Anzeige Anzeige
 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 22 von 22

Thema: CHOCOmotion Servo FOX....

  1. #16
    User
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    Gäuschwaben
    Beiträge
    451
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von GP15 Beitrag anzeigen
    Nein, die Ergebnisse von Dietmar scheinen korrekt und schlüssig zu sein.
    Du behauptest jedoch, dass die Hersteller bei ihren Servos eine Kraft, jedoch nicht den dazugehörigen Hebelarm spezifizieren - da würde mich interessieren wo du sowas schon gesehen hast?
    Das einige „Hersteller“ die Leistungen beschönigen und z.T. Spitzenleistungen angeben welche nur für Sekundenbruchteile erreicht werden stelle ich nicht in Frage.
    Ich bezog mich darauf:

    Zitat Zitat von WEMO-EZFW Beitrag anzeigen

    Das Ergebnis war, dass alle 10 Servos mind. 34 kg brachten und 2 Stück brachten sagenhafte 50 und 52 kg auf die Waage. Die Messung wurde mehrmals gemacht und die Ergebnisse waren reproduzierbar. Wir waren damals auf der Suche nach einen 180 Grad-Servo mit 30-40 Kg Stellkraft in HV und haben da sehr viele der gängigen Hersteller geprüft. Da waren Servos dabei, die mit 50 kg angegeben waren und gerade mal 19 und 24 kg geliefert haben. Alle geprüften Servos lagen um mind. 40-50% daneben. Das ist eigentlich eine Frechheit, solche Angaben...
    Mehr brauche ich wohl nicht zu erklären, wie kommst Du darauf? Muss man sich jedem gegenüber für alles rechtfertigen?
    Liebe Grüße - CompositAs
    http://www.flying-circus.de
    Like it!

  2. #17
    User Avatar von WEMO-EZFW
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    151
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Streitet euch nicht wegen so Lapalien

    Wenn bei einem Servo eine Kraft von 30 Kg gesprochen wird, dann wäre es richtiger, diese in Ncm auszudrücken. Der Abstand von 1 cm ist hier ja zwingend, sonst kann man auch als Hersteller das Drehmoment schon gar nicht angeben. Wird bei einem Servo 30 Ncm als Stellkraft/Drehmoment angegeben, heisst das nichts anderes, als das das Servo bei einem Hebelarm von 1cm 30N stemmen kann.

    Von daher werden auch Hersteller das Drehmoment ihres Servos mit diesem Hebelarm "festlegen". Alles andere wäre ziemlich sinnfrei.

    Gruß, Dietmar
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    01.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    84
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist durch die reversible Sicherung des Servos überhaupt eine separate Sicherung wie zB. ein dpsi ocp von Emcotec für ein Fahrwerk noch nötig? Bringt das noch etwas?
    [B]--> Verkaufe: SATORI F3J, Pace F4 Seglerrumpf, Crossover Rumpf (defekt)
    -----
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.238
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Durch die Polyfuse (so nennt man das Teil auch) ist das Servo ansich eigensicher.
    Eine weitere Sicherung im "Empfänger" ist nicht ganz unsinnig, sichert sie doch die Zuleitung noch mit ab. Hier kann es durch Kurzschlüsse (Kabel aufgeschert, verpolt eingesteckt etc.) auch zu Schäden kommen, ist aber eher selten.
    Ich finde den Ansatz von Daniel sehr lobenswert. Endlich mal ein eigensicheres Servo.
    Wenn man die Servos dann noch selber programmieren könnte für ihren jeweiligen Einsatzzweck, wäre das eine prima Sache. Dann wäre die Beschaffung bzw. Die Ersatzsituation etwas erleichtert.
    Wäre wirklich ein Grund auf die Servos (als Standardservo) zu wechseln, wer auch immer die herstellt.

    Die Hitec-Überlastsicherung ist das krasse Gegenteil. Wenn die zuschlägt geht bis zum nächsten Einschalten nichts mehr.
    Warum nicht alle Hersteller eine auf das Servo abgestimmte Sicherung (Polyfuse) einbauen, bleibt mir ein dauerhaftes Rätsel. Der Preis ist es definitiv nicht weil die Dinger nichts kosten.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    südl. München
    Beiträge
    2.836
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von JanFlieger Beitrag anzeigen
    ...
    Ist die Sicherung des Servos reversibel oder ist das Servo nach Auslösen der Sicherung defekt?
    ...
    Zitat Zitat von WEMO-EZFW Beitrag anzeigen
    ...
    Servo stromlos machen und wieder einschalten, dann ist das Servo wieder nutzbar. ...
    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    ...

    Die Hitec-Überlastsicherung ist das krasse Gegenteil. Wenn die zuschlägt geht bis zum nächsten Einschalten nichts mehr.
    Irgendwie ist es dasselbe ...

    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    Warum nicht alle Hersteller eine auf das Servo abgestimmte Sicherung (Polyfuse) einbauen, bleibt mir ein dauerhaftes Rätsel. Der Preis ist es definitiv nicht weil die Dinger nichts kosten.

    Gruß
    Onki
    Nunja - das würde den Umsatz senken ...

    Eigentlich ist eine smarte Überlastsicherung in einem digitalservo recht einfach - zB. wenn das Servo nicht in einer bestimmten Zeit seine Sollposition erreicht einfach mal den Strom runterregeln.

    Das machen einige Servos mit (programmierbarer) Überlastsicherung auch. ZB das Hitec 7954 SH. Damit kann man sich das ganze Polyfuse Zeug schenken und das Fahrwerk fährt auch zur Landung aus wenn es beim einfahren blockiert hatte.

    Gruß

    gecko
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.238
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gecko,

    eben nicht. Wenn die Hitec Überlastsicherung anschlägt, geht nix mehr bis man aus- und wieder einschaltet.
    Das konnte ich beim D 754 und D 645 selber erfahren.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    südl. München
    Beiträge
    2.836
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Onki,

    eben doch. Evtl. weil das Hitec 7954 anders ist als ein D xy.

    Gruß

    gecko
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Höhenruder Servo(s) bzw. Anlenkung für 4m Fox
    Von fly-kai_ im Forum Segelflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2017, 01:11
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 06:36
  3. Fox 4m Voll GFK, Servo Ersatz
    Von funfly88 im Forum Segelflug
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 02:56
  4. Hochenruder Servo FOX 5m
    Von Road Runner im Forum Segelflug
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 00:15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •