Anzeige 
RC-Network Hangflugführer
Seite 4 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 157

Thema: Die Hummel

  1. #46
    User
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    2.951
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    302
    Daumen vergeben
    89
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    In die Rumpfseiten müssen kleine Schlitze gefräst werden, damit die Muttern hier drin ordentlich klemmen. Das ist nicht nur Spielerei, die klemmenden Muttern verhindern wirksam, daß sich der Motorspant nach vorne entfernen kann.

    Name:  DSC_0286.jpg
Hits: 351
Größe:  197,2 KB

    Der Motorspant wird nun mit der linken Rumpfseite verklebt. Es ist eine sehr große Auflagefläche, daher wird die Verklebung sehr solide sein.

    Dann muß nur noch die rechte Rumpfseite passen...

    Name:  DSC_0287.jpg
Hits: 337
Größe:  232,8 KB

    genau


    Fortsetzung folgt.

    PeterKa
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    2.951
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    302
    Daumen vergeben
    89
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nun muß der Hauptholm eingesetzt werden. Er folgt nicht genau der inneren Kontur weil er nicht spärisch gedruckt wurde. Der entstehende Spalt wird mit CA und Füller ausgefüllt, was gleichzeitig eine Bombenverklebung sichert.

    Die Schubstange zum Höhenruder wird nach Zeichnung vorgebogen.

    Name:  DSC_0288.jpg
Hits: 325
Größe:  120,6 KB

    Das Segment kommt sehr nahe an den Fahrwerkspant. Rechnerisch waren es 2 mm gewesen, aber das ist zu wenig. Hier einfach den dick gedruckten Teil des Fahrwerkspantes entfernen, der Stabilität tut das keinen Abbruch.

    Name:  DSC_0289.jpg
Hits: 329
Größe:  202,1 KB

    Die 0,5mm Drähte werden ordentlich gebogen, und dann mit einem 2mm ABS Röhrchen und CA Kleber gesichert.

    Bitte erspart mir Diskussionen um G Kräfte und Leinenzwang. Es hält Und wer Angst hat kanns ja viel solider ausführen.

    Die Drähte müssen in der Fläche leicht laufen. Dazu habe ich einen 0,8mm Draht in einen Dremel gespannt und bei niedriger Geschwindigkeit öfters hin und her gedreht und geschoben. In den so entstandenen Löchern laufen die 0,5er Drähte butterweich.

    Fortsetzung folgt.

    PeterKa
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    3.321
    Daumen erhalten
    125
    Daumen vergeben
    141
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von PeterKa Beitrag anzeigen
    ..... aber ich möchte das Teilchen einigermaßen perfekt haben.....
    Peter, warum verwendest Du Fremdwörter ?

    Vielen Dank für perfektes anfixen. Deine Beiträge sind Suchtmachfaktor über 100 %. Vielen Dank dafür.
    Uli
    Milkafreund

    if ($ahnung == NULL) {read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    2.951
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    302
    Daumen vergeben
    89
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Dir Aber Fremdwörter... ich ???? *nix versteh*

    Die rechte Rumpfseite wird nun an ihren Platz gebracht. Das Verkleben ist irgendwie... doof.

    Name:  DSC_0290.jpg
Hits: 321
Größe:  207,0 KB

    Ich empfehle die Hälften zunächst nur am Motorspant festzukleben. Es kommt nämlich durchaus zu Verzügen wenn man nicht aufpasst. Und dann steht das Leitwerk krumm und schief.

    Danach wird bereits die äußere Fläche aufgeklebt. Wenn das trocken ist kann man nun die Nähte verkleben. Dazu muß der Vogel irgendwie ausgerichtet werden, damit er gerade bleibt. Ich habe die bereits verklebten Nähte noch einmal auftrennen müssen, wer kann sich denn auch vorstellen, daß plötzlich das HLW schief stehen könnte... ebent.

    Name:  DSC_0291.jpg
Hits: 322
Größe:  237,8 KB

    Wenn alles ausgerichtet und fixiert ist, werden die beiden Hälften verklebt. Die Naht hat nicht viel zu halten, denn es kommt ja oben und unten noch ein Formteil drauf. Trotzdem muß man sorgfältig vorgehen.

    Fortsetzung folgt.

    PeterKa
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    3.321
    Daumen erhalten
    125
    Daumen vergeben
    141
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern

    einigermaßen perfekt
    Uli
    Milkafreund

    if ($ahnung == NULL) {read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    2.951
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    302
    Daumen vergeben
    89
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Anlenkung ist jetzt fertig zu stellen. Da Ruderholrn wird passend gebohrt und eingefädelt. Danach wir es mit 2 kleinen Senkkopfschrauben am Ruder befestigt.

    Name:  DSC_0292.jpg
Hits: 315
Größe:  114,9 KB

    Danach wird der Kiel auf die Unterseite geklebt.

    Name:  DSC_0293.jpg
Hits: 314
Größe:  242,6 KB

    Jetzt müssen nur noch die Räder befestigt werden (KISS Methode)

    Name:  DSC_0294.jpg
Hits: 315
Größe:  132,0 KB

    Etwas Bowdenzugröhrchen mit Sekundenkleber. Wenn man dabei nicht das Rad festklebt hält das perfekt.

    Und zuletzt die Leadouts (KISS Methode)

    Name:  DSC_0298.jpg
Hits: 313
Größe:  98,9 KB

    Wer maulen will, dem halte ich den realen Leinezug vor die Nase, der sich zwischen 1 und 2 Kilo bewegt. Das hebt...

    Und dann den Motor anschrauben... Fertig.

    Name:  DSC_0296.jpg
Hits: 316
Größe:  232,7 KB

    Und nochmal, weils so süß aussieht.

    Name:  DSC_0297.jpg
Hits: 318
Größe:  147,6 KB

    Und auf die Waage damit..

    Name:  DSC_0299.jpg
Hits: 316
Größe:  182,6 KB

    Punktlandung

    So am Wochenende will ichs probieren, wenn.. ja wenn der Cox läuft, und wenn die Spiderwire kommt, und wenn das Wetter gut ist, und wenn ich Lust habe. Wie lange müssen nochmal die Leinen sein, habs vergessen.

    Ende der Bauanleitung

    PeterKa
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.504
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Heilischer Bimbam und 3 mal die Kircheglogge geläutet,

    do werr isch doch glatt neidisch.

    Zur Leinenlänge: 10,6 Meter gemessen Kurbelwellenmitte bis Griff Innenseite Handfläche.

    Hier geht's nochmal zum Reglement.

    http://www.lassogeier.de/archiv/rege...13_deutsch.pdf

    Tipp: der montierte Tee Dee Spinner ist bei harter Landung wegen des verlängerten Hebelarms ein potenzieller Kurbelwellenbrecher.
    Habe mit so einem Spinner schon selbst eine Babe Bee KW abgebrochen.

    Die Tipps von Paul Gibeault , "Mr. Mouserace", sind Mouseracegoldwert.
    Den Link hatte ich schon hier gepostet.

    Nachlesen LOHNT SICH.

    Zum ersten Flug Geduld walten lassen und Windstille abwarten .

    ALLES SEHR SCHICK !!!
    MEIN KOMPLIMENT.

    Gruß Peter
    c.u.@Lassogeier 2017
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    09.11.2010
    Ort
    Extertal
    Beiträge
    159
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist das eigentlich ein perspektivscher Effekt, oder warum sieht das auf dem Foto so aus als ob der Seitenzug nach innen geht???

    Beste Grüße,

    Lutz

    p.S.: Ich habe hier auch noch einen arbeitslosen COX rumliegen, wenn du mir auch eine Hummel druckst, würde ich mich durchaus als Sparringpartner zur Verfügung stellen.
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    2.951
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    302
    Daumen vergeben
    89
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja der Motor zeigt ein wenig nach innen. Beim Einkleben des Motorspantes ist es zu diesem Problemchen gekommen. Das wird aber am Samstag nicht mehr sein.

    Also mit der Serienproduktion ist das so eine Sache. Bisher sind die Probleme ausgeräumt die mit Machbarkeit und Gewicht zu tun haben. Da bleibt aber einiges übrig, was mich noch umtreibt.

    1.) Der Rumpf muss vorne 1-2 mm verdickt werden, damit die Schrauben fest in den Käfigen bleiben.
    2.) Die Flächen müssen dicker werden. Die Steuerdrähte laufen zwar relativ gut, aber für meinen Geschmack nicht gut genug. Ich möchte die Fläche soweit verdicken, daß ich ein 2mm Bowdenzugröhrchen einziehen kann.
    3.) Das Außengewicht ist zu wenig. Es wird darauf herauslaufen daß weitere 2-3 Gramm benötigt werden, die wohl oder übel außen angeschraubt werden müssen.
    4.) Es sind immer noch kleine Fehlstellen im Druck, die ich durch veränderte Slicer Einstellungen in den Griff bekommen muß. Das betrifft den Hinterteil des Rumpfes, wo mehrere Kanten ineinander laufen.
    5.) Ich denke, daß noch ein Hecksporn nötig ist, das habe ich bisher weggeschoben.
    6.) Das Rumpfende muß noch einmal verändert werden, damit der Steuerdraht nicht scheuert. Das habe ich ausgedremelt, denke aber, das ist unprofessionell
    7.) Da muß noch Trimmblei in die Nase

    Das alles sind Konstruktionsdetails, die ich nachbessern will, bevor ich tonnenweise PLA schmelze

    Und dann muß das Vögelchen auch noch fliegen.... und was mir viel mehr Sorgen macht, es muß halten wenn es zu Purzelbäumen kommt. Wenn man es so in die Hand nimmt macht alles einen soliden Eindruck, aber ich bin äußerst mißtrausich.

    @Lutz: Kannst Du bitte am Samstag dein Cox Equip mitbringen ? Ich habe noch keinen richtigen Sprit, und vor allem keinen passenden Kerzenstecker. Den will ich mir drucken, aber das schaffe ich nicht bis übermorgen.

    PeterKa
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    linker Niederrhein
    Beiträge
    839
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hummel

    Hallo Peter.

    Vorschläge, die dir das weitere Leben mit der Hummel vereinfachen würden.

    Müssen die Lead-outs unbedingt in der Fläche sein? Die Drähte einfach außen unter oder über dem Flügel in den Rumpf zum Segment führen. Natürlich müßte das Segment etwas nach oben oder unten, je nachdem. Oder einfach die komplette Steuerung unter dem Innenflügel montieren mit offen liegender Schubstange nach hinten, also gar nix im Inneren des Rumpfes eingebaut. O.k., o.k., sieht nicht so elegant aus, aber es ist praktisch.
    Schwerpunkt statt mit Gewicht einfach durch nach vorne setzen des Motors korrigieren (Scheibe (gedruckt), Abstandshülsen, Scheiben auf den Schrauben zwischen Motor und Montagespant montieren.

    Gruß
    Willi

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	My Digital Camera 154.jpg 
Hits:	24 
Größe:	478,4 KB 
ID:	1819125
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.504
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schmitz Striker

    @ Willi

    zu deinem Foto,
    ist das der Schmitz "Striker" Mouse Racer" die Antwort auf Paul Gibeault´s Streaker (Flitzer) V. ?.
    Ist das dünne Drähtchen zur Kerze für "Hot glove" Wendelglühung ?.
    Sieht jedenfalls SCHNELL aus.
    Mein Kompliment, bis in Hammersbach ? mit Team Schmitz/Schmitz ? ?.

    Grüße nach Karken
    Peter

    c.u.@Lassogeier 2017
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    linker Niederrhein
    Beiträge
    839
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mouseracer

    Hallo Peter G.

    Nein, das ist nicht mein Renner! Bild habe ich aus dem weltweiten Netz gefischt. Nur als Beispiel für aussenliegende Steuerung.
    Finde auch, das ist eine interessante Konstruktion.
    Ob der Draht für'n "heißen Handschuh" ist weiß ich leider nicht. Mehr Info zu diesem Modell findest du hier:
    https://stunthanger.com/smf/rat-raci...-racing-plans/

    Ja, Hammersbach als Team Schmitz/Schmitz oder/und Schmitz/Schmitz! Aaron habe ich schon dazu verdonnert, daß er sich schon mal Hornhaut auf die Anwerffinger zulegt!

    Gruß
    Willi
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.504
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Willi_S. Beitrag anzeigen
    Hallo Peter G.

    Nein, das ist nicht mein Renner! Bild habe ich aus dem weltweiten Netz gefischt. Nur als Beispiel für aussenliegende Steuerung.
    Finde auch, das ist eine interessante Konstruktion.
    Ob der Draht für'n "heißen Handschuh" ist weiß ich leider nicht. Mehr Info zu diesem Modell findest du hier:
    https://stunthanger.com/smf/rat-raci...-racing-plans/

    Ja, Hammersbach als Team Schmitz/Schmitz oder/und Schmitz/Schmitz! Aaron habe ich schon dazu verdonnert, daß er sich schon mal Hornhaut auf die Anwerffinger zulegt!

    Gruß
    Willi
    Hallo Willi

    SUUUPER Link, vielen Dank dafür.

    Aaron muß lernen den Schmerz zu ignorieren.
    Ein Krieger kennt keinen Schmerz.

    Off Topic:
    In meiner Diesel Combat Zeit, 75-77, waren blutige Finger an der Wochenendordnung.
    Abgeschnittene Gartenschläuche oder sonst etwas waren verpönt.
    Besonders bissig waren damals die Super Tigre G15 Diesel wenn es feucht war.
    Johnny D. hatte immer Äther dabei zum desinfizieren.

    Grüße
    Peter
    c.u.@Hammersbach
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    09.11.2010
    Ort
    Extertal
    Beiträge
    159
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der COX-Kram am Samstag geht klar.

    Beste Grüße,

    Lutz
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    2.951
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    302
    Daumen vergeben
    89
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die Gute: Der Golden Bee läuft im Prinzip (mit dem uralten leicht angebräunten Original Cox Sprit). Die schlechte: Er läuft nicht durch. An Fliegen ist noch gar nicht zu denken. Ich habe ihn gestern abend noch demontiert.. Liegt am Schlauch im Tank. Ich hab jetzt ein Kupferröhrchen eingelötet. Mal sehen obs hilft.

    Noch eine Frage: Ich habe zur Zeit eine 6x4 Latte drauf...Was ist denn so die Latte der Experten ?

    PeterKa
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Die "Wilde Hummel"
    Von Mister 123 im Forum Nurflügel
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 22.09.2019, 18:42
  2. Semiscale Z-37 Hummel
    Von Franz Haas im Forum Fesselflug
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 09.02.2015, 12:42
  3. Hummel
    Von markulatus im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 15:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •