Anzeige Anzeige
Engel Modellbau & Technik   www.krill-model.com
Seite 1 von 9 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 131

Thema: Extreme Flight Slick 580 100"/105,5"

  1. #1
    User
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Extreme Flight Slick 580 100"/105,5"

    Hallo zusammen,

    ich habe gestern Modellbau-Lindinger mal einen Besuch abgestattet, um meinen neuen 3D-Flieger abzuholen.
    Es ist die neue Extremeflight Slick 580 mit 100", bzw. 105,5" (Mit SFG´s und Racing-Wingtips) geworden.

    Dazu wird hier in den nächsten Wochen ein Baubericht entstehen. Um es vorweg zu nehmen, ich werde mir etwas Zeit lassen
    um alles sauber aufzubauen. Auch wird es etwas länger dauern, weil die Komponenten für die Slick derzeit noch in einem anderen
    Flieger eingebaut sind, welcher die nächsten zwei Wochen noch auf Flugtagen im Einsatz sein wird.

    Die Slick kommt in drei großen stabilen Kartons bei einem an. Diese konnte ich zum Glück direkt beim Lindinger lassen, da ich sie sonst
    zum Transport nicht ins Auto bekommen hätte.
    Schon alleine das Auspacken war eine riesige Freude und hat bei mir für ein Dauergrinsen gesorgt
    Da ich ja schon mal da war, konnten auch gleich Kabel, Stecker und co. mit in den Einkaufskorb wandern.

    Mehr Bilder vom Innenleben, sowie Infos zu den Komponenten die ich verwenden werde, folgen noch.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170727_112256.jpg 
Hits:	90 
Größe:	1,02 MB 
ID:	1816431


    Hier mal der komplette Baukasteninhalt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170728_203040.jpg 
Hits:	174 
Größe:	945,4 KB 
ID:	1816432


    Auch mit dabei sind, wie EF typisch gewohnt, die Flächenschutztaschen, sowie eine Abdeckung für die Kabinenhaube. Es wäre auch schön gewesen,
    wenn EF einen Schutz für das Seitenruder mit beigelegt hätte, doch das darf ich mir dann selbst machen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170728_204047.jpg 
Hits:	111 
Größe:	883,5 KB 
ID:	1816433
    Gruß Tobi (Tobias Warzecha)
    Tobi-Style auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=WlS9cd3TkxQ
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    07.03.2004
    Ort
    31535 Neustadt
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Slick

    Hallo Tobi , sieht gut aus der Flieger. Mach mal Photos vom Rumpfinneren und von den Wurzelrippen Fläche und HLW. Gruß Ulrich
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, jetzt kommen nochmal ein paar mehr Fotos.

    Auf den ganzen Ankündigungsbildern von Extremeflight konnte man ja schon sehen, dass im Rumpf super viel Kohlefaser verwendet wurde.
    Doch was dort gar nicht so zum Vorschein kam ist, dass auch sämtliche Wurzel/Endrippen mit Kohle verstärkt sind

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_190203.jpg 
Hits:	66 
Größe:	225,2 KB 
ID:	1817471

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_190310.jpg 
Hits:	71 
Größe:	840,8 KB 
ID:	1817472

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_190416.jpg 
Hits:	78 
Größe:	714,8 KB 
ID:	1817473

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_190436.jpg 
Hits:	70 
Größe:	805,1 KB 
ID:	1817474

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_190514.jpg 
Hits:	74 
Größe:	750,9 KB 
ID:	1817475

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_190817.jpg 
Hits:	80 
Größe:	653,8 KB 
ID:	1817476


    Hier dann nochmal der Rumpf von innen und die sehr schön gemachte Kabinenhaube:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_190855.jpg 
Hits:	92 
Größe:	844,0 KB 
ID:	1817479

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_191251.jpg 
Hits:	80 
Größe:	791,4 KB 
ID:	1817480

    Wenn man die Balsa-Dreikantleisten schon schwarz bemalt, dann bitte richtig. Jetzt muss ich diese noch ein bisschen nachpinseln.
    Meinem Geschmack nach hätten diese auch ruhig Natur, also "holzfarben" bleiben können.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_191330.jpg 
Hits:	85 
Größe:	957,7 KB 
ID:	1817481

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_191349.jpg 
Hits:	85 
Größe:	924,6 KB 
ID:	1817482

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_191420.jpg 
Hits:	92 
Größe:	859,6 KB 
ID:	1817483


    Beim Spornrad hat sich auch die Halterung im Vergleich zu den älteren Modellen geändert. Diese ist jetzt aus Alu gefräst:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_190704.jpg 
Hits:	83 
Größe:	719,9 KB 
ID:	1817484


    Auch sind alle benötigten Schrauben und Kleinteile ordentlich verpackt und nach Baugruppen sortiert:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_190631.jpg 
Hits:	64 
Größe:	874,6 KB 
ID:	1817485
    Gruß Tobi (Tobias Warzecha)
    Tobi-Style auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=WlS9cd3TkxQ
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Extremeflight hat im großen und ganzen doch nochmal ordentlich eine Schippe in Sachen Qualität draufgelegt.

    Neben den unzähligen Pluspunkten die ich hier nicht alle erwähnen möchte (die Liste wäre ewig), gibt es aber auch ein paar Kleinigkeiten
    die mir nicht ganz so gefallen haben.
    Allerdings kann es gut sein, dass alle meine Bemängelungen bei Modellen eines späteren Produktionsdatums gar nicht mehr vorkommen.
    (Ich habe es nur Fett geschrieben, damit es nicht vorkommt, dass jemand die Bilder ohne Begründung sieht )

    Punkt 1:
    Extremeflight verwendet zwei Arten von Kohlefaserverstärkungen. Einmal wird das Kohlefaser ausgefräst und dann auf das Holz geklebt und
    das anderen mal, das bereits mit Kohle laminierte Holz gefräst.
    Beim ersten Fall wurde bei mir das Kohle mit etwas Spannung aufgeklebt, wodurch sich die Verklebung wieder gelöst hat. Das ist bei mir allerdings nur an einer
    Stelle aufgetreten wo das Kohle nur der Optik dient und sonst nirgens.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_191523.jpg 
Hits:	102 
Größe:	759,3 KB 
ID:	1817496


    Punkt 2:
    Bei der zweiten erwähnten Art der Kohlebeschichtung ist es manchmal vorgekommen, dass die Ränder etwas ausgefranzt sind.
    Das zeigt, dass sich Extremeflight gerade so über der Schwelle des minimalen Leichtbaus/Tränkungsverhältnisses beim Kohlefaser bewegt.
    Beim Laminat ist mir allerdings nicht aufgefallen, dass zu wenig Harz verwendet wurde. Somit ist es auch wieder ein kleiner optischer Mangel.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_191505.jpg 
Hits:	91 
Größe:	747,3 KB 
ID:	1817511

    Punkt 3 ist auch wieder optischer Natur, und zwar das beim Zusammenbau nicht 100% sauber gearbeitet wurde, was beim Sichtkohlefaser ziemlich
    schnell auffällt. Es sind an der ein oder anderen Stelle ein paar Klebereste auf dem Kohle zu sehen, was ich allerdings nicht so dramatisch finde und gut mit
    leben kann/gezwungenermaßen muss. Diese Stellen aufzupolieren wäre schlichtweg der Overkill

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170730_191539.jpg 
Hits:	81 
Größe:	872,8 KB 
ID:	1817513

    Als nächstes kommen dann die verwendeten Komponenten dran.
    Gruß Tobi (Tobias Warzecha)
    Tobi-Style auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=WlS9cd3TkxQ
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier mal die Komponenten die ich verwenden werde:

    Motor: Flitework TB-100Z
    Regler: Fltework 180A mit Jeti Antiblitz und SM-Modellbau Stromsensor
    Akkus: Mylipo 14s 7200mah 30C (Also 4x 7s 3600mah)
    Servos: JR NX 9821
    Stromversorgung: JR Heavy Duty Center Hub (Ist so etwas wie die Jeti-Box, allerdings für JR-Bus Signale)
    Empfängerakkus: 2x Mylipo 2s 2600mah 30C

    Viele Einzelheiten zu dem Antrieb wurden schon im Thread zu meiner Sebart Su-29 besprochen.
    Ihr könnt sie gerne da nochmal nachlesen:
    http://www.rc-network.de/forum/showt...-6m-3D-Extreme

    Ich werde alle Komponenten der Su in die Slick einbauen. Das geht auch bei den Servos ganz gut, da diese durch einen Verbrenner ja
    noch nicht zu Tode geschüttelt wurden
    Entschuldigt wenn ich manchmal etwas gegen Verbrenner wettere. Wenn man so einen Flieger elektrisch betreibt muss man sich schon
    oft genug anhören "wie wenig Flugzeit man im Vergleich hat". Dafür darf ich mich doch auch mal revanchieren oder?

    Die Slick bietet sich auch gut für einen Elektroantrieb an, da sie keinen Dämpfertunnel besitzt und somit etwas leichter ist.
    Wer einen Verbrenner einbauen möchte, sollte am Besten einen Dämpfertunnel nachrüsten,
    da man sonst den Tank und alles drum herum etwas grillt.
    Gruß Tobi (Tobias Warzecha)
    Tobi-Style auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=WlS9cd3TkxQ
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    07.03.2004
    Ort
    31535 Neustadt
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Slick

    Haben die anderen Slicks also die rote und orange einen Dämpfertunnel und sind die normal gebaut, also ohne Kohle ? Ist bei deiner ein Spinner dabei ? Der Pilot und das Instrumentenbrett ist sehr schick.Ist diese Slick ein Sondermodell ? Gruß Ulrich
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ulrich,

    also soweit ich es weiß haben alle großen Slicks, also die mit 2,54/2,68m Spannweite keinen Dämpfertunnel
    und sind auch alle so gebaut wie meine jetzt, also mit dem ganzen Kohle.

    Ich weiß allerdings nicht was du mit dem orangenen Design meinst.
    Die Slick gibt es ja noch in dem roten, bedruckten Design (kostet nochmal 100€ mehr) und dem
    folierten Designn wie bei mir in gelb/blau/schwarz.

    Ein Spinner war bei mir nicht mit dabei.
    Meine Slick ist auch nichts besonderes, sondern die ganz normale "Standardvariante", also so sehen alle Slicks aus.
    Gruß Tobi (Tobias Warzecha)
    Tobi-Style auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=WlS9cd3TkxQ
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von UweHD
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.060
    Daumen erhalten
    259
    Daumen vergeben
    217
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Tobias,

    ich bin schon gespannt auf deinen neuen Flieger. Es ist ja schon beeindruckend, was du da mit der SU gezaubert hast

    Deine Flugzeiten gehen bei deinem spektakulären Flugstil m.E. voll in Ordnung.
    Viele Grüße,
    Uwe
    Folge uns auf Facebook: MFSV St. Leon-Rot
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So,

    genug den Bausatz angestarrt. Jetzt gehts los mit dem Zusammenbau

    Wenn ich etwas beim Bau von einem neuen Flieger hasse, dann ist es das Einkleben der Scharniere.
    Deshalb hab ich damit auch begonnen, damit ich es hinter mir habe.
    Ich habe mit einem kleinen Kabelbinder zuerst das Harz in der Bohrung verteilt und dann noch etwas auf
    die Spitze des Scharniers gestrichen. In die Scharnierachse kam dann noch etwas Öl gegen das Verkleben.
    Das hat dann auch erstaunlich gut geklappt. Zumindest bin ich mit einer Seite jetzt fertig.
    Für die Verklebung habe ich Uhu Plus Endfest genommen, dann hat man auch genug Zeit
    um evtl. herausquellendes Harz ohne Stress zu entfernen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170807_190853.jpg 
Hits:	69 
Größe:	878,2 KB 
ID:	1821520

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170807_223549.jpg 
Hits:	73 
Größe:	790,7 KB 
ID:	1821521

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170807_231604.jpg 
Hits:	74 
Größe:	780,7 KB 
ID:	1821522


    Extremeflight sieht es nicht vor das Seitenruder zum Transport abzunehmen.
    Da ich die Slick aber nur ohne Seitenleitwerk transportieren kann, werde ich es abnehmbar machen.
    Dazu habe ich zuerst den Scharnierbolzen entfernt. Dies geht sehr gut, wenn man die
    platt-gequetschte Seite des Bolzens einfach mit einer Zange zusammenpresst, sodass sie wieder
    länglich wird. Dann kann man den Bolzen einfach herausziehen. Ich benutze jetzt einen 1,5mm
    Federstahldraht als Scharnierachse.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170807_235454.jpg 
Hits:	75 
Größe:	782,1 KB 
ID:	1821523

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170808_151432.jpg 
Hits:	74 
Größe:	668,1 KB 
ID:	1821524

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170808_155252.jpg 
Hits:	69 
Größe:	621,6 KB 
ID:	1821525


    Zu guter letzt habe ich dann je noch einen Kohleroving in die Radschuhe laminiert, damit sie auf
    Graspisten und durch Vibrationen nicht einreißen können.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170808_225636.jpg 
Hits:	55 
Größe:	672,4 KB 
ID:	1821526

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170808_225646.jpg 
Hits:	63 
Größe:	665,0 KB 
ID:	1821527


    Ach, und bevor die Frage aufkommen sollte: Ja, ich bau den Flieger auf meinem Schreibtisch in
    meiner Studentenwohnung auf
    Da lernt man auf jeden Fall sauber zu bauen
    Gruß Tobi (Tobias Warzecha)
    Tobi-Style auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=WlS9cd3TkxQ
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    07.03.2004
    Ort
    31535 Neustadt
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Slick

    Wie machst du das mit der Antenne bei so viel
    Kohle ? Verlängern und nach draußen legen,
    oder reichen da die normalen ?
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich werde die Antennen im inneren lassen,
    allerdings werde ich sie weg vom Carbon verlegen.
    Da ich ja 2 Empfänger verwende kann ich die 4 Antennen in viele verschiedene Richtungen
    verlegen und somit jede Empfangswinkel abdecken. Da solle es keine Probleme geben.
    Gruß Tobi (Tobias Warzecha)
    Tobi-Style auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=WlS9cd3TkxQ
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    571
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Scharniere schon geklebt? Wenn nicht, würde ich noch auf die von Robart umstellen, die klappern nicht so schnell aus.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    31.01.2006
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    202
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    aufm ersten blick sehen die schaniere ziemlich gleich aus. wieso sollten die robart schaniere besser halten?
    viele grüße

    michael
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn ich etwas beim Bau von einem neuen Flieger hasse, dann ist es das Einkleben der Scharniere.
    Deshalb hab ich damit auch begonnen ... Zumindest bin ich mit einer Seite jetzt fertig.
    Scharniere schon geklebt?
    ...ähm Scharniere sollten schon drin sein

    Ich habe ganz gute Erfahrungen mit den Scharnieren in meiner Sebart Su gemacht. Da hat sich nach 2 Jahren noch
    nichts "ausgeklappert". Bei der Slick sind diese im Vergleich zu der Su ja fast doppelt so dick/groß.
    Da sollte das perfekt funktionieren. Zumal ein Elektroantrieb ja auch nicht klappert.
    Gruß Tobi (Tobias Warzecha)
    Tobi-Style auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=WlS9cd3TkxQ
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    10.01.2015
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Tobi,

    finde ich super, dass du über diesen geilen Flieger einen Baubericht machst!!
    Aber weißt du, ob der Lindinger die SLICK auch noch in dem printed scheme bekommt?
    Vielen Dank im Voraus.

    Liebe Grüße Thilo
    Like it!

Seite 1 von 9 123456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3D Hobby Shop Slick 580 44" Erfahrungen?!
    Von littlefoot im Forum Kunstflug
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 29.06.2016, 10:11

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •