Anzeige Anzeige
 
Seite 10 von 14 ErsteErste 1234567891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 200

Thema: Pike Precision 2: Erfahrungen?

  1. #136
    User
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... Pardon, 200 g mehr.
    Like it!

  2. #137
    User Avatar von Chrima
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Weggis
    Beiträge
    4.006
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    48
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MLH Beitrag anzeigen
    Weg Wölbung— wenn es heftig trägt gehen sicher auch 5 mm— einfach probieren.
    Morgen
    Wenn es heftig trägt, spielt die Wölbung eigentlich keine grosse Rolle mehr

    Die 2. Thermikstellung (4 - 5mm) wirkt tatsächlich nicht bei allen Modellen gleich, trotzdem programmiere ich sie immer.
    Zum Einsatz kommt sie bei engerem Kreisen, wo das Modell je nach Schräglage ja schnell ein paar hundert Gramm schwerer wird .
    (45° = 1.4 x Fluggewicht)
    Wichtig auch bei beladenen/ballastierten Fliegern, oder auch manchmal, wenn man eher stationär irgendwo am Hang oder vor einer Baumreihe lokal "stehen" bleiben möchte.

    Gruss
    Christian
    Like it!

  3. #138
    User
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das meinte ich ja, wenn du in nem starken Bart fliegst und zentrieren willst. Ich benutze hier sogar span flau, wenn es turbulent ist.

    Gruß
    Markus
    Like it!

  4. #139
    User
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    span flau = snap flap (ohne Autokorrektur )... ;-))
    Like it!

  5. #140
    User
    Registriert seit
    28.10.2012
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Verwölbung

    Zitat Zitat von MLH Beitrag anzeigen
    ... Pardon, 200 g mehr.
    Hallo Markus,

    ist die UMS 40 Version mit LDS. Da ich in der Ebene an der Winde und auch am Hochstartgummi fliege wollte ich ihn leicht haben und „arbeite“ noch an der optimalen Klappenstellung für leichte Thermik. Bei starker Thermik macht „unverwölbt“ natürlich am meisten Spaß.

    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  6. #141
    User Avatar von Pano
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.617
    Daumen erhalten
    432
    Daumen vergeben
    381
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Pike im Element, unverwölbt, mit Ballast

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Pike Precision 2 Pano Hangflug slope.jpg 
Hits:	22 
Größe:	205,4 KB 
ID:	2172412

    Viele Grüße,

    Pano

    P.S. Fliegen und selbst mit dem Handy gleichzeitig Fotos machen ist echt nicht so einfach, wenn sie so vorbeifetzt
    Like it!

  7. #142
    Vereinsmitglied Avatar von Segelflieger
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    1.292
    Daumen erhalten
    93
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hab meinen neuen Pike 2 vergangene Woche in den Alpen eingeflogen. Zuvor habe ich ja mehrere Jahre mit großer Begeisterung den Pike 1 im Einsatz gehabt.

    Mein Abfluggewicht liegt bei 2.140 g (Spezialversion "Triple-Carbon"/Philip Kolb).

    Tendenziell (gefühlt/subjektiv, da kein direkter Vergleich) kann der Pike 2 alles ein klein wenig besser als der Pike 1. Auf jeden Fall stellte sich von der ersten Sekunde an dasselbe "Passt alles-Gefühl" ein, das ich schon beim Pike 1 hatte.

    Hatte dieses Jahr in den Bergen keinen F3J'ler dabei um frühmorgens/ spätnachmittags auch bei schwachen Bedingungen schon/ noch fliegen zu können, aber mit dem Pike 2 konnte ich - leer geflogen - selbst bei leichtesten Bedingungen wegkurbeln. Hab meinen F3J'ler null vermisst.

    Sehr angenehm finde ich dass der Pike 2 durch die Anordnung der Ballastkammern vor und hinter dem Verbinder ohne Schwerpunktverschiebung stufenlos Teil- bis Vollballastiert werden kann. Das erlaubt schnelle Gewichtswechsel bei sich ändernden Bedingungen ohne Überlegerei. Einfach symetrisch zuladen und der Schwerpunkt bleibt quasi unverändert...


    Ein tolles Modell, das mir vergangene Woche in den Alpen viel Freude bereitet hat .
    Geändert von Segelflieger (05.09.2019 um 09:22 Uhr)
    Grüsse
    Rudi

    Ich bin nicht reich genug um billig einzukaufen
    Like it!

  8. #143
    User
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Bern
    Beiträge
    706
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    noch eine frage zum bauservice von samba: bei der inbetriebnahme von unserem pike hat sich gezeigt, dass sich die wölbklappen nur ca. 2-3 mm nach oben bewegen lassen, danach blockiert das servo. dafür wäre theoretisch ein ausschlag von über 90 grad nach unten möglich. hat samba hier einen fehler bei den offseteinstellungen gemacht? oder was vermutet ihr? danke und lieber gruss, martin
    Like it!

  9. #144
    User
    Registriert seit
    16.04.2006
    Ort
    Dänemark
    Beiträge
    81
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo. Dass ist keine Fehler. Du brauchst nicht mehr als 2 bis 3 mm nach oben und so viel wie möglich nach unten. Viel vergnuegen
    M.f.G.
    Regnar Petersen
    Dänemark
    Like it!

  10. #145
    User
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Bern
    Beiträge
    706
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    danke regnar, dann lasse ich es mal so. hätte mir einen ausschlag von 5 mm nach oben vorgestellt, aber die 2 - 3 mm reichen offenbar schon aus den weg nach unten werde ich auf 80 - 85 grad begrenzen. lieber gruss, martin
    Like it!

  11. #146
    User
    Registriert seit
    19.02.2019
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hey.
    ich lasse die wölbklappen mit querruder mitlaufen. habe 6mm nach oben und 6mm nach unten. so fliegen sich rollen und kurfen schneller.
    wölbklappen in butterfly habe ich ca. 80 grad. völlig ausreichend zum zielpunktlandungen zu machen.

    grüsse
    Like it!

  12. #147
    User
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Bern
    Beiträge
    706
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    danke, dafür müsste ich eben das lds auf dem zahnkranz anders positionieren. aktuell habe ich bei nullstellung der klappem mittels offset nur noch ca. 2 mm nach oben, dafür ginge es nach unten auf über 90 grad - was keinen sinn macht. ich denke, samba hat sich hier im vorgesehenen offset vertan. die klappen müssten bei servonulllage (ohne offset) weniger weit nach unten ausgeschlagen sein. oder machen wir einen überlegungsfehler?
    Like it!

  13. #148
    User
    Registriert seit
    19.02.2019
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    als ich die flügel auspackte, hatte ich das gefühl es wären nur 2mm nach oben.
    als ich dann die flügel an den rumpf steckte, mit dem rumpfprofil in eine ebene zentrierte, ergab sich ca. 7mm nach oben.

    die andere variante ist bei vollem ausschlag des servo's, soll das lds rad der drehpunkt (gelenksachse) auch ganz aussen sein, so ist man auf 90 grad butterfly.
    so kann auch kein mechnischer schaden bei einer fehlprogrammierung passiern.

    ich besass eine mx20 von graupner und die hat weniger ausschlag als meine futaba t14sg resp. t18sz.

    bei nullstellung des servo's sollte ca. die klappen 40grad nach unten stehen.

    achtung das gfk gestänge könnte am servoholzrahmen ankommen (drücken).

    hoffentlich verständlich geschrieben. ansonst einfach nochmals fragen. grüsse
    Like it!

  14. #149
    User
    Registriert seit
    16.04.2006
    Ort
    Dänemark
    Beiträge
    81
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo. Ich habe gerade die Samba-Website überprüft und zwei Anweisungen gefunden, und sie sagen beide 6 mm. nach oben. Entschuldigung für meinen vorherigen Beitrag.

    http://f3j.com/precision2/instructio...18_jogrini.pdf
    http://f3j.com/precision2/instructio...arosilgado.pdf
    M.f.G.
    Regnar Petersen
    Dänemark
    Like it!

  15. #150
    User
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Bern
    Beiträge
    706
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    vielen dank, liebe kollegen - das war sehr hilfreich :-) fliegergruss, martin
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •