Anzeige 
RC-Network Hangflugführer
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 68

Thema: Car-Motor Umbau

  1. #31
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.426
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    59
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Peter !

    Ich war ja in diesem Jahr in Bitterfeld bei SemiSpeed dabei. Da bin ich die BWF-Ol-Blue geflogen. Ein mal mit Combat Prop, ein mal mit einer CFK 6,5x5,5 und mit der Graupner 7x5. Der Combatprop war der Langsamste(knapp unter hundert) obwohl der BWF den schon auf 26000 am Boden bringt. Dann kam der CFK Prop mit ca 110 und die Graupnerlatte schaffte 115. Das waren 0,4mm x 15,92 solids... Da würde ich eher sagen, gleich mit combatmotoren loslegen. Der Prop ist zu schmal, da brauchts dann schon die 27-28000 am Boden um zu funktionieren.

    Beim 2,5er Force waren 3-4 Flips mit Combatprop nötig. Die 7x4 ging etwas besser. Der Motor wird aber noch unnötig warm, da noch nicht eingelaufen.

    Grüße!
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.494
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    49
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rennsemmel Beitrag anzeigen
    Hi Peter !

    Ich war ja in diesem Jahr in Bitterfeld bei SemiSpeed dabei. Da bin ich die BWF-Ol-Blue geflogen. Ein mal mit Combat Prop, ein mal mit einer CFK 6,5x5,5 und mit der Graupner 7x5. Der Combatprop war der Langsamste(knapp unter hundert) obwohl der BWF den schon auf 26000 am Boden bringt. Dann kam der CFK Prop mit ca 110 und die Graupnerlatte schaffte 115. Das waren 0,4mm x 15,92 solids... Da würde ich eher sagen, gleich mit combatmotoren loslegen.

    Peter Shoestring:
    BITTE NICHT mit Combatmotoren loslegen !!!.
    Damit machen wir uns auf den meisten Radio Plätzen in der BRD "KEINE FREUNDE".

    Sebastian:
    Der Prop ist zu schmal, da brauchts dann schon die 27-28000 am Boden um zu funktionieren.
    Beim 2,5er Force waren 3-4 Flips mit Combatprop nötig. Die 7x4 ging etwas besser. Der Motor wird aber noch unnötig warm, da noch nicht eingelaufen.

    Danke für die Info,
    die 7x5 Super Nylon grau (ehemals Vertrieb Graupner) passt wohl am besten für Indy Racing.

    Grüße!
    man bedenke....je mehr Leistung ...um so mehr Hitze und Lärm.
    Der geräuschlose Propeller ist noch nicht erfunden...aber die Jetis arbeiten dran.
    Gruß Peter
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.426
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    59
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Noch ein paar tests

    Rossi 4

    APC 7x5 - 16900 (Gleichauf mit BWF)

    Rossi 5
    APC 7x4 - 18500
    Graupner 7x5 - 16200 (sehr zuverlässige Kombi, Springt gut an. Bei etwas mehr übung sollten reproduzierbare "one flick" Starts drin sein)
    F2D - Prop : 25100

    Mit der 5er waren die großen Props erwartungsgemäß langsamer, aber der F2D-Prop kam über 25000, das ist schick.
    Es kommt nun noch ein Test mit Reso.

    Grüße !
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.426
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    59
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Name:  P1020003.JPG
Hits: 778
Größe:  359,2 KB


    Dezibel ist mein zweiter Name
    Der hat durch das Reso, leicht fett noch mal gut 1000 Touren zugelegt, stabile 26000. Gegen Ende des Tanks waren es 26500. (Magerer)

    Ich hatte noch die 7x4 und die 6,5x5,5 cfk testen wollen, da liess sich der Motor wg. mangelndem Drucktankanschluss nicht fett genug drehen. bei den 26k war aber genug Unterdruck da.
    Interessanterweise hab ich ja den umgebauten Kyosho GX15, der dreht ohne Reso dank Turbokopf und 67° nach O.T. Einlass schließen an der KW auch so. Wenn man wirklich Ballett machen will könnte man also hier in die Richtung gehen, dann sollte auch über 28000 drin sein (wenn man das Rohr kurz genug bekommt)
    Solange der Motor aber in keinem Modell ist, Optimiere ich da nichts dran rum (Pläne Ändern sich )

    Grüße !
    Like it!

  5. #35
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.426
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    59
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi !

    Ich fasse nun mal kurz zusammen :
    Der Force ist ganz gut geworden, klein leicht und Kräftig.
    Sicherlich noch lange kein Highendteil, aber geht schon jetzt gut mit Luft nach oben.
    Was besonders gut ist, er hat ein kleines Gehäuse, aber schon die große 1/4" Kurbelwelle.
    Ich hab den Motor auseinander gehabt, sieht so weit ok aus. Das Pleul hat auf dem Gehäusedeckel die ersten Spuren hinterlassen, sieht aber nicht unüblich aus.
    Was nicht so gut aussieht ist Kolben und Laufgarnitur. Der Kolben dichtet oben schön als Ring umlaufend ab, jedoch hat er unten noch einige Druckstellen. Das liegt an der Buchse, die wurde wohl eher dick verchromt, da bilden sich dann Chromwülste an den Fenstern der Buchse. Die scheinen bei dem Motor so hoch zu sein, dass sie schon etwas drücken. (kann man sehen) Das könnte man nun mit einem entsprechenden Dorn und Diamantpaste hinläppen..
    Deer Motor läuft aber prinzipiell, und das nicht schlecht.
    Jetzt muss ich mal sehen wo ich weitermache, entweder der 5er Trackstar, aktuell würde ich aber gern auch mal den 2,1er Novarossi mit Getriebe fertig bekommen. Da ist ja auch alles da..

    Hier noch ein kleines Video vom Force



    Grüße !

    P.S.: Gelb-transparente Propeller sind wirklich bekloppt zu messen
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.494
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    49
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mit Edding

    Zitat Sebastian:
    P.S.: Gelb-transparente Propeller sind wirklich bekloppt zu messen.
    Zitatende.

    Abhilfe, Blattspitzen mit "Edding, Permanent Schwarz" schwärzen.

    Gruß
    Peter
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.426
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    59
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo !

    Der 2,1er Getriebe-Novarossi lief
    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post4631873
    (ist ja auch ein Car-Motor)

    Da trudeln nun einige Teile ein, bis die da sind geht es mal an dem 5ccm Trackstar weiter.
    Der Düsenstock ist umgebaut, ich hab auch noch den seitlichen Schnippus vom Gehäusedeckel abgeschnitten, nun wird er auf den Teststand gebaut.

    Name:  P1020021.JPG
Hits: 689
Größe:  221,8 KB

    Da fehlt nun noch die Verbindung Auslass-> Schalldämpfer und die Remotenadel, dann kann getestet werden.
    Erstmal auch hier nur ein Expansionsdämpfer für die ersten Läufe, damit der Abrieb nicht wieder in den Zylinder gespült wird.
    Das sollte alles diese Woche noch klappen.

    Viele Grüße,
    Sebastian

    P.S.: Danke Peter für den Tipp. Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht
    Like it!

  8. #38
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.426
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    59
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    So

    Name:  P1020030.JPG
Hits: 633
Größe:  273,3 KB

    Er durfte heute an die (noch) frische Luft
    Hat er dann auch schön Blau gemacht...

    Drehzahlen sind :

    Graupner Grau 9x6 - 10700
    Graupner Cam Speed 8x6 - 15000
    APC 7x6W - 18750

    Da ist interessant zu sehen, dass der Motor mit Propeller 9x6 tatsächlich von einem ENYA SS25 abgehängt werden kann, die dreht der nämlich um die 12000
    Die 8x6 ist im Übergangsbereich, da hab ich eine Bluebird NS 25, der dreht die auf 14500, mit MVVS Muffler sogar auf ca.16700-16900
    Wo er richtig Punktet ist die 7x6 W - Der OS LA 25 dreht den Prop auf ca. 16700, der 3,5er Rossi auf 17200.
    Also definitiv eher für hohe Drehzahlen.
    Das bestätigt auch meine Theorie, dass bei großen Propellern der beste Rennmotor nichts nützt, da einfach das Drehmoment fehlt. Wenn man z.B. auf 9x8 bei Club 30 festlegen würde, hätte man hier einen schweren Klunker ohne Leistung. Bei einer offenen Klasse siehts natürlich anders aus.

    Hier noch ein Video, mit special Wiederstarttest extra für Peter. Ich musste das Venturi immer etwas zuhalten, da ich keinen Auspuffdruck hatte und der Tank sehr niedrig liegt.



    Das wars so weit erstmal an dieser Baustelle, wenn die Motoren irgendwo eingebaut sind, geb ich noch mal Langzeiterfahrungen.
    Wer will kann ja auch gern hier seine Umbauten vorstellen.
    (Ich bau garantiert auch noch mal einen um- macht einfach zu viel Spaß um es nicht zu tun )

    Viele Grüße,
    Sebastian
    Like it!

  9. #39
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    19.05.2002
    Ort
    Neuhofen a.d.Krems
    Beiträge
    350
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Reschpeeeeeeekt, beeindruckend!!
    meine Homepage: Zugriff vorübergehend stillgelegt
    mein Verein: www.umfc-neuhofen.at

    Viele Grüße, Rudi
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.494
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    49
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Auch mein Respekt

    Meine Zweifel dass der, bzw. die Motoren beim HOT Restart zicken hast du gründlich beseitigt.
    Auch ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.
    Vielen Dank dafür, sehr saubere Arbeit.....RESPEKT.

    Grüße nach Potsdam
    c.u.@LG2019
    Peter
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.494
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    49
    0 Nicht erlaubt!

    Standard RESPEKT

    Hallo Sebastian

    Zitat Sebastian:
    Hier noch ein Video, mit special Wiederstarttest extra für Peter. Ich musste das Venturi immer etwas zuhalten, da ich keinen Auspuffdruck hatte und der Tank sehr niedrig liegt.
    Zitat Ende.

    In Bezug auf das Trakstar SEG28 Video , Frage an dich:
    Waren das die allerersten Läufe quasi aus der Schachtel heraus ?,
    oder hast du den Motor ,nach Alt Väter Sitte, vorher einlaufen lassen ?.
    BEEINDRUCKEND !!!.

    Was mir Bauchschmerzen bereitet ist...……

    WO ???? in der BRD ist so eine Geräuschkulisse auf einem Radio Platz noch fliegbar ?.
    Hätte der Motor in Hammersbach etwa einen Bonus ?, Diesel und COX Verbot usw. .
    Was meint Rainer Hammersbach dazu ?.
    Ich glaube,...…nichts wissend....
    mit einer optimierten Motor/Propellergeräusch Abstimmung welche die Geräuschkulisse nach

    unten drückt,
    hat man bessere Chancen für eine "STARTERLAUBNIS"......zumindest in der BRD....., glaube ich.

    OFF TOPIC
    In z.B. AUS. und NZ. kräht keine Krähe danach.....
    Noise ! , …. so what´s your Problem ? ,...... I can´t hear you !.

    Gruß
    Peter
    c.u.@LG2019
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  12. #42
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.426
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    59
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter !

    Der Motor hat vorher je einen halben Tank mit 9x6 und 8x6 , sowie 1 Tank mit der 7x6 verbrannt. Dabei wollte ich erstens sehen ob noch irgendwo der Schuh drückt und auch eine Tendenz/Idee für die Drehmomentkurve bekommen. Ich bin nicht so der Fan davon, die Rennmotoren mit großen Propellern so ewig untertourig laufen zu lassen. Gerade bei ABC und AAC-Motoren kann man sich durch zu kaltes laufenlassen doch einiges verhunzen. Dann lieber einen kleinen Prop, schön warm und fett.

    Zum Sound : Also es macht keinen Sinn diesen Motor mit Propellern größer als 8x6 laufen zu lassen. Man muss also schon etwas Krach machen dürfen.
    Grund : Der ENYA SS25 dreht die 9x6 ca. 1300 Touren schneller und wiegt ohne Schalli 60g weniger. Einen SS30 kann man bei Drehzahlen um die 10500 mit einer 9x8 laufen lassen und ist auch leichter. (zur Erinnerung - Trackstar mit 9x6 - 10700) Also das ergibt dann mehr Sinn, wenn man leise sein muss. Wenn man die Power braucht und keine Hubraumbeschränkung hat, kann man auch einen LA46 einbauen, der wiegt ohne Schalldämpfer in etwa gleich viel wie der Trackstar.
    Das mit dem Leistungs/Gewichts/Drehzahlverhältnis ist aber generell ein Problem mit kugelgelagerten Motoren in der Größenordnung von 4-6ccm.

    Der Motor ist nur dann wirklich von Vorteil wenn man den Drehen lassen kann. So ab 21000 in der Luft muss man schon dürfen, wenn man den LA46 abhängen will. Wenn man in einer Klasse Hubraumbeschränkungen auf 5ccm hat oder unbedingt einen Heckauslassmotor braucht ist man natürlich eher an einem Punkt, wo der Motor seine Vorteile ausspielen kann. Das geht natürlich nicht auf jedem Platz, aber es gibt noch einige.

    Grüße !
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.494
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    49
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Interesant

    wäre noch zu wissen ,
    wie der Trackstar sich beim "HOT Restart" verhält wenn man ihn an sein Drehzahllimit kitzelt,
    also deutlich über 20K rpm.
    Die gemessenen 18750 rpm mit der 7x6 APC sind ja noch nicht das Ende
    der Leistungs bzw. Hitze - Fahnenstange, (alternativ APC 6,5x5 ?) ??.
    Ich vermute ...da ist der LA 46 wieder im Vorteil weil dieser bei geringerer Drehzahl (z.B. 9x6) kühler läuft.

    Grüße nach Potsdam
    Peter
    c.u.@LG2019

    O.T.
    der Fehlerdeifi !
    "Interessant" schraipt mahn mid 2 ss
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  14. #44
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.426
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    59
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Neuer Testkandidat

    Name:  P1020041.JPG
Hits: 441
Größe:  148,6 KB

    Das ist ein 0,8ccm Toki. Hat eine ABC Buchse, Kugellager und im Gegensatz zum SH-07 einen richtigen Auspuff-Flansch.
    Sehr klein Wenn man den auf Membransteuerung umbaut, könnte man sogar Mouserace damit fliegen (mach ich aber nicht)

    Grüße !

    P.S.: der ist tatsächlich noch mal deutlich kleiner als der hier :
    Like it!

  15. #45
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.426
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    59
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, hier gings kurz weiter

    Name:  P1020048.JPG
Hits: 366
Größe:  277,5 KB

    Ganz schön schwer mit allem klimbim


    Name:  P1020062.JPG
Hits: 368
Größe:  264,4 KB

    Erstmal die Carteile Abgebaut


    Name:  P1020050.JPG
Hits: 367
Größe:  241,0 KB

    Sieht schon besser aus


    Name:  P1020052.JPG
Hits: 367
Größe:  175,2 KB

    Das Innenleben (1€ Münze als Größenvergleich)


    Name:  P1020060.JPG
Hits: 367
Größe:  209,0 KB

    Die Garnitur ist sogar im O.T. gehont. leider hat sie es auch nötig, da nicht sonderlich rund. Dichtet aber gut ab
    We will see.

    KW Schaft ist 5mm, KW gewinde ist M4. es passen also die üblichen Mitnehmer, nur eine Hülsenmutter muss ich machen.
    Ich werd die Seilzugstarterplatte als Montage für den Kopfspant umbauen.
    Die Starterwelle kleb ich nicht ein, da ist einfach zu viel luft überall. es gibt auch hier eine Aluscheibe wie beim Trackstar.
    Turbokopf mach ich erstmal nicht, ist ein abartiges gefummel in der Größe. Beim GM hatte ich so 3-4 gebaut, bis ich einen hatte der mir gefiel. Gewicht wird sich mit allem Brimborium vermutlich auch bei ca. 85-90g einpendeln. Der GM wiegt 88g, aber der Toki hat dann schon einen "Motorträger".

    Grüße !
    Like it!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umbau von Car- Motor zum Flugmotor
    Von Ronneburger im Forum F3D Pylonrennen mit Verbrennungsmotor
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.01.2017, 14:12
  2. Car Motor für Speedmodell ???
    Von Babl im Forum F3 Speed - Speedcup
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 10:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •