Anzeige Anzeige
 
Seite 48 von 49 ErsteErste ... 383940414243444546474849 LetzteLetzte
Ergebnis 706 bis 720 von 727

Thema: Ruderweg Messung mit Arduino

  1. #706
    User Avatar von Robinhood
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Landkreis Rosenheim
    Beiträge
    1.067
    Daumen erhalten
    115
    Daumen vergeben
    48
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Krass Die eierlegende Wollmilchsau. Leiser Wunsch: Wenn Du schon dabei bist, auch an fahrwerkslose Modelle denken und iOS.
    Gruß Robin
    Like it!

  2. #707
    User
    Registriert seit
    09.07.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    32
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Eckehard
    ... bin auch kein Programmierer und habe mich noch nicht so lange mit Ardu Coding beschäftigt, bis vor kurzem immer nur fertige sketche geflasht.
    Ich wollte nur etwas "modulares", quasi als POC für ein anderes Projekt, s.u.

    @master1866
    ... an fast der gleichen Sache bin ich auch dran, da mich die vielen Einzellösungen etwas "störten" und man mit einer etwas intelligenteren "Headunit" weniger Gesamt-Arbeitsaufwand hat und sich das im Grunde kostenneutral ggü. den Einzelprojekten umsetzen lässt.
    Läuft bei mir unter der Bezeichnung "3in1" (-;
    Ich werde allerdings klassisch auf einem Mega mit aufgesetzem 2.8TFT touch setzen.

    Intern werde ich 5 IMUs verwalten, um einen HW Umbau zwischen EWD & Ruderausschlag Messung zu umgehen.
    Da man ja weiss in welchem menue man sich gerade befindet kann man immer die entsprechenden Cal-Werte "ziehen".
    Bei den Preisen (zumindestens für die GY521) ist die Anschaffung kein Thema, weshalb bevorzugt du den Umbau ?

    Hast du denn eine Quelle für "günstige" 8451?
    Vor einiger Zeit bekam ich nur die 8452er.

    Dauert bei mir aber bestimmt auch noch 5..8 Wochen.
    Die ganzen 3D Sachen macht zum Glück ein Kumpel.


    Grüsse
    Udo
    Like it!

  3. #708
    User
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    Salzkotten
    Beiträge
    191
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @robinhood:
    Fahrwerklose Modelle sind eigentlich fast genauso zu nutzen, da das System auch mit nur 2 Waagen funktioniert.
    iOS wird es erstmal leider nicht geben, da für die Bluetooth-Kommunikation ein spezieller Bluetooth-Stack von Apple gekauft werden muss. Außerdem braucht man einen Entwickler-Account (89Euro pro Jahr) und ein Apple-Rechner für die Programmierung.

    Ich bin selber iOS Nutzer aber diese ganzen Kosten lohnen sich nicht wirklich, deshalb Android. Außerdem ist der Marktanteil von iOS gegenüber Android leider eher gering (80% Android vs. 14% Apple, Stand Sept. 2019).


    Der Umbau von EWD zu Ruderwinkel sind nur 4 Schrauben. Ist keine Arbeit und reduziert den Hardware-Aufwand. Hauptanwendung ist ja auch eher der Ruderwinkel. Wie häufig misst man wirklich die EWD. Jedes Modell 1-2x und ansonsten braucht man doch eher die Ruderwinkelmessung.
    Die 8451 habe ich alle bei Reichelt gekauft. Ich glaube knapp 9 Euro pro Stück.

    Ich hatte auch erst vor, das System mit einem kleinen Display zu machen, hab mich dann aber für eine App entschieden. Display finde ich schwierig was die Eingabe der Daten angeht. Ist manchmal ein bißchen klein alles. Außerdem passt eine App zum Studiengang (Master "mobile Anwendungen").
    Auf die Dauer sollen noch ein paar andere Funktionen implementiert werden wie beispielsweise Parameter-Interface für HOTT-Sensoren (programmiere eigene Strom-Sensoren für Hott), Servo-Tester und vielleicht noch Strom/Spannungs-/Leistungsmessung. Das ist aber alles noch in weiter Zukunft, aber hardwaretechnisch schonmal vorbereitet.
    Like it!

  4. #709
    User
    Registriert seit
    06.11.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das 2 in ein oder 3 in ein und Android App mit Blue Tooth habe ich schon länger, bin aufgehört hiermit weil man abhängig ist von unterschieden in Android versionen und ein fremd App instalieren muss.
    Das wiegen habe ich jetzt laufen unter eine angepaste software, basierend auf die von Nightflyer66 mit ESP8266. Weiterhin habe ich die möglichkeit um zu wählen aus 2 x 5 Kg, 3 x 5 Kg und 2 x 20 Kg + 1 von 5 Kg.
    Auch die berechnung habe ich angepast bzw. hinzugefücht für Flugzeug mit heckfahrwerk ( 2 bein fahrwerk ) und 3 bein fahrwerk. (jet)
    Die Integration von Rudder winkel messen, dauert nog einige tagen bzw. wochen.
    Foto's von Android App

    http://www.rc-network.de/forum/showt...dertest/page54 post#803.

    Grüssen
    Koen.
    Alle voordeel heb z'n nadeel ( Johan Cruijf )
    Like it!

  5. #710
    User Avatar von Robinhood
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Landkreis Rosenheim
    Beiträge
    1.067
    Daumen erhalten
    115
    Daumen vergeben
    48
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Master1866 (dem Unbekannten )
    Wenn Du etwas geschicktes Crowdfunding betreibst, bekommst Du die Kosten für einen Apple-Account locker rein. Und einen Mac oder ein Macbook lässt sich in Studentenkreisen sicher günstig auftreiben Apfel-Jünger sind die Netteren (duckundflücht )
    Gruß Robin
    Like it!

  6. #711
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.525
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Udo,

    zwei GY521 hab ich noch hier. Aber wie sind die angeschlossen? Ist der INT mit dabei? Rest ist ja klar Vcc, Gnd, SDA, SCL, AD0.

    cu KH
    Like it!

  7. #712
    User
    Registriert seit
    09.07.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    32
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Kalle,

    ganz einfach wie gewohnt:
    Vcc, Gnd, SDA, SCL zum ARDUINO/lcd

    Sensor 2 Adresse durch Bruecken von AD0 nach VCC festlegen

    Gruesse
    Like it!

  8. #713
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.525
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Udo, sieht gut aus Name:  applaus.gif
Hits: 154
Größe:  1,7 KB

    Mit deinem Coding kann ich 'alter Sack' (beginnende Demenz ) nicht mithalten.

    Name:  IMG_20200126_145615.jpg
Hits: 159
Größe:  161,3 KB

    Hab mal 'on the fly' aufgebaut.

    Aber gib mir bitte mal ein paar Infos hierzu.
    Code:
    void getImuCalValues(int num){												// read calibration values
    
      if(READ_EEPROM) {  
    	  Serial.println("get eeprom cal data");
      //Eeprom::getIMUValues(num);
      }
      else {
    	 Serial.println("get coded cal data");
    	// 		in case you dont want to use eeprom stored values:
    	// 		define the calibration sets you need for imu sensors 0-n here:
    		//   		{Xoff, Yoff, Zoff,   Xgain, 		Ygain, 		Zgain	, 	maxmin dummies}
    
    	ImuCAL[0] =		{   0,    0,    0, 1.000000000, 1.000000000, 1.000000000,	1,-1,1,-1,1,-1};
    	ImuCAL[1] =		{   0,    0,    0, 1.000000000, 1.000000000, 1.000000000,	1,-1,1,-1,1,-1};
    	ImuCAL[2] =		{   0,    0,    0, 1.000000000, 1.000000000, 1.000000000,	1,-1,1,-1,1,-1};
    	ImuCAL[3] =		{   0,    0,    0, 1.000000000, 1.000000000, 1.000000000,	1,-1,1,-1,1,-1};
    	ImuCAL[4] =		{   0,    0,    0, 1.000000000, 1.000000000, 1.000000000,	1,-1,1,-1,1,-1};
      }
    }
    Hab mich um Sensorabgleich beim MPU6050 bisher noch nicht gekümmert.

    Du kannst die Abgleich-werte im Sensor eeprom speichern und dann abrufen?! Hast das aber auskommentiert.

    Und dann 4! ImuCAL Blocks 'händisch'? Und die maxmin dummies sagen mir da garnix.

    Aber erst mal, der Wechsel bei Eckehards Version von den ADXL 345 auf MPU6050 dürfte sich für den, der das schon nach gebaut hat, wohl lohnen!

    Gruß KH

    PS. Den Wechsel auf 100nF werde ich auch noch machen ...
    Like it!

  9. #714
    User
    Registriert seit
    16.09.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    27
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mein Favorit ist diese Version ohne Kabel und ohne Bluetooth, das Teil ist für EWD und Ruderweg Messung geeignet und sehr leicht, Akku und Ladegerät sind auch integriert und alles zum Klipsen.
    Dazu noch super verarbeitet.
    Das Gerät habe ich letztes Jahr mal auf einer Modellbau Börse gekauft.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20191028_201430 verkleinert .jpg 
Hits:	4 
Größe:	266,9 KB 
ID:	2248789
    Like it!

  10. #715
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.525
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    18
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von RayX Beitrag anzeigen
    Mein Favorit ist diese Version ohne Kabel und ohne Bluetooth, das Teil ist für EWD und Ruderweg Messung geeignet und sehr leicht, Akku und Ladegerät sind auch integriert und alles zum Klipsen.
    Dazu noch super verarbeitet.
    Das Gerät habe ich letztes Jahr mal auf einer Modellbau Börse gekauft.
    Schön, und was ist da drin? Sensor, Controller, etc. ?

    cu KH
    Like it!

  11. #716
    User
    Registriert seit
    16.09.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    27
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das kann ich nicht sagen, es ist verschlossen
    Like it!

  12. #717
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.525
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von RayX Beitrag anzeigen
    Das kann ich nicht sagen, es ist verschlossen
    Toll!

    cu KH
    Like it!

  13. #718
    User
    Registriert seit
    16.09.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    27
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sorry das dir das nicht gefällt, aber die kleinen Kästchen sind fest verschlossen extra kaputt machen möchte ich sie verständlicher weise nicht, ich habe sie als fertig gerät von einem anderen Modellbauer gekauft.
    Selbst kann ich sowas nicht machen und werde mich hüten irgendwo dran rum zu fummeln, denn ich kann es auch nicht reparieren.
    Beim plaudern meinte er das er die Teile selbst konstruiert und gebaut hat und manchmal auch den ein oder anderen Prototypen in Ebay verkauft, er ändert wohl dauernd irgendwas um es weiter zu optimieren.
    Dieses habe ich auch von dem selben gekauft, das ist wohl der Vorgänger version wie er sagte, auch mit Akku und Ladegerät integriert und sehr klein.
    Vielleicht hilft es dem ein oder anderen als Idee zum selber machen


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20191028_195908 verkleinert .jpg 
Hits:	1 
Größe:	198,7 KB 
ID:	2249107
    Like it!

  14. #719
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.525
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es dreht sich mir nicht um das Gefallen, sondern um so was selbst zu machen und ggfs. auch bei Interesse offen zu legen. Darum hab ich damals auch diesen thread gestartet.

    Was mir da 'aufgestossen' ist und mich motiviert hatte, war diese Bild.

    http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/624334-Ruderweg-Messung-mit-Arduino?p=4326132&viewfull=1#post4326132


    Da wurden/werden Geräte kommerziell vertrieben, aber was/wie die messen, wird nicht gekannt gegeben. Ähnlich verhält es sich m.E. bei den CG scales.

    Aber das nur am Rande. Was mich wirklich mal interessieren würde (klar, dass du die Kistchen nicht auf-knacken willst, ich frag ja auch nicht, was du bezahlt hast ) wie gut sind die Messungen?

    Klemm die Messgeber doch mal nebeneinander auf ein Lineal o.ä., fahr mal 0° - 90° und zeichne das Messerergebnis mit nem Video auf. Wie stark sind die Abweichungen beider Sensoren, wie gut wird 0° wieder erreicht?

    Wie gut ist der Sensorabgleich erfolgt? Beim ADXL345 und beim MMA 845x ist so ein Abgleich nicht so ohne. Wie es beim GY-521 ausschaut, weiß ich momentan noch nicht.

    OK. Deins da sieht schön aus, nur was steckt da hinter? Meine Messteile sehen nicht so toll aus, aber ich fang jetzt nicht noch ein neues Hobby an (3-D Drucker), nur um ne 'tolle' Verpackung zu kriegen.

    Gruß KH
    Like it!

  15. #720
    User
    Registriert seit
    09.07.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    32
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Kalle,

    sorry, wenn ich durch das Coding etwas Verwirrung stifte.
    Hatte oben ja bereits ein wenig erwähnt:
    Das hier dient als "proof of concept" für eine "3in1" Lösung.


    (1) EEprom:
    In dieser Ausführung werden die Werte noch händisch eingetragen.
    Die Bibliothek ermöglicht es mir "woanders" auch mit dem EEprom zu arbeiten.
    Das macht aber eigentlich nur Sinn, wenn man auch eine Kalibrierroutine direkt mit rein-coded.

    Meine Lösung wird ja auf ein günstiges LCD-Touch mit Mega2560 hinauslaufen.
    Da ist dann eine Kalibrierroutine drin & die Werte werden danach ins EEprom abgelegt, funzt bereits.
    Die Extremwerte der IMUs werden nur dort ermittelt, in der Struktur zwischengespeichert und für die Kalkulation der CAL-Werte genutzt.
    Im jetzigen sketch sind es eben nur Platzhalter.


    (2)
    "Und dann 4! ImuCAL Blocks"

    na ja, eigentlich 5 (-;
    2x Flap IMU für den Ruderweg
    1x Flächen-IMU für EWD Messung
    1x Ltw IMU für Standard LTW (EWD Messung)
    1x LTW IMU für V-Leitwerks EWD Messung

    bei den Preisen der GY521 rüste ich nicht um.



    Wie gesagt, die Bibliothek habe ich so gestaltet, dass sie auch für weitere Applikationen einfach zu portieren ist.

    Grüsse
    Udo


    hier mal ein preview zur Rudermessung
    Mit etwas Glück bringt mir ein Kumpel heute den Prototyp für's Gehäuse

    Alles erstmal "beta 0.1"

    Name:  throw.jpg
Hits: 127
Größe:  128,9 KB
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Kapa-Messung mit Orange Telemetrie an der DX9 wie?
    Von Modellflieger0 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.01.2017, 22:39
  2. Fahrwerksklappen mit Arduino ?
    Von brosi im Forum Mikrocontroller - Programmierung und Eigenentwicklungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2016, 21:51
  3. Spektrum AR6260 / Probleme mit Ruderweg
    Von madmao im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2015, 08:26
  4. Hilfe!!! Ruderweg Graupner C713
    Von Georg Funk im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2003, 20:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •