Anzeige Anzeige
Air-Avionics   www.tannenalm.at
Seite 7 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 174

Thema: Pike Precision 2: Erfahrungen?

  1. #91
    User Avatar von Chrima
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Weggis
    Beiträge
    3.970
    Daumen erhalten
    116
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Hannes
    OK, dann hab ichs kapiert !
    Allerdings habe ich ja nirgendwo geschrieben, welche Servos ich selber fliege und welche man fliegen soll ! Aber meist werden ja nun diese KST gekauft (bei uns günstiger wie Futaba !) und die ziehen nun mal mehr Strom.

    Ich selber habe gar noch Analog-Servos im Einsatz und zwar sogar dort, wo die Rückstellgenauigkeit wichtiger ist, wie bei Leitwerklern (Nuris) ! Eneloop sind die einzigen NiMh, die ich auch (noch) verwende, aber die früher verwendeten 1400 / 1600 2/3A- Zellen hatten ja wirklich keine gescheite Halbwertszeit und Sicherheit bestand auch nur mehr mit 5 Zellen, was ja dann aber auch schon wieder unter Hochvolt geht…

    Ich bin froh gibts die LiFe und LiIonen Akkus, die Eneloop mus man ja immer wieder rekonditionnieren, was einfach immer einen schalen Geschmack hinterlässt...

    Also auch liebe Grüsse

    Christian
    Like it!

  2. #92
    User Avatar von Johannes W.
    Registriert seit
    18.07.2015
    Ort
    Rhein-Main MTK
    Beiträge
    358
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    125
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Angekommen die F3F Version.
    Mit allen Servos 1910 g
    dazu kommen Akku, Nasenblei und Empfänger ( ...und natürlich der Ballast )

    Joh Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_297.jpg 
Hits:	25 
Größe:	166,4 KB 
ID:	2113877
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    04.01.2009
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    695
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von olaf 001 Beitrag anzeigen
    Ich fliege im PP2 die "normalen" 18650 die passen ohne Probleme rein, was ist der Vorteil in deinen Augen von den 18350? sehe keinen Vorteil. Kannst nicht so lange Fliegen, das geringere Gewicht muss durch Blei aufgefüllt werden.
    Der Vorteil ist der geringe Platzbedarf und das geringe Gewicht. Ich kann die Komponenten besser aufteilen und das fehlende Gewicht dort, wo ich am wenigsten davon benötige und es am effektivsten ist einbauen: gaanz vorne in der Nase in Form von Blei - und nicht weiter hinten in form von ungenutzter Akkukapazität. Wenn ich natürlich alle Komponenten entsprechend nach hinten rücke kann man auch Platz für zwei 18650er schaffen. Aber der Flieger wird dann schwerer.
    Was ist in deinen Augen der Vorteil eines 3000mAh Akkus wenn man an einem Tag nie mehr wie 500-600mAh raus fliegt ?

    Ich verwende z.B. den hier:
    https://www.akkuteile.de/keeppower-i...-akku/a-12005/
    Hier ein Test:
    http://lygte-info.dk/review/batterie...2017%20UK.html
    Hält bis 10A Dauer. Mehr wie ausreichend.
    Like it!

  4. #94
    User
    Registriert seit
    19.02.2019
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @AlexBonfire

    Danke für Infos. Eine Bereicherung für mich.
    Grüsse
    Like it!

  5. #95
    User Avatar von Johannes W.
    Registriert seit
    18.07.2015
    Ort
    Rhein-Main MTK
    Beiträge
    358
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    125
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Maiden flight

    So, gestern war Erstflug !
    Flacher Hang, große Wiese, ungleichmäßiger Ostwind mit Böen drin, ab 100m Höhe immer wieder Thermikblasen bis ca. 300m .... nicht perfekt fürs Einfliegen, aber es ging.

    Erstmal 2130g und CG 99. Der Erste Wurf vom oberen Teil der Wiese, ich wollte ihn nur gleiten sehen und bergab gleich landen. Aber er flog sofort unauffällig und am Ende der Wiese an der flachen
    Kante hob es ihn an, also weiterfliegen und wegsteigen, bestens, bei 50m Höhe sank der Puls. Es folgte ein Thermikflug von ca. 15 min.

    Bei CG 99 musste in allen Flugphasen kräftig Tiefe getrimmt werden, sonst läuft er nicht. Unballastiert und verwölbt steigt er in der Thermik sehr gut, lässt sich aber leicht "verblasen" , hat Speed aber natürlich nicht soviel Energie.
    Dann mit 2500g und CG 96, da kommt der Precision Charakter schon eher zum Vorschein, wie beim PP1 hat man das Gefühl, daß mit mehr Gewicht das Handling besser (satter) wird. Speed und Durchsetzungsvermögen werden besser und trotz mehr Gewicht geht er in der Thermik bestens. Insgesamt habe ich 8 Würfe, 8 Flitschenstarts und ca. 1,5 h Flugzeit gemacht, das reichte für den ersten Tag , die fetten Gewichte kommen später.

    Mein persönliches Fazit: Um zu sagen, wo genau der PP2 besser ist als der PP1 fehlt mir die Sensibilität, da ich nicht auf Profi Niveau fliege Der PP2 ist für mich unballastiert in schwachen Bedingungen absolut brauchbar (ich bräuchte zB keinen noch leichteren). Aber wie schon beim PP1 sind starke Bedingungen mit viel "Heavy Metal" der wahre Spaß

    Auch gut: Die Ballastierung geht absolut CG neutral, wenn man es wie vorgeschrieben macht, und ist gut abgestuft !

    Zur Entspannung von dem ganzen Streß hat man uns sogar eine neue Liegebank hingestellt

    Gruß
    Johannes

    HName:  IMG_3015.jpg
Hits: 1138
Größe:  63,6 KBKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3020.jpg 
Hits:	11 
Größe:	142,4 KB 
ID:	2119927ang /
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    31.01.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    1.447
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    202
    0 Nicht erlaubt!

    Standard F3f

    Hallo,
    nutzt jemand den Precision 2 zum F3f Hangrennen?
    Stefan
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    19.02.2019
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ballast

    @ Johannes W.
    Hey du schreibst man könne den Ballast cg neutral einlegen, wenn man es nach vorgabe macht.
    Ich habe keine Vorgabeliste erhalten. Habe nur eine mühsame CG Waage.
    Hättest du mir die Ballastliste?
    viele Grüsse
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Sp PP2

    Hallo zusammen.

    Ich habe den PP2 seit August letzten Jahres. Einen PP1 fliege ich seit ca 2016 als E und Segler Version.

    Was mir beim einfliegen des PP2 sofort positiv aufgefallen, der läuft auch ohne Ballast deutlich besser! Er lässt sich wie der PP1 sehr angenehm fliegen.

    Sp. fliege ich derzeit bei 97mm.

    Zur Ballastierung und Sp/Verlagerung: Der PP2 ist so konstuiert, dass sich der Sp. Nur minimal verschiebt.

    Es ist quasi ein 1:3 Verhältnis zwischen Ballastkammer vor u. hinter dem Verbinder. Wenn ich also je ein gleich langes Stück Messingballast ( vorne/hinten ) einlege,

    ändert sich so gut wie nichts. Eine sehr schöne Lösung , wie ich finde Wie auf dem 2. Bild zu sehen, gibt es eine recht feine Abstufung der Gewichte.

    Ein toller Flieger, ich freue mich schon total auf die neue Flugsaison.

    Schöne Ostertage,

    Gruss MichaS.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20180730-WA0004.jpg 
Hits:	10 
Größe:	466,9 KB 
ID:	2120446   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190420_095826.jpg 
Hits:	13 
Größe:	837,6 KB 
ID:	2120450  
    Like it!

  9. #99
    User Avatar von Johannes W.
    Registriert seit
    18.07.2015
    Ort
    Rhein-Main MTK
    Beiträge
    358
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    125
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    MichaS hats gut dargestellt,

    man braucht kein kompliziertes " weight sheet"

    Immer 2 Gewichte (groß und klein) zusammen einlegen und natürlich immer beide Seiten gleich.
    dann bleibt der CG ( fast..) unverändert. Ich habs ebenfalls auf der praktischen CG Waage überprüft.

    Gruß
    Joh

    Achso nochwas: Was ein bischen stört ist ein vernehmbares metallisches Rattern des Ballast wenn man hart vorbei "brettert". Ich glaube wenn viele Gewichte drin sind klingt das bei einem
    sonst so leisen Speeder einfach brutal.
    Also was tun ? ich dachte an ein flaches Mossgummi Pad welches man als letztes einlegt und was dann die ganze Ballastreihe etwas zusammenpresst beim Zusammenstecken der
    Flächen.
    Aber bestimmt hat jemand noch eine bessere Idee ?
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    19.02.2019
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ballast

    @ Johannes W.
    @ MichaS

    Danke.

    Habe was ähnliches wie Moosgummi genommen. Schutzfolie für Flügeltasche. Wirkt wunder. 2mm dick.

    Pierre Rondel hat ein Dummiballaststück mit dem 3D Drucker erstellt, dass wie eine Feder wirkt.
    (Leichte übergrösse mit einem geschwungenen Plastigbogen, das Flexible ist).

    Grüsse

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190420_113210-02.jpg 
Hits:	11 
Größe:	249,7 KB 
ID:	2120471
    Like it!

  11. #101
    User
    Registriert seit
    19.02.2019
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ballast Dummy

    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das klappern hat mich auch gestört. Das Teil aus dem 3D Drucker ist genial
    Like it!

  13. #103
    User
    Registriert seit
    24.03.2005
    Ort
    Höflein
    Beiträge
    162
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard @ klappern

    😁 ist bei schlechter Sicht gut => du weisst immer wo der Flieger ist ODER Hammerthermik 😁
    Like it!

  14. #104
    User Avatar von Johannes W.
    Registriert seit
    18.07.2015
    Ort
    Rhein-Main MTK
    Beiträge
    358
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    125
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wusste ich doch, daß es Euch auch stört und daß ein paar gute Tipps kommen. Danke!
    Werde ich sofort machen und dann das lupenreine Zischgeräusch bei Vorbeiflug geniessen

    Das federnde Dummy Stück ist naturlich "Hitec" -- typisch Meister Pierre, der Perfektionist !

    Joh
    Like it!

  15. #105
    User Avatar von F5j_Minden
    Registriert seit
    19.09.2014
    Ort
    Minden
    Beiträge
    103
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Zwinkern *** Pike Precision 2 - Ballastierung ***

    Hallo zusammen,
    aufgrund vieler Anfragen, die eine tabellarische Darstellung der Ballastierung eines Pike Precision 2 in bezug auf eine evtl. Veränderung des CG-Wertes vermissen, hier meine Auflistung in Form einer Excel-Tabelle, die ihr um eure Werte ergänzen könnt.

    Es ist darauf zu achten, dass bei der Berechnung Formeln verwendet wurden.

    Die Tabelle soll auch verdeutlichen, dass der PP2 mit einer Ballastierung der vorderen Ballastkammer schnell und ohne großen Aufwand an etwaige Hang- und Wetterbedingungen angepasst werden kann.

    Wie ihr seht, fliege ich einen Pike Precision 2, F3B mit einem Abfluggewicht von 2038g und einem CG-Wert von 100 in der Ebene, je nach Bedingung wird ballastiert.

    Mit freundlichem Gruß
    Udo Dressel
    Ballast und Ballastierung.xlsx

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5921.jpg 
Hits:	15 
Größe:	459,9 KB 
ID:	2122064
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •