Anzeige 
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 62

Thema: Bachgau Edition: DS Diva die nächste

  1. #16
    User
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    1.743
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey Jungs,

    seit zur Tannenalm fertig will was sehen.

    Bis dann.

    Gruß DonM
    Herr Verkehrsminister: Hände weg von meinem Hobby!
    Der eine trinkt Whisky, der andere steht Soo da.
    Gruß Manfred
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Weiter gehts

    Kleines Update,
    da ich mir zwischenzeitlich die Schulter gebrochen habe, gab es eine kleine Unterbrechung. Musste mich erstmal zusammen flicken lassen. Wenn man als Modellbauer dann die Arbeit der Ärzte auf dem Röntgenbild sieht ...Ojeh... Hauptsache es hält

    Nun habe ich weniger Power aber mehr Zeit. Da Andreas keine Zeit, aber Uwe auch gerade viel Zeit hat, haben wir zwischenzeitlich Nr. 3 für Uwe angefangen.

    Der Versatzfehler an der Leitwerkssteckung ist weniger als gedacht und kommt wohl aus dem Spiel unserer Passstifte. Da hatten wir etwas Untermaßstifte für einfacheres Handling verwendet. Sonst hat sich fast alles bewährt.
    Die Leitwerkssteckung haben wir gestern optimiert. Nun wurden 2 CFK-Schläuche auf einen Zylinderstiftgeschoben und dann mit dem Akkuschrauber der Kevlarfaden gewickelt. Wird heute beim Schließen direkt so in die Form gelegt.

    Wir werden nun mal versuchen dran zu bleiben und in den Flächen vor dem Schließen die Servos mit IDS verbauen (wird ja eine immer dabei Version). Vielleicht kann Uwe zur Tannenalm mal was zeigen

    Grüße aus dem Lazarett

    Steffen
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    78
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Leitwerksverbinder

    Hallo Steffen,
    sehr schön, dass ihr so aktiv baut und berichtet...

    Kleiner Tip aus dem Sauerland:
    ich habe mich schon beim Betrachten der ersten Bilder gewundert, dass ihr den Verbinderdummie geteilt ausgeführt habt.
    Länge wird zwar im Allgemeinen überbewertet , in diesem Fall ist ein langer, einteiliger Bolzen aber unbedingt vorzuziehen, da er erheblich passgenauer in der Nut sitzt.

    Wir setzen in unseren Leitwerksformen, die nach dem Prinzip der Diva-Formen ausgelegt sind, immer ungeteilte Bolzen ein.
    In der Mitte schleifen wir eine ca. 1cm lange Stelle von zwei Seiten flach, das hat zwei Vorteile:
    1. Zum Entformen passt dann ein Flachschraubendreher zwischen Bolzen und Form (da sollte in dem Bereich ebenfalls etwas Materal neben der Nut weggefräst werden).
    2. Die beiden Leitwerkshälften sitzen nach dem Entformen noch fest auf den beiden Stahlstiften, in diesem Fall Ø 5mm und Ø 2mm.
    Mit einer stabilen Zange lassen sich die Dummies an den flachgeschliffenen Stellen sicher festhalten und durch Verdrehen in den Steckungstaschen lösen, dann können die Leitwerke anschließend problemlos abgezogen werden.
    Zur exakten Positionierung der Dummies schleife ich übrigens immer eine kleine umlaufende Rille in die Mitte, die Mitte der Form wird ebenfalls mit einer Kerbe markiert.

    Für die Dummies verwenden wir einen Blankstahl, der etwa 0,03mm dicker ist, als das Material für die in den Modellen eingesetzten Verbinder (in unserem Fall aus Titan).
    Das ergibt eine sauber stramme Passung.

    Weiter so, noch viel Spaß mit dem Foffo (oder der Diva...)

    Gruß
    Gregor
    Like it!

  4. #19
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.759
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von jduggen Beitrag anzeigen
    Meine ist mittlerweile flugbereit und eben war Erstflug.
    Heute erster Hang- und Soft-DS-Einsatz von Jörgs Diva, sie kann sowohl rechts- als auch links rum fliegen
    Es ging bis knapp über 160 km/h und dabei war noch keine Flügelbiegung zu sehen, da ist mein professionell gebauter Rock It weicher. Die Festigkeit scheint für unseren kleinen DS-Spot OK zu sein

    Gruß,

    Uwe.

    Name:  Klein_IMG_9105.jpg
Hits: 1675
Größe:  487,0 KB

    Name:  Klein_IMG_9107.jpg
Hits: 1665
Größe:  476,4 KB

    Name:  Klein_IMG_9116.jpg
Hits: 1666
Größe:  398,0 KB

    Name:  Klein_IMG_9128.jpg
Hits: 1654
Größe:  476,5 KB

    Name:  Klein_IMG_9133.jpg
Hits: 1669
Größe:  411,3 KB
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard zu früh gefreut...

    Zwischenzeitlich haben wir Leitwerk und Rumpf entformt. Das Leitwerk ist super, der Rumpf ein Desaster

    @ Gregor Du hast natürlich recht. Normalerweise verwende ich auch einen durchgehenden Dummie. Da ich aber gerade nichts passendes im Keller gefunden habe, mussten die Stifte herhalten.
    Das funktioniert aber so gut, das ich es erstmal so mache. Die Positionen stimmen 100 % und das entnehmen der Dummies geht sekundenschnell.
    Als Verbinder Verwende ich ein Edelstahlrohr mit eingesetzten CFK-Stab (hat sich beim Hannibal schon gut bewährt) und passt ohne Nacharbeit gut saugend.

    Bei dem Rumpf haben wir es irgendwie geschafft am Anfang das Harz nicht zu vermischen und sämtliche Übergänge damit einzupinseln. Das Ergebnis sind weiche Stellen besonders die Kante der Flächenauflage.
    Ist also ne absolute B-Ware. Geschlossen haben wir diesmal mit der Rollbratentechnik. Wir haben beschlossen keine weitere Arbeit in den Rumpf zu stecken, sondern legen lieber einen Neuen.
    Sonst wäre der Rumpf super und wiegt 350 gr. bei ordentlicher Festigkeit.

    Hier mal die Belegung:

    25 gr. Glas komplett
    211 gr. Glas Rumpf außer Leitwerk
    160 gr. Aramid Rumpf außer Leitwerk
    2 x 211 gr. Glas in der Schnauze
    160 gr. CFK ab Fläche bis unter das Seitenleitwerk

    Im Seitenleitwerk liegen:
    2 x 100 gr. Biax
    oben ein Streifen Stützstoff
    Im Bereich der Steckung ein dreieckiges Stück 600 gr, Biax incl. Rumpf
    Und noch ein kleines Stück 600 gr, Biax direkt um die Steckung

    Gruß
    Steffen
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nummer 2 fliegt

    wir haben gas gegeben und Uwes Diva zum Tannenalmurlaub flugfertig bekommen. Der zweite Rumpf war schnell gelegt und mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden.
    In der Fläche haben wir direkt KST Servos mit IDS-Anlenkung verbaut. Leider auch wíeder mit einem fatalen Fehler Ich habe die weiße Farbe mit Verdünnung gestreckt, was mit dem Wachs so gar nicht harmonierte... Die Fläche mussten wir fast aus der Form brechen. Dabei kam es zu Lackablösungen der Fläche, die Form hat es ohne Schaden überstanden. Bis auf die Schönheitsfehler ist die Fläche aber super und wiegt Flugfertig ca. 1400 gr.
    gestern war dann Erstflug mit ca. 2500 gr. Abfluggewicht direkt an der Tannenalm Uwe ist total begeistert
    Wenn Uwe den Flieger heil nach hause bringt, wird die Fläche noch etwas aufgehübscht

    Gruß
    Steffen
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  7. #22
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    Möhlin - CH
    Beiträge
    3.614
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gibt es einen besonderen Grund dafür, dass ihr die Holmgurte direkt in die Hutzen legt und diese erst danach auffüllt?
    So wirklich Sinn macht das ja nicht?
    Und ich hoffe ihr habt die Schwimmnudel vor dem Schliessen der Formen wieder entfernt?
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von shoggun Beitrag anzeigen
    Gibt es einen besonderen Grund dafür, dass ihr die Holmgurte direkt in die Hutzen legt und diese erst danach auffüllt?
    So wirklich Sinn macht das ja nicht?
    Und ich hoffe ihr habt die Schwimmnudel vor dem Schliessen der Formen wieder entfernt?
    Sicher gibt es bessere Lösungen. Aber wir wollten einfach und schnell bauen und dazu gehört auch die Schwimmnudel, die sich übrigens schon gut bewährt hat. Diese Fläche wurde für das Fliegen vor dem Hang gebaut und ob sie hält das testet Uwe ja gerade an der Tannenalm.
    Bis jetzt sieht es sehr gut aus. Wer möchte kann ja gern mal auf der Webcam das ganze verfolgen. Bis Samstag ist Uwe und Andreas noch dort.

    Gruß Steffen
    Like it!

  9. #24
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    Möhlin - CH
    Beiträge
    3.614
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen313 Beitrag anzeigen
    Aber wir wollten einfach und schnell bauen
    Ja, aber es gibt, auch wenn man schnell bauen will, gewisse Punkte die man einhalten sollte. Holmgurte mehrfach zu knicken ist doch quatsch!
    Die Hutzen musstet ihr ja trotzdem auffüllen, also habt ihr da doch keine Zeit gespart?
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    schaafheim
    Beiträge
    206
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier noch ein paar Bilder vom Erstflug.
    Uwe und die Diva haben sich sofort gut verstanden .
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    schaafheim
    Beiträge
    206
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und die Freude nch der Landung
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heute gings erst mal mit der Lackierung meiner Fläche weiter. Bei der Gelegenheit würde auch Uwes Fläche direkt mit ausgebessert. Nach einem kurzem Ausflug zum Hang hat sich Steffen noch schnell und heimlich seinen Rumpf gelegt. Es geht vorwärts!Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0406.PNG 
Hits:	31 
Größe:	1,40 MB 
ID:	1803054
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die nächste Fläche ist aus der Form und der nächste Azubi ist happy! Bis auf ein paar unschöne Stellen im Lack auf den roten Flächen der Unterseite ein tolles Ergebnis!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0491.jpg 
Hits:	20 
Größe:	325,9 KB 
ID:	1811478   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0492.jpg 
Hits:	22 
Größe:	324,4 KB 
ID:	1811479   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0494.jpg 
Hits:	27 
Größe:	464,2 KB 
ID:	1811480  
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nr. 4 entsteht

    Ich will dann auch bald mal Diva fliegen. So habe ich parallel schon ein Leitwerk und Rumpf gelegt. Ich verwende aber Spread Tow im Leitwerk und CFK-UD Gelege im Rumpf. Der Aufbau bleibt aber gleich.
    Da dieser Flieger der Letzte aus unserer ersten Serie wird, musste auch etwas Zielflagge drauf
    Weiter geht's dann aber erst nach dem Urlaub...

    Gruß
    Steffen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LTW Steffen 2.jpg 
Hits:	27 
Größe:	240,2 KB 
ID:	1812428  
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heute war Erstflug von #3, zur Sicherheit geflitscht, ein paar Zacken Höhe getrimmt fliegt extrem entspannt! Freue mich auf mehr. Schön zu wissen, dass sich die Arbeit gelohnt hat!Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0505.jpg 
Hits:	23 
Größe:	532,5 KB 
ID:	1814679
    Like it!

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 16.11.2019, 18:59
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 18:37
  3. TCAM die nächste
    Von Prof. Dr. YoMan im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 09:18
  4. Drehbank, die nächste!
    Von Tiggr im Forum Holz, Metall & sonstige Werkstoffe
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 19:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •