Anzeige 
Seite 7 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 164

Thema: F3K-ler im Eigenbauversuch

  1. #91
    User Avatar von halbritter jet
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Rothenburg ob der Tauber
    Beiträge
    214
    Daumen erhalten
    65
    Daumen vergeben
    3
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich bin ein wenig weiter gekommen!

    Hier der Rumpf und die Abziehhaube vor dem Lackieren

    Name:  20180916_155059.png
Hits: 1775
Größe:  861,1 KB

    Und dann den Fillgrund, aufgebracht. Jetzt ist erstmal trocknen angesagt

    Name:  20180916_182242.png
Hits: 1774
Größe:  925,5 KB

    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  2. #92
    User
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    erlangen
    Beiträge
    574
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Weiter so

    Ich verfolge das Ganze gespannt!
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    545
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Rumpf sieht gut aus. Wie planst du den vorderen Teil zu laminieren. Legst du Balsa mit ein? Beim original Rumpf ist das ja ein abgeschrägtes Rohr mit aufgeklebtem Blättchen oben.
    Geht nicht...gibt es nicht, laufendes Projekt: Pitts Challenger 37% ( bin schon bei über 50% )
    Am Fliegen: Whirly 8, Katana e, Strong Thermik. Bald...?
    Like it!

  4. #94
    User Avatar von halbritter jet
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Rothenburg ob der Tauber
    Beiträge
    214
    Daumen erhalten
    65
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab da so nen Plan

    Jedenfalls kein Balsa, die Trennung der Form ist links und rechts vom Rumpf (nicht flach sondern gewinkelt) . Der ganze Rumpf normal in Blastechnik und die "Servoaufnahme Flügel" in der Form oben und unten Kohle und in der Mitte 0,5 mm XPS. Wird hoffentlich steifes Sandwich.

    Ich werde berichten!

    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  5. #95
    User Avatar von halbritter jet
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Rothenburg ob der Tauber
    Beiträge
    214
    Daumen erhalten
    65
    Daumen vergeben
    3
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    da ich gerade 3-Gleisig fahre gebe ich mir mühe überall voran zu kommen

    Das mit den guten und Schlechten Nachrichten spare ich mir jetzt

    Die Urform für die Abziehnase ist fertig (Ich bin nun nicht der Crack was Lackieren angeht) aber die kann sich sehen lassen.

    Name:  20180925_200612.jpg
Hits: 1520
Größe:  110,3 KB

    Der Rumpf war zunächst nicht so ganz das Wahre, an einer Stelle zu viel Lack aufgetragen und auf der Rumpffront zu wenig.
    Ist ja nicht so schlimm, Front sieht man eh nicht und da wo der "wirklich" kleine Läufer war, kann man ja schleifen und polieren!
    Also ab nach draussen und zum Trocknen in die Sonne stellen ....
    Ganz schwerer Fehler, das Material hat sich, da nur dünn ohne jegliche Füllung gedruckt im Mittelteil total verzogen, aufgebaucht und somit unbrauchbar gemacht. Da war sehr viel Schleifarbeit drin, weil ich das Heck aus vielen Segmenten gedruckt habe und das hat man nach dem Fillern gesehen. Aber hatte ich ganz gut hinbekommen.
    Habe den Rumpf leider vor Wut total zerstört bevor ich Bilder gemacht habe ...

    Lange Rede kurzer Sinn.
    Habe den Rumpf nun neu drucken müssen, diesmal aber mit Füllung und um vieles stabiler.
    Auch habe ich nur 3-Teilig gedruckt, die Front und das Mittelstück stehend und das gesamte Heck liegend mit Stützstruktur.
    Somit ist der hintere Teil komplett ein Stück was sich als sehr gut brauchbar herausgestellt hat.
    Zudem sind noch kleine Änderungen eingeflossen, was den Vorteil bringt wenn man das Ganze mal in den Händen hält und auf Schwachstellen begutachten kann (der Übergang Höhenruderträger zum Seitenleitwerksträger war die dünnste Stelle! Gefiel mir nicht und so habe ich hier die Breite um 2 mm erweitert, was jetzt sehr stimmig ausschaut. Ich glaub der Rumpf verbiegt sich seitlich beim schleudern keinen mm (mal sehen was das Gewicht wieder sagt ....

    Entschuldigt den weißen Adler auf weißem Grund

    Name:  20180925_200752.png
Hits: 1512
Größe:  806,6 KB

    Bis demnächst

    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  6. #96
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.420
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wouwhh....das sieht toll aus.

    Kann eigentlich nix mehr schiefgehen

    Heinz
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    237
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Juhuuu! Es geht weiter
    Hätte gern Bilder gesehen wie du auf der Rumpfnase rumhüpfst
    Machst du super!
    Liebe Grüße,
    Tobias
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    545
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Endlich mal jemand, der auch von Misserfolgen berichtet. Läuft nicht alles rund.
    Geht nicht...gibt es nicht, laufendes Projekt: Pitts Challenger 37% ( bin schon bei über 50% )
    Am Fliegen: Whirly 8, Katana e, Strong Thermik. Bald...?
    Like it!

  9. #99
    User Avatar von halbritter jet
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Rothenburg ob der Tauber
    Beiträge
    214
    Daumen erhalten
    65
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, hallo Leut´s,

    da wir heute schönes Wetter zu verlauten hatten, war heute Nachmittag etwas Thermiken angesagt und am Abend wieder bisschen bauen.

    Habe jetzt das Trennbrett für die Abziehhaube erstellt, etwas Clay in das Trennbrett eingebracht, mit dem Fön erwärmt und die
    Urform der Abziehschnauze hineingedrückt.

    Name:  20181007_211230.png
Hits: 1218
Größe:  747,1 KB

    Dann Epoxy-Spachtel mit:
    Harz und Härter
    Etwas Talkuum
    nen Schuss Baumwollflocken und
    ein wenig Thixo

    angemacht.

    Damit nun den Spalt verfüllt (etwas zu größzügig, da kann ich wieder schleifen wie ein Mann) und jetzt kommt es darauf an, ob ich richtig gewachst habe
    Mit dem Mischungsverhältnis muss ich noch etwas üben und ein Gefühl dafür bekommen, jedenfalls läuft es nicht weg, hätte aber ruhig von der Konsistenz dicker sein dürfen. Ich bin jedenfalls gespannt ob am Dienstag die Entformung klappt.

    Name:  20181007_214242.png
Hits: 1200
Größe:  815,9 KB

    Schönen Abend Euch und wie immer bis bald.

    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    545
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Warum hast du nicht gleich angefangen zu laminieren, die Sache mit den Baumwollflocken hätte ich mir gespart. Direkt auf die wachsverfüllt Form laminiert, wäre mein Weg gewesen. Aber sicher hast du da einen Gedanken gehabt.

    Gruß


    Ben
    Geht nicht...gibt es nicht, laufendes Projekt: Pitts Challenger 37% ( bin schon bei über 50% )
    Am Fliegen: Whirly 8, Katana e, Strong Thermik. Bald...?
    Like it!

  11. #101
    User Avatar von halbritter jet
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Rothenburg ob der Tauber
    Beiträge
    214
    Daumen erhalten
    65
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    @Ben
    Weil ich nicht mit dem Wachs die Trennkante bilden wollte, sondern mit Harz/Talkuum/Baumwollflockengemisch!
    Da ich noch mehr Formen zu bauen habe muss ich mich da ran wagen wie ich damit klar komme ....

    Also, das Entformen hat "fast" geklappt, Urform blieb heil, nur ein kleines Eck Farbe habe ich mir an der Nase heraus gerissen, weil ich einfach zu viel in die Trennung eingelassen habe ließ sich die Spitze nur mit winden und Biegen entformen ... Halb so wild, Sekundi wird´s richten

    Name:  20181011_190350.png
Hits: 1031
Größe:  797,8 KB

    So sieht das ganze ohne Bauteil aus
    Da der Clay "Sauhart" wird liegt das Bauteil satt drin und rührt sich in dem Bett in keine Richtung, richtig super der Urformsitz (auch wenn es nicht so sonderlich toll aussieht)

    Name:  20181011_190418.png
Hits: 1035
Größe:  832,4 KB

    Und so dann nach dem Verschleifen
    Ging eigentlich sehr fix und dank Talkuum war das in 10 min passiert.

    Name:  20181011_192346.png
Hits: 1025
Größe:  837,8 KB

    Kleinste Luftbläschen habe ich mit drin, aber die sind wirklich winzig und das macht mir das Wachs schon zu.
    Ansonsten ist die Kante Messerscharf und ich bin Äußerst zufrieden wie satt die Kante am Teil anliegt, das sollte also mal wieder perfekt werden.

    Das nächste Bauteil werde ich aber definitiv mit PVA an der Harzspachtelnaht eintrennen, braucht ja nicht toll aussehen, ist ja nur für die Trennkante! Zuerst hatte ich hier nen Schutz mit Tesa angedacht, aber bei dem Bauteil sind es dann gleich gesamt 2 Zehntel Spalt und trennen wollte ich das Trennbrett nicht bei der kleinen Form. Also hatte ich mich einfach auf das HP-CX7 verlassen, was ja bis auf die Spitze auch wunderbar geklappt hat. Trotdem glaube ich, dass ich mir mit PVA für das Trennbrett einen Gefallen tue.
    Zumal auch die feinen "Kleckerstellen" von Harz auf der Urform sich nur mit viel Gefühl und geduld entfernen ließ, mit nem scharfen Gegenstand will man nicht ran und mit was weichem geht es nicht so wirklich weg, also nächstes mal mit der Spritztüte besser aufpassen .... Aber wie gesagt in Zukunft .....

    Jetzt bin ich an der Vorbereitung für den Formkasten dran.

    Schönen Abend und Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    545
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hätte nicht gedacht, dass sich das so leicht verschleifen lässt.
    Geht nicht...gibt es nicht, laufendes Projekt: Pitts Challenger 37% ( bin schon bei über 50% )
    Am Fliegen: Whirly 8, Katana e, Strong Thermik. Bald...?
    Like it!

  13. #103
    User Avatar von halbritter jet
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Rothenburg ob der Tauber
    Beiträge
    214
    Daumen erhalten
    65
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    die Form ist im Kasten und gewachst und der neue Rumpf ist wieder gefillert.
    Diesmal aber mit Absaugkasten, weil ich mir letztes mal die ganze Bude eingestaubt habe! Diesmal ist sogar meine PC Tastatur noch schwarz und nicht weiß

    Denke morgen tu ich ein wenig schleifen und Harzpanschen

    Name:  20181013_141158.png
Hits: 898
Größe:  851,2 KB

    Grüße und schönes Wochenende

    Wolfgang
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    355
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Wolfgang !
    Ganz klar dass dein Urmodell schlecht rausging, hast nen schönen Formschluss mit deiner riesigen
    Harz raupe erzeugt. Kleiner Tipp fürs nächste Mal ,Trennbrett relativ genau zuschneiden 1mm
    Abstand ,dann Ecke Trennbrett schräg anraspeln, Harz Talkum Thixo Mischung einspritzen
    und mit Scheckkarte mit leichter Überhöhung glattziehen.
    Läuft dann auch nicht mehr durch und hält schön an Ecke fest.
    Dann braucht man auch keine Tonnen wieder abschleifen.
    Formschluss dann auch nur minimal.
    Und bei Urmodellen trennt 6mal mirror glaze Trennpaste besser als 10mal W70 .


    Fliegergruss. Gerhard
    Like it!

  15. #105
    User Avatar von halbritter jet
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Rothenburg ob der Tauber
    Beiträge
    214
    Daumen erhalten
    65
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,

    klingt vernünftig! Danke
    Werde ich beim Rumpf gleich probieren.

    Waren zwar keine Tonnen aber ich hab's kapiert und passiert nicht nochmal

    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. F3K´ler in Berlin
    Von OCBslim im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 09:38
  2. F3K'ler im Raum Allgäu
    Von m1a2x3i4 im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 21:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •