Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   www.ejets.at
Seite 4 von 29 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 421

Thema: Erfahrungstausch F86 3Dlab

  1. #46
    User
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Swisttal
    Beiträge
    208
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Hommelm: die Teile sehen echt gut aus von der Qualität. Scheinst deinen Drucker gut eingestellt zu haben

    Habe nen CR-10 und dort die passenden Einstellungen zu finden ist schon schwierig. Wobei ich jetzt mit meiner Me109 ganz zufrieden bin.

    Name:  4EEFD7A2-5C24-4C0A-88DF-5EDF85969308.jpeg
Hits: 754
Größe:  83,7 KB

    Sind die Fahrwerksbeine für die F86 eigentlich wieder lieferbar?

    Weiter berichten

    LG Lukas
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    18.11.2010
    Ort
    Ba Wü
    Beiträge
    207
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Qualitativ sind die Teile sicherlich nicht schlecht.

    Drucke mit einem Prusa i3MK3. Allerdings sind die factory files von 3DLabPrint für mich nicht passend.
    Da habe ich in der Zwischenzeit einige Modifikationen gemacht, die dann zu ganz guten Ergebnissen führen.
    Ich habe festgestellt, damit vor allem die Teile mit Deckschichten wie z.Bsp. das erste und das letzte Teil
    am Rumpf Qualitativ besser sind, wenn ich den Bauteillüfter einschalte, wenn der gedruckte Weg weniger wird.
    Somit habe ich dann über das ganze Bauteil die gleiche Oberflächenqualität. Das muss aber für andere Drucker
    nicht gelten.

    Am Anfang hatte ich auch immer mit Wrapping zu kämpfen, da die Auflagefläche der meisten Teile beim
    ersten Layer nicht wirklich groß ist. Da der erste Layer aber Maßgeblich für ein gelingen des Drucks verantwortlich ist,
    wie mir mein "Lehrmeister" immer wieder vermittelt hat, habe ich auch hier einen für mich gangbaren Weg gefunden
    das Problem zu lösen.

    Bei den meisten Berichten, die momentan hier im RCN über gedruckte Teile verfasst werden, wird beim ersten
    Layer eine recht große Umrandung in den verschiedensten Formen konstruktiv mit Berücksichtigt. Dies ist bei den
    STL Dateien von 3DLabPrint nachträglich nicht mehr zu realisiern. Deshalb habe ich über S3D die Umrandung auf 6 Layer breit
    und 1 Layer hoch eingestellt. Das ganze mit einem Abstand von 0,4 zum Bauteil. Das ist gerade so, dass es am Bauteil
    hält aber auch so, dass es nach dem Druck leicht und nahezu Rückstandslos vom Teil abgezogen werden kann.
    Mit dieser Einstallung habe ich seither keine Propleme mehr mit Wrapping und die Teile haben eine saubere, plane Fläche,
    die nahezu übergangslos an das nächste Bauteil passt.
    Viele Grüße
    Michael
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    PAN
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard impeller einkleben?

    hallo ich habe jetzt einmal dem guide so durchgeblättert und gesehen das der impeller zwischen 2 teilen des rumpfes eingebaut werden soll. irre ich mich oder bekomm ich den ohne zerstörung nicht mehr herraus?
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    3.192
    Daumen erhalten
    108
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Super schick. Wenn die Konstrukte der Flieger und die Filamente weiter entwickelt werden (was sicher so ist ) wird sich das Ganze zackig verbreiten. Einfacher, schneller und vor allem preiswerter kommt man kaum zu neuen Modellen. Ne moderne Methode, an der keiner mehr vorbei kommt. Cool!
    Like it!

  5. #50
    User gesperrt
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    429
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard E86 3Dlab

    Die Firma sunshine hatte vorgestern noch 2 Fahrwerksätze die für die F86 vorgesehen sind.
    Mfg Hi Amp Peter

    Der Impeller wird mit minimum 2 Blechtreibschrauben befestigt .Je nach Impeller (WeMoTec) 4 Stück. Ist also immer problemlos auszubauen.
    MfG Peter

    Relaxr,mit preiswerter kann ich so nicht stehen lassen.die gleich große F86 von FlyFly kostete zwischen 125,- und ca.160,- mit Impeller und starrem Fahrwerk. MfG Peter
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    G28 X0 Y0 Z0
    Beiträge
    568
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    68
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hat jemand vielleicht eine Antreibsempfehlung?
    Was Impeller angeht, bin ich völlig grün hinter den Ohren, aber erfahrungsgemäß sind die Empfehlungen von 3Dlabprint nicht besonders gut. Mir fehlte da bis jetzt immer ein bisschen Leistung.

    Und wenn ich mir das empfohlene Setup für 6S anschaue, dann scheint das auch ein bisschen schwachbrüstig zu sein.

    Bin für jeden Tipp dankbar!
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    18.11.2010
    Ort
    Ba Wü
    Beiträge
    207
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei sunshine gibts auch kein Fahrwerk mehr, genau so wenig wie bei HobbyKing.
    Hat da sonst noch wer eine Bezugsadresse. Da war ich wohl zu spät dran.
    Viele Grüße
    Michael
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Anzing
    Beiträge
    158
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antrieb

    Hi,
    also ich habe auch begonnen eine zu drucken mit 3Dee HT-PLA
    Wenn sie dann mal fertig wird, kommt der Wemotec Antrieb rein: Midi Fan evo Impeller / HET 650-68-2000
    Alternativ und etwas leichter, aber weniger Schub: Midi Fan evo Impeller / HET 650-58-1970
    Den erst genannten habe ich schon im Einsatz und der geht wirklich gut.

    Gruß Theo
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    G28 X0 Y0 Z0
    Beiträge
    568
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    68
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hast du den Antrieb zufällig mal gemessen (Stromverbrauch/Schub)?
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    18.11.2010
    Ort
    Ba Wü
    Beiträge
    207
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... und so sieht es dann mit Leitwerk aus ...

    Name:  IMG_1790_small.jpg
Hits: 690
Größe:  107,7 KB
    Viele Grüße
    Michael
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Anzing
    Beiträge
    158
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antrieb

    Antrieb habe ich nicht gemessen, aber ich habe ihn an eine Freewing Venom an 5S.
    Der Jet geht nach 50m aus der Wiese und fliegt damit einwandfrei mit tollem Sound und Power reicht auch für einen schönen Scale Looping.
    Damit sollte die F86 an 6S dann auch gut unterwegs sein.
    Es gibt meines Wissens auch keinen stärkeren 6S Antrieb für 90er , zumindest nicht "von der Stange"
    Obwohl, eventuell einen Schübeler? Aber ob der im Preis / Leistungsverhältnis passt? :-)
    Fahrwerk Thema, es passt ja auch das Electron 30. Will denn das keiner verwenden? :-)
    Immer im Bezug auf den Preis des Fliegers im gesamten zu verstehen. Ich habe kein Problem auch gutes zu verbauen, habe auch eine Viper XL mit Schübeler IMP.
    Also bitte nicht falsch verstehen.
    Like it!

  12. #57
    User gesperrt
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    429
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard F 86 Filamente

    Hi Theo,PLA HT hast Du da eine konkrete obere Temperaturgrenze ??Ich meine in der Sonne liegend ein paar stunden ! meine kleine Mig hatte sich im Auto total verformt( PLA) wäre sehr interssiert ob PLA HT merklich besser ist.
    MfG HiAmp Peter
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    18.11.2010
    Ort
    Ba Wü
    Beiträge
    207
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wo kann man das Electron 30 Fahrwerk beziehen ??

    Antriebs Thema:
    Ich habe noch einen Wemotec 90er MidiFan bei mir im Fundus.
    Dazu liegt auch noch ein Lehner 1950/6 Motor bei mir in der Kiste.
    Das sollte doch auch funktionieren. Hat mit so einem Setup jemand Erfahrung ?
    Viele Grüße
    Michael
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Anzing
    Beiträge
    158
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter, also Erfahrung bis jetzt nicht. Ich habe gestern Abend erst das erste Teil zum Druck gegeben, habe das HT-PLA auch erst bekommen.
    3dee gibt aber unbehandelt 65-70 grad an, ist schon mehr als normales PLA
    Dann kann man es im Ofen bei 80 Grad ein wenig "tempern" dann soll es 100 Grad aushalten.
    Das wollte ich heute Abend mal mit Rumpfteil 1 (Nase vorne) nur 16 Gramm und schnell gedruckt mal testen.
    Ich hoffe es verzieht sich nicht zu stark, mal sehen.
    Werde berichten.
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Anzing
    Beiträge
    158
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Electron Fahrwerk gibt es direkt beim Hersteller https://www.electron-retracts.com
    Bei Jautsch, oder bei Final Modellbau. Ich habe das 40er in einer Hacker ME 309, es ist nicht Preiswert, aber hervorragend und jeden Euro Wert.
    Habe es direkt in Spanien bestellt und es war ruck zuck geliefert.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Mission Impossible 7 " the 3DLab X Files "
    Von b2spirit im Forum 3D-Druck
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.11.2018, 16:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •