In der Segelflugklasse F3J gelang den beiden Deutschen Mannschaften bei der WM in Rumänien der Doppelschlag. Sowohl die Junioren, wie auch die Senioren landeten in der Mannschaftswertung auf Platz eins und wurden Mannschaftsweltmeister.

In die Fly-Offs flogen sich zwei Senioren und die komplette Juniorenmannschaft, aber da sollte es mit den vorderen Plätzen einfach nicht sein. Cyril Römer, Luis Tack und Michael Kress landeten bei den Junioren auf den Plätzen vier, sechs und sieben. Die Senioren mit Manuel Reinecke, Dominik Prestele und Timo Drust, belegten die Plätze neun, zwölf und 18. Viele Bilder und Videos finden sich auf der Facebook-Seite im Liveticker, vielen Dank an die fleißigen Schreiber und Fotographen und …

… herzlichen Glückwunsch an das F3J-Team-Germany mit den beiden Mannschaftsführern Darius Mahmoudi (Senioren) und Dominik Prestele (Junioren), den Piloten sowie den Helfern Thomas Kreß, Marianne Kreß, Rainer Römer, Claus Scholz, Christian Reinecke und Thomas Rößner.


Aktuelles für den Modellflugsport
... und die Regeln für die Segelflugklasse F3J