Anzeige Anzeige
www.ostflieger.de   pp-rc Modellbau
Seite 9 von 86 ErsteErste 1234567891011121314151617181959 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 1284

Thema: Hawk III Revolution: Informationen?

  1. #121
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.469
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    119
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jo, oder einfach mit ner Eisensäge n Schlitz quer machen, Schraubenzieher rein und aufdrehen, Feuerzeug hinten an den Rumpf halten und kalt werden lassen.....
    kann man auch machen, muss man nicht..... ganz schön kleinlich.

    So schlecht sieht der Rumpf innen nicht aus, ich würd n nehmen.
    Wer richtige Flieger will nimmt richtiges Geld in die Hand. Was soll der Quatsch mit dem Jammern ?
    Fürs Geld 1a.

    Ich würd lieber mal ein Bild vom Holm durch den Servoausschnitt sehen wenns geht.

    Das wär eher das Kriterium ob ich einen hier liegen haben wollte oder nicht.
    Like it!

  2. #122
    User Avatar von Küstenschreck
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    hinterm Deich
    Beiträge
    5.923
    Daumen erhalten
    128
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jammere doch nicht hab nur ne vernünftige Kühlung vorgeschlagen
    Gruß Norbert
    Habe noch Kerne für 2/3 4/5 Gixxer, Brutus, Superfelix und Clubberer/Follow me
    Like it!

  3. #123
    User Avatar von holgers64
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.565
    Daumen erhalten
    61
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Am Besten vorne am Spant bei den Power-Antrieben gar keine Schwächung. Für einen moderaten Inrunner Antrieb stören die Löcher nicht. Der bringt nicht so viel Drehmoment, dass sich da was durch den Antrieb "verdrehen" kann. Dafür läuft der lange, bis der Flieger auf Höhe ist und da schadet der Schlitz nicht. Bei einem richtig heißen Getriebeantrieb ist der Motor 2 Sekunden an und man hofft, dass der Turbospinner etwas Abhilfe schafft. Das muss das Boot ab.
    Like it!

  4. #124
    User
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt/M
    Beiträge
    508
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab da keine Bedenken, der Minihawk war viel weicher und da ist der Rumpf nicht vom Motordrehmoment kaputt gegangen, sondern immer nur bei den Landungen eingerissen. Wir werden sehen...
    Like it!

  5. #125
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.469
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    119
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Küstenschreck Beitrag anzeigen
    Jammere doch nicht hab nur ne vernünftige Kühlung vorgeschlagen
    Küsti, dich mein ich doch nich du Ei
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.469
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    119
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von holgers64 Beitrag anzeigen
    Am Besten vorne am Spant bei den Power-Antrieben gar keine Schwächung. Für einen moderaten Inrunner Antrieb stören die Löcher nicht. Der bringt nicht so viel Drehmoment, dass sich da was durch den Antrieb "verdrehen" kann. Dafür läuft der lange, bis der Flieger auf Höhe ist und da schadet der Schlitz nicht. Bei einem richtig heißen Getriebeantrieb ist der Motor 2 Sekunden an und man hofft, dass der Turbospinner etwas Abhilfe schafft. Das muss das Boot ab.
    na, wer noch auf Turbospinner hofft sollte man langsam mit richtigen Antrieben spielen
    Die Dinger kannste dir vollkommen sparen.

    Also ich hab Fliegerchen gehabt die waren vorne rum so geschlitzt und gelöchert .... ich glaub da waren Motörchen mit richtig Dunst drin.
    Ich hätt da eher weniger Hemmungen da was reinzubauen, da wären mir andere Dinge eindeutig wichtiger eben der angesprochen Holm z.B.
    Da möcht ich eher das sehen was mir gefällt.
    Like it!

  7. #127
    User
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    949
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    75
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Turbo-Spinner sind in der Tat lächerlich, wenn der Spinner-Rumpf-Übergang nicht (wie bei den RFM-Modellen) abgedichtet ist. Sonst bläst der ganze Turbo hinter dem Spinner seitwärts ab...
    Like it!

  8. #128
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.469
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    119
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist ne alte Leier....
    und selbst wenn, darfste nicht vergessen vorne am Loch ein Schild für die Luft dranzuhängen, dass se aufpassen muss vom rotierenden Mitnehmer der dann kommt, nicht durcheinander gebracht zu werden und dann nicht natürlich sauber abgelenkt durch die vier kleinen Löchelchen ans Getriebelagerschild zu knallen - dran vorbei muss se
    Ich wills ja nich wieder aufwärmen, hat auch hier garnix verloren... aber der Satz war grad so schön im Kopp
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    collenberg
    Beiträge
    728
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Akkubefestigung...

    Hier ein Bildchen der Akkubefestigung. Hoffe es hilft dem ein oder anderen.

    Name:  20160630_162031.jpg
Hits: 1663
Größe:  162,8 KBName:  20160630_170345.jpg
Hits: 1695
Größe:  194,4 KBName:  20160630_172416.jpg
Hits: 1701
Größe:  184,8 KBName:  20160630_172635.jpg
Hits: 1660
Größe:  160,3 KBName:  20160630_174536.jpg
Hits: 1668
Größe:  166,8 KB

    grüße
    maiky
    www.drangzumhang.de
    www.steckerform.de
    Like it!

  10. #130
    User
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Lauterbach
    Beiträge
    302
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei mir ist endlich die Latte eingetroffen. Noch kurz drantüteln, dann geht's zum Platz. ....

    Klar kann ich das......oh, kaputt!
    www.fmbg-lauterbach.de
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    949
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    75
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Du könntest die Reglerkabel erheblich kürzen. Das wäre ein Sicherheitsplus!
    Like it!

  12. #132
    User Avatar von Küstenschreck
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    hinterm Deich
    Beiträge
    5.923
    Daumen erhalten
    128
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    genau und dabei gleich vernünftige Stecker dran machen
    Gruß Norbert
    Habe noch Kerne für 2/3 4/5 Gixxer, Brutus, Superfelix und Clubberer/Follow me
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    949
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    75
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ach jeh.... diese grünen Softliner-Stecker waren mir gar nicht aufgefallen....auf dem Bild....

    Meine persönliche Meinung: Diese Akku-Befestigungsbrett ist völlig unnötiges Gewicht. Es hätte völlig gereicht, am Rumpfboden ein 5x5 cm Hakenband anzukleben (in Höhe des hinteren Endes des Akkus!!) und dann an der Akku-Unterseite das passende Flauschband.

    Hält bei mir in der Suprise 15 auch bei mehr als 3,5 KW Leistung bei F5F. Da rutscht nix!
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    949
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    75
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So sehen leistungs-gerechte Akku-Zuleitungen aus mit 6mm-Steckern...

    Befestigung mit Klett/Flausch-Band. Unilog-Sensorkabel und Reglerkabel nach hinten im Panzerschlauch. Beide Enden eingeschrumpft.

    Man kann erkennen, wo die Propellerspitzen enden... Mehr geht nicht.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  15. #135
    User
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Lauterbach
    Beiträge
    302
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also fliegen tut er. Allerdings hat sich der Löffel im Flug gelockert und das war dann tödlich. Regler ist hinüber. Motor dreht frei, Getriebe dreht frei. Nur wenn man beides zusammensteckt, dreht sich nix mehr. Sehr rätselhaft. Werde das Teil mal zu Kontronik schicken.
    Wenigstens gab's noch eine Bilderbuchlandung.
    Klar kann ich das......oh, kaputt!
    www.fmbg-lauterbach.de
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hawk III Revolution: Informationen?
    Von fliewatüt im Forum F5B, F5F, F5G und F5J Elektro-Segelflugmodelle
    Antworten: 863
    Letzter Beitrag: 06.09.2017, 22:33
  2. Setup für Hawk III Revolution
    Von Bergerol im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2017, 18:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •