Anzeige Anzeige
www.zeller-modellbau.com   composite-rc-gliders.com
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: ASG 29 (Tangent): Als Einstieg in die 6 m-Klasse geeignet?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    26.08.2015
    Ort
    -Siegelsdorf
    Beiträge
    135
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage ASG 29 (Tangent): Als Einstieg in die 6 m-Klasse geeignet?

    Hallo Experten. Ich möchte endlich den Sprung in die 6m Klasse wagen. Mein bestes Stück ist momentan eine Asw 15 mit 5m Spannweite und bin eigentlich seht zufrieden damit. Aber irgendwann denkt man sich, das Teil könnte doch noch größer sein. Ich habe schon diverse Foren studiert und natürlich gibt es unzählige Meinungen. Mein Schwerpunkt ist das Thermik fliegen. Ich steh nicht so auf Kunstflug.
    Natürlich will ich für den 1. 6m Segler keine Horrorsumme ausgeben. Vom Preisleistungsverhältniss am besten gefällt mir die Asg 29 Tangent, aber ist sie auch geeignet für meine Bedürfnisse oder habt ihr noch andere Vorschläge?
    Like it!

  2. #2
    Vereinsmitglied Avatar von DieterK.
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    2.575
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    26
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ASH 26 von Schüler.....
    Lieber Gruß von Dieter

    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Regloh
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    352
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schau auch mal bei Michael Moeller auf die Seite
    Nix kütt von Nix
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Andreas Blase
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.831
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    ich finde die ASG29 von Tangent extrem ok zum einstieg in die 6 Meter Klasse.

    Dazu kann man den Flieger als Segler oder mit verschiedenen Antriebsvarianten (FES oder Klappi) aufbauen.

    Die Flugeigenschaften sind unkritisch und die Thermik und Hangflug Eigenschaften sind super. Habe die 29 erst vor eine Woche auf der Wasserkuppe gesehen.

    Wäre mein Hangar nicht schon voll, wäre das mein Alltagsmodell.

    Gruß

    Andreas
    Ich bin da wo Thermik ist 😊
    Die von mir in die Börse gestellten Artikel sind Privat und werden privat verkauft, daher keine Garantie oder Rücknahme!
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.308
    Daumen erhalten
    255
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    du kannst entweder Voll-GFK/CFK nehmen oder Styro-Abachi. Bei zweiterem ist der Bauaufwand etwas höher, macht aber auch Spaß.
    Michael Möller ist eine sehr gute Adresse für Styro-Abachi Modelle (hab selbst den Ventus schon zweimal von ihm), der wirklich super baut.
    Alternativ die ASG von Tangent.
    Bei Voll-GfK ist das Sortiment so umfangreich das ich hier gar nix aufzählen möchte.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    26.08.2015
    Ort
    -Siegelsdorf
    Beiträge
    135
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also so wie ich das sehe, kann ich die Tangent Asg 29 mit ruhigem Gewissen nehmen. Die Ash 26 gefällt mir nicht so. Bei Schüler würde mir auch die Dg 1000 gefallen. Vor dem Gewicht dieser Segler fürchte ich mich allerdings etwas. Sprich vor der Landung. Auf den ganzen Videos kommen mir die Landungen der Asg 29 recht flott vor, oder täuscht das.
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Crailsheim
    Beiträge
    387
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Standard Libelle von Airworld, leicht zu fliegen und geht traumhaft in der Thermik. Echt toller Flieger

    Name:  DSCF3981.JPG
Hits: 1184
Größe:  164,1 KB

    Gruß ULI
    "fly hard life is short"
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.253
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin , ersteinmal solltest Du festlegen was du mit 6m Klasse meinst , denn ein 1:2,25 er Salto mit 6 m ist etwas ganz anderes wie eine ASH 25 mit 6m Spannweite . Aus persönlicher Erfahrung sind die Unterschiede zwischen 5 m und 6 m bei gleichem Maßstab sehr gering , von daher könntest du "etwas" enttäuscht sein kannst vom Unterschied zwischen der ASG29 und diener ASW 15 . Willst Du auch " etwas " bauen oder soll es möglichst weit vorgefertigt sein ? Wie sind deine Transportmöglichkeiten ?
    Sebastian
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    26.08.2015
    Ort
    -Siegelsdorf
    Beiträge
    135
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hätte mir gedacht das es einen größeren Unterschied zwischen der Asw und Asg gibt. Alleine vom Gewicht her. Ich würde mal sagen das ich im Bereich 1:3 -1-2,5 Maßstab bleibe. Das würde ja schon heißen das eine Dg 1000 in 1:3 6,7m hat. Am liebsten wäre mir ein Segler mit nicht zu hoher Flächenbelastung. Es soll keine Rakete sein. Ab wann merke ich dann den Unterschied? Man hört immer je größer der Segler, desto mehr Leistung und leichter sind die Dinger zu fliegen. Transport ist kein Problem. Wenn es sich auszahlt würde ich auch mehr Geld ausgeben. Ganz wichtig noch, ich will mit Fes Antrieb starten.
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von ingos
    Registriert seit
    29.07.2012
    Ort
    Grafenberg
    Beiträge
    65
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ASG 29 Tangent

    Ich kann dir die Tangent ASG nur empfehlen - die kann Thermik wie auch den dynamischen Kunstflug. Sie ist
    wirklich ein Genuss zu fliegen und soooooo schnell kommt sie bei der Landung nicht rein (da hatte ich schon andere ) - die Einstellungen müssen
    stimmen und dann ist das alles kein Problem.
    Meine bringt etwa 13,2 Kilo auf die Waage und die stehen ihr verdammt gut

    Guckst du hier

    Grüße
    Ingo
    Thermik ist, wenn große Flieger ganz klein werden ... Reparturen und Bau-Service günstig und zuverlässig; bei Bedarf einfach PN
    http://ingos-modellbau.de, http://www.mff-metzingen.de,
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von robi
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.312
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kann mich Ingo´s Worten nur anschließen.
    Bin extrem zufrieden mit meiner ASG29. Leicht zu fliegen, gut in der Thermik und flott kann sie auch.
    Meine ist mit dem Graupner up&go Klapptriebwerk ausgestattet und wiegt ca. 13,5 kg.
    Nicht nur für Einsteiger in die 6 m Klasse zu empfehlen, auch für Dabeibleiber :-)

    Gruß robi
    I don't fly for money, I don't fly for fame, I just fly to be insane!
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    26.08.2015
    Ort
    -Siegelsdorf
    Beiträge
    135
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Derzeit ist mein Favorit die Tangent Asg 29. Was haltet ihr von der Schüler Dg 1000? Hat zwar keine 6m, Maßstab 1:3,5, ist aber auch ein riesen Ding.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    25.05.2003
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    1.462
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Falls Du bei der ASW 15 bleiben möchtest, bei HG-Modellbau gibts die mit 6m.
    Da ist etwas mehr zu bauen, zB.: nicht bespannt. Dafür die Lw in Gfk.

    http://www.laessig-mm.de/modellbau/asw-15b-600cm/

    Gruß Lothar
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    30.12.2014
    Ort
    Schiedlberg
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ASG 29

    Hallo!
    Also ich kann die ASG 29 von Tangent nur empfehlen.
    Sie funktioniert in der Thermik ausgezeichnet und hat eine sehr gute Streckenleistung um auch auf größeren Strecken nach Thermik zu suchen. Sie lässt sich relativ einfach fliegen. Die Landeeinstellungen sind etwas genauer abzustimmen um nicht mit zuviel Geschwindigkeit zu landen. Ist dies gemacht lässt sie sich auch auf kurzen Plätzen sauber landen.
    Meine ASG hat mit Turbine knapp unter 14kg und fliegt klasse. Zu meinem Discus mit 4,5m eine andere Welt.
    Lg
    Andi
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Einstieg in die 6m Klasse
    Von mschulte im Forum Segelflug
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.04.2018, 20:49
  2. Einstieg in die ARF Klasse
    Von em.ka. im Forum Reno Racing
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 24.03.2015, 12:43
  3. Einstieg in die 2m Klasse
    Von BerndE im Forum Kunstflug
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 09:01
  4. Einstieg in die 450er Klasse
    Von gwyd im Forum Heli Einsteiger
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 10:04
  5. Einstieg in die IOM Klasse
    Von BiGstYle im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 21:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •