Anzeige Anzeige
 
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 77

Thema: Neue Horizon Hobby Pitts (E-Fligth)

  1. #61
    User
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Herzogenaurach
    Beiträge
    379
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    kurzes Feedback was ich noch an der Pitts diese ich oft und gerne fliege geändert habe. Da ich die Verstrebung nicht nutze, habe ich den Hohlraum vom Rumpf zur unteren Fläche mit Klebeband aufgefüllt. Nun liegt die untere Fläche sauber am Rumpf an. Könnte man auch mit Balsa machen. Da ich hin und wieder auch bei der Landung auf unserer momentan doch holbrigen Graspiste einen Überschlag hatte, habe ich die orignal Räder gegen 57mm Leichtrad aus PU Vollmaterial mit Kunststofffelge getauscht. Heute 4 Landung mit Seitenwind ohne Probleme. Denke die etwas weicheren Räder bringen was.

    Gruß Jürgen
    Like it!

  2. #62
    User Avatar von Spiderpig84
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    366
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Termnak Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ...Da ich die Verstrebung nicht nutze, habe ich den Hohlraum vom Rumpf zur unteren Fläche mit Klebeband aufgefüllt. Nun liegt die untere Fläche sauber am Rumpf an.

    Hi Jürgen, ich steh grad auf dem Schlauch... Die untere Tragfläche sollte eigentlich so ohne Klebeband ode Balsa sauber am Rumpf anliegen. Und was hat dies mit den optionalen Streben zu tun?



    Grüsse Manuel
    Like it!

  3. #63
    User Avatar von Spiderpig84
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    366
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Spiderpig84 Beitrag anzeigen
    Ich möchte das Thema des verbauten Empfängers AR636A nochmals aufgreifen.
    Wie bereits erwähnt wurde, sollte man die Werte mit der neuen Firmware des Empfängers verändern können. Diese werde ich dieses Weekend ausprobieren.

    Wie ist es aber, wenn ich den Empfänger nicht umprogrammieren kann/will?
    Kann ich AS3X (die vorgegenenen Werte) trotzdem über einen Schalter bzw. über einen Kanal ein- und auschalten? Im Manual steht dazu nix und dem dafür häufig verwendeten "Fahrwerk-Kanal" funzt dies bei mir nicht.
    Für diejenigen die es Interessiert, möchte ich gerne meine selbst gestellte Frage beantworten :
    Sämtliche AS3X Werte lassen sich am AR636A problemlos verwändern und entsprechend auch einem Kanal des Senders zuordnen. Hierbei sind im Vergleich zum "open-source" AR636 keine Grenzen gesetzt.

    NICHT möglich ist jedoch, das ändern des Flugzeugtyps (Fläche, Leitwerk, etc). Da ist man an die Vorgaben gebunden.

    Langer Schwede, Kurzer Finn: Solange mann den AR636A in diesem Flieger lässt (oder die Portbelegung, Flächen, bei einen anderen Flieger 1:1 übernimmt) sind den Einstellungen (AS3X, Dualrate, Expo etc.) keine Grenzen gesetzt.


    Grüsse Manuel
    Like it!

  4. #64
    User
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Herzogenaurach
    Beiträge
    379
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Spiderpig84 Beitrag anzeigen
    Hi Jürgen, ich steh grad auf dem Schlauch... Die untere Tragfläche sollte eigentlich so ohne Klebeband ode Balsa sauber am Rumpf anliegen. Und was hat dies mit den optionalen Streben zu tun?



    Grüsse Manuel
    Hallo Manuel,
    habe 2 Bahnen Klebeband am Rumpf anbringen müssen da die Fläche Spiel nach links und rechts hatte. Flieger hinstellen und die untere Fläche mal hoch und runter kippeln. Die Streben verhindern dies nach meiner Meinung. Ich mache heute mal ein Bild.

    Gruß Jürgen
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Herzogenaurach
    Beiträge
    379
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Manuel,
    der weiße Streifen ist das Klebeband auf den Bild.

    Gruß Jürgen
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  6. #66
    User Avatar von Spiderpig84
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    366
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Jürgen

    Ok, jetzt verstehe ich, was du meinst. Bei mir ist da auf jeden Fall gar kein Spiel vorhanden.
    Ich habe die Streben jedoch montiert kann daher schlecht sagen, ob dies einen Einfluss hat.


    Zum Thema Schwerpunkt:
    Wenn ich einen 3S/2200mAh an der vorgegebenen Position einsetze, ist die Pitts deutlich kopflastig! Stimmt der angegebene SP von 86mm nicht oder muss der Akku tatsächlich nach deutlich weiter nach hinten?

    Grüsse Manuel
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Herzogenaurach
    Beiträge
    379
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Manuel,
    ich fliege den Schwerpunkt auch bei 86mm. Habe aber das Gefühl das man noch etwas weiter nach hinten kann. Im Bild wo ich den 3s 2200mah Akku auf der Akkurutsche liegen habe. Wo die freie Fläche ist wird die Rutsche Richtung Motor eingeschoben. Habe es auch mal mit 3s 2600er probiert, diese sind aber zu schwer.

    Gruß Jürgen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181104_134656.jpg 
Hits:	12 
Größe:	150,8 KB 
ID:	2039705  
    Like it!

  8. #68
    User Avatar von Spiderpig84
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    366
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Jürgen

    Vielen Dank für Dein Bild.
    Wenn ich den SP von 86 mm einhalten möchte, müsste mein 3S/2200mAh Akku sogar noch weiter nach hinten.


    Ich bin etwas irritiert. Wiso hat E-Flite die Akkuaufnahme so konstruiert, wenn der Schwerpunkt so weit daneben liegt (vom 4S Setup ganz zu schweigen)?

    Ich finde folgenden Satz aus der Anleitung auch merkwürdig:
    WICHTIG: Aufgrund der kurzen Nase des Flugzeugs, den Akku bei den ersten
    Flügen so weit vorne wie möglich platzieren. Der vordere Gurt der Akkuhalterung
    wird sich etwa in der Mitte des 3-zelligen 2200 mA Akkus befinden.

    Wenn ich dies tatsächlich machen würde, wäre der angegebene SP aber ganz weit Weg von den Herstellerangaben.
    Von den E-Flite Kisten bin ich es mir eigentlich gewohnt, das die Akkuaufnahme entsprechend dem SP einwandfrei übereinstimmt...


    Eure Erfahrungen dazu würden mich interessieren.

    Grüsse Manuel
    Like it!

  9. #69
    Vereinsmitglied Avatar von markmcgrain
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    762
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    38
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mein Hacker 3S/2400 mit ca. 195g liegt absolut mittig auf der Rutsche (längs wie quer)
    Schwerpunkt ist dann 86mm wie in der Anleitung von der Vorderkante obere Tragfläche - fliegt top damit.

    Foto kann ich erst morgen machen, müsste in die Garage laufen.

    Viele Grüße
    Markus

    P.S. Thema Anleitung :-)
    "Trimmen Sie das Flugzeug bei Ihrem ersten Flug für Horizontalfl ug mit
    Gashebel auf 3/4, Klappen und Fahrwerk eingefahren."

    Klappen? Fahrwerk?
    Like it!

  10. #70
    User
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Herzogenaurach
    Beiträge
    379
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    also ich weiss nicht. Mein Akku hat 168g und muss diesen so weit nach hinten legen. Im normalen Flug stellte ich fest, das dies auch mit meinen 3s mit 2600mah über 200g nicht so ins Gewicht fällt. Im Rückenflug merkt man dann doch wie weit man den Knüppel auf Tiefe drücken muss. Bin es halt gewohnt beim geraden Rückenflug minimal Tiefe zu drücken und nicht den halben Weg zu brauchen.
    Zum Thema Anletung. Da sollte Horizon nachbessern und auf Richtigkeit überprüfen.

    Gruß Jürgen
    Geändert von Termnak (07.11.2018 um 15:36 Uhr) Grund: Wirre Zeichen
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    310
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Pitts

    Hallo Pittsfreunde

    Nach vielen Flügen mit der Pitts ist meine Erfahrung das ich den Unterschied zwischen Akku weiter hinten
    und weiter vorne nicht großartig feststellen kann .
    Grund ist evtl auch das AS3x System.
    Richtig ist das die Pitts im Rücken schon etwas Tiefe braucht aber das ist im Rahmen denke ich.
    Accus sind bei mir 3s von 1500-3200 geht alles . Habe mir sogar eine 2. geholt

    lg lefdutti
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    13.08.2009
    Ort
    Neustadt/ Co.
    Beiträge
    110
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Cooles Teil die Pitts

    Hallo Leute,
    Ich konnte auch nicht die Finger von der Pitts lassen und hab mir auch eine gegönnt.
    Ich hab auch schon ein paar Flüge mit ihr machen können und bin echt begeistert.
    Getestet hab ich das Ganze mit einen 3s 2600 SLS Xtron.
    Der Akku ist nicht mehr der beste und ich muss mir neue Akkus zulegen.
    Hat von euch schon jemand Erfahrung mit den Betrieb mit 4s?
    Hält das der Regler auf Dauer aus?
    Weiter vorne im Thread ist ja von einer Stromaufnahme von um die 50 Ampere berichtet worden.
    Der Regler ist ja nur ein 40 Ampere.
    Laut der Beschreibung von Horizon ist sie so wie sie aus der Schachtel kommt für 4s geeignet.

    Ach ja, hier noch ein Bild mit meiner EMHW im Hintergrund ....


    Grüße Tobi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	A7D67FBE-C890-445A-B6A1-45DA2DBDE97F.jpg 
Hits:	13 
Größe:	420,4 KB 
ID:	2052616  
    Like it!

  13. #73
    User
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    310
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 4s

    Hallo Tobi

    Du kannst ohne Probleme mit 4 s fliegen zb 2200 mah damit geht die Pitts schon sehr gut .
    Der Regler packts .
    Die Frage ist aber ob man es braucht ich fliege nach wie vor 3s und bin happy damit .


    Lg und viele schöne Flüge lefdutti
    Like it!

  14. #74
    User
    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.630
    Daumen erhalten
    85
    Daumen vergeben
    147
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!
    Ich habe mir die kleine Pitts auch geholt, weil ich sie als knuffigen, kleinen "Immerdabei"-Flieger genial finde.
    Beim Aufbau war ich von der Qualität allerdings recht enttäuscht.
    - Montage des Mitnehmer / Spinner recht fummelig.
    - Keine Aufnahme für die Flächenverstrebungen am Rumpf vorhanden. Wo sollen die Streben da montiert werden???
    - Lidschäftige Schraubbolzen für die Montage der Fläche am Baldachin
    - Bei mir hat es ewig gedauert die Arretierung der einen Flächenverbindung zu montieren
    - Akkurutsche arretiert nur selbst mittelmäßig; habe wenig Vertrauen, dass die im Flug auch da bleibt. :-/
    - Deutlicher Lackfehler an einem Querruder

    Ich hoffe das Ding fliegt besser als es die Materialqualität ist.

    Wegen Akku und Schwerpunkt muss ich morgen mal schauen; ich hätte derzeit nur 3S 2600 und 4S 2600; beide könnten zu schwer sein.
    ________________________________________________
    Viele Grüße, Rigobert
    Like it!

  15. #75
    Vereinsmitglied Avatar von markmcgrain
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    762
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    38
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Viel Spaß mit dem Teil.
    Der 3S2600 sollte Problemlos gehen.

    Die Akkurutsche nervt mich auch...habe noch keine Lösung dafür.
    Hast Du die ASX Version?
    Mir ist mal die ganze Rutsche im Flug nach hinten weg....und ich habe es wegen ASX noch nicht mal gemerkt....

    Wenn Du genau hinschaust findest Du winzige Vertiefungen für die Streben.
    Habe sie mit Seku eingeklebt.

    Akku rein und los gehts :-)
    Like it!

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Testbericht auf FMT-Online: UMX Pitts S-1S von E-flite/Horizon Hobby
    Von Verlag für Technik und Handwerk im Forum Angebote unserer Werbepartner
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 10:33
  2. EWD Beast von Horizon Hobby Hobby
    Von Snowkiter im Forum Kunstflug
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 10:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •