Anzeige Anzeige
modellflug-xxl.com   www.balsabar.de
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 91

Thema: Bücker Jungmeister (Benja - M 1:2,8): Bauerfahrungen? - Tipps vom Bau?

  1. #31
    User
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    Württemberg
    Beiträge
    196
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Weiter so Hannes,

    ich lese ganz gierig mit

    Es stellt sich mir hierbei die Frage, ob der 1:2 Bausatz genauso ist, nur etwas größer skaliert. Weiss das jemand?

    Ich recherchiere schon ein Weilchen im Netz, aber von den Benja Bückers gibt es leider nicht viele Informationen bzw. nur alte Aufnahmen mit geringer Auflösung.
    Eines habe ich habe aber festgestellt: das Seitenleitwerk, die Randbögen und Lagerung der Höhenruder von Benja sind stimmiger als die von anderen Herstellern.
    Auf das Fahrwerk bin ich sehr gespannt.
    Ich denke (meine subjektive Meinung), dass das anderere Hersteller in der Zwischenzeit besser hinbekommen haben.
    Aber es wäre schön wenn ich mich hierbei täuschen würde.

    Ich plane für die nächste Bausaison eine 1:2 Jungmeister zu holen, bin mir aber noch nicht sicher von welchem Hersteller.


    Weiter so! *****

    .
    Grüßle

    Olli
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Olli
    Leider findet man von der Benja-Bücker wirklich nicht viel im Netz, aber ich glaube es gibt grundsätzlich nicht viel Unterschiede zwischen der Großen und der Kleinen. Beim Leitwerk kann man erkennen, dass die Nasenleisten aus Kohlerohr bestehen.
    Das Fahrwerk ist in der Herstellung etwas aufwendig, weil doch einiges an Hartlötarbeiten zu erledigen sind wie man am Plan erkennen kann, aber grundsätzlich sollte es stabil und funktionell sein. Für jemanden mit etwas Übung im Hartlöten, sollte das kein Problem sein. Ich bin ja noch eine Weile mit den Flügelbau beschäftigt und werde das Fahrwerk noch etwas zur Seite legen.

    Gruß
    Hannes
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Plan Fahrwerk.jpg 
Hits:	46 
Größe:	251,7 KB 
ID:	1940459  
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    Württemberg
    Beiträge
    196
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier mal ein Bild des Höhenruders

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7486.JPG 
Hits:	41 
Größe:	93,8 KB 
ID:	1941011
    Grüßle

    Olli
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Momentan fällt der Baufortschritt eher bescheiden aus, da ich bei diesem schönen Wetter die Freizeit lieber auf dem Flugplatz als im Bastelkeller verbringe. Aber ein paar Klebungen bei der rechten oberen Tragfläche konnte ich erledigen. Wie schon vorher beschrieben habe ich die vorderen Holme mit kleinen Keilen unterlegt, damit sie besser und im richtigen Winkel in die Holmauschnitte der Rippen passen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Tragfläche oben rechts.jpg 
Hits:	25 
Größe:	207,7 KB 
ID:	1943120  
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für die Herstellung der Randbögen habe ich mir eine Form gebaut um die ich die Balsastreifen biegen und verleimen kann. Das funktioniert deutlich besser als das direkte aufkleben auf das Sperrholzteil. Ich habe mir diese Methode bei einem anderen Baubericht abgeschaut.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Randbogen1.jpg 
Hits:	19 
Größe:	269,7 KB 
ID:	1944028  
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Weiter geht´s!

    Die Flugsaison dürfte für heuer zu Ende sein. Ich werde mich jetzt wieder langsam dem Bau meiner Bücker widmen. Vielleicht hat Helmut (DG6RBS) ja sein Baubrett frei bekommen und schon mit dem Bau seiner Bücker begonnen?
    Ich bin gerade dabei den Letzten von 4 Flügeln zu bauen und das untere Mittelstück zu beblanken.
    SG Hannes
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kleiner Baufortschritt

    Das Flügelmittelteil unten wurde fertig beblankt und die Kabel für die Querruderservos sind eingezogen. Die Aufnahme für das Flügelunterteil wurde ebenfalls eingeleimt. Aus Gewichtsgründen könnte man eventuell die Beblankung an einigen Stellen mit kleinen Ausschnitten versehen, da das Teil ja voraussichtlich bespannt wird.Mal sehen wo ich mit dem Gewicht insgesammt liege. Im Endleistenbereich musste ich mit Balsa auffüttern, da ich mit dem Profilverlauf nicht ganz zurecht kam. Hinten habe ich die Höhenruderauflage aufgeleimt und mir Gedanken über die Befestigung gemacht. Das Leitwerk will ich ja abnehmbar gestallten. Über Ideen und Vorschläge diesbezüglich wäre ich natürlich nach wie vor dankbar.
    SG Hannes
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	befestigung unterteil.jpg 
Hits:	24 
Größe:	336,9 KB 
ID:	2054307   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unterteil befestigt.jpg 
Hits:	21 
Größe:	334,5 KB 
ID:	2054308   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hoehenleitwerk auflage.jpg 
Hits:	16 
Größe:	296,2 KB 
ID:	2054309  
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    Württemberg
    Beiträge
    196
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hannes,

    schau mal auf die Webseite von Herrn Benja, da ist meines Wissens ein Lösungsvorschlag eines abnehmbaren HLW beschrieben.
    Die Beplankung des Flügelmittelteiles würde ich nicht aussparen, da Du ganz bestimmt kein Gewichtsproblem mit dem Flieger hast.
    Bedenke das Fahrwerk wird daran befestigt!

    Hast Du schon eine Vorstellung über die Farbgebung und welche Folie Du zum bespannen nimmst?

    Ich selber habe mir nach sehr langer Überlegung die 1:2 Jungmeister von Benja in der leichteren Balsa/GFK Ausführung diesen Sommer geholt. Ein Riesenkarton voll mit Holz und allein die Motorhaube aus GFK/CFK ist ein Mordsteil

    Eigentlich wollte ich mit dem bau schon damit beginnen, aber ein anderes Projekt ist noch nicht fertiggestellt und geschludert wird nicht

    Ich freue mich auf weitere Berichterstattung von Dir und Deiner Bücker
    Grüßle

    Olli
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    Württemberg
    Beiträge
    196
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier mal ein Bild von meiner kleinen von Rödel mit 2 Meter Spannweite bei den Restarbeiten.
    Den Bausatz hatte ich 2009 gekauft und lag leider lange aus Zeit und Motivationsmangel viele Jahre herum

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181208_215821.jpg 
Hits:	24 
Größe:	331,5 KB 
ID:	2056973
    Grüßle

    Olli
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Muggensturm
    Beiträge
    702
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Olli,
    sieht doch schön aus.
    Gruß Bernd
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Olli.
    Eine sehr schöne Bücker hast du da gebaut. Gratulation. Wie hast du sie motorisiert und wo liegst du mit dem Gewicht?

    Ich will meiner Bücker eventuell im YR-PAX Design erstellen, aber das ist noch nicht so sicher. Als Folie nehme ich warscheinlich ORATEX und dann 2k-Lackierung. Ich habe schon einen Flieger mit ORATEX bespannt und festgestellt, dass sich die Folie sehr gut verarbeiten lässt. Als Motor habe ich einmal den Vallach 120 ins Auge gefasst.

    Ich hoffe du kannst dein laufendes Projekt bald fertigstellen und dann mit der großen Bücker beginnen. Die Große ist ja vom Aufbau her, der Kleinen sehr ähnlich. Vielleicht kannst du ja dann hier über deine Bauerfahrungen ein wenig berichten.
    Jedenfalls wünsche ich dir viel Spaß (was ja fast Garantiert ist ) beim Bau deiner Bücker.

    Schöne Grüße
    Hannes
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    25.08.2004
    Ort
    Württemberg
    Beiträge
    196
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für die Blumen😊

    Eigentlich wollte ich das Modell immer mit einem 250er Sternmotor haben, aber es war mir damals einfach zu teuer.

    Deshalb die kleinere mit 2 Meter aber mit 7 Zylinder Seidel- UMS Stern mit 77ccm der durch die Indienproduktion bezahlbarer wurde, aber anscheinend qualitativ darunter gelitten hat.

    Das Gewicht kenne ich nicht, da noch nicht gewogen, aber ein Leichtgewicht ist sie bestimmt nicht, da der Bausatz von Haus aus schon immer schwer war und meine Veränderungen bestimmt auch nicht positiv beigetragen haben.
    Grüßle

    Olli
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Grüß Dich Hannes,
    du bist ja schon wieder fleißig am bauen, freut mich,
    den Benja Bücker-Bau muss ich noch verschieben, zuerst muss meine Schleppmaschine fertig werden.

    Die Beplankung nicht aussparen, da gebe ich Olli recht, du sparst wenige Gramm, und vergibst Festigkeit.
    Ein abnehmbares Leitwerk, grundsätzlich nein, nur wenn es der Transport im Auto es nötig macht.
    Ja, bei Benja kannst du anklicken: abnehmbares HLW.

    Dieses Jahr bin ich viel mit meiner Rödel 2m-Bücker geflogen, da bin ich schon auf die Benja Flugeigenschaften
    neugierig.
    Das Fahrwerk bei der Benja ist erkennbar breiter als die Rödel, denn eine schöne Landung ist immer wichtig.

    Gratuliere Olli zu deiner schönen Bücker, soll sie im Frühjahr fliegen?

    bis später, Grüße
    Helmut
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    03.01.2018
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Helmut.

    Freut mich, dass du dich gemeldet hast.
    Das Leitwerk möchte ich aus Gründen von Lagerung und Transport unbedingt abnehmbar machen.
    Welche Bedenken hast du diesbezüglich ? (Gewicht ?)
    Der Vorschlag von Herrn Benja ist sicherlich gut und einfach umzusetzen. Was mir persönlich aber nicht so gut gefällt ist, dass das gesamte Leitwerk 1 Teil und somit relativ sperrig ist, vor allem bei der Lagerung. Meine Platzverhältnisse sind da leider relativ bescheiden.
    Ich habe meine Überlegungen einmal zeichnerisch (bitte nicht so genau schauen ) dargestellt.
    Was halte ihr davon? Könnte man es eventuell so machen?

    Schöne Grüße
    Hannes
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181212_094724.jpg 
Hits:	23 
Größe:	205,6 KB 
ID:	2058415  
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    abnehmbares LW,

    das ist immer ein Kompromiss aus Gewicht, Festigkeit, Ruderanlenkungen und
    LW- Verspannung müssen abnehmbar sein, usw.

    Möchtest Du das Höhen- und Seiten-Leitwerk separat abnehmen, entnehme ich so der Zeichnung?
    Wenn, dann würde ich, aus Festigkeitsgründen, das ganze LW abnehmbar machen.

    Die Trennstelle sollte gerade sein, Schnitt D und die Kiefernlängsgurte,
    anbei Planausschnitt mit meinen spontanen Ideen.

    Deine Überlegung mit GfK-Rohr und Aluwinkel halte ich prinzipiell für ok.

    Grüße
    Helmut
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Benja-LW_eigen.JPG 
Hits:	22 
Größe:	800,5 KB 
ID:	2058520
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Bücker Jungmeister von Benja
    Von Dasbourg im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 19:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •