Anzeige Anzeige
Air-Avionics   klappimpeller.de
Seite 3 von 23 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 344

Thema: SPLINT 30V (F3B/F3B - Sansibear): Erfahrungen?

  1. #31
    User
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    365
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    19
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo !

    Glauben manche Kaeufer wirklich wenn das Fliegerle etwas farbiger gestaltet und einiges mehr kostet
    und etwas anders heisst , innen etwas besseres als China Standart zu bekommen ,dann traeumt weiter!
    Ich denke im chinesischen Produktionsprozess laesst kaum etwas anderes Umstellen als an Anfang die
    Farbe . Rest same as all. Ist ja auch in der Vergangenheit bei anderen Dealern so gewesen .
    Nur eine etwas kritische Anmerkung zum Splint !

    Fliegergruss Gerhard
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von Chrima
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Weggis
    Beiträge
    3.986
    Daumen erhalten
    118
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von alois1 Beitrag anzeigen
    Nur eine etwas kritische Anmerkung zum Splint !
    Tja, wie fast alle Deine wenigen, bisherigen Beiträge...

    Gruss
    Christian
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    365
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christian !

    Das haette ich auch gerne gewusst ,was Dein Beitrag mit diesem Modell bzw. dessen Herkunft und
    Aufbau zu tun hat? Leider ist halt bei vielen Herstellern oder sollt ich lieber sagen Haendlern nicht
    alles Gold was der hochglaenzende Lack verspricht , deswegen baue ich auch 95% meiner Flotte
    selbst !
    Und ein bisschen nicht ganz unberechtigte Kritik sollte man schon aeussern duerfen, auch wenn
    es Dir vielleicht nicht passt

    Zurueck zum Modell Splint und duennen Profilen mit wenig Woelbung. Ich habe vor einigen Jahren
    selbst einen Gfk -Eigenbau 2,2m mit Pylonracerprofil MH 33 (rund 7%;1,1%) geflogen.Auf Strecke und
    Speed schon top, in den Kurven (von denen man ja einige fliegen muss) aber entweder mit snap
    hart ziehen um schnell wieder in den besten Anstellwinkel des Profils zukommen ,oder schoen
    ausgerundet mit Geschwindigkeit ,deswegen hielt sich die Freude in Grenzen und die Sache nicht weiterverfolgt .
    Diese Profile moegen halt keine grossen Anstellwinkel wegen der spitzen Profilnase!
    Deswegen hat mich dieses Profil,wie auch frueher schon das E180 ,trotz schoener Polaren nicht so begeistert!
    Wie Du siehst uebe ich auch an meinen früheren Konzepten und Meinungen Kritik.
    Nun hat der 300 ja zwar mehr Flaechentiefe, aber nur 6%Dicke was %maessig noch spitzere Nase ergibt,
    mit genannten Nachteilen.
    Nun die F3F Praxis wird zeigen ,ob dieses Konzept gegen die restliche Konkurrenz Erfolg haben wird!
    Meine Meinung eher nicht !

    Fliegergruss. Gerhard,auch an Christian,vielleicht begegnen wir uns ja mal am Hahnenmoos in Deiner
    schoenen Schweiz !!
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.758
    Daumen erhalten
    876
    Daumen vergeben
    369
    8 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von alois1 Beitrag anzeigen
    Leider ist halt bei vielen Herstellern oder sollt ich lieber sagen Haendlern nicht
    alles Gold was der hochglaenzende Lack verspricht , deswegen baue ich auch 95% meiner Flotte
    selbst !
    Und ein bisschen nicht ganz unberechtigte Kritik sollte man schon aeussern duerfen, auch wenn
    es Dir vielleicht nicht passt
    Hallo Gerhard,

    sorry für das OT, ich versuchs kurz und relativ diplomatisch:
    Die meisten Deiner Beiträge hier waren bisher...sagen wir mal vom Inhalt her vor allem Kritik an anderen Modellbauern, jetzt mal egal ob gewerblich oder nur Hobby.
    Wenn jemand im Hobbybereich vor allem Kritik von sich gibt, dann drückt das bei seinen Gegenübern unweigerlich auf die Stimmung und der Spaß am Hobby droht in den Hintergrund zu treten, egal ob Brötchenverdiener oder Kunden im Hobbybereich. Ernst und kritisch ist der Rest des Lebens schon genug, das will zumindest ich im Hobby nicht auch noch haben, ich denke die meisten anderen hier sehen das ähnlich.
    Wie wäre es wenn Du von Deinen Projekten, den nach Deiner Aussage zahlreichen Eigenbauten usw. berichtest und zeigst wie man es richtig macht statt andere ständig darauf zu stoßen was sie falsch machen? Nur so als Vorschlag für eine positivere Einstellung zu unserem gemeinsamen, aus Spaß ausgeübten Hobby?...
    OT aus.

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    1.742
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Splint 30 V

    Zitat Zitat von mimitim Beitrag anzeigen
    Hallo

    http://www.modellmarkt24.ch/pi/Model...hresultat=true
    http://sansibear.de/product/splint-30v/
    Bei diesen beiden Modellen handelt es sich wohl um 2 Identische Flieger aus der gleichen Manufaktur !!!
    Entscheidend ist anscheinend nur das Disign und der Preis !!!!

    Gruß Micky
    Hallo zusammen,

    Unterschiede gibt es schon.

    Beim Bären gibt es die F3B Fläche und bei Modellmarkt24 die F3F Fläche.
    Es gibt da eindeutige Merkmale um diese Flächen unterscheiden zu können, wie sie Innen aussehen steht auf einem anderen Blatt
    Steht alles in den Texten und Entscheiden muß jeder selbst für "Sich" was er Bestellt .

    Ich finde das Projekt sehr interessant und mag die Idee die dahinter steckt .

    Jeder so wie er halt mag.

    Gruß DonM.
    Herr Verkehrsminister: Hände weg von meinem Hobby!
    Der eine trinkt Whisky, der andere steht Soo da.
    Gruß Manfred
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    10.12.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    1.354
    Daumen erhalten
    125
    Daumen vergeben
    75
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Don!
    Unterschiede gibt es nicht - bei Modellmarkt steht ganz klar - wahlweise F3F oder F3B Fläche.
    Aber die Preise passen doch im Moment auch zusammen - nur wenn der Einführungspreis vorbei ist und dann das Modell über 1100,- kostet - dann muß man überlegen.
    Gruß PG
    Aber - evtl sind Unterschiede möglich - so wie es jetzt beschrieben ist, kann ich keine erkennen. Ich habe mir eine DG 600 vom Modellmarkt und eine DG 600 von Choco gekauft - 200,- Unterschied - aber auch erkennbar - besserer Rumpf, mehr Kohle im Flügel und kein Design auf dem Flügel.
    Evtl. ist es ja beim Bären auch so??
    Der Service vom Bären ist jedenfalls Spitze.
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Oberstes Ennstal
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Wahl F3F/B

    Hallo

    hat man diese Wahl beim billigen 300 denn wirklich?
    Hat von euch schon jemand die F3B-Vriante angeboten bekommen oder bei RCRCM ein Auswahl-Menü gefunden?

    Wie auch immer, ich kauf mir mit Sicherheit den Splint 30V von Henning.

    LG
    Thomas
    www.alpinflieger.at
    FES-evolution 3.0
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    365
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe !
    Auch OT .Ganz so kann ich den ersten Teil Deines Betrags auch nicht stehen lassen !
    Wie heisst es so schoen in einem Spruch : Alles Wissen stammt aus Erfahrung !
    Dazu gehoert halt meistens negative, und um anderen zu zeigen wie es vielleicht
    naechstes Mal besser geht- dafuer denke ich gehoert ein Forum, jedenfalls fuer mich - oder
    vielleicht eine andere Sicht auf manche Sachen zu haben.
    Wenns Dich so sehr stoert ,dann lies es halt einfach nicht ,ich lese auch keine
    8 Flugphasenprogs mit Betriebsanleitung fuer die Schalter oder E-Motorstudien !
    Und das was Du und Chrima veranstaltest wuerde ich als posterbashing (nennt man das
    auf neudeutsch so ) bezeichnen.
    Ich gelobe auch Besserung und werde mich mit Negativem etwas zurueckhalten ,damit
    nicht jemand Schaden durch mich erleidet !!
    In diesem Sinne und um den Forenfrieden wieder herzustellen !


    fliegergruss. Gerhard
    Like it!

  9. #39
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.758
    Daumen erhalten
    876
    Daumen vergeben
    369
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von alois1 Beitrag anzeigen
    Ich gelobe auch Besserung und werde mich mit Negativem etwas zurueckhalten ,damit
    nicht jemand Schaden durch mich erleidet !!
    In diesem Sinne und um den Forenfrieden wieder herzustellen !
    Danke, ich hoffe Du hast damit Erfolg

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  10. #40
    User Avatar von Sansibear
    Registriert seit
    07.12.2017
    Ort
    Ense
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    43
    10 Nicht erlaubt!

    Standard Splint 30V vs 300

    Hallo.

    Nun möchte ich mich selber hier doch mal zu Wort melden.

    Im Juli 2015 haben Carlos und ich abends im Apartment am Militär Flughafen in Delen beschlossen zusammen eine Modellserie zu machen. Der Name Splint ist mir aber erst im September eingefallen. Für die gesamte Reihe stand "Gutmütigkeit" als erstes Gebot oben drüber. Von vornherein war uns klar, daß wir mit Carlos' derzeitigem (Ist auch aktuell noch so) Sponsor zusammen arbeiten würden. Drei komplette "serienfeste" Formensätze bezahlt man nicht mal eben so aus der linken Hosentasche. Und 2015 war Sansibear auch mehr noch eine kleine Idee denn eine Firma.
    Aus dem Grund war ebenfalls klar, daß rcrcm die Formen auch im eigenen Interesse nutzen können soll. Das 300 Design hat Carlos gemacht. Das kommt von dem Film "300". Das erkennt man am Logo sofort. Was die Bauqualität betrifft, naja, wir bauen ja auch selber und arbeiten auch mit zwei bekannten Tschechen zusammen. ich bin schon eher einer der pingeligeren Sorte. Wenn rcrcm Modelle unter dem Namen "rcrcm" verkauft werden ist das im Regelfall ihre Standard-Qualität, und dann werden auch sehr viele Modelle auf einmal gebaut was früher schonmal zu zu langen "Gelierzeiten" zwischen den Lagen führte. Die Qualiät ist dann für normales Fliegen ok. Für uns würde das aber so nicht reichen. Damit wären Carlos und ich nicht zufrieden. Und wir gehen ja an unseren Hängen nicht gerade zimperlich mit den Gerätschaften um. Seit wir vorgeben wie gelegt wird und vor allem von welchem der 5 Teams (Die heißen in dem Team nichtmal rcrcm, das ist eine unabhängige Truppe) gebaut wird ist das mit der Qualiät eine ganz andere Geschichte geworden. Das ist auch super weil es eigentlich keine Reklamtionen gibt. Ihr könnt euch vorstellen, daß bei geringen Margen so etwas ein ganz wichtiger Punkt ist. Ich kann nicht 3 Modelle verkaufen und dann nachträglich irgendwelche Rümpfe austauschen weil sie gebrochen sind.Dann wäre das mit dem Spass nämlich ganz schnell vorbei. Oben wurde ja auch schon ein guter Kollege aus der Schweiz erwähnt. Er macht ganz ähnlich gute Erfahrungen wie ich. Zu den Preisen bei Dingsbums24 und dem anderen "sehr billigen Laden" kann ich nur sagen, "Krass!!" Es ist mir nicht geheuer wie das gehen soll. Gut, in der Schweiz zahlt man, soweit ich weiß, keinen Import Zoll auf die Modelle und erheblich weniger Einfuhrumsatzsteuer aber selbst so ist das noch heftig. Ich denke, daß da die überlebensnotwendigen Penunsen für diese Händler an anderer Stelle verdient werden. Für 15-30 Euro kann auch ein Schweizer so ein Modell nicht kostendeckend verpacken.

    Nun zu der Fläche.
    Die sogenannte F3F Fläche war die ursprüngliche, normale "F3B" Fläche. Es war niemals eine reinrassige F3F Fläche geplant. Dieser Flügel ist von Carlos, Francisco und mir ausgemustert worden. Man erkennt sie an den Hutzen auf der Oberschale. Außerdem kann man die Transitionen zwischen den Profilen erkennen. Ich finde es legitim wenn rcrcm diese Form auch verwerten möchte. Bei uns wird die Fläche aber nicht erhältlich sein. Wir finden sie einfach nicht gut. Interessant ist, daß Händler die den 300 anbieten Carlos' Text von der rcrcm Seite einfach abschreiben. Von denen hat garantiert Niemand das Modell geflogen. Die wissen ja nichteinmal, daß die neue aufgelegte Fläche nur mit LDS/IDS gut funktioniert. Ich möchte wetten die wissen nichtmal daß auf der anderen Fläche die alten Hutzen noch drauf sind. Ich denke im gut geführten Beratungsgespräch sollte jedem Interessenten sehr schnell klar werden welche Jungs sich die Gedanken zu dem Modell gemacht haben und welche nicht.

    Ich finde es immer gut wenn man Modelle kritisch beäugt. Anfangs haben wir ja tatsächlich auch auf vorhandene Modelle, z.B. Typhoon unser Design aufgebracht (weil ich es einfach schöner fand). Design ist halt mein persönlichen kleines "Graffiti Steckenpferd" und es macht mir immer so viel Spass die Modelle in meinen Lieblingsfarben in der Luft zu sehen. Ich habe das ja anfangs nur für mich, ein paar Freunde und unseren persönlichen Spass mit den Modellen gemacht. Hin und wieder wollte dann auch mal ein Dritter einen BamBam oder eine Zicke haben. Inzwischen hat sich das jedoch ziemlich geändert. Durch die ständige Beschäftigung mit den Modellen sind wir da so tief drin, daß wir unsere eigenen Modellreihen selbst entwickeln. Carlos gehört inzwischen fest zum Team. Dabei fallen die Modelle die wir für andere Hersteller (Baudis, Fréd Modelsime, AEROIC, DreamFlight, etc) vertreiben natürlich raus.

    Wir sind sehr happy mit der Splint Reihe unsere erste komplett auf eigenem Acker gewachsene Modellserie am Start zu haben. Wenn sich jemand die Teile ansehen will, wir haben hier alles stehen und hängen, fast alles auch ausgebaut und bei Wetter kann hier direkt geflogen werden. Außerdem sind wir 2018 auf der ProWing, in Fiss und auf der Segelflugmesse. Also einfach mal ansehen und ein Bild davon machen. Ab Mitte 2018 wagen wir auch nochmal den Versuch ein 3m F3F und DS Modell komplett in Deutschland herzustellen. Ob das zu einem tragbaren Preis funktionieren wird ist noch nicht klar aber wir arbeiten daran. Der Zoll ist schon anstrengend. Da ist das mit den EU Nachbarländern schon echt handlicher.

    Ich unterhalte mich auch sehr gern am Telefon. Also wer fachliche Fragen hat oder einfach so mal gerne übers Fliegen oder Bauen quatschen will, unter +49 (0) 175 8198 46 2 bin ich jeden Tag außer Samstag und Sonntag von 10 - 19 Uhr erreichbar.

    Hier noch ein Foto von Carlos und mir beim Modell Check hier bei uns im Graten. Danach gab es noch feines Grillgut.
    Mach mal einem argentinischen Mann vor wie man Grillt. Die lachen sich kaputt darüber das wir Scheiben auf den Grill legen.
    Bei Ihm sind es ganze Stiere.

    Manchmal machen Leute Dinge einfach nur weil sie extrem bock auf darauf haben.
    Ich finde gut wenn man das für möglich hält.
    Ich mache das mit Sansibear weil ich das einfach irgendwie ganz gut kann und weil ich dadurch immerzu mit der schönsten Sache beschäftigt bin, dem Fliegen.
    Wer auch so tickt und positiv in den Himmel schaut, da entwickeln sich dann oft Freundschaften.
    Mit "Miesepeterei" hatte ich in meinem alten Beruf echt zu viel zu tun.
    Ich dachte beim Fliegen würde das aufhören.
    Ich bleibe guter Hoffnung.

    Cheerio
    Henning

    Name:  IMG_4110.jpg
Hits: 2650
Größe:  72,1 KB
    Name:  IMG_4102.jpg
Hits: 2633
Größe:  24,9 KBName:  IMG_4071.jpg
Hits: 2623
Größe:  23,5 KB
    Like it!

  11. #41
    User Avatar von Chrima
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Weggis
    Beiträge
    3.986
    Daumen erhalten
    118
    Daumen vergeben
    46
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Henning

    Sehr informativer Beitrag !
    Der Flieger weckt ganz klar die Neugierde, zumal ich bereits schon mal einen sehr guten Flieger flog mit 6.7% Profildicke.

    Der Name ist aber vielleicht etwas unglücklich gewählt, da ja gerade auch der neue Split vorgestellt wurde im französischen Forum.
    Dachte erst es handle sich um einen Schreibfehler...

    Grüsse
    Christian
    Like it!

  12. #42
    User Avatar von Sansibear
    Registriert seit
    07.12.2017
    Ort
    Ense
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    43
    3 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke

    Das mit dem "Split" hat mich auch erst irritiert warum der JB jetzt auf einmal mit fast dem gleichen Namen um die Ecke kam. Ich habe den Jean-Bastien Deguelle auch sofort angeschrieben und gefragt warum er sein Modell so ähnlich nennt, er erklärte mir den technischen Hintergund des Namens und der ist sehr weit vom Splint entfernt. Der Split wird ja auch ein rcrcm Modell und unser Splint 30V heißt dort 300. Aus rcrcm Sicht stört sich dann ja nicht. Jean-Batien hatte das Modell vor ein Paar Wochen auch auf Facebook gepostet. Wir haben länger darüber diskutiert ob man die QR bis zum Randbogen ausschneiden sollte, oder nicht. Ich hatte dann auch kein Nerv da mehr rum zu nerven. Der Jean hat erst vor ein paar Monaten mit dem Modell überhaupt angefangen. Den Splint 20X haben wir doch schon seit 2 Jahren. Maaaaan. Es gibt auch ein dänisches F3B Modell das Spline heißt. Die waren vor uns da. Ich ärgere mich über so etwas nicht mehr. Es wäre zwar schöner wenn er 'nen anderen Namne gewählt hätte, aber nun gut. Es gibt viele Kinder auf der Welt die Maria heißen. Und dennoch sind alle anders.
    Der Split ist konzeptionell eher nahe am neuen Drops 299 oder an Anderen fetten Aktuelies. Definitiv auch geil. Mir gefällt nur der Pürzel nicht so. War wohl ein kleiner 3D Redenering-Fehler, kann man aber echt vernachlässigen. Ich werde das Teil definitiv mal fliegen. Ach man will so vieles fliegen. Nein, den Split teste ich auf jeden Fall. Macht 'nen schlanken Fuß. Das nächste Modell von "den Franzosen" hat sogar einen sehr Graffiti Tag Syle Schriftzug, zumindest in den frühen Vorankündigungen. Scheint nun so langsam gut anzukommen. Ich finde das gut. Unser neuer Juno ist deswegen aber total schlicht gehalten. Mal wieder eine andere Richtung einschlagen. Nach Kante, der Splint Reihe, dem Sansi Ahi hab ich auf einemal Bock auf Bauhaus Style. Oder Mondrian. Ich hatte ja auch diese Snow Camoflage plus Neon Designs für Hammonds Modelle gemacht, und das vom großen Aresti 108 bzw 275 (Siehe Foto). ich mache so grafische Gestaltungen nicht nur für die Sansibear Autos. Ich will nun grad nichts mehr haben was von der Kontur ablenkt. Wenn der gute Martin Webershock nur die Ohren gestaffelt farblich absetzt finde ich das beim "Device" total geil weil da einfach die Kontur so unfassabar sexy ist. Das ist auch einfacher zu lackieren. Das freut den Plotter. Und es sind Stunden weniger Arbeit. Muss man ja auch einfach mal so sehen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4233 (1).jpg 
Hits:	54 
Größe:	381,9 KB 
ID:	1882159

    Zitat Zitat von Chrima Beitrag anzeigen
    Hallo Henning

    Sehr informativer Beitrag !
    Der Flieger weckt ganz klar die Neugierde, zumal ich bereits schon mal einen sehr guten Flieger flog mit 6.7% Profildicke.

    Der Name ist aber vielleicht etwas unglücklich gewählt, da ja gerade auch der neue Split vorgestellt wurde im französischen Forum.
    Dachte erst es handle sich um einen Schreibfehler...

    Grüsse
    Christian
    SANSIBEAR
    Ruhner Weg 4
    59469 Ense
    Like it!

  13. #43
    User Avatar von Sansibear
    Registriert seit
    07.12.2017
    Ort
    Ense
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    43
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das sagt Jean-Bastien Deguelle dazu und ich finde er hat ja auch recht.
    Name:  Bildschirmfoto 2017-12-13 um 11.07.23.png
Hits: 2504
Größe:  26,5 KB

    Zitat Zitat von Chrima Beitrag anzeigen
    Hallo Henning


    Der Name ist aber vielleicht etwas unglücklich gewählt, da ja gerade auch der neue Split vorgestellt wurde im französischen Forum.
    Dachte erst es handle sich um einen Schreibfehler...

    Grüsse
    Christian
    SANSIBEAR
    Ruhner Weg 4
    59469 Ense
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    365
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    19
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Henning !

    Mal zurueck zum Modell !!!
    Wenn Du ja so im Herstellprozess eingebunden bist ,wirst Du sicher mir und garantiert
    auch interressierten anderen Mitlesern mitteilen koennen ,wie z.B. der Aufbau Flaeche
    Leitwerk, Rumpf so ausschaut ( Gewebelagen ,Art,Stuetzstoff und Holmaufbau usw. ) im Vergleich
    zu anderen F3B s.
    Konnte auf Deiner Website eigentlich nichts dazu finden.
    Schliesslich wollen viele wissen was sie fuers Geld bekommen werden.
    Fuer Bau und Flugbericht wird man ja noch etwas Geduld haben muessen ,aber der Fruehling
    kommt bestimmt
    Hoffe auf Auskunft fuer alle Mitleser !

    Fliegergruss. Gerhard
    Like it!

  15. #45
    User Avatar von smaug
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    - Schwyz
    Beiträge
    1.652
    Daumen erhalten
    85
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Bisher gab es ja vorwiegend viel Blabla zu Design, Beziehungen, wer mit wem grillt etc. etc. Sicher gibt es eine Käuferschaft die mit BlaBla um Personen, Design und lustigen Firmenlogos zufrieden ist.

    Doch für den versierten Modellsegelflugpiloten wäre es trotzdem ganz interessant mehr zum Modell zu erfahren.
    Ich würde es auch bevorzugen etwas mehr harte Fakten geliefert zu bekommen. Wie z.B. Aufbau, Dreiseitenriss, Material, Rohbaugewichte, Ausbau, Ballastierungsmöglichkeiten, Einsatzspektrum etc.
    Wie sowas geht zeigt z.B. VLADIMIRS http://f3j.in.ua/shinto.html?#tab7
    einBLOG letzter Update Mai 2019
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Daidalos (Ypsi), Django (Sansibear): Erfahrungen?
    Von foto_flo im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.04.2019, 08:54
  2. Erfahrungen?: Sinkraten aktueller F3B-Modelle?
    Von Pano im Forum F3B, F3F, F3J-Modelle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.09.2015, 19:55
  3. Erfahrungen F3B und HS 5125 MG Servos?
    Von StefanRau im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 19:49
  4. Eure Erfahrungen Reflex-F3B/Mistral-F3B/Quasar
    Von Merlin im Forum Segelflug
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.01.2004, 22:32

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •