Anzeige Anzeige
flight-composites.com  
Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 199

Thema: Pike Precision 2: Erfahrungen?

  1. #46
    User
    Registriert seit
    19.02.2019
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Schwerpunkt

    Zitat Zitat von _Lefkas Beitrag anzeigen
    wo fliegt ihr eigentlich - tendenziell - den CG ??
    Klappt eigentlich von 94 bis 102
    Passt das
    ??
    Grüße
    Ruppige Bise. ca. 2-4.5 bft
    Habe den f3f doppelcarbon. 2220g.
    Zuerst 100mm, fand ich kommt nicht so richtig voran. Jetzt auf 98mm, cool.
    noch Balast von 330 gramm, tolle sache. Weiteren Balast kommt noch.

    Fliegergrüsse
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    132
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Hab mich - - - -

    - - - - mittlerweile auch auf ca.98 festgelegt.
    Like it!

  3. #48
    User Avatar von Pano
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.608
    Daumen erhalten
    417
    Daumen vergeben
    376
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich war heute 2 Stunden in der Luft, bei 5 Beaufort und Böen bis 7. Die Pike hatte ca. 2800 Gramm und der Schwerpunkt lag bei 101mm.
    Für meinen Geschmack lief sie damit super, hatte viel Grip in den Wenden und hat schön aus den Wenden heraus beschleunigt.

    Werde die nächsten Tage bezüglich Schwerpunkt noch etwas rumprobieren. Soll ja windig bleiben

    Viele Grüße,

    Pano
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    19.02.2019
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln

    Hey Pano

    Hast du den Schwerpunkt mit Balast gemessen?

    War letzten mit 98mm unterwegs. Senkrecht runter, er fing sich nicht mehr selber auf.

    grüsse
    Like it!

  5. #50
    User Avatar von Pano
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.608
    Daumen erhalten
    417
    Daumen vergeben
    376
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, der CG war mit 2800 Gramm ausgewogen und liegt bei 101mm. Die Pike hat damit keinerlei Tendenzen zum Strömungsabriss, d.h. sie verhält sich zwar neutral, aber immer noch gutmütig.

    Ich hab mir dafür jetzt extra eine Digitalwaage gegönnt

    Viele Grüße,

    Pano
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    19.02.2019
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was hast du für eine Digitalwaage?

    Hast du mit jedem Ballast den CG ausgewogen?
    Sind ja unterschiedliche abstand und grösse der Kammern inkl. mit Dummis.

    Hättest du so eine Ballasttabelle?

    Grüsse
    Like it!

  7. #52
    User Avatar von Pano
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.608
    Daumen erhalten
    417
    Daumen vergeben
    376
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die GliderCG. Ich hab denn CG erst mal mit ca. 2400 Gramm und ca. 2800 Gramm ausgewogen.

    Viele Grüße,

    Pano
    Like it!

  8. #53
    User Avatar von Pano
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.608
    Daumen erhalten
    417
    Daumen vergeben
    376
    3 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Markus,

    das meinte ich übrigens damit, dass meine Pike "irgendwie" aufgeräumter ist als Deine :

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Pike RCN.jpg 
Hits:	105 
Größe:	177,2 KB 
ID:	2097215

    Viele Grüße,

    Pano
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Pano:

    Spiesser!

    ;-)
    Like it!

  10. #55
    Fördermitglied Avatar von WalterH
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    Niederzier
    Beiträge
    1.420
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Dynamischer als der Dynamic?

    Wer ist denn nun dynamischer? Der Dynamic oder der Precision mit <1500g ?
    Ich erwarte natürlich der abgespeckte F3B Segler, aber wenn man bedenkt, dass man zum erleichterten F3B greift wenn fast nichts mehr geht, dann wird der auch nicht dynamischer geflogen als ein "echter" F3J Flieger. (Siehe Video in #28).
    Überfährt man die 1500g Version eigentlich mit 500 g Ballast? Sind Ballast Kammern bereits drin oder mit 100g mehr Gewicht möglich?

    Was bleibt als Vorteil? Fazit? Olaf? Sonst jemand ?
    Spaß machen sicher beide ohne Ende

    Cheers
    Walter
    Grüße Walter.
    Like it!

  11. #56
    User Avatar von Pano
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.608
    Daumen erhalten
    417
    Daumen vergeben
    376
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ok, heute waren es direkt am Alpenrand 6-7 Beaufort und Böen bis 10 Beaufort, voll ballastiert, den Schwerpunkt hatte ich bei diesen Bedingungen auch bei 98mm.

    Bei leichten bis mittleren Bedingungen werde ich bei 101 bleiben.

    Viele Grüße,

    Pano
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    449
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Vergleich Precision2 und Dynamic beide 1500gr.

    Zitat Zitat von WalterH Beitrag anzeigen
    Wer ist denn nun dynamischer? Der Dynamic oder der Precision mit <1500g ?
    Ich erwarte natürlich der abgespeckte F3B Segler, aber wenn man bedenkt, dass man zum erleichterten F3B greift wenn fast nichts mehr geht, dann wird der auch nicht dynamischer geflogen als ein "echter" F3J Flieger. (Siehe Video in #28).
    Überfährt man die 1500g Version eigentlich mit 500 g Ballast? Sind Ballast Kammern bereits drin oder mit 100g mehr Gewicht möglich?

    Was bleibt als Vorteil? Fazit? Olaf? Sonst jemand ?
    Spaß machen sicher beide ohne Ende

    Cheers
    Walter
    Hallo Walter,

    Vergleich Precision2 und Dynamic beide 1500gr.
    Precision2 schneller.
    Dynamic kann langsamer geflogen werden.
    Handling beim kreisen leichte Vorteile für den Dynamic
    Mehr Flugspaß mit dem Precision2

    Ich habe einen ohne Ballastkammer bestellt, spart Gewicht, bevor ich ballastiere nehme ich die F3B UMS Version.

    Vorteile Precision2:
    Kann leichter geflogen werden
    Wendiger durch die kleinere Spannweite
    Schneller
    kleinerer Flieger hat weniger Widerstand
    kleineres Packmaß (Habe einen Kleinwagen )

    Fazit:
    Ich fliege ihn sehr gerne, würde ihn immer wieder kaufen

    Gruß
    Olaf
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    31.01.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    1.450
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    204
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis Flächenbelastung

    Zitat Zitat von olaf 001 Beitrag anzeigen
    Hallo Walter,

    Vergleich Precision2 und Dynamic beide 1500gr.
    Precision2 schneller.
    Dynamic kann langsamer geflogen werden.

    Olaf
    Hallo,
    das ist nicht unbedingt eine Überraschung, da Äpfel mit Birnen verglichen werden. Der Pike Dynamic hat eine Fläche von 75,9 dm2, der Pike Precision 2 hat 57,8 dm2 (Herstellerangaben), bei 1.500g Gewicht also 19,8 g/dm2 zu 26 g/dm2. Bei gleicher Flächenbelastung wiegt der Dynamic 1.970g.

    Dieses Zahlenspiel zeigt deutlich, wie schwierig ein Vergleich ist. Ich kenne nur den Dynamic, der im Vergleich zu seinem Vorgänger Perfection subjektiv besser gleitet und eine höhere Grundgeschwindigkeit hat, in der Thermik etwa gleich gut steigt. Mein Vergleich ist einer der Urahnen des Precision, der Highlander. Ich sehe den Unterschied im Einsatzprofil:

    Thermikfliegen in der Ebene: Der größere Flieger hat Vorteile, weil er aufgrund der schlichten Größe (RE, Streckung) den effizienteren Flügel hat und besser zu sehen ist. Dank sehr gut ausgelegtem Kreuzleitwerk kann man mindestens so eng kreisen, die Spannweite ist hier keine Hinderung.

    Hangflug: Der Highlander hat mehr Ballastierungsmöglichkeit nach oben (bei meinem schweren Dynamic ist bei 32g/dm2 Schluss, mit Schwermetall würde es wohl bis 35g/dm2 gehen, da fangen "echte" Hangflieger erst an) und er ist aufgrund der geringeren Spannweite agiler um die Längsachse und handlicher beim Transport
    Geändert von Stefan Siemens (05.03.2019 um 11:02 Uhr) Grund: Tippfehler
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    449
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Stefan,

    Das weiß ich auch Walther wollte aber ein Vergleich von 1500gr. Fliegern. Zumindest habe ich es so verstanden.
    Einen F3B Flieger mit einem F3J zu vergleichen ist sehr schwer, jeder hat seine Vor- und Nachteile.

    Gruß
    Olaf
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    31.01.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    1.450
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    204
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Olaf,
    mein Beitrag war nicht als Kritik gemeint, sondern als anderer Blickwinkel auf die Frage. Ohnehin ist der Begriff "dynamisch " schwer zu fassen.
    Stefan
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •