Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 78

Thema: Trifoiler Artélio

  1. #31
    User
    Registriert seit
    29.01.2009
    Ort
    Brühl/Köln
    Beiträge
    1.235
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hans-Günter Groes Beitrag anzeigen
    Wir haben uns bemüht Pinholes zu fabrizieren, schwer und laberig zu bauen!

    Klasse, gerade ist das 93er CFK Köper gekommen, leider hat Hans die Form.
    Da könnte ich ja schon mal mit den Schwimmern anfangen...müssen nur noch zu Ende gewachst werden.

    Gibt es eigentlich eine fertige Mimik für die Ruderaufhängung zu kaufen?

    Bis demnächst...

    Gruß

    Günter
    Hi Günter,
    zunächst mal mein Kompliment zu eurem aufwendigen Formenbau.
    Wollt ihr damit in Serie gehen?
    Für just for fun - Segler ist die Artelio ok.
    Aber nicht regattatauglich in der Mini40-Scene.

    Eine, für einen Foiler erforderliche Ruderaufhängung wirst du in keinem shop fertig zu kaufen bekommen.
    Da werdet ihr wohl etwas selbst basteln müssen.
    In etwa so! Das System hat sich bewehrt und ist praktisch in seinen Einstellmöglichkeiten.



    Weiterhin viel Spass und Erfolg ...
    immer ne Handbreit Luft unterm Kiel
    so long and have a good flight

    Andreas
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    323
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Danke für die Blumen

    Hallo Andreas,

    danke für das Kompliment. Eigentlich bauen wir immer so, wenn die Form aufgeblasen werden soll.
    Muß halt auch 2 bar aushalten.

    Aufwändig war das mal eher weniger, obwohl ich das erste Mal selber einen Rumpf aus Spanten auf die Helling gestellt habe Vom ganzen schleifen mal abgesehen
    Aufwändig ist: Selber zeichnen, CAD, CAM, Urmodell fräsen und Formenbau. Da gehen dann schnell mal 5000 € über den Tresen. Lohnt sich dann auch nur, wenn man genug Leute am Start hat.

    Für Regatten ist das Teil nicht gedacht. Just for fun...also reiner Versuchsträger. Vielleicht auch mal ganz viel später auch Kreisel gesteuert..aber schaun´wer mal.

    In Serie gehen? Wohl eher nicht...obwohl, Hans hat Zeit..fragen kostet nichts. Hier stehen auch noch die Urmodelle mit allem Zubehör rum...

    Danke für dein detailreiches Bild, mal schauen, wie wir das gelöst bekommen.

    Mein Ziel ist: Irgendwas schnelles auf dem Wasser. War früher mal Windsurfen..wer da bei 40 -50 km/h schon mal im Trapez gehangen hat, weiß wovon ich so fasziniert bin.
    Ausserdem ist uns Geschwindigkeit nicht fremd. Hans und meine Wenigkeit gehen auch ab und zu mal zum
    Dynamique Soaring mit unseren Seglern. Da sind dann schon mal Geschwindigkeiten weit über 200 km/h drin.

    Ach so...weiter machen!

    Gruß

    Günter
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.662
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heckfoiler muss nicht einstellbar sein, es genügt wenn die Hauptfoils verstellbar ausgeführt werden!

    Gruß Peter Gernert GER 86
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    29.01.2009
    Ort
    Brühl/Köln
    Beiträge
    1.235
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von WIESEL Beitrag anzeigen
    Heckfoiler muss nicht einstellbar sein, es genügt wenn die Hauptfoils verstellbar ausgeführt werden!

    Gruß Peter Gernert GER 86
    Peter, dem würde ich nach meinen gesammelten Erfahrungen so nicht zustimmen wollen.
    immer ne Handbreit Luft unterm Kiel
    so long and have a good flight

    Andreas
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    323
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Zäh geht´s weiter...

    Zwischendurch muß man auch mal arbeiten


    Unsere bzw. Hans seine Idee, der Ruderanlenkung:


    Name:  20171127_101630.JPG
Hits: 922
Größe:  33,2 KB

    Name:  20171125_101435.JPG
Hits: 919
Größe:  22,9 KB

    Schön stabil und einstellbar!


    Die Schwimmerformen sind schon mal lackiert:

    Name:  20171130_153308.JPG
Hits: 912
Größe:  25,5 KB

    Stützstoff geschnitten und angeschrägt:

    Name:  20171130_153335.JPG
Hits: 920
Größe:  33,7 KB


    Die warten jetzt auf auf´s Finish:

    Name:  20171130_153301.JPG
Hits: 916
Größe:  47,7 KB

    Hat jemand schon mal mit Ceiba Sperrholz gearbeitet? 3mm 6 fach verleimt. Ginge alles viel schneller...wir wollen ja schließlich ausprobieren.

    Für heute genug...

    Gruß

    Günter
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    26.10.2004
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.926
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was hat das Ruder an Vorbalance?

    Als Flieger ist bestimmt bekannt, dass die neutrale Faser bei 25% liegt. Bei Ruderblättern ist aber das Problem im Gegensatz zu Höhenrudern, dass bei Segelbooten die Strömung am Ruder durch Wellen etc. sich stark verändern kann, so dass bei Segelbooten in der Regel je nach Größe der Segelyacht bei etwa 15-18% Vorbalance vorgesehen wird. Selbst bei Frachtschiffen ist die Vorbalance bei etwa 20-21%, um auf jeden Fall einen Wechsel der Anströmung zu vermeiden, da dadurch die Ruderanlage (Steuermann, Rudermaschine oder Servos) stark belastet werden. Beim M-Boot hatte ich mal das Problem, dass das Boot Raumschots durch Überlast des Ruders das Boot einfach immer weiter abfiel.
    Gruß Michael (GER09)
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.662
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Foils bei meinem FOILER waren aus Balsa mit 2 x 80 Gramm Glas belegt!

    Festigkeit ist voll ausreichend!

    Peter Gernert GER 86
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    323
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Vielen Dank für eure konstruktive Kritik!

    ....und das meine ich ernst!

    Wir, als Beginner, sind über jeden Hinweis dankbar.


    @ Gerd: In deinem ersten Satz sprichst du bestimmt von der Kohlegewebeausrichtung?
    Wenn ja, dann müßte sie eigentlich 45° Grad sein, wenn ich etwas gegen Torsion machen
    wollte. Ist hier aber sowas von egal, weil das Ruder in sich schon so was von steif ist, das
    ich nur noch etwas in Längsrichtung getan habe. War auch nur noch ein Reststück von einer
    68er Kohle, die nicht mehr ein diagonales anschneiden ermöglichte.

    Vorbalancen: Schau mal bitte auf das erste Bild und verfolge die Linie der Steckachse.
    Oben liegt sie im ersten Drittel und weiter unten geht die Linie immer weiter
    nach vorne.
    Ja...als Flieger weiß ich, daß man ein Pendelhöhenruder nicht in der Mitte aufhängt.
    Das gibt beim ersten schnellen Flug eine böse Überraschung, weil es das Servo nicht
    mehr schafft. Von der Flatterneigung mal ganz zu schweigen. By the way..auch gedämpfte
    Ruder haben die erste Steckung im ersten Drittel.
    Im übrigen haben wir uns nur an den Plan von der Artélio gehalten. Da funktionierte das
    auch.
    Vielen Dank für deine Hinweise, bitte weiter so.

    @Peter Ich habe bei den Foilern und dem Schwert sogar nur 2 x 25er Glas drauf. Reicht allemal!


    In diesem Sinne...

    Gruß

    Günter
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    323
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwimmer laminieren

    Wenn die Vorbereitung nicht immer so lange dauern würde

    Name:  20171201_143826.JPG
Hits: 854
Größe:  58,1 KB

    1 Stunde später

    Name:  20171201_153714.JPG
Hits: 857
Größe:  57,8 KB

    Schluß für heute, Unterdruck steht!

    Name:  20171201_153724.JPG
Hits: 853
Größe:  44,2 KB


    Morgen geht´s weiter...

    Gruß

    Günter
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    323
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Entformt!

    Spannender Moment:

    Name:  20171203_104110.JPG
Hits: 814
Größe:  55,6 KB

    45 Gramm und schön fest.

    Es gibt aber noch Verbesserungspotential.....

    Also wieder lackieren, laminieren usw.

    Bei dem Wetter versäumt man ja eh nichts.

    Schönen Sonntag noch

    Günter
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    323
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Grell!

    Moin!

    Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...

    ähnlich RAL 2005 "Leuchtorange"

    Name:  20171210_075139.JPG
Hits: 709
Größe:  43,1 KB


    jetzt noch eines in RAL 6018 "Gelbgrün" ?

    Wär doch was....Backbord u. Steuerbord Farben.

    Oder wieder Weiß, oder Orange oder ?

    Hatte da mal eine Frage zum Ceiba Sperrholz gestellt. Taugt das was für Foiler, Ruder, Schwert ?

    Tauche mal wieder ab.


    Gruß

    Günter
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    323
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Und täglich grüßt das Murmeltier...

    Hat mich dann doch gereizt.

    Ein Schwimmer für Back- und der andere für Steuerbord.

    Name:  20171215_105524.JPG
Hits: 605
Größe:  46,8 KB

    Die Rumpfform ist jetzt bei mir

    Nach vielen, vielen Versuchen keine Ballonplatzer mehr zu produzieren, ist es Hans dann doch gelungen Rümpfe zu bauen. Ich werde dann wohl ins Negative absaugen. Hierfür habe ich dann auch erst mal Vorversuche gefahren.
    Problem war, daß der Rumpf ganz schön tief ist und die Absaugfolie sich ganz schön dehnen muß. Gut, daß es Stretchfolie gibt...nehmt aber die Dicke!
    Habe das Rumpfheck deshalb mit einem großen Schaumgummiwürfel erstmal entschärft.

    Name:  20171216_143418.JPG
Hits: 602
Größe:  59,9 KB



    Hans ist schon viel weiter. Er hat jetzt schon die kugelgelagerte Mastaufnahme eingeklebt. Ein Drehteil für das Kreuz am Swingrigg gedreht, Masten erstellt usw.

    Ich bin erst beim Schablonen schneiden, für die Rumpfbelegung

    Das Thema "aufblasen" wird aber weiter verfolgt...erstmal einen Rumpf bauen. Die Form gibt ja beides her.
    Vorschlag für eine Rumpffarbe?

    So...dann mal Airex schneiden.



    Gruß

    Günter
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    323
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Was für ´ne Maloche

    Tach auch!

    Das hat Zeit gekostet...

    zuerst mal das Thema einsaugen abgehakt. Wird wohl funktionieren, aber: Wie verklebe ich die beiden Häflten?
    Einfach nur stumpf aufeinander? Bäh! Zumindest einen Nahtüberlappung...Verklebeleisten herstellen?...mir zu viel Aufwand. Anrollen von innen? Wie denn..durch dieses kleine Loch? Breche ich mir die Finger.

    Also doch aufpumpen!

    Da Hans einige Ballons geplatzt sind, habe ich mir mal Schlauchfolie besorgt. Mit Übermaß 200 mm breit und 50my stark . Zig Versuche gefahren aber nie richtig dicht bekommen. Braucht noch jemand fast 500 Meter davon?
    Also dann doch Ballon.

    Name:  20171220_152218.JPG
Hits: 532
Größe:  60,3 KB



    Auf Hans sein Anraten wird die Spitze vorne verstärkt, das ist nämlich immer die verwundbare Stelle, wo er platzt.
    Der Linke war gerade 1 Stunde in der Form bei 2 bar und hat seine Feuertaufe überstanden.
    Als Reserve wird der Rechte gerade vorbereitet.

    Jetzt kann ich endlich weiter machen. War ganz schön nervig, jedesmal 14 Schraubzwingen auf und wieder zu.
    Das Ganze bestimmt 6 Mal. Aber, von nichts, kommt nichts.

    Hans schneidet mittlerweile schon die Segel. Ich habe noch nicht mal den Rumpf

    Aber jetzt.......

    Gruß

    Günter
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    323
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ist denn schon wieder Weihnachten?

    Das Beste ist, man beschenkt sich selber zu Weihnachten:

    Name:  20171224_094623.JPG
Hits: 460
Größe:  64,5 KB


    Hans ist um Lichtjahre voraus. Er plant in 14 Tagen die Jungfernfahrt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20171223-WA0001.jpg 
Hits:	17 
Größe:	58,4 KB 
ID:	1886748


    Mast und Schotbruch und Euch allen frohe Weihnachten

    Gruß

    Günter
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    323
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Frisch motiviert im neuen Jahr

    Erstmal: "Frohes neues Jahr"

    Zu allererst kommt jetzt mal die Beamaufhängung dran:

    Name:  20171231_160334.JPG
Hits: 353
Größe:  48,3 KB

    Ganz schön kniffelig, alles richtig winkelig ein zu bauen.


    Die Lukenabdeckungen brauchen noch einen innenliegenden Rahmen:

    Name:  20180101_151939.JPG
Hits: 349
Größe:  29,8 KB



    Das Windenservo Regatta Eco 2 durfte auch schon mal Platz nehmen:

    Name:  20180101_160019.JPG
Hits: 355
Größe:  32,8 KB


    Hans fiebert schon der Jungfernfahrt entgegen. Wird aber bestimmt noch 2 Wochen dauern.

    Gruß

    Günter
    Like it!

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trifoiler Hobie
    Von Hans-Günter Groes im Forum Multihulls
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.08.2018, 12:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •