kann man echt was draus machen. Ich habe auch noch einen Hinweis zu einem Hersteller bekommen, der die Reifen herstellen soll. Ich bin dran und werde berichten........ möchte da aber vorab nichts "zerschießen".

    Für mich ist die Addition hier schon sehr brauchbar. Meine THD Hawk bringt vollgetankt exacte 24,9 Kg auf die Waage. Habe ich heute erst nachgewogen. Alerdings fliegt sie als Drohne, ohne "Männl" im Cockpit. Das sollte sich ändern. Und mit dem hier gezeigten Einsparpotention lässt sich etwas bewegen.

    Jetzt schaue ich einmal, was man wie zusammen tragen kann und was unter dem Strich dabei herauskommt. Werde mich melden.

    Gruß

    Detlef
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    84
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Philip, das war noch das Alurad, das Druckerrad ist dann das Bild von mir.
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    84
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Günter, dem Pod konnte ich mich bisher noch nicht widmen. Kommt aber
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    84
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Carf Bausatz der Hawk benötigt eine Menge an Einsparung. Ich habe gesamt drei Turbinen benötigt, die leichteste 200 ist die Jetsmunt 200 mit 1700g mit allen was in den Flieger gehört. Allerdings hatte ich damit zwei Notlandungen wegen kälter Lötstelle an der Pumpe. Die Aluluftflaschen hab ich durch Petflaschen ersetzt, die Räder, und alles was nicht unbedingt nötig war rausgeschmissen. Zum Schluss war es so ungefähr 1 kg Ersparnis gegenüber dem Serien Setup. Jedoch habe ich immer den großen Tank beibehalten
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    09.10.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Richtig Gewicht könnte man noch sparen, wenn man die Beine auch druckt...
    Like it!

  10. #25
    User Avatar von Detlef Ketter
    Registriert seit
    13.10.2013
    Ort
    Neustadt
    Beiträge
    365
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard aktueler Stand

    Hallo zusammen,

    wie zugesagt, möchte ich einmal den aktuellen Zwischenstand geben. Jochen hatte mir ja seine Bilder vom wiegen zur Verfügung gestellt. Wenn man so fix gleich mal ca. 450 Gramm einsparen kann, dann macht mich das nervös. Zumal ich mít meiner Hawk bei echten 24,9 Kg liege mit 4 Litern Sprit im Beuteltank. Seine Räder haben wohl 80 Landungen auf Gras absolviert, das ist ne Ansage. Auf Asphalt werden sie schneller verschleißen, mit einem Satz als "Spare" macht das aber nix

    Wir sprechen hier jetzt von der Tomahawk Design BAE HAWK im Maßstab 1:3,5. Philip Baum könnte hierfür Felgen im 3-D Druck erstellen. Muss aber auf CAD eine Datei eingerichtet werden, das ist anspruchsvoll. Ich bin auch fündig geworden, was einen Hersteller für die Reifen aus Moosgummi angeht, wie hier von Jochen gepostet. War ein netter Hinweis per PN hier aus dem Forum. Vielen Dank auch an dieser Stelle dafür. Das macht echt Spaß ! Hierzu würde es einiges an Vorbereitung benötigen. Dieser Hersteller fertigt bereits Fahrwerke und Reifen für höchste Ansprüche. Die Qualität ist wohl TOP. Es gibt einen schweizer Kollegen, der eventuell benötigte Dateien erstellen und liefern kann. Das wären dann Lösungen für die THD Hawk 1:3,5.

    Nun warte ich einmal ab, was da auf uns zukommt, was wir liefern können und was es unterm Strich kosten wird. Fakt ist: Es gibt Möglichkeiten hier eine enorme Gewichtseinsparung zu realisieren. Wenn das mit den Vorbereitungen für die Reifen überschaubar ist, hätte der schweizer Kollege auch noch Lust daran, den Reifen vom Bugrad durch einen leichten zu ersetzen. Können nochmals 150 Gramm Einsparung bringen.

    So wie Philip Baum mir geschrieben hat, druckt er die Felgen für die Skygate / Carf Hawk bereits und kann somit eine Gewichtsersparnís liefern. Ist das mit den Reifen vom Aufwand / den Kosten überschaubar, kann es hier nochmals für alle interessierten eine enorme Gewichtsersparnis auch bei diesem Maßstab / Fahrwerk geben.

    Wir müssen uns für die nächsten Infos etwas gedulden, der Kollege versucht das mit den Reifen zeitnah einmal zu berechnen. Können wir die Dateien liefern, kann es schneller gehen. Die Saison ist ohnehin fast gelaufen ...............

    Sehr erfreulich, was sich hier für eine Dynamik entwickelt hat. Es geht weiter ..........

    Gruß

    Detlef
    Like it!

  11. #26
    User Avatar von Detlef Ketter
    Registriert seit
    13.10.2013
    Ort
    Neustadt
    Beiträge
    365
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ..... und weiter geht´s

    Hallo,

    vor dem langen Wochenende sende ich noch schnell den aktuellen Stand zum Thema Leichtreifen. Das Angebot des Herstellers für einen Satz Hauptfahrwerksreifen für die BAE Hawk von Tomahawk Design im Maßstab 1:3,5 beläuft sich auf € 140,-.

    Für mich ist das eine sehr gute Lösung. Ich kann somit ohne große Probleme das Gewicht meiner Hawk um ca. 450 Gramm reduzieren und mein elektrisches Fahrwerk "entlasten". Und das ohne große Kompromisse, ohne große Anstrengungen, mit Material, welches bereits erfolgreich eingesetzt wird.

    Was plane ich als nächstes ?

    Nun habe ich vereinbart, dass ich meine Felgen vermesse und mit den Daten des Herstellers abgleichen lasse. Ein Kollege aus der Schweiz, er hat ebenfalls eine THD BAE Hawk 1:3,5, wird seine Felgen ebenfalls vermessen. Die Maße können wir dann veröffentlichen. Es sollte keine Abweichungen geben, sind ja beide Original.

    Dann werde ich klären, ob wir die Daten des Herstellers einfach hier im Netz veröffentlichen könnnen / dürfen. Das wäre mir am liebsten, denn ich möchte für mich eine Lösung, ebenso möchte ich jedem ermöglichen, sich selbst dort zu versorgen. Darüber hinaus sollen hilfsbereite Kollegen, wie Philip Baum, die Möglichkeit haben, auf diesen Hersteller zuzugreifen, um Komplettlösungen Felgen / Reifen "extrem leicht" anbieten zu können.

    Wie ich bereist vernommen habe, sollen die Felgen identisch sein mit denen der THD L-39. Da kann es noch einige Interessenten geben.

    Da jetzt aber das lange Wochenende mit brauchbarem Flugwetter ansteht, an dem ich meine Hawk noch ein wenig fliegen möchte, wird von meiner Seite aus nichts weiter passiern. Außer dass ich mit den bisher involvierten ein wenig "Appe". Nach dem Wochenende werde ich Felgen / Reifen demontieren und vermessen. Dann gibt es weitere Infos.

    Wünsche euch ein schönes Wochenende und etwas Flugspaß, der nächste Winter kommt bestimmt (und ich bin noch nicht satt geflogen)

    Bis demnächst

    Gruß

    Detlef
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Unterschied Hobbyfly BAe Hawk und Jet Teng BAe Hawk
    Von mpostel im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 21:17
  2. BAe Hawk von Skygate Collection **Dragon Hawk**
    Von airtech-factory im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 06:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •