Anzeige 
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 46 bis 51 von 51

Thema: Welcher Hersteller schafft es wohl ein richtiges F3K Servo auf den Markt zu bringen?

  1. #46
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    551
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nur, dass Horizon die Dinger gar nicht selber hergestellt hat, sondern die Einkaufsquelle von EX-Staufenbiel übernommen. Dymond wr ja eine reine Vetriebs-Marke. Ich habe aber bis heute nicht herausgefunden, wer die D47 und D60 wirklich gebaut hat. Jetzt werden als Ersatz für das D60 jedefalls E-MAX Servos verkauft (YIN YAN Model, China).
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    274
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Taugen die Pichler Dinger oder die Emax Servos was?
    Ich hatte eigentlich vor mir noch einmal einen Whirli aufzubauen.
    Like it!

  3. #48
    Moderator Avatar von Walther Bednarz
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    1.535
    Daumen erhalten
    134
    Daumen vergeben
    93
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kann ich leider nicht sagen, ich habe bisher immer die originalen Dymond D47 verwendet, aber es gibt hier irgendwo im Forum Beiträge, wo jemand schreibt, sie wären baugleich.
    Gruß Walther
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    274
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für den Hinweis.
    Mao sehen ob ich da zugreif.
    Ich hoffe trotzdem, dass die Lücke im nächsten Jahr durch jemand anderes gefüllt wird.
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    26.08.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi.
    Die Robbe FS 31 sollen baugleich sein mit den D 47 bei den D 60 weiß ich es leider auch nicht.
    Gruß Thomas
    Like it!

  6. #51
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.457
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wblt Beitrag anzeigen
    Kann ich leider nicht sagen, ich habe bisher immer die originalen Dymond D47 verwendet, aber es gibt hier irgendwo im Forum Beiträge, wo jemand schreibt, sie wären baugleich.
    Sie sind baugleich und absolut ident! Die D47 sind dzt. praktisch nicht mehr erhältlich. Neuerdings importiert Hepf diese Servos unter seinem Namen
    und klebt sein Etikett drauf. Ich hab das auch mal für kurze Zeit(1 Jahr) gemacht.
    Erhältlich bei Hepf, Zeller Modellbau, Höllein, HobbyFactory. Diese Servos sind nicht für Querruder geeignet da das Getriebe bei
    den SAL-Starts sehr leidet und die Servos mit der Zeit überfordert. D60 das sind die nächstgrößeren Servos desselben Herstellers
    sind zwar robuster, aber nicht besonders stellgenau.

    Gruß Heinz

    Ps: offenbar verlieren sich die Informationen im Forum.
    Diese Themen sind uralt (so um die Jahrtausendwende +-2 Jahre) und mehrmals abgeschlossen.
    Like it!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. ASW 22: Welcher Hersteller? Und ein paar andere Fragen!
    Von Modellflieger David im Forum Segelflug
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.07.2017, 17:40
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 21:28
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 06:09
  4. Welcher Gyro ist denn wohl der Beste am Markt?
    Von modelldidi im Forum Heli Einsteiger
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 12:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •