Anzeige 
cnc-modellbau.net
Seite 59 von 68 ErsteErste ... 94950515253545556575859606162636465666768 LetzteLetzte
Ergebnis 871 bis 885 von 1016

Thema: Estlcam Version 11

  1. #871
    User
    Registriert seit
    10.10.2019
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ufo 2009 Beitrag anzeigen
    Hallo Hardy-Parts
    Was willst du uns damit eigentlich sagen????????
    Uwe
    Das es eine SCHÖNE Software ist aber auch immer noch Schwächen, gravierende SICHERHEITS Aspekte und Schönheitsfehler enthält!

    @fliegersepp
    Mir geht es hier nicht nur alleine um die Fräse selber, das ansteuern der Steuerung "Step-3D von mechapro" funktioniert und das auch wie erwartet.
    Es gibt etliche die nur Ihren G-Code mit Estlcam erzeugen und anschließend mit Mach3 oder was auch immer Fräsen, nur weil kein Umkehrspiel unterstützt wird.
    Da braucht man das Programm aber nicht für Loben, da einiges w.z.B. "Umkehrspiel" schon seit Jahren von einigen Nutzern gewünscht wurde.
    Sei es mal dahingestellt, hätte ich das Programm vor über 16 Jahren gehabt, würde ich auch sagen das ich gut zurechtkomme und """alles""" mit machen kann.
    Sicher bin ich etwas vom alten DOS Programm verwöhnt, was die Genauigkeit mit meiner Fräse angeht?

    Ich habe Estlcam komplett als Ersatz für meine alte Software erworben, weil es hoch gelobt wird!
    Was aber keiner anspricht, sind z.B. die Punkte Sicherheit, welche ich hier als Hinweis, Unterstützung oder wie man es auch nennen mag Präsentiere.
    Auch auf die Frage welche Software mit dem LPT Adapter und Joystick noch arbeitet, ist seitens Entwickler unbeantwortet geblieben, daher muss ich
    von ausgehen das es nichts gibt was die Hardware unterstützt und somit für die Spielzeug Kiste ist falls ich was anderes kaufe.
    Könnte ja sein das es jemand gibt, der das gleiche Problem hatte und eine Lösung mit der Hardware gefunden hat?
    Like it!

  2. #872
    User
    Registriert seit
    10.10.2019
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Detlef1 Beitrag anzeigen
    Schließe mich an Estlcam ist wirklich klasse 👍👍👍👍👍
    Schön wären ein paar Verbesserungen :
    - Tasterfunktion im Handrad die die F11 Taste zum freifahren ersetzt
    - Tasterfunktion im Handrad mit einer Taste um die Parkposition anzufahren
    - alles in einem Programm Estlcam und Estlcam Controller zusammen
    - F11 Taste für jederman zum selber belegen
    Vielleicht gibt es ja das alles oder ein Teil davon wenn es mal die V12 gibt.
    Also fasse ich mal zusammen:
    - Tasterfunktion im Handrad die die F11 Taste zum freifahren ersetzt
    - Tasterfunktion im Handrad mit einer Taste um die Parkposition anzufahren
    - alles in einem Programm Estlcam und Estlcam Controller zusammen
    - F11 Taste für jederman zum selber belegen
    - Umkehrspiel Kompensation
    - G-Code Start / End Reihenfolge ändern oder zum anpassen in CNC Programme -> TEXT ergänzen
    - Motor Start erst über Werkstück "Idealerweise auf Sicherheitshöhe" starten lassen und einstellbare Pause einfügen
    - Ende Programm Motor erst stoppen, Achsen einzeln auf HOME fahren
    - HOME Position Taste oder über F Taste
    - Park Position Taste oder über F Taste
    Like it!

  3. #873
    User
    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    327
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, es sind viele Verbesserungen und Wünsche aber ob die Christian mal alle umsetzen wird ???

    Eine Verbesserung hätte ich noch für die Hardware Klemmen Nano Adapter Board:
    - und zwar Steckbare Schraubklemmen am Board

    Hätte den Vorteil, das man nicht mehr alle Kabel abschrauben muss sondern man könnte alle Steckbaren Schraubklemmen aus den Buchsen vom Klemmen Adapter Board ziehen wenn mal was defekt ist.
    Selbstbau CNC , Estlcam V11 / Klemmen Nano Adapter Board , CorelDRAW X8 , Becker CAD V11 2D
    Like it!

  4. #874
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    1.108
    Daumen erhalten
    179
    Daumen vergeben
    212
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ufo 2009 Beitrag anzeigen
    Hallo Hardy-Parts


    Was willst du uns damit eigentlich sagen????????

    Uwe
    Tschuldigung, aber das erscheint mir ziemlich offensichtlich....
    Man könnte sich erst mal problemlos in der notwendigen Tiefe über das Programm informieren.
    Okay, ist ein bisschen Eigenleistung, aber man hat ja schon was aus DOS-Zeiten.
    Also Hardware über geschätzte vier bis fünf Generationen (nicht Releases) ausgelassenen Software genutzt. Ahnung muss also da sein.....

    Man könnte die Software problemlos ausprobieren, bevor man sie kauft.
    Man könnte ein erstelltes Programm problemlos als Simulation laufen lassen.

    Mir ist jetzt nicht klar, warum ein Programm ohne den genannten Vorlauf nur wegen der positiven Empfehlungen gewählt wird
    und wie man das macht, ohne siehe oben ....

    Und dann meldet man sich einfach an und zieht vom Leder....

    Ich kann das dargestellte Angebot von Christian sehr gut verstehen.
    Dazu sind keine weiteren Kommentare nötig oder werden folgen….
    Grüße, Normalbürger Uwe
    Like it!

  5. #875
    User
    Registriert seit
    20.09.2019
    Ort
    San Jose
    Beiträge
    5
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wie wäre es denn mit einer Feature Request Liste wo Nutzer wählen und spenden können?
    Ich zum Beispiel währe gerne bereit 10 Euro für die folgenden zwei Features auszugeben:
    1) Freifahren über einen Eingang am Mega Adapter
    2) Unterstützt für Maßeinheiten in der Toolliste (ich leben in einem (rückständigen) Land wo britische Einheiten noch Gang und Gebe sind und Fräser nur in Zollmaßen verkauft werden. Ich könnte dann meinen Fräser als 0.125” oder noch besser 1/8” eingeben obwohl ich in mm zeichne und fräse).

    Viele Grüße
    Roland
    Like it!

  6. #876
    User
    Registriert seit
    07.12.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    609
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen!

    @Hardy-Parts:

    Leider liest sich das bei dir alles etwas durcheinander und viel auf einmal. Klingt ganz so als wolltest du gerade erstmal etwas Dampf ablassen.

    Was aber keiner anspricht, sind z.B. die Punkte Sicherheit, welche ich hier als Hinweis, Unterstützung oder wie man es auch nennen mag Präsentiere.
    Das ist gut, dass du das machst. Aber der Ton mach die Musik und so wie du es hier rüber bringst, kommt es leider sehr "von oben herab" rüber.
    Das sind Punkte, die DIR nicht passen bzw. mit denen DU nicht zurecht kommst.
    Die Sicherheit kommt immer noch von der Maschine und nicht vom CAM Programm. Wenn du in deine laufende Maschine reinlangen kannst, solltest du erst daran was ändern.
    Schönheitsfehler sind bekanntlich Geschmackssache.

    Ich sehe da kein Sicherheitsrisiko bei den von dir genannten Problemen. Wenn das Programm einmal gestartet wurde, hat der Bediener nichts mehr an/in der Maschine verloren.
    Dadurch, dass die Spindel eine gewisse Anlaufzeit hat, ist es von Vorteil wenn sie schon vorher startet. Dadurch kommt sie nicht erst im Werkstück auf Drehzahl.

    In den Einstellungen kannst du sowohl die Parkposition als auch die Position zum Werkzeugwechsel speichern. Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten wo das Programm gestartet werden soll bzw. was nach dem Programmende passiert.

    Auch EstlCam sehr einfach zu bedienen ist, muss man sich trotzdem erstmal einarbeiten.


    Gruß
    Korbi
    Like it!

  7. #877
    User
    Registriert seit
    10.10.2019
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von uscha Beitrag anzeigen
    Tschuldigung, aber das erscheint mir ziemlich offensichtlich....
    Man könnte sich erst mal problemlos in der notwendigen Tiefe über das Programm informieren.
    Okay, ist ein bisschen Eigenleistung, aber man hat ja schon was aus DOS-Zeiten.
    Also Hardware über geschätzte vier bis fünf Generationen (nicht Releases) ausgelassenen Software genutzt. Ahnung muss also da sein.....

    Man könnte die Software problemlos ausprobieren, bevor man sie kauft.
    Man könnte ein erstelltes Programm problemlos als Simulation laufen lassen.

    Mir ist jetzt nicht klar, warum ein Programm ohne den genannten Vorlauf nur wegen der positiven Empfehlungen gewählt wird
    und wie man das macht, ohne siehe oben ....

    Und dann meldet man sich einfach an und zieht vom Leder....

    Ich kann das dargestellte Angebot von Christian sehr gut verstehen.
    Dazu sind keine weiteren Kommentare nötig oder werden folgen….
    1. Es gab vorher nie einen Grund etwas anderes zu suchen, bis zum teilweise versagen des alten PC's!
    Im Übrigen ein altes Pentium 75Mhz Notebook, was manch einer hier gar nicht mehr kennen dürfte, jedes heutige Handy hat mehr Leistung.
    Selbst DOS kennen die meisten wohl nur noch aus Geschichtsbüchern oder dem Museum :-)
    Gearbeitet hat das noch schön von 3 1/2" Disketten, auch das kennen die meisten nicht mehr aber es hat länger gehalten als manch heutige SD Karte.
    Nostalgie ist was für alte Säcke und wenn schon, dann bin ich halt einer der noch 8086er PC's im Keller hat und das nicht nur Bildlich!
    Und die Fräse lief jetzt über 16 Jahren "nicht im Dauereinsatz", warum also was ändern was gut lief? "wollt Ihr ja auch nicht, sonst würde so mancher nicht so reagieren!"

    2. habe ich mich sehr wohl Informiert, leider nicht in allen Punkten die Wichtig sind "war geblendet von den Funktionen", da ich sie als Selbstverständlich erachtet habe!
    das Problem ist nur das die Hardware "PC's" inzwischen keinen LPT Port mehr haben und noch vorhandene schnellere PC's mit dem alten Programm nicht zurecht kommen.
    Ich kenne und habe zumindest noch DOS 6.11, Win NT, Win 95, Win98 u.s.w. auch wegen damaliger Software die ich Programmiert habe und Testen musste.
    Letztendlich habe ich nun gezielt nach den fehlenden Punkten gesucht und Verglichen, hier kommt für den Hobby Bereich eigentlich nur noch WinPC-NC in Frage,
    ärgerlich ist das nun alles doppelt erworben werden muss, da wohl mit Sicherheit auch die Hardware von Estlcam nicht mehr Funktioniert und von LPT-Adapter bis hin zum
    Steuerrad neu erworben werden muss.

    3. Ich konnte die Software mangels passender Hardware nicht Testen, da die Steuerung nicht ohne die LPT Platine funktioniert hat!
    Hätte die Software als Demo auf einen vorhandenen LPT Port zugegriffen, hätte ich es ausgiebig testen können, aber es muss inzwischen ja jeder sein eigenes Süppchen Kochen :-(
    OK ich hätte auch erst mal nur die LPT Platine bestellen, mit der DEMO testen und möglicherweise wie mach einer auch so mit der Konstellation weiter arbeiten können.

    4. Eine Simulation bringt mal NULL, ich könnte auch Simuliert sonst was fliegen aber kann immer noch nicht sagen ob es wirklich so funktioniert.
    Daher ist die Aussage absolut daneben, den im Simulator Fliege ich z.B. auch eine F-16 "bei Happy Landings" und lande diese ohne Probleme mitten in der Prärie, aber ob ich es je Praktisch schaffe?
    Da sieht man wieder wie hier auf etwas geschworen wird, was einem gar nicht hilft, nur um etwas zu verteidigen was am Ende zu einer positiven Ansicht führen könnte :-(
    UND NOCH MAL, die Simulation zeigt nur wie es aussehen könnte aber nicht wie es am ende aussieht, von daher ist eine Simulation kein Garant das es so auch mit der Hardware Funktioniert!

    5. Ich habe vor dem Erwerb gefragt, mir wurde bestätigt das die LPT Platine mit der Steuerung gehen müsste und bei nicht Funktionieren zurück geben könne, soweit OK.
    Ich habe es aber geschafft das der LPT Adapter mit meiner Steuerung "die es immer noch zu erwerben gibt", zurecht kommt und es daher eigentlich keinen Grund für eine Rückgabe gibt!!!!
    Da die Software nun aber nicht das kann was ich mir trotz Ofline-Test und Simulation erhofft habe und teils "in meinen Augen" Fehlerhaft ist, habe ich das per Mail Kundgetan.
    Hier habe ich das Angebot der Rücknahme der Teile bekommen, was mit dem Erwerb der Software Lizenz ist, keine Antwort, aber genau die ist ja das Problem und nicht die Hardware.
    Da ich auch keine Antwort auf meine Frage, ob es eine Alternative Software die mit der Hardware funktioniert bekommen habe, habe ich weiter Probiert und mich hier im Forum angemeldet.
    Nur aus diesem Grund sind mir gewisse Punkte aufgefallen, die ich für sehr Kritisch ansehe und in jeder Firma so eine Software aus dem Verkehr gezogen würde, habe ich das auch gemeldet.
    Diese Punkte habe ich hier kundgetan, weshalb ich nun verurteilt werde obwohl es Personen gibt, die ebenfalls der Meinung sind, zumindest in einigen Punkten.
    Doch auch hier ein Typisches verhalten, klaaar ist man von dem was man hat und versteht auch 100% überzeugt und wird bestärkt von denen die es unterstützen aber die welche sich auflehnen,
    müssen vernichtet werden, den das sind nur einzelne Querulanten die halt keine Ahnung haben oder sich was wünschen was nicht umgesetzt werden kann/soll/will.

    6. Das es schwierig ist das Umkehrspiel zu Berechnen und umzusetzen, ist mir schon klar, da aber Estlcam eigentlich die G-Codes nicht wie üblich zur Laufzeit berechnet und an die Steuerung sendet,
    sondern das ganze in einer neuen G-Code erzeugt, ist es natürlich um so schwieriger ein Umkehrspiel zu Implantieren, da eine schon Berechnete Datei mit neu eingestelltem Umkehrspiel für den Müll ist.
    Es würde aber jedem leichter fallen eine schon erstellte Datei, mit Estlcam neu Berechnen zu lassen und den G-Code anschließend neu abzuspeichern, statt es einfach hinzunehmen und Präzision einfach
    den Profis zu Überlassen.
    Würde jeder Modellbauer so denken, gäbe es keine selbstgebauten Präzisions Modelle sondern nur gekaufte Modelle von der Stange oder den Profis die sich halt Teure Maschinen stellen können!

    Ich kenne einen Fall wo eine Fertigungsanlage stillgelegt wurde, weil ein SPS Programmierer die Sicherheitsvorkehrungen Software Technisch nachträglich umgangen "stillgelegt" und den MA so hat arbeiten lassen.
    Der Programmierer durfte darauf hin nur noch mit Rücksprache und Abnahme seiner Arbeiten an Fertigungsanlagen Programmieren und musste zu dem die vorher Programmierte Anlage wieder auf Ursprung setzten!
    Nein, ich war nicht der Programmier :-)

    Ich möchte auch nicht abstreiten das Estlcam eine schöne "gute" Software ist, mitunter wohl auch die günstigste erwerbsfähige Software und mit den derzeitigen Funktionen eine recht Mächtige Software ist.
    Allerdings hat diese im Vergleich zu anderen, teils auch älteren Programmen, trotz alle dem ihre Schwächen und ich glaube es ist kein Fehler sich Wünsche, Funktionen und vor allem Sicherheitsrelevante
    Punkte zu überdenken, anzunehmen, zu ergänzen und zu Programmieren, da daraus eine Software nur Stärker und Mächtiger werden kann als die Version welche andere jetzt schon für GUT befinden und verteidigen.

    Falls nicht mehr weiter Programmiert werden soll, sollte man den Quellcode einfach unter einer GNU GPL veröffentlichen und es werden sich Programmierer finden die es weiter entwickeln ohne noch einen Finger Beugen zu müssen.


    Ich möchte das dies als Positive Kritik gesehen und so einiges überdacht werden kann, warum der eine oder andere Beleidigt ist, sehe ich eher als Unwissenheit an, da scheinbar noch nie mit was anderem gearbeitet wurde.
    Von daher sehe ich den Satz "Dazu sind keine weiteren Kommentare nötig oder werden folgen…." eher als Einladung das Forum wieder zu verlassen, da Kritik als Böswillig, Vorschläge als unpassend angesehen werden!
    Das ganze könnte ich auch in meinem Forum oder Blog veröffentlichen, dank Google steht es dann in der Suche ganz oben und jeder sieht es, aber nützen tut es dann nur denen die sich dadurch anders entscheiden.
    Der Weiterentwicklung der Software nützt das nichts, daher auf diese weise hier im Forum, wo der Entwickler ja regelmäßiger vorbeischaut und sich daher eigentlich auch persönlich äußern könnte!

    Zur Anmerkung: das ist meine Meinung und die darf und werde ich so vertreten und kundgeben, ob hier oder woanders, es wird hier keiner Namentlich angegriffen, beleidigt oder dergleichen, sollte sich eine Person angegriffen oder beleidigt fühlen so Entschuldige ich mich ausdrücklich dafür!
    Like it!

  8. #878
    User
    Registriert seit
    10.10.2019
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Korbinian H. Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!

    @Hardy-Parts:

    Leider liest sich das bei dir alles etwas durcheinander und viel auf einmal. Klingt ganz so als wolltest du gerade erstmal etwas Dampf ablassen.


    Das ist gut, dass du das machst. Aber der Ton mach die Musik und so wie du es hier rüber bringst, kommt es leider sehr "von oben herab" rüber.
    Das sind Punkte, die DIR nicht passen bzw. mit denen DU nicht zurecht kommst.
    Die Sicherheit kommt immer noch von der Maschine und nicht vom CAM Programm. Wenn du in deine laufende Maschine reinlangen kannst, solltest du erst daran was ändern.
    Schönheitsfehler sind bekanntlich Geschmackssache.

    Ich sehe da kein Sicherheitsrisiko bei den von dir genannten Problemen. Wenn das Programm einmal gestartet wurde, hat der Bediener nichts mehr an/in der Maschine verloren.
    Dadurch, dass die Spindel eine gewisse Anlaufzeit hat, ist es von Vorteil wenn sie schon vorher startet. Dadurch kommt sie nicht erst im Werkstück auf Drehzahl.

    In den Einstellungen kannst du sowohl die Parkposition als auch die Position zum Werkzeugwechsel speichern. Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten wo das Programm gestartet werden soll bzw. was nach dem Programmende passiert.

    Auch EstlCam sehr einfach zu bedienen ist, muss man sich trotzdem erstmal einarbeiten.


    Gruß
    Korbi
    Das kann sein, da ich keine Antwort auf einige Fragen erhalten habe, stattdessen auf Banale fragen hier im Forum geantwortet wurde.
    Nun gut, für mich banal, aber für den "Benutzer" halt nicht und das verstehe ich sehr wohl.
    Habe ich fast Täglich in der Firma, sollte der MA z.B. die Feststelltaste gedrückt haben und kann nicht mehr mit dem Scanner scannen und ich muss los um ihm zu zeigen das die Taste gedrückt ist "ja das gibt es".
    Oder der Programmier eine neue Version aufspielt und ich später Fehler weiterleiten und falls es per Telefon nicht klappt, auch mal ein Quellcode Schnipsel Analysieren und den Fehler dem Programmier nenne muss :-(

    Es ist schon ein Sicherheitsrisiko, da der Programmierer nicht weis wie der Benutzer seine "Fräse" Umhaust hat oder sonst irgend welche Sicherheitsvorkehrungen angebaut hat.
    Wir reden hier von einer Software die Hobby Anlagen "Fräse, Laser oder was auch immer" betreibt und Steuert, natürlich muss der Benutzer selber für seine Sicherheit sorgen aber ein Teil muss auch die Software leisten.
    Nirgends steht, das die Software mit der Z-Achse oder den Motor zuerst startet und anschließend über alles was Montiert wurde fährt was im weg stet "z.B. Schraubstock".
    Auch das der Motor ganz am Anfang startet mag bei einer kleinen oder Umhausten Fräse OK sein, aber eine Hobby Fräse hat das meist nicht und meine Portalfräse auch nicht, da Absaugen noch Manuell getätigt wird :-(

    Meine Fräse ist z.B. in 3 Bereiche aufgeteilt, da ich nicht immer den Schraubstock abschrauben will:
    1. Bereich kleine Teile (minui Schraubstock oder kleines drei backen Futter
    2. Bereich Schraubstock für größere Teile
    3. Berich ca. 440 x 400 für CFK, GFK und andere Platten
    Nun jetzt könnte man ja sagen, teile den Bereich einfach anders auf, aber das ist leichter gesagt als umgesetzt und es ist Softwaretechnisch eigentlich einfache die Reihenfolge zu ändern.
    Der Fräsmotor kann auch in der Home Position über dem Werkstück starten und runter fahren, damit hätte ich kein Problem, das die Spindeln etwas brauchen bis sie auf Drehzahl sind,
    verstehe ich und JA, mein Spindel brauch auch ein paar Sekunden daher würde ich ab 3mm bis 0,5mm langsamer einstellen "falls möglich währe".

    JA, In den Einstellungen kann man die Parkposition und Position für Werkzeugwechsel übernehmen "speichern", aber man muss erst mit der Fräse auf die Positionen fahren und anschließend in Einstellungen/CNC Steuerung das ganze Per Button übernehmen ohne eine Kontrolle der übernommenen Daten zu haben.
    Schöner wäre es die Daten wie auch die Anlagen Parameter in eine EDIT Maske eingeben zu können, diese EDIT Maske könnte auch gleichzeitig zum anzeigen genutzt werden und falls mal die Parkposition geändert werden soll / muss, braucht man es nur dort eingeben und nicht mit der Fräse dort hinfahren.
    Somit ist auch eine Offline Einstellung möglich, die Datei wird per Netzwerk auf dem Server übertragen und später auf den eigentlichen PC kopiert, hat also auch Vorteile für all die welche ein Netwerk betreiben.

    Estlcam ist nicht mehr einfach, das war es mal, so wie die alten Bilder zeigen aber das schreckt mich nicht ab.
    Ich bin auch der Meinung das eine Komplexe CNC Fräse kein RTF Modell ist und man gewisse Parameter ohne hin wissen oder einstellen muss, sonst braucht man mit keinem Programm anfangen.
    Anders ist es mit Mach3, das ist einfach überladen aber unterstützt auch Drehbank und ...., WinPC-NC ist noch ein in meinen Augen recht übersichtliches Programm, hier hätte ich sogar meine alten Dateien weiter nutzen können.
    Like it!

  9. #879
    User
    Registriert seit
    10.10.2019
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von rom1011 Beitrag anzeigen
    Wie wäre es denn mit einer Feature Request Liste wo Nutzer wählen und spenden können?
    Ich zum Beispiel währe gerne bereit 10 Euro für die folgenden zwei Features auszugeben:
    1) Freifahren über einen Eingang am Mega Adapter
    2) Unterstützt für Maßeinheiten in der Toolliste (ich leben in einem (rückständigen) Land wo britische Einheiten noch Gang und Gebe sind und Fräser nur in Zollmaßen verkauft werden. Ich könnte dann meinen Fräser als 0.125” oder noch besser 1/8” eingeben obwohl ich in mm zeichne und fräse).

    Viele Grüße
    Roland
    Da mache ich mit!
    Biete Spontan für:
    1) Umkehrspiel Kompensation
    2) Z-Achse erst bei Werkstück runterfahren
    3) Motor über Werkstück Starten (kann auch schon bei Home von Z sein)

    eine einmalige Spende von 150€ bei Fertigstellung und Übergabe aller 3 Funktionen (eventuell auch als Pro Version) "Angebot gültig bis ende 2019"!!!!
    Like it!

  10. #880
    User
    Registriert seit
    24.07.2013
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    5
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hardy-Parts,

    soweit ich das hier lese scheinst du dich vorab nicht besondern informiert zu haben.
    Auf dieser Seite: https://www.estlcam.de/steuerung_cnc_programme.php steht genau, welche Befehle Estlcam unterstützt.
    Auch die fehlende Umkehrspiel Funktion wurde hier im Forum schon mehrfach erwähnt. Es wäre durch kurzes Benutzen der Suchfunktion (nachdem du es in der Demo nicht finden konntest) sicher leicht zu finden gewesen.

    Ansonsten scheinst du dich in G-Codes ja recht gut zu verstehen und kannst diese sehr gut interpretieren.
    Auf die Idee, vor dem Kauf in der Demo den G-Code einmal anzusehen bist du aber dennoch nicht gekommen.
    Deine beschriebenen Fehler das z.B. die Spindel zu früh eingeschaltet und zu spät ausgeschaltet wird, konntest du also nicht kommen bevor du alles gekauft hast?

    Sorry, musste jetzt sein.

    Gruß von einem CNC-Laien
    Like it!

  11. #881
    User
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.401
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin
    Ich finde Estlcam super als Anfänger ,man kann nicht alles im leben haben,entweder ist einfach und gut,wenn es besser sein soll muss man eben mehr Geld investieren.Aber im normalen Modellbaubereich ist es super.
    Wünsche kann man immer haben werden aber nicht immer erfüllt.
    Gruß Jan Henning
    Like it!

  12. #882
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    1.108
    Daumen erhalten
    179
    Daumen vergeben
    212
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hardy-Parts Beitrag anzeigen
    Ich möchte das dies als Positive Kritik gesehen und so einiges überdacht werden kann, warum der eine oder andere Beleidigt ist, sehe ich eher als Unwissenheit an, da scheinbar noch nie mit was anderem gearbeitet wurde.
    Stimmt. Okay, unser Maschinenpark hat CNC-Fräsen, CNC-Drehmaschinen, CNC-Laseranlagen, CNC-Kantmaschine, Erodier.....
    Von daher sehe ich den Satz "Dazu sind keine weiteren Kommentare nötig oder werden folgen…." eher als Einladung das Forum wieder zu verlassen, da Kritik als Böswillig, Vorschläge als unpassend angesehen werden!
    Nein, es war meine Vorgabe für mich. Gegen die ich gerade verstoße, wie du lesen kannst.
    Zur Anmerkung: das ist meine Meinung und die darf und werde ich so vertreten und kundgeben, ob hier oder woanders, es wird hier keiner Namentlich angegriffen, beleidigt oder dergleichen, sollte sich eine Person angegriffen oder beleidigt fühlen so Entschuldige ich mich ausdrücklich dafür!
    Es las sich nur eben anders, wie du an verschiedenen Äußerungen anderer ebenfalls leicht ablesen kannst und nein, ich fühle mich nicht beleidigt.
    Das hat in Foren bisher noch niemand hinbekommen.

    Ein sogenannter Future request existiert übrigens auch schon, der Programmierer ist da eigentlich immer recht klar in der Kommunikation.
    Grüße, Normalbürger Uwe
    Like it!

  13. #883
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.259
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Dank meiner China-GRBL Minifräse hab ich vergangene Woche auch Estlcam verwendet. Vielen Dank für die schicke, äußerst praktische Software.
    Meine Fräse ist ja ohne jegliche Referenzschalter und arbeitet somit im relativen Raum. (Limitschalter rüste ich demnächst nach).
    Ich kann zwar "Null" als Kommando zum Nullen des Koordinatensystem schicken, würde aber als Mensch mit Kommandozeilenallergie (hab mir das bei DOS eingefangen), gerne eine Schaltfläche damit beauftragen.

    Gibt es diese Schaltfläche schon oder kann ich die irgendwie konfigurieren?

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  14. #884
    User
    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    327
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    23
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von rom1011 Beitrag anzeigen
    Wie wäre es denn mit einer Feature Request Liste wo Nutzer wählen und spenden können?
    Ich zum Beispiel währe gerne bereit 10 Euro für die folgenden zwei Features auszugeben.

    Viele Grüße
    Roland
    Info .... # rom1011 Roland
    Info .....# Hardy Parts

    Rom1011 und Hardy Parts ihr könnt Euch eure Kommentare hier sparen da sieht man mal wieder das ihr keine Ahnung von der Materie CNC habt.
    Hier machen sich User Gedanken was man evtl. in Estlcam ändern oder Verbessern kann.
    Und ihr beide lässtert nur rum und macht dumme Sprüche hier.
    Auf solche Leute kann man hier getrostlos verzichten....!!!?
    Selbstbau CNC , Estlcam V11 / Klemmen Nano Adapter Board , CorelDRAW X8 , Becker CAD V11 2D
    Like it!

  15. #885
    User
    Registriert seit
    20.09.2019
    Ort
    San Jose
    Beiträge
    5
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Laus über die Leber gelaufen?

    Habe nie behauptet dass ich was von CNC verstehe (ich habe beine erste CNC letzte Woche fertiggestellt). Hab auch nicht gelästert was Leute die lesen können leicht erkennen sollten. Ich habe Geld geboten für Features die ich gerne hätte. Und was bietest Du außer zweifelhaften Sprüchen? Aber wie du wünscht: in Foren wo Leute wie Du sich rumtreiben fühle ich mich nicht willkommen. Deshalb ist das hier mein letztes Posting.



    Zitat Zitat von Detlef1 Beitrag anzeigen
    Info .... # rom1011 Roland
    Info .....# Hardy Parts

    Rom1011 und Hardy Parts ihr könnt Euch eure Kommentare hier sparen da sieht man mal wieder das ihr keine Ahnung von der Materie CNC habt.
    Hier machen sich User Gedanken was man evtl. in Estlcam ändern oder Verbessern kann.
    Und ihr beide lässtert nur rum und macht dumme Sprüche hier.
    Auf solche Leute kann man hier getrostlos verzichten....!!!?
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Estlcam
    Von Gast_53593 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 1132
    Letzter Beitrag: 16.07.2019, 14:33
  2. Estlcam "GRBL 0.9 - 1.1 mit PWM oder Estlcam"
    Von echo57 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2017, 18:05
  3. Estlcam 8
    Von viper330 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 439
    Letzter Beitrag: 12.04.2017, 16:30
  4. Estlcam 9
    Von viper330 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 25.12.2016, 23:08
  5. Estlcam einfahren
    Von tobymoyby3 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2016, 07:13

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •