Anzeige Anzeige
  www.unilight.at
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 46 bis 56 von 56

Thema: Bitte um Hilfe beim Finden der Absturzursache Futura 2,5m

  1. #46
    User
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Marklohe
    Beiträge
    790
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    65
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas L Beitrag anzeigen
    Zu Beitrag #41
    Was bedeutet die Aktivierung von Leerlaufeinstellung ? Was passiert dann ? Muss noch mehr konfiguriert werden, zB bei Motor aus oder Leerlauf, damit es Auswirkungen hat ?

    Wäre ja wirklich Fatal wenn mir ein Alarm einfach den Motor drosselt.
    Das bedeutet, WENN AKTIVIERT, das bei dem entsprechendem Alarm der Antrieb auf Standgas gesetzt wird.

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  2. #47
    Vereinsmitglied Avatar von Thomas L
    Registriert seit
    01.07.2005
    Ort
    41334 Nettetal
    Beiträge
    1.124
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Unabhängig von der Leerlaufkonfiguration ? Das bedeutet das Gas Servo geht in die beim Servomenue definierte Endstellung ?

    Das muss ich gleich mal probieren, wäre Fatal auch wenn ich das bisher nirgends aktiviert habe. In Zukunft werde ich darauf aber besonders achten.

    Wofür ist denn sowas gedacht, welcher Sinn steckt dahinter ? Die Fkt. könnte man sich ja auch selber über Telemetriegeber bauen.
    immer schön vorsichtig landen Gruß, Thomas

    verkaufe: Flächen Fliegerland Bellanca - Schaltnetzteil 1250W
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    219
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Fleischer Beitrag anzeigen
    Beim Einlernen des Senders speichert die ECU das gültige Signal.
    Fehlt das Signal, geht die Turbine in Fail Safe und nimmt die, im Menü FAILSAFE THRUST, eingestellte Drehzahl ein.
    Hallo Wolfgang,

    ja das wäre eine sehr plausible Erklärung für den Fehler.

    VG

    Dirk
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    535
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    hier nochmal ein Update zur Situation.
    Markus wird nochmal ein paar Tests machen und Wackler nur an einzelnen Adern zwischen Empfänger und ECU erzeugen. Ich erwarte abe, dass sie im besten Fall in den Failsave geht. Da keiner programmiert ist geht sie aus - nicht jedoch in den stabilen Leerlauf.

    Hier nochmal ein Log (als txt):
    12-54-53.txt

    In diesem Log ist währen des Hochlaufens der Turbine der Gasknüppel (Geber P4) "wie wild" bewegt worden.
    THRO bleibt bei 0%!
    Ergo ist der THRO-Wert nicht 1:1 Eingangssignal.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	log1.jpg 
Hits:	4 
Größe:	194,7 KB 
ID:	2013157



    Weiter möchte ich noch erwähnen, dass die EC-24 mit FW 2.24 läuft.
    GAS und Seitenruder sind am linken Knüppelaggregat - es wäre also theoretisch möglich, dass nur noch das rechte Aggregat funktioniert hat.
    Passt aber mit der Obigen Erkenntnis nicht ganz überein, denn das Verhalten von THRO hat nicht zwingend etwas mit der Knüppelstellung bzw. dem abgestrahlten Wert des Gaskanales zutun.

    Gruß

    David
    Like it!

  5. #50
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Marienberg
    Beiträge
    4.799
    Daumen erhalten
    116
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von davipet Beitrag anzeigen
    Ergo ist der THRO-Wert nicht 1:1 Eingangssignal.
    Ich denke diese Herleitung ist nicht zwangsläufig korrekt.
    Beim Hochlaufen der Turbine, wird die Wirkung Gaskanal abgeschaltet, die ECU übernimmt das Anlaufen.
    Daraus resultiert, dass der Gaskanal nicht Ursache der Sprünge am Anfang gewesen sein kann.
    Das die Logdaten von THRO, nicht das Eingangssignal sind, kann man davon nicht ableiten.
    Bis bald, Wolfgang.
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    535
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Fleischer Beitrag anzeigen
    Ich denke diese Herleitung ist nicht zwangsläufig korrekt.
    Beim Hochlaufen der Turbine, wird die Wirkung Gaskanal abgeschaltet, die ECU übernimmt das Anlaufen.
    Daraus resultiert, dass der Gaskanal nicht Ursache der Sprünge am Anfang gewesen sein kann.
    Das die Logdaten von THRO, nicht das Eingangssignal sind, kann man davon nicht ableiten.

    OK, einverstanden.
    Ich habe mich auch etwas täuschen lassen als ich gesehen habe, dass P4 zuweilen 100% zeigt und THRO nur 60%.
    Da habe ich aber einen (Anwender-)Fehler gefunden: Es werden die Geber nicht Proportional aufgezeichnet, sondern als Schalter
    Das ist natürlich Murx und hilft hier nicht weiter.

    Falls mal jemand die Programmierung ansehen möchte, hier der Modellspeicher:

    futura.jsn.txt
    (Das .txt am Ende muss .jsn werden)

    Gruß

    David
    Like it!

  7. #52
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Marienberg
    Beiträge
    4.799
    Daumen erhalten
    116
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von davipet Beitrag anzeigen
    OK, einverstanden.
    Gib dich mal nicht so schnell geschlagen....
    Ich habe mir mal ein Log von einem korrekten Lauf angesehen.
    Dort wird der eigentliche Start, also Vollgas->Leerlauf->Vollgas nicht dokumentiert.
    Das würde eindeutig belegen, dass die Logdaten THRO nicht die Eingangsdaten sind.
    Damit könnte man dann belegen, dass die Absenkung auf Leerlaufdrehzahl auf die ECU zurückzuführen sein könnten.
    Es gibt zu viele wenn und aber.....
    Schade, oder vielleicht zum Glück, habe ich keine IQ-Hammer mehr, sonst könnte ich das mal testen.
    Bis bald, Wolfgang.
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    228
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe mir das Modellfile der Futura angesehen und ich vermute das der Pilot irrtümlich
    nach dem Start an die untere Gastrimmung angekommen ist
    und beim ersten Rückstellen auf Standgas ist die Turbine ausgegangen,
    weil durch die Trimmung diese auf Turbine AUS gestanden ist.
    Die normale Trimmtasten zum Abstellen der Turbine zu verwenden ist sehr gefährlich.
    Beim Start willst du Seite oder bei Mode 4 nach dem Start Quer trimmen und
    kommst irrtümlich auf die falsche Trimmtaste an und schon ist bei der nächsten Standgaspassage die Turbine aus.

    Mfg Harald
    Like it!

  9. #54
    User Avatar von UweHD
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.691
    Daumen erhalten
    212
    Daumen vergeben
    166
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist das Logfile mit dem Gaskanalwert eigentlich im Empfänger protokolliert oder in der ECU?
    Falls in der ECU, dann würde ich mal das Empfängerprotokoll damit vergleichen (sollte es ja bei Jeti auch geben?)

    Dann wäre die Frage doch endgültig geklärt, ob die ECU oder die RC-Anlage das Signal für "Gas auf null" gegeben haben
    Viele Grüße,
    Uwe
    Folge uns auf Facebook: MFSV St. Leon-Rot
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    535
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hnagl Beitrag anzeigen
    Ich habe mir das Modellfile der Futura angesehen und ich vermute das der Pilot irrtümlich
    nach dem Start an die untere Gastrimmung angekommen ist
    und beim ersten Rückstellen auf Standgas ist die Turbine ausgegangen,
    weil durch die Trimmung diese auf Turbine AUS gestanden ist.
    Die normale Trimmtasten zum Abstellen der Turbine zu verwenden ist sehr gefährlich.
    Beim Start willst du Seite oder bei Mode 4 nach dem Start Quer trimmen und
    kommst irrtümlich auf die falsche Trimmtaste an und schon ist bei der nächsten Standgaspassage die Turbine aus.

    Mfg Harald

    Hallo Harald,

    die Turbine lief eine Weile im Standgas trotz Knüppel nach vorn durchgestreckt.
    Es ist sehr unwahrscheinlich, dass der Pilot im vollen Steigflug bewusst in den Leerlauf geht und deshalb durch eine versehentlich verstellte Trimmung die Turbine abstellt.


    Zitat Zitat von UweHD
    Ist das Logfile mit dem Gaskanalwert eigentlich im Empfänger protokolliert oder in der ECU?
    Falls in der ECU, dann würde ich mal das Empfängerprotokoll damit vergleichen (sollte es ja bei Jeti auch geben?)

    Dann wäre die Frage doch endgültig geklärt, ob die ECU oder die RC-Anlage das Signal für "Gas auf null" gegeben haben
    Das Logfile schreibt der Sender. Weder ECU noch Empfänger schreiben Logfiles.
    Für mein Verständnis ist im Logfile das abgestrahlte Signal der Steuerungskanäle und das empfangene Signal der Telemetriesignale abgebildet.

    Gruß

    David
    Like it!

  11. #56
    User Avatar von UweHD
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.691
    Daumen erhalten
    212
    Daumen vergeben
    166
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von davipet Beitrag anzeigen
    ...Das Logfile schreibt der Sender. Weder ECU noch Empfänger schreiben Logfiles.
    Für mein Verständnis ist im Logfile das abgestrahlte Signal der Steuerungskanäle und das empfangene Signal der Telemetriesignale abgebildet.
    Wäre interessant, die genaue Bedeutung der Werte zu kennen, ich kenne mich mit Jeti leider nicht aus.

    Bei HoTT werden im Logfile des Senders die Usereingaben am Sender (via Stick, Schalter, ..) dargestellt, plus die Telemetrierückmeldungen vom Modell (Signalwerte, Spannungen, etc., etc.). Wenn bei HoTT der Throttle-Kanal im Logfile Veränderungen anzeigt, dann sind diese auch vom Sender so generiert worden, egal ob nun als Eingabe via Stick oder aufbereitet über Mischer, Schalter etc.

    Die Funkstrecke oder ein empfangendes Gerät wie ECO, Powerbox etc. ist da erst einmal außen vor.
    Viele Grüße,
    Uwe
    Folge uns auf Facebook: MFSV St. Leon-Rot
    Like it!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Klärung der Absturzursache
    Von clipstream im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 10.09.2018, 23:48
  2. Hilfe erbeten bei der Klärung von Absturzursache
    Von turboPeter im Forum Segelflug
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 10:01
  3. Bitte um Hilfe beim Motorsetup F5F
    Von Gernot Tengg im Forum F5B, F5F, F5G und F5J Elektro-Segelflugmodelle
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 21:37
  4. Bitte um Hilfe beim Erlernen der richtigen Starttechnik...
    Von Ralph Stepper im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 13:27
  5. hilfe beim antrieb finden
    Von dodo im Forum Elektroflug
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 21:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •