Anzeige Anzeige
 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 41 von 41

Thema: ISDT-T6 Lader mit 780 Watt bis 6s

  1. #31
    User Avatar von RC1-Flieger
    Registriert seit
    28.02.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    333
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    danke für Eure Beiträge.

    Die Videos habe ich auch bereits gefunden, ich probiere es mal.


    Gruß
    0IIi
    Ich halte die andere Backe nicht mehr hin!
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von RC1-Flieger
    Registriert seit
    28.02.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    333
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard doch nicht geöffnet

    Da mir der Verkäufer die Rücknahme mit Rückzahlung angeboten hat, werde ich auf den Öffnungsversuch verzichten.

    Gruß
    0IIi
    Ich halte die andere Backe nicht mehr hin!
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Laxenburg
    Beiträge
    1.270
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von RC1-Flieger Beitrag anzeigen
    Nach Googel-Recherche muss man das Display-Glas mit einem Föhn erwarmen um das darunterbefindliche Doppelseitige Klebeband zu lösen.
    Hat das schon mal jemand hier getan?

    Gruß
    0IIi
    Hallo, ich hab’s gemacht, hat eigentlich gut funktioniert, nur die Display Abdeckplatte raus zu heben ist nicht leicht ohne den Rand etwas zu verkratzen.
    Darunter sind 4Schrauben, das war es dann auch schon. Das Ganze besteht aus einer Platine, wo das Display und der Lüfter angesteckt sind. Alle Stecker und Büchsen sind auf der Platine fest verlötet.

    Aber wenn es Garanieaustausch gibt, würde ich es nicht auf machen.

    Grüße KO
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von RC1-Flieger
    Registriert seit
    28.02.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    333
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gerät zurückgegeben, Kaufpreis zurückgezahlt

    Das Thema ISDT ist leider für mich vorbei.
    Der Verkäufer hat das Gerät anstandslos zurückgenommen und den Kaufpreis zurückgezahlt.

    Ich war sehr zufrieden mit dem Lader, leider scheint die Philosophie des Herstellers zu sein, ein Wegwerfgerät zu vertreiben, da man grundsätzlich nicht in der Lage ist, Reparaturen durchzuführen . Das finde ich nicht mehr zeitgemäß.

    Gruß
    0IIi
    Ich halte die andere Backe nicht mehr hin!
    Like it!

  5. #35
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    7.591
    Daumen erhalten
    310
    Daumen vergeben
    573
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ähm... du findest das nicht mehr zeitgemäß? GERADE das ist zeitgemäß.... Was wird denn heute noch großartig repariert? In der Preisklasse nichts...

    oder hättest du €50 für ne Reparatur bezahlt?
    Mfg Karl
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.923
    Daumen erhalten
    311
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Das ist absolut zeitgemäß. Welches aktuelle Ladegerät in der Preisregion lässt sich denn reparieren? - ich kenn keines.
    Die sind alle bleifrei gelötet und da sind Reparaturen nunmal sauschwer.

    Und jetzt kommt bitte nicht mit Nachhaltigkeit. Ein Gerät zur Reparatur einsenden und wieder zurück ist nicht nachhaltig.
    Wir müssen und bei der heutigen Technik damit abfinden. Die Dinger sind so winzig das man da nichts machen kann.
    Auch der Experte mit Heißluft Rework-Station tut sich da schwer und braucht entsprechend lange.

    Und wenn die Reparatur so viel kostet wie der Neupreis spricht man von Totalschaden.

    Die eigene Unachtsamkeit nun als Versagen des Herstellers zu titulieren find ich schon eine gewagte bis unverschämte These.
    So ein Stecker bricht nicht von alleine ab (oder wird reingedrückt) sondern nur durch die falsche Bedienung des Nutzers.
    Und das der Händler das zurücknimmt ist mehr als kulant. Ich hätte dir das Ding vor die Füße geworfen.
    Bei solchen Kunden wundert es mich nicht mehr, dass einige Händler das Handtuch werfen.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    08.05.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    282
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    € 50,00 ist aber knapp gerechnet:

    – Versand zum Service
    – Fehleranalyse und Reparatur
    – ggf. Ersatzteile
    – Handlingskosten
    – Kosten für Rückversand
    – Umsatzsteuer

    Für ein Gerät, das € 90,00 neu kostet, ist das heute nicht mehr darstellbar.

    Dann musst Du Dir z.B. ein Junsi 4010 oder ein Pulsar kaufen, da ist eine Reparatur möglich und lohnt sich meistens auch.

    Gruß

    turbod
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    1.049
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na ja, teilweise habt ihr sicher Recht. Ich sehe das trotzdem etwas anders. Der größte Schwachpunkt dürfte wohl der Lüfter sein und wenn der mal streikt oder nervig quietscht, würde ich den schon gerne auswechseln wollen. Das Teil gibt es für wenige €, das macht schon Sinn.
    Man kann so ein Gehäuse auch so konstruieren, daß man es von unten mit ein paar Schrauben öffnen kann. Und sage mir keiner, die 4 Schrauben würden den Preis unangemessen in die Höhe treiben.

    Gruß Volker
    Fliegen macht glücklich!
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    08.05.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    282
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Verdeckt angebrachte Schrauben oder Clipse sind allerdings ein extremes Ärgernis,
    da stimme ich Dir vollständig zu!!

    Gruß

    turbod
    Like it!

  10. #40
    User Avatar von RC1-Flieger
    Registriert seit
    28.02.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    333
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Überall wird gejammert, dass die Meere verschmutzt sind, Strände und Wälder sind vermüllt. Von den Autobahnausfahrten will ich gar nicht reden.
    Alles wird nur noch auf "Einweg" und Wegwerfen produziert, mit Absicht. Es war doch wahrscheinlich aufwendiger, sich dieses System mit Schrauben unter Glas auszudenken als einfach von außen zugängliche Schrauben zu verbauen!

    Wo steht, dass ich es zur Reparatur einschicken wollte? Wäre das Gerät ohne viel Aufwand zu öffnen gewesen, hätte ich es selbst repariert, egal ob Balancerstecker oder Lüfter.

    Es geht auch nicht darum, was das Teil gekostet hat, was soll der Quatsch??
    So landet es in einigen Monaten in Afrika und wird von Kindern verbrannt um die Rohstoffe zu gewinnen. Das ist natürlich viel besser!
    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen

    Die eigene Unachtsamkeit nun als Versagen des Herstellers zu titulieren find ich schon eine gewagte bis unverschämte These.
    So ein Stecker bricht nicht von alleine ab (oder wird reingedrückt) sondern nur durch die falsche Bedienung des Nutzers.
    Und das der Händler das zurücknimmt ist mehr als kulant. Ich hätte dir das Ding vor die Füße geworfen.
    Bei solchen Kunden wundert es mich nicht mehr, dass einige Händler das Handtuch werfen.

    Gruß
    Onki
    Wo siehst du mein Verschulden bei den beiden abgebrochen Kontakten?
    Wie willst du 2 Kontakte in einer Reihe von 7 abbrechen, wenn da nichts faul ist? Unverschämt ist das, was du hier schreibst.
    Gut, dass du kein Händler bist, ich hätte es nämlich zurückgeworfen, aber 1,7m höher gezielt.


    0IIi
    Ich halte die andere Backe nicht mehr hin!
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    1.673
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    [QUOTE=onki;5032455]Hallo,

    Das ist absolut zeitgemäß. Welches aktuelle Ladegerät in der Preisregion lässt sich denn reparieren? - ich kenn keines.
    Die sind alle bleifrei gelötet und da sind Reparaturen nunmal sauschwer.

    Vollkommen richtig Onki!
    Als ich damals einige iSDT 608 und 620 Lader repariert habe, auch für ein nette Händler...musste ich, z. B. um die 30A Sicherungen zu entlöten, zwei 80Watt Weller benutzen. Nicht nur wegen dicken Leiterbahnen sondern auch noch voll kontaktiert!
    Als bei einem Q6 ein MOS-FET (Bauform PDFN56!) ausgetauscht werden soll, habe ich aufgegeben....
    Grüße
    Milan
    Like it!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. ISDT T8 Lader bis 8S mit 1.000 Watt
    Von Markus H. im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 290
    Letzter Beitrag: 27.02.2020, 08:49
  2. ISDT C4 Rundzellen Lader
    Von BNoXTC1 im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 14.03.2019, 10:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •