Anzeige Anzeige
gruppstore.de   Air-Avionics
Seite 9 von 23 ErsteErste 12345678910111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 345

Thema: SPLINT 30V (F3B/F3B - Sansibear): Erfahrungen?

  1. #121
    User Avatar von BF26
    Registriert seit
    21.09.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    54
    Daumen vergeben
    67
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Abfluggewicht

    Zitat Zitat von dahausa Beitrag anzeigen

    wie viel wiegt dein Splint flugfertig ohne Ballast?
    Wenn da eh noch 150g Blei rein sollen, werde ich einen 2S LiIon 18650er E-Akku einbauen.
    Hi Thomas

    Meiner wiegt flugfertig 2682g.
    Mit einem LiIon Akku solltest du Platz- und Gewichts-mäßig keine Probleme bekommen. Ich habe einen Lipo 2S mit 2600mAh verbaut.

    grüße Roland
    Like it!

  2. #122
    User
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Oberstes Ennstal
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Roland besten Dank!

    @Henning:
    das Splint- Flitschenmodell für Kinder gibts leider schon und heißt "Spatz"!

    LG Thomas
    www.alpinflieger.at
    FES-evolution 3.0
    Like it!

  3. #123
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.316
    Daumen erhalten
    203
    Daumen vergeben
    448
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Vorteil von 2s Liion

    Die 2s 18650 Liion in Stangenbauweise können in den F3B Modellen aufgrund ihrer zylindrischen Bauform weiter vorne platziert werden.
    Daher benötigt man weniger Blei.
    Die Liion sind günstiger und betriebssicherer als Lipos. Ein Entladen auf Lagerspannung für das Überwintern ist auch nicht notwendig.
    Es gibt keinen Vorteil für2s Lipo als Empfängerakku gegenüber 2 s Liion 18650.
    Also Liion18650 rein ins Modell.
    Geändert von Gerhard_Hanssmann (27.02.2018 um 11:09 Uhr) Grund: -
    Like it!

  4. #124
    User Avatar von BF26
    Registriert seit
    21.09.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    54
    Daumen vergeben
    67
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Alles Fertig!

    Hi
    Jetzt ist alles fertig. Die Servoschachtabdeckungen waren das letzte was noch gefehlt hat.

    Querruder
    Name:  20180303_160258.jpg
Hits: 2327
Größe:  79,5 KB

    Wölbklappe
    Name:  20180303_160306.jpg
Hits: 2303
Größe:  86,3 KB

    Alles perfekt glatt!
    Name:  20180303_160320.jpg
Hits: 2312
Größe:  80,5 KB

    Beim nächsten Westwind wenn es nicht regnet geht´s zum fliegen.
    Grüße Roland
    Like it!

  5. #125
    User
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Oberstes Ennstal
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Roland,

    sehr sauber schaut das aus!
    Kannst bitte etwas zu deiner Verklebung der Servorahmen sagen/schreiben? Kleber? Gewebeverstärkung usw. usf. Stichwort: abzeichnen. Sh. auch der Nachbar-Thread hier im F3B Forum.
    Danke f. Infos!

    LG Thomas
    www.alpinflieger.at
    FES-evolution 3.0
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    369
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servoschachtabdeckungen

    Hallo Roland !
    Wolltest Du unbedingt durchsichtige Abdeckungen oder waren keine farblich passenden dabei ?
    Und wieso hast Du sie nicht in die extra vertieften Aussparungen eingebaut, dann waere es
    perfekt glatt fuer die Luft ,ohne Stolperkante !


    Fliegergruss. Gerhard
    Like it!

  7. #127
    User
    Registriert seit
    19.05.2008
    Ort
    Unna
    Beiträge
    274
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klebeschicht sieht wie bei mir aus. Schale sehr gut angerauht bis die Gewebefaser freiliegt + Rahmen angeschliffen, EPH 500 leicht angedickt und leicht! über den Servorahmen gezogen. Das ganze vorher spannungsfrei eingepasst.
    Like it!

  8. #128
    User Avatar von BF26
    Registriert seit
    21.09.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    54
    Daumen vergeben
    67
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servorahmen

    Zitat Zitat von dahausa Beitrag anzeigen
    Hallo Roland,

    sehr sauber schaut das aus!
    Kannst bitte etwas zu deiner Verklebung der Servorahmen sagen/schreiben? Kleber? Gewebeverstärkung usw. usf. Stichwort: abzeichnen. Sh. auch der Nachbar-Thread hier im F3B Forum.
    Danke f. Infos!

    LG Thomas
    Hi Thomas

    Die Servorahmen auf der Unterseite leicht anschleifen, Servo mit Frischhaltefolie einwickeln und in den Rahmen einbauen. Im Flügel ist in den Bereichen ein sehr grobes Spred Tow Gewebe das ich ebenfalls etwas an geschliffen habe. Dann mit Nitro alles sauber entfetten. Achtung Nitro löst die Frischhaltefolie auf. Ich habe dann von unten an den Stellen wo die Schrauben in die Servorahmen kommen ganz kleine Tesa Streifen aufgeklebt um zu verhindern das das Harz von unten in die Löcher gedrückt wird (Tesa maximal 1mm über die Löcher überlappen lassen, wir wollen ja keine Klebefläche verlieren). Als Kleber habe ich 24h Epoxydharz mit Baumwollflocken verwendet (R&G EPOXYDHARZ L+HÄRTER L 280G). Den Servorahmen leicht einschmieren und einsetzen. Den hinteren Querbalken habe ich nicht eingeklebt. Mit Klebeband das Servo fixieren, damit es nicht mehr verrutschen kann und abschließend mit etwas Gewicht beschweren. In den Bereichen wo es das Harz rausgedrückt hat, habe ich dann nachträglich das Harz noch sauber verteilt.

    Ganz wichtig ist das Harz im richtigen Verhältnis zu mischen und gut zu verrühren und dann erst die Baumwollflocken dazu geben. Bei Raumtemperatur 24h warten bevor der Servo ausgebaut wird. Dann sollte die Klebung Auf immer und Ewig dort halten.

    Noch ein anderer Tipp:
    Hinter den Kugellagern habe ich Hochkant gestellt Balsaholzleisten eingebaut.

    Name:  20180201_071637.jpg
Hits: 2200
Größe:  123,2 KB

    Die Verhindern, das bei Belastung sich die Oberschale zur Unterschale verwölbt (Servo auf der Oberschale eingebaut Scharnier am Ruder auf der Unterseite). Das nimmt mehr Spiel raus als mann denkt! Die neueste Generation der Servorahmen haben das bereits intigriert indem von dem Kugellager aus der Rahmen auch auf der Unterschale verklebt wird.

    Zum Schluss habe ich noch Schraubensicherungslack angebracht. ich finde das sieht optisch gut aus. Aus technischer Sicht sicherlich überflüssig.

    Name:  20180216_181033.jpg
Hits: 2178
Größe:  144,4 KB

    Grüße Roland
    Like it!

  9. #129
    User Avatar von BF26
    Registriert seit
    21.09.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    54
    Daumen vergeben
    67
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von alois1 Beitrag anzeigen
    Hallo Roland !
    Wolltest Du unbedingt durchsichtige Abdeckungen oder waren keine farblich passenden dabei ?
    Und wieso hast Du sie nicht in die extra vertieften Aussparungen eingebaut, dann waere es
    perfekt glatt fuer die Luft ,ohne Stolperkante !


    Fliegergruss. Gerhard
    Hi Gerhard

    Original sind Farbliche Abdeckungen dabei die etwas gewölbt sind um einen längeren Servoarm einbauen zu können. Ich wollte das aber glatt haben. Ich habe transparentes altes Verpackungsmaterial genommen und in die Vertiefungen rein gelegt. Dann habe ich mir mit einem Potter Rahmen aus Klebefolie gemacht, mit denen die Kunststoff Abdeckungen gehalten werden. Die blaue Folie passt leider Farblich nicht 100%.

    Ich finde das ist so absolut Glatt. nur die Klebefolie steht minimal über. Ich glaube die ist 0,2 mm dick.

    Grüße Roland
    Like it!

  10. #130
    User
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    853
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BF26 Beitrag anzeigen
    Zum Schluss habe ich noch Schraubensicherungslack angebracht. ich finde das sieht optisch gut aus. Aus technischer Sicht sicherlich überflüssig.
    Sooo überflüssing ist das nicht. Man sieht halt sofort auf einen Blick ob sich eine Schraube "bewegt" hat, weil dann der Lack angerissen ist. Halten tut der Lack nix.
    Mach ich an Schrauben denen ich nicht traue auch so.


    Für die Abdeckung der Servoschächte hab ich mir mal im Bastelbedarf eine stabile duchsichtige Folie (glaube so 0,1-0,15mm dick) besorgt, die ich mit Patex in den Ausschnitt klebe. So hat man dsa Servo im Blick, geht leicht wieder auf und ist glatt mit der Fläche.


    patrick
    Like it!

  11. #131
    User Avatar von BF26
    Registriert seit
    21.09.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    54
    Daumen vergeben
    67
    3 Nicht erlaubt!

    Cool Erstflug!

    Gestern war es soweit.
    Fliegt absolut genial. Der Wind war sehr schwach. 7 bis 10 Km/h. Auf Thermikstellung geht er ohne Ende. konnte mehrmals so 80 bis 100m Wegdrücken. Da läuft er wie auf Schienen!
    Im Rückenflug muss man so gut wie nicht drücken, 4-Zeiten-Rollen von Beginn an perfekt gerade. Was mir auch gleich aufgefallen ist, ist die Streckenleistung! Gleitet ohne Ende.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180307_165641.jpg 
Hits:	44 
Größe:	538,3 KB 
ID:	1925890

    Die Landeklappen sind mit den ca 45 Grad die ich so übers Programm reduziert habe vollkommen ausreichend. Bin schon gespannt auf die ersten richtig guten Tage wenn da noch 1,5 Kg Ballast drinnen ist. Das kann er auf jeden Fall ab!

    Name:  20180307_164240.jpg
Hits: 1989
Größe:  371,5 KB

    Das Flugverhalten ist absolut gutmütig. So einfach war ein Erstflug noch nie!

    Grüße Roland
    Like it!

  12. #132
    User
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Oberstes Ennstal
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da sich mein Splint für morgen angekündigt hat, ist ein solcher Maiden-Bericht natürlich sehr motivierend für mich!

    LG
    www.alpinflieger.at
    FES-evolution 3.0
    Like it!

  13. #133
    User Avatar von Robinhood
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Landkreis Rosenheim
    Beiträge
    1.014
    Daumen erhalten
    111
    Daumen vergeben
    47
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    I frei mi scho auf unser Vergleichsfliagn Splint vs. Stribog am Kaibling
    Gruß Robin
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Oberstes Ennstal
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja mei, des wär fei a Wucht! Fliagn ma uns a Seiterl aus!😄
    Wenns die inneren und äußeren Umstände zulassen können wir ab Mitte Mai/Anfang Juni wieder rauf.

    LG Thomas
    www.alpinflieger.at
    FES-evolution 3.0
    Like it!

  15. #135
    User
    Registriert seit
    15.03.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    371
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von dahausa Beitrag anzeigen
    Ja mei, des wär fei a Wucht! Fliagn ma uns a Seiterl aus!��
    Wenns die inneren und äußeren Umstände zulassen können wir ab Mitte Mai/Anfang Juni wieder rauf.

    LG Thomas
    Ich glaube, ich sollte bald am Kaibling kommen,....
    da geht ja die Post ab,...

    LG

    Hannes

    PS: Mittelstation, hinter den Bäumen!
    Slopesoaring Austria - www.f3f.at
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Daidalos (Ypsi), Django (Sansibear): Erfahrungen?
    Von foto_flo im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.04.2019, 08:54
  2. Erfahrungen?: Sinkraten aktueller F3B-Modelle?
    Von Pano im Forum F3B, F3F, F3J-Modelle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.09.2015, 19:55
  3. Erfahrungen F3B und HS 5125 MG Servos?
    Von StefanRau im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 19:49
  4. Eure Erfahrungen Reflex-F3B/Mistral-F3B/Quasar
    Von Merlin im Forum Segelflug
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.01.2004, 22:32

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •