Anzeige Anzeige
modellflug-xxl.com   www.balsabar.de
Seite 1 von 7 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 91

Thema: Bücker Jungmeister (Benja - M 1:2,8): Bauerfahrungen? - Tipps vom Bau?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Bücker Jungmeister (Benja - M 1:2,8): Bauerfahrungen? - Tipps vom Bau?

    Hallo. Ich habe mir einen Bausatz einer Bücker BÜ 133 1:2,8 von CNC-Modellbau Benja angeschafft und versuche nun das Modell auf zu bauen. Vielleicht gibt es ja jemanden der das selbe Projekt schon fertig gestellt hat, oder dieses Modell gerade baut. Es wäre schön ,wenn ihr eure Bauerfahrungen oder Tipps beim Bau mitteilen würdet
    Ich habe gerade erst bei der Erstellung des Rumpfes begonnen, als nächstes werde ich das Leitwerk zusammen bauen.
    Ich würde mich über möglichst viele Beiträge freuen.

    SG
    Hannes
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Seitenteil 2.JPG 
Hits:	95 
Größe:	131,8 KB 
ID:	1892612   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Seitenteil1.JPG 
Hits:	59 
Größe:	135,4 KB 
ID:	1892610   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rumpf1.JPG 
Hits:	161 
Größe:	144,2 KB 
ID:	1892614  
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Ravensburg
    Beiträge
    852
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hannes,
    ich habe ein Motte von Benja, denke das es bei deiner auch keine problemme geben wird.
    Ich würde dir empfehlen Gewicht zu sparen wo es geht , zudem hinten am Leitwerk da deine Schnauze recht kurz ist, 25kg sind recht schnell da!!
    Viel Spaß damit.

    Gruß Thomas
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas
    Gewicht ist natuerlich immer ein Thema, aber laut Bausatzbeschreibung sollte beim Bau nach Anleitung mit einem 100m³ Boxermotor fast kein Blei erforderlich sein. Das Gewicht sollte dann um die 18Kg liegen.
    Es ist ja auch die kleinere Buecker mit 2,3m Spannweite.
    Ich haette noch eine Frage zum Hoehenleitwerk.
    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen und weiss den Profilverlauf des Hoehhenleitwerks zum Randbogen hin. Ich kann dies aus dem Plan nicht herauslesen. Auf diversen Bildern kann man sehen, dass die Nasenleiste beginnend bei ca. der letzten, äussersten Rippe hin zum Randbogen "abfaellt" bzw. duenner wird.

    SG
    Hannes
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Muggensturm
    Beiträge
    760
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!
    Gruß Bernd
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd
    Danke für den Link. Die Bücker von Paolo Severin ist natürlich spitze. Die Abschrägung kann man gut Erkennen.
    Ich werde sie wahrscheinlich nach Augenmaß erstellen, da es wie gesagt keine Angaben dazu gibt.
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe das Höhenruder gebaut und den Profilverlauf, wie auf den Bildern zu sehen, bei der Höhenruderflosse einmal grob verschliffen. Was sagen die Bücker Profis dazu? Gleicht das dem Original? Würde mich natürlich über eure Meinungen und Antworten freuen.

    SG
    Hannes
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bü133 hoehenruder1.JPG 
Hits:	34 
Größe:	117,9 KB 
ID:	1898882   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bü133 hoehenruder.JPG 
Hits:	30 
Größe:	109,6 KB 
ID:	1898883  
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    vor den Alpen
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hannes,
    schön wie Du baust.
    Eventuell kennst Du die Fotos schon, google mal Bücker Museum Rangsdorf, da findest Du schöne Details was die 133 angeht.
    Da habe ich mir auch schon einiges für meinen Bau abgeschaut.
    Grüße Lumo
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Lumo.
    Ich bin in Sachen Holzmodellmodellbau noch ein "fast Anfänger" und dankbar für alle Informationen. Die Bilder auf der Seite des Rangsdorfer Bückermuseums sind sehr gut, mal sehen ob ich da etwas umsetzen kann. Welche Bücker hast du gebaut, bzw. welcher Hersteller?
    SG Hannes
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    vor den Alpen
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hannes,
    meine BÜ 133 befindet sich ebenso in der Bauphase, nur mit einer Spannweite von 150 cm wird sie deutlich kleiner als deine.
    Bei mir wurde kein kompletter Bausatz geliefert, sondern nur ein paar Frästeile für den Rumpf und für den Flächenbau die Rippen, dabei war noch die GFK Motorhaube.
    Das ganze oder wenige habe ich vor zwei Jahren aus dem Ebay erstanden.
    Beim Bau habe ich gleich einiges geändert was mir im Plan nicht so gefallen hat.
    Bei mir wird nur die untere Fläche teilbar, die Steckung mit GFK Hülse habe ich mir selber hergestellt, die obere Fläche wird aus Gewichtsgründen nicht teilbar, bei 150 cm Spannweite geht das noch locker zu transportieren.
    Fahrwerk ist auch schon gebogen und gelötet.
    Es wird aber keine Scale Jungmeister.
    Der Bau geht bei mir nur langsam voran, weil ich noch an einem anderen Modell parallel baue.
    Grüße Lutz
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Lutz
    Ist sicherlich auch ein interessantes Projekt deine "kleine Bücker". Auch ich bin eher langsam unterwegs beim bauen. Ich habe aber mittlerweile die Dämpfungsflosse grob verschliffen und versucht die Randbögen ab zu runden. Am Rumpf schaut das Höhenruder ziemlich mächtig aus.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	höhenruder3.jpg 
Hits:	66 
Größe:	310,3 KB 
ID:	1901723   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	höhenruder4.jpg 
Hits:	106 
Größe:	338,5 KB 
ID:	1901727   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	höhenruder5.jpg 
Hits:	77 
Größe:	330,9 KB 
ID:	1901728  
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Seitenruder

    Ich berichte einfach mal weiter, vielleicht findet sich ja doch noch der ein oder andere gleichgesinnte Bücker-bauer. Mittlerweile baue ich gerade am Seitenleitwerk. Eine Menge an Schleifarbeit steht an. Staubige Angelegenheit.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	0.jpg 
Hits:	40 
Größe:	351,7 KB 
ID:	1908041   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	0.jpg 
Hits:	47 
Größe:	278,5 KB 
ID:	1908036   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Seite2.jpg 
Hits:	33 
Größe:	315,0 KB 
ID:	1908042  
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    vor den Alpen
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hannes,
    wie geht es dir, sind die Schleifarbeiten erledigt?
    Darfst Du dort weiter wohnen bleiben nach dem Schleifstaub?
    Freue mich schon auf die nächsten Fotos.

    Servus Lutz
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Lutz

    Die Schleifarbeiten sind vorerst beendet und meine Frau freut sich darüber mehr als ich. Die Höhenruderanlenkung ist fertig gestellt und jetzt gehts weiter mit dem oberen Flügelmittelteil welchels aufgrund der sauber gefrästen Teile kein Problem ist. Eine Sache beschäftigt mich.
    Ich würde das Leitwerk gerne abnehmbar gestalten. Es gibt auf der Homepage von Benja zwar eine bebilderte Anleitung, trotzdem würde ich gerne Fragen ob jemand eine eigene oder bessere Lösung realisiert hat?

    Schöne Grüße
    Hannes
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	mittelteil 1.jpg 
Hits:	35 
Größe:	300,0 KB 
ID:	1916563   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	mittelteil.jpg 
Hits:	34 
Größe:	221,1 KB 
ID:	1916561   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	0.jpg 
Hits:	51 
Größe:	331,8 KB 
ID:	1916567  
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Benja Bücker

    Grüß Dich Hannes, hallo zusammen,

    als Bücker Fan freut mich dein Bericht besonders gut.
    Seit Jahren fliege ich begeistert eine 2m Rödel Bücker 133.
    Nun konnte ich im Herbst 2017 einen begonnen Bausatz von Benja
    erwerben.
    Der Rumpf ist fast rohbaufertig, die restlichen Teile liegen noch in der Schachtel.
    Den Rumpf habe ich mal gewogen, 2720g, siehe Fotos, falls du vergleichen willst.
    Bauen kann ich sie leider erst kommenden Winter, da ich diese Bausaison
    schon ausgelastet bin.

    Modellsportgrüße
    Helmut
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5139.jpg 
Hits:	48 
Größe:	334,4 KB 
ID:	1918761
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5142.JPG 
Hits:	22 
Größe:	760,3 KB 
ID:	1918765
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Helmut, es freut mich, dass du dich hier eingeklinkt hast, es ist nur etwas schade, dass du erst im kommenden Winter mit dem Bau beginnen kannst.
    Wir hätten ungefähr den gleichen Baufortschritt und könnten uns sicherlich ab und zu austauschen. Aber bei meinem Bautempo kann es durchaus sein, dass du mich noch überholst . (dein Rumpf scheint sehr sauber gebaut zu sein, gewogen habe ich meinen noch nicht).
    Denn momentan geht es bei mir eher Rückwärts als Vorwärts. Ich habe versucht die untere Sperrholzbeblankung am unteren Flügelmittelstück aufzubringen. Das Mittelstück ist unten mit 1mm Sperrholz und oben mit 3mm Balsa beblankt.
    Ich wollte die Sperrholzbeblankung um die Nasenleiste bügeln, mit dem Erfolg, dass ich alles wieder entfernen mußte. Da muß ich mir noch was überlegen.
    Holm, Beblankung und Nasenleiste sind natürlich hinüber und müssen ersetzt werden.

    Schöne Grüße
    Hannes
    Like it!

Seite 1 von 7 1234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bücker Jungmeister von Benja
    Von Dasbourg im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 19:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •