Anzeige Anzeige
  flight-composites.com
Seite 6 von 23 ErsteErste 12345678910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 335

Thema: Delphin (neuer F3/5J-Allrounder - Aer-O-Tec): Präsentation!

  1. #76
    User Avatar von Peter Stöhr
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Scheßlitz
    Beiträge
    2.028
    Daumen erhalten
    93
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Gerd Giese Beitrag anzeigen
    ...
    Spitze ist natürlich die Führung der Pendelruder-Achse (CFK-Achse eingesteckt). Hier wurden zwei Kugellager
    zur Führung verbaut und jeder kann sich vorstellen, wie leicht und völlig spielfrei das arbeitet - Klasse!
    Das ist doch bei Aer-O-Tec schon seit „Jahrzehnten“ Stand der Dinge beim Kreuzleitwerk! Gibt es das denn bei anderen Herstellern nicht ;-)?

    Viele Grüße
    Peter
    Like it!

  2. #77
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.129
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    323
    Daumen vergeben
    188
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... eben nicht, es ist mein erster von Aer-O-Tec!
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.257
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter,

    ich weiß nicht welche Modelle du verwendest aber das ist mit nichten Standard.
    Normalerweise ist die Höhenruder-Anlenkung eine Lachnummer.
    Beispiel Orca: Da wird doch tatsächlich empfohlen, den Stab für die Anlenkung fest in der Flosse zu belassen - super Idee. Haben die Wettbewerbsflieger Großraum-Sprinter zum Transport zur Verfügung?
    Ich habe meine Anlenkung auf einen Kugelkopf umgebaut, damit die Sache praxistauglich sprich Taschentauglich wird (denn so transportiert die Mehrzahl der Piloten ihre Modelle vermutlich).
    https://onki.de/uebermich/baubericht...rca-aufgepimpt

    Wie man sehen kann, ist dort von Kugellagern bei der Steckung nichts zu sehen. Beim Satori ist es AFAIK auch so.
    Der Skywalker z.B. hat beidseitig Kugellager und das ist wirklich toll. So etwas würde ich mir z.B. auch beim Pace wünschen. Ist sicher etwas schwerer aber das sollte zu verantworten sein.

    Ist denn im Delphin noch diese total fragwürdige "auf Zug ziehen"-Anlenkung drin?

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  4. #79
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.129
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    323
    Daumen vergeben
    188
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    ... Ist denn im Delphin noch diese total fragwürdige "auf Zug ziehen"-Anlenkung drin? ...
    Kläre mich auf was "fragwürdig" ist und dann auf Zug ziehen"? (...äh was sonst - auf Zug drücken? ... oder meinst mit einer Rückholfeder?)

    Mist, bin noch fast blind ... habe eben in meine 4000lm Lampe nur kurz reingeschaut als beim Foto die Konstruktion abrutsche.

    ... egal - hier die Durchleuchtung - das HR lässt sich völlig spielfrei und leicht auf Zug & Druck anlenken mit den Teflonschubstangen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Delphin-Test-21.JPG 
Hits:	18 
Größe:	125,1 KB 
ID:	1997819
    ... keine Ahnung ob das dir weiter hilft?
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.257
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerd,

    Die breite Masse an Modellen verwendet für eine Anlenkung des Pendelruders einen gewöhnlichen Umlenkhebel.
    Dabei wird, wenn ich an der Anlenkung ziehe, das Ruder nach unten bewegt.
    Der Orca hat einen kleineren (nach vorne zeigenden) Hebel verwendet und geht mit dem Ausgangsarm des Hebels über eine Gabelkopf-Stange-Kugelkopf-Konstruktion auf das Ruder.
    Wenn man an der Anlenkung zieht, dann bewegt sich das Ruder nach oben (ziehen). Ein Bild von meinem Hebel ist hier zu sehen (mit USB-Endoskop weil kaum zugänglich)
    https://onki.de/uebermich/baubericht...au-fast-fertig

    Ich sehe darin eigentlich keinen Vorteil, denn wenn eine Anlenkung vernünftig gemacht ist, ist des dem Servo egal ob man zieht oder drückt. Zudem sind die Servos heute eh komplett überdimensioniert.
    Der Umlenkhebel sitzt in der Flosse unten und hier gab es schon Probleme, das der Hebel sich gelöst hatte. Das kann bei einem Umlenkhebel, der auf der Steckungsachse sitzt nicht passieren. Zudem ist das einführen der Hebelstange beim Zusammenbau eine Geduldsübung. Daher hab ich das bei mir mit dem Kugelkopf mit integriertem Röhrchen gelöst.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  6. #81
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.319
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    448
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Höhenruderanlenkung

    am Beispiel eines Crossfires

    Name:  27F56CAF-FF67-4C41-A77A-0DE8FB7BDDA4.jpeg
Hits: 1918
Größe:  108,8 KB

    Name:  E3A43BB1-7E2F-47E3-88C1-D3014EE2E9AA.jpeg
Hits: 1917
Größe:  107,4 KB

    mehr dazu:

    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post4574345
    Like it!

  7. #82
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.129
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    323
    Daumen vergeben
    188
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ah, danke Gerhard, danke Onki!

    Nun ist es mir klar was Onki anfangs "auf Zug" meinte" -> mit'ner Schub-/Zugstange und nicht direkt am Umlenkhebel.
    Nur was ich dann nicht verstehe, dann hätte ich auf meinem Bild zumindest den Umlenkhebel bzw. das Lager sehen müssen!?
    ... ich schaue noch einmal nach.
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  8. #83
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.257
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,

    schön, dass der Crossi Kugellager hat. Ich würde mir das auch für den Orca wünschen (wie die Serviceklappe auch).
    Beim nächsten Orca werde ich das in den Kugelkopf eingelassene Messingrohr etwa beidseitig etwa 2-3mm außen überstehen lassen und ggf. am HLW aufbohren. Dann gibt es gar keine Möglichkeit mehr, dass das Röhrchen in den Tiefen der Seitenflosse verschwindet.
    Daran kann man die Aer-O-Tec Piloten erkennen. Sie schütteln beim Zusammenbau an der SLW-Flosse, damit der Kugelkopf zu Tage tritt .

    @ Gerd: Der Hebel liegt ziemlich weit unten im Bereich der Kohleverstärkung. Kannst du in meinem Bild halbwegs erkennen. Wird beim Durchleuchten kaum sichtbar, wenn man nicht die passenden Strahlen zur Hand hat

    Gruß
    Onki

    P.S. Dein Crossi hat aber schon viel mitgemacht
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  9. #84
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.319
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    448
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Herr Röntgen läßt grüßen
    Like it!

  10. #85
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.129
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    323
    Daumen vergeben
    188
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    @ Gerd: Der Hebel liegt ziemlich weit unten im Bereich der Kohleverstärkung. Kannst du in meinem Bild halbwegs erkennen. Wird beim Durchleuchten kaum sichtbar, wenn man nicht die passenden Strahlen zur Hand hat ...
    Äh ... wo ich jetzt weiß wonach ich suche könnte man es erahnen aber die Masse an Kohlegewebe macht das in dem Bereich einfach blickdicht.
    Es wird so sein wie Gerhard es skizziert hat. ... ehrlich ich habe den Delphin mit meinem ganzen Charme voll angestrahlt - aber hat nix gebracht.
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  11. #86
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.319
    Daumen erhalten
    204
    Daumen vergeben
    448
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein paar Tips für die einfache Montage des Höhenleitwerks.

    Crossfire neuer Rumpf

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	18A443D7-662D-455D-9826-EAC67454A1B0.jpeg 
Hits:	11 
Größe:	448,4 KB 
ID:	1997836

    andere Seite

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	E8E478D9-90C3-4119-A754-7EA933FFC347.jpg 
Hits:	12 
Größe:	193,4 KB 
ID:	1997837


    Der kleine Kohledorn mit Spritschlauch sichert die Schubstange in der richtigen Lage.

    Das Höhenleitwerk einfach einstecken, solange der Kohlestift die Lage sichert.

    Andere Hälfte des Höhenleitwerks aufstecken und fertig.
    Wichtig: den Kohlestift entfernen, sonst ist der Tiefenruderausschlag sehr begrenzt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6320B7BB-AB89-4FCC-8983-446192EC9CEC.jpeg 
Hits:	8 
Größe:	327,6 KB 
ID:	1997841

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5518A1AC-83D0-43B9-BF16-68B1DFFFD34B.jpeg 
Hits:	12 
Größe:	361,5 KB 
ID:	1997845

    Die Kugellager haben auch Nachteile.
    Sie sind am Rand scharfkantig und können den Kohleverbinder des Höhenleitwerks bei einem harten Landestoß verletzen. Wer genau hinschaut, erkennt, dass mein Kohleverbinder nach leidvoller Erfahrung gegen ein Messingrohr mit H7-er Passung mit Kohlefüllung ausgetauscht wurde.
    Like it!

  12. #87
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.129
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    323
    Daumen vergeben
    188
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    Hallo Gerd, ... mit USB-Endoskop weil kaum zugänglich ...
    Habe ich eben versucht, aber der einzige Zugang wäre durch das Ballaströhrchen - doch wie man sieht:
    Name:  Delphin-Test-22.JPG
Hits: 1888
Größe:  116,9 KB
    ... das war dann auch die letzte Aktion diesbezüglich.


    @Danke Gerhard, sehr aufschlussreich.
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  13. #88
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    AT-Grieskirchen
    Beiträge
    342
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Anlenkung HR

    Wäre wohl am einfachsten, wenn der Hersteller mit einer kleinen Skizze „Licht ins Dunkel“ bringt, wie die HR-Anlenkung beim Delphin gelöst wurde (wird ja wohl kein Betriebsgeheimnis sein ?).
    Gruß

    Friedrich
    Like it!

  14. #89
    User Avatar von Peter Stöhr
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Scheßlitz
    Beiträge
    2.028
    Daumen erhalten
    93
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von Friwi Beitrag anzeigen
    Wäre wohl am einfachsten, wenn der Hersteller mit einer kleinen Skizze „Licht ins Dunkel“ bringt, wie die HR-Anlenkung beim Delphin gelöst wurde (wird ja wohl kein Betriebsgeheimnis sein ?).
    aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass diese Art der Anlenkung bei uns (meiner Frau, meinem Sohn und mir) in der Praxis absolut problemlos funktioniert.
    Gut, man sollte bei Abnehmen der Höhenruder den „Mitnahme-Nubsi“ sichern, aber ein abgeknickter Draht und ein Stüch Tape reichen da schon aus.

    Diese Art der Anlenkung hat für mich noch einen anderen Vorteil. Ich wiege meine Modelle immer so aus, dass der „vordere“ Schwerpunkt mit dem Kohlestäbchen erreicht wird. Ich hab dann noch Alternativ-Verbinder aus Alu und Titan, wenn ich die verwende wandert der Schwerpunkt (je nach Modellgewicht) bei den Satoris jeweils um rund 2mm nach hinten. Damit kann ich dann je nach Wettersituation den passenden Schwerpunkt ganz easy, reproduzierbar und ohne Platzprobleme einstellen.

    Man liest sich
    Peter
    Like it!

  15. #90
    User Avatar von Source
    Registriert seit
    30.07.2014
    Ort
    Balingen
    Beiträge
    113
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Oh man, nun hats mich auch mal erwischt:
    Beim einer missglückten Landung war ein Pfosten im weg. Ergebniss ist ein hübscher Pferdebiss in der Aussenfläche. Der Holm ist zum Glück nicht beschädigt.
    Ich werde mich dann mal an die Erste Reparatur einer Schalenfläche machen.

    Falls jemand mal in die selbe Verlegenheit kommt, die RAL-Nummern des roten Designs lt. Herrn Eder:

    RAL 3027 Himbeerrot
    RAL 9016 Verkehrsweiß
    RAL 7031 Blaugrau


    Gruß Max
    Mein Blog: www.rc-maker.com
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. IKURA (Aer-O-Tec): Präsentation!
    Von Pacemaker im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 394
    Letzter Beitrag: 27.10.2019, 21:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •