Anzeige Anzeige
Air-Avionics   gruppstore.de
Seite 22 von 23 ErsteErste ... 121314151617181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 316 bis 330 von 336

Thema: Delphin (neuer F3/5J-Allrounder - Aer-O-Tec): Präsentation!

  1. #316
    User
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    182
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Glückwunsch zum erfolgreichen Erstflug, Nullschieber! 😁

    Habe am Wochenende den #90 abgeholt und bin nun auf der Suche nach dem richtigen Akku für das Einstellen des Schwerpunktes, ohne zusätzliche Verwendung von Trimmblei.
    Da ich zeitlich ziemlich eingespannt bin und auch keinen richtigen Bastelraum mein eigen nennen kann, habe ich den Bauservice von Aer-o-tec genutzt und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis!

    Folgende Komponenten sind verbaut:
    Antriebsset PeggyPepper 2524 (inkl. YGE Regler 65)
    und KST - Servos (Aufteilung im Rumpf, siehe Fotos).

    Welchen Akku verwendet ihr, bzw könnte ich verwenden um mit dem Schwerpunkt hinzukommen? 4S scheint wohl mindestens nötig zu sein...

    Vielen Dank für jegliche Tipps!

    Fliegergruß, Micha

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	received_2383433708651351.jpeg 
Hits:	19 
Größe:	58,3 KB 
ID:	2197657Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	received_687438691748993.jpeg 
Hits:	27 
Größe:	108,8 KB 
ID:	2197658
    Like it!

  2. #317
    User
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Akku-Gewicht

    Die Konfiguration ist mit meiner vergleichbar: Servos hinten und Akku vorn.
    Ich bin bei meinen ersten Testflügen mit Akkus zwischen 250 und 270 g geflogen, und damit stellt sich der Schwerpunkt (mit "Daumen-Probe") irgendwo im empfohlenden Bereich zwischen 110 und 115 mm ein. Zumindest hat der Delphin ein gutmütiges Flugverhalten gezeigt.
    (Das Soll-Gewicht eines Akkus kann man sowohl mit 3S als auch mit 4S erreichen, das ist dann eine Frage der Kapazität. Die Gewichte inkl. Kabel und Stecker werden vom Hersteller i. d. R. bei den technischen Daten angegeben.)
    Like it!

  3. #318
    User
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antriebsoptimierung

    Zitat Zitat von lastdownxxl Beitrag anzeigen
    Hallo,

    dein Kira 480-31 5.2:1 wird an 4S und der GM 16x8 ca. 60 A ziehen. Laut Kontronik liegt die zulässige Dauerleistung bei ca. 400 Watt @ 4S.
    Bei 3S wäre eine GM 18x8.5 passend. An 4S und GM 15x8 liegt der Motorstrom bei ca. 50A.

    Gruss
    Micha
    Hallo Micha,
    danke für den Hinweis, an die Belastbarkeit habe ich auch gedacht, daher den Drive-Calculator bemüht, der hat 46 A ausgegeben, das sollte im grünen Bereich sein:
    Name:  Drive-Calc KIRA-4S.JPG
Hits: 1222
Größe:  94,9 KB
    Like it!

  4. #319
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    884
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Nullschieber,

    ich hab mit dem n100 der GM 16x8 mit 42mm Mittelstück von 4233 rpm bei einer Klemmspannung von 15.2 Volt gerechnet. Dies entspricht einem voll geladenen LiPo unter Last. Die Akkuspannung von 13.65 Volt im Drive Calc ist die Akkuspannung am Ladeschlussende. Das Mittelstück hat natürlich auch ein großen Einfluß auf den Strom. Die Leistungsaufnahme ist proportional Propellerdurchmesser D5. Siehe auch mein Blog Antriebsrechner.

    Ich würde zur Kontrolle einfach den Strom messen.

    Bei der Berechnung mit der 16x8.5 hab ich das n100 der 16x8.5 RF CFK aus dem Drive Calc verwendet.

    Name:  Kira480-31.jpg
Hits: 1155
Größe:  50,8 KB

    Gruss
    Micha
    Like it!

  5. #320
    User
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    182
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Nullschieber,

    ok, das hört sich ja vielversprechend an. D.h. ich werde mir einen 4S 2200er Akku besorgen, der ja im Bereich von rund 250gr. liegt, und hoffe damit den entsprechenden Schwerpunkt (112 - 114mm) hinzubekommen...

    Danke für die Info!


    Fliegergruß, Micha
    Like it!

  6. #321
    User
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Den 4S-2.200 (SLS XTron) habe ich heute erstmals geflogen. Dieser Akku ist für meinen Delphin optimal seitens Gewicht, Package und Leistung.
    Die Steigleistung liegt bei gefühlt 200 m Höhe in 10 Sekunden und Regler/Motor (Koby/Kira) halten die Belastung jedenfalls kurzzeitig aus.
    Fa. Kontronik ist mit ihren Angaben zur Belastbarkeit etwas konservativ im Gegensatz zu anderen Herstellern.
    Da ich das Gas nicht auf einem Schalter sondern einem Proportional-Geber gelegt habe, reichen 80% "Gaspedal" vollkommen aus, ohne ans Limit zu gehen.

    Trotzdem würde mich - rein vorsorglich und interessehalber - eine Strommessung interessieren. Frage an die Experten hier:
    Wie misst man den Strom und was braucht man dafür, wenn man kein eigenes Elektronik-Labor sein eigen nennt und keinen Master in Elektrotechnik hat ?
    Like it!

  7. #322
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    884
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Nullschieber,

    am einfachsten ist eine Stromzange. Eine Leitung vom LiPo in die Zange und den DC Strom messen.
    Bei 20 m/sec und einem angenommen Abfluggewicht von 3 kg sollte die elektrische Leistung im Bereich von
    980 Watt liegen. Der Motorstrom muss dann schon bei über 55 A liegen.

    https://m.reichelt.de/stromzange-dig...?&trstct=pol_3

    Gruss
    Micha
    Like it!

  8. #323
    User Avatar von Peter Stöhr
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Scheßlitz
    Beiträge
    2.028
    Daumen erhalten
    93
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo „Nullschieber“,

    da im Delphin ja massig Platz ist würde ich über einen Unisens nachdenken, damit bekommst du auch Live-Daten während des Flugs.
    Es gibt auch schon telemetriefähige Regler, da kann man sich zusätzliche Sensoren sparen.

    Die Sache mit der Stromzange ist für Messungen am Boden okay, da kann man aber auch über einen Wattmeter nachdenken, da hat man in der Regel ne Idee weniger Fummelei ;-)

    Ich persönlich würde aber am ehesten über die „Nachrüstung“ mit einem Unisens nachdenken.

    Viele Grüße
    Peter
    Like it!

  9. #324
    User
    Registriert seit
    24.02.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Vielen Dank für die Hinweise,
    das Wattmeter scheint mir die preisgünstigste Methode (EUR 19,90 bei Conrad) zu sein, das wird dann zwischen Akku und Regler geschaltet, richtig ?
    Ich bin gespannt und werde berichten.
    Like it!

  10. #325
    User Avatar von Peter Stöhr
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Scheßlitz
    Beiträge
    2.028
    Daumen erhalten
    93
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi 0-Schieber,
    Zitat Zitat von Nullschieber Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Hinweise,
    das Wattmeter scheint mir die preisgünstigste Methode (EUR 19,90 bei Conrad) zu sein, das wird dann zwischen Akku und Regler geschaltet, richtig ?
    Ich bin gespannt und werde berichten.
    ja, das Wattmeter kommt zwischen das Akku und den Regler.
    Der Mehrpreis des UniSens relativiert sich aber schnell, neben der Strom- und Spannungsmessung beinhaltet der UniSens auch noch ein ziemlich brauchbares Vario.

    Viele Grüße
    Peter
    Like it!

  11. #326
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.272
    Daumen erhalten
    246
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich empfinde diese Wattmeter trotz des recht günstigen Preises auch nicht mehr als zeitgemäß.
    Auch ich kann nur zum Unisens-E raten.
    Zu alledem hat man auch jederzeit die Kontrolle über den Ladezustand des Akkus während des Fluges.
    Dinge wie ein Motottimer sind dann unnötig denn man kann direkt ablesen, wieviel Ladung man real dem Akku entnommen hat.

    Meine Wattmeter verstauben seit langer Zeit im Regal seit es Dinge wie den Unisens-E gibt.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  12. #327
    User
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    182
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bin bei den Einstellarbeiten und würde von euch gerne wissen, welche Werte ihr bei euren Meeressäugern eingestellt habt für :

    1) Schwerpunkt

    2) EWD

    3) Expo (falls aktiviert)

    4) Wölbung (normal / Thermik / Speed / Butterfly)

    Wäre schön das alles mal zusammen zu tragen, weil es doch viele unterschiedliche Setups gibt...

    Vielen Dank und Fliegergruß,

    Micha
    Like it!

  13. #328
    User Avatar von Peter Stöhr
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Scheßlitz
    Beiträge
    2.028
    Daumen erhalten
    93
    Daumen vergeben
    37
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Micha,

    guckst du hier:
    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post4672395

    Die EWD ist dabei so, dass das Modell nen gaaaaaaanz leichten Abfangbogen macht.

    Viele Grüße
    Peter

    PS: Die Basiswerte von Stefan passen für den Erstflug übrigens hervorragend!
    Like it!

  14. #329
    User
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    182
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Braucht jemand einen SLS 4S 2200mAh Akku?

    Hab mich beim Gewicht des Akkus ein wenig verschätzt und muß mir einen leichteren bestellen, da ich ohne Trimmblei auskommen möchte ...

    Vielleicht braucht jemand hier einen nagelneuen (einmal geladen):

    SLS XTRON 2200mAh 4S1P 14,8V 30C/60C

    Wer interesse hat, bitte melden.
    Like it!

  15. #330
    User
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    182
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    105 x 33 x 33 / 245g
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. IKURA (Aer-O-Tec): Präsentation!
    Von Pacemaker im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 394
    Letzter Beitrag: 27.10.2019, 21:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •