Anzeige Anzeige
klappimpeller.de   www.zeller-modellbau.com
Seite 14 von 26 ErsteErste ... 456789101112131415161718192021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 196 bis 210 von 376

Thema: FREESTYLER 5: Informationen?

  1. #196
    User
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    BA WÜ
    Beiträge
    6.308
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Vorrichtung ist Klasse..
    beim LDS Einbau bei meinem 4.5er hab festgestellt das der Nullpunkt beim Unitest nicht mit dem Nullpunkt vom meiner Futaba übereinstimmt..
    das ganze auf null eingebaut.. angeschlossen ,mit Klappen verbunden.. hat dann nicht gepasst..
    in Zukunft ,direkt am Sender nullen..und evtl. so eine Vorrichtung bauen..
    Like it!

  2. #197
    User Avatar von Alby
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    64823
    Beiträge
    896
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schraube M 2,5

    Noch eine Möglichkeit die mitgelieferte Schraube am LDS zu nutzen,
    ist mit einem Schneideisen M 2,3 das Gewinde 4-5mm nachzuschneiden,
    danke Jochen für die Bilder .
    Es ist nur für KST Servos brauchbar.
    Passt super

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20171222-WA0010.jpg 
Hits:	24 
Größe:	118,1 KB 
ID:	1886086

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20171222-WA0011.jpg 
Hits:	34 
Größe:	26,5 KB 
ID:	1886085

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20171222-WA0012.jpg 
Hits:	22 
Größe:	53,1 KB 
ID:	1886084
    Gruß Alby
    Like it!

  3. #198
    User
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    BA WÜ
    Beiträge
    6.308
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So hab ichs auch gemacht.. Habe M3 Schrauben genommen und das Gewinde weggeschliffen , mit dem 2,3mm Schneideisen neu draufgeschnitten..
    Like it!

  4. #199
    User Avatar von Pano
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.608
    Daumen erhalten
    417
    Daumen vergeben
    377
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Hab's auch so gemacht, sogar mit dem gleichen Schneideisen, geht super

    Viele Grüße und einen guten Rutsch,

    Pano
    Like it!

  5. #200
    User
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    Ternitz
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Servoanordnung

    Dank an Alby,seine Tips haben mir sehr geholfen
    Vielleicht hilfts dem einen oder anderem.Anbei ein paar Bilder meiner Einbausituation.
    Tip für die KST Flächenservos:
    Habe die Rahmen auf ein 0,8mm Sperrholz geklebt,anschließend die Rahmen auf Ausschnittgrösse verkleinert und die Unterseite dann auf ca.0,5mm Profilgetreu geschliffen.
    Das ganze läßt sich dann sauber mit einer grossen Klebefläche und ohne Patzerei einfädeln.
    lg Helmut
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FS 5_5.jpg 
Hits:	29 
Größe:	323,1 KB 
ID:	1894268Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FS 5_4.jpg 
Hits:	30 
Größe:	700,4 KB 
ID:	1894269Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FS 5_3.jpg 
Hits:	48 
Größe:	373,9 KB 
ID:	1894270Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FS 5_2.jpg 
Hits:	41 
Größe:	433,5 KB 
ID:	1894271Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FS 5_1.jpg 
Hits:	30 
Größe:	384,9 KB 
ID:	1894272Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FS 5_6.jpg 
Hits:	24 
Größe:	369,9 KB 
ID:	1894267
    Like it!

  6. #201
    User Avatar von Alby
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    64823
    Beiträge
    896
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Helmut,
    sehr schön gemacht, habe auch gemerkt dass die Servos
    bei 10mm dicke ein bisschen "in der Luft" schweben.
    So wie du es gemacht hast, muß man bei den QR die GFK-Stange anschleifen, sonnst schleift sie am Deckel.
    Wie hast du den L-Pin am Ruder reingekriegt?
    Die Stelle hat mir nie gefallen, habe schon etliche Freestyler aufgebaut.
    Jetzt im nachhinein würde ich die Anlenkungen von Servorahmen.de nehmen.
    Es ist alles aufs Minimalmaß konstruiert, da wird kein mm verschenkt.
    Gruß Alby
    Like it!

  7. #202
    User
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    Ternitz
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Alby!
    danke für die Blumen.Die Schubenstangen hab ich schon auf plan geschliefen.
    Hab heute alles angepasst aber noch nicht verklebt.Über den l-Pin hatte ich bisher noch nicht gedacht.
    kennst du die Montage vom Stribog?
    Meine Fantasie wäre jetzt-pin ansetzen.
    3 mm Kupferrohr mit einem 1,5mm schlitz von der wurzelrippenseite einführen -auf l-pin treffen und reinschaukeln!!!!
    alternativ muß ich halt die Kralle ein stück entfernen.
    lg Helmut
    Like it!

  8. #203
    User Avatar von Alby
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    64823
    Beiträge
    896
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ich habs anders gemacht.
    Man braucht nur eine kleine Spitzzange.
    Den Pin spitz anschleifen.
    Das kurze Stück vom Pin mit der Zange halten, das Ruder so weit es geht nach unten klappen,
    die Schubstange so weit es geht vom Servo wegöffnen und den Pin zwischen Dichtlippe und Flächenkante
    ins Loch ansetzen und mit nem kleinem Hammer klopfen und den Pin reinschieben.
    Aufpassen das die Lippe nicht "verletzt" wird.
    Die Stribog Methode kenne ich nicht, kannst probieren und berichten.
    Der Weg von der WR bis zum Pin wäre mir zu lang.
    Gutes gelingen
    Gruß Alby
    Like it!

  9. #204
    User
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    Ternitz
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Alby
    Danke für den wie immer konstruktiven tipp.Ich glaub so wird ichs dann auch machen.
    Hast du den Schenkel vom pin auch gekürzt-wo wird er dann hingedreht das nichts eckt?
    gehört er irgendwie gesichert?

    Bei deiner Helling für die quer neutrallage gibst du ein Maß von 60,5mm an???
    meine Schubstange hat einen Lochabstand von 58,5mm!!!

    Hast du eine Bezugsquelle für dein Klebeharz AS 90 ?

    lg Helmut
    Like it!

  10. #205
    User Avatar von Alby
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    64823
    Beiträge
    896
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Den Pin habe ich nicht gekürzt, auch nicht gesichert, der sitzt so fest dass er nicht raus kann.
    Der Schenkel so ca. in Flugrichtung, einen Tick nach unten, dann hakt er nicht.
    Schön spitz schleifen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20171226-WA0003.jpg 
Hits:	29 
Größe:	77,6 KB 
ID:	1894740

    Schubstange QR, der Abstand ist genau 59,5mm am Helling geworden,
    dann ist das Ruder genau im Neutrallage, hat mit der Länge der Schubstange nichts zu tun.
    Hier die Position in Neutrallage, der kleine Bolzen zwischen K und S

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20171227-WA0007.jpg 
Hits:	24 
Größe:	120,6 KB 
ID:	1894742

    Das Harz habe ich bei R&G gekauft

    Hier noch ein Bild, am Rahmen habe ich ein Stück abgeschnitten wo das LDS liegt, sonnst schleift es

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20171226-WA0019.jpg 
Hits:	23 
Größe:	191,2 KB 
ID:	1894741

    Blei für die Nase ist ca. 88g geworden, dann passt später der SP von 104mm bestens.
    Habe die Rumpfspitze mit Alufolie ins Sand gesteckt (feucht) um den Abdruck zu bekommen, und dann das Blei in die Folie gegossen.
    So passiert nichts. Schön im Garten mit Mundschutz...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20171223-WA0021.jpg 
Hits:	15 
Größe:	123,1 KB 
ID:	1894744

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20171223-WA0018.jpg 
Hits:	8 
Größe:	106,1 KB 
ID:	1894743
    Gruß Alby
    Like it!

  11. #206
    User
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    Ternitz
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Alby !

    Wow, Danke....
    Like it!

  12. #207
    User
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    Ternitz
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard pin Montage

    Hallo Alby
    Habe jetzt mein pin Montage realisiert.
    Gekürzte 2,5mm Löthülse mit 1,5mm Bohrung und 1,5mm Stahlstift verklebt.
    Jetzt kann ich ein 3,2mm Kupferrohr mit 2,5mm Innengewinde aufschrauben.
    Das ganze läßt sich wunderbar von der wurzelrippe aus bedienen.
    Ansetzen-reindrehen auf Anschlag-Rohr abschrauben-fertig.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fs5pin4.jpg 
Hits:	15 
Größe:	431,6 KB 
ID:	1896080Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fs5pin3.jpg 
Hits:	32 
Größe:	294,4 KB 
ID:	1896081Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fs5pin2.jpg 
Hits:	19 
Größe:	335,5 KB 
ID:	1896082Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fs5pin1.jpg 
Hits:	31 
Größe:	320,8 KB 
ID:	1896083
    Like it!

  13. #208
    User Avatar von Alby
    Registriert seit
    14.04.2005
    Ort
    64823
    Beiträge
    896
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schick gemacht.
    Woher hast du das Kupferrohr mit Innengewinde her? Oder slbst reingedreht?
    Geht das auch ohne Probleme wenn du das QR machst?
    Hält die Verklebung wenn der Pin (man weiss ja nie) wieder raus muß?
    Schleift die Verdickung der Hülse nicht an der Lippe?

    Trotzdem, sauber gelöst.

    Denke, die Stelle mit dem Pin sollte man sich anders überlegen.
    Sonnst ist der Flieger top.
    Gruß Alby
    Like it!

  14. #209
    User
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    Ternitz
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard pin

    Hallo
    1.Das Kupferrohr war beim Stribog dabei.
    2.Die Verdickung kein problem.
    3.Klebung?wird sich weisen-pin ist aber länger das ich ihn jederzeit von links oder rechts mit einer Spitzzange packen kann.
    4.Querruder muß man halt als erstes machen,bzw beim rausnehmen klappen aushängen und runterklappen.
    lg Helmut
    Like it!

  15. #210
    User
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    Ternitz
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    anbei noch foto.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fs5pin02.jpg 
Hits:	14 
Größe:	298,5 KB 
ID:	1896099Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fs5pin01.jpg 
Hits:	24 
Größe:	246,4 KB 
ID:	1896100
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Informationen?: Stork 3
    Von David_G im Forum Segelflug
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2018, 00:18
  2. Informationen Mach3
    Von Dennis Schulte Renger im Forum CAD & CNC
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 20:14
  3. Informationen
    Von WOLVERINES1 im Forum Segelflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 14:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •