Anzeige Anzeige
www.balsabar.de   modellflug-xxl.com
Seite 5 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 161

Thema: de Havilland Aeronautical Technical School T.K. 4: Baubericht

  1. #61
    User
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    wow , klasse Modell welches du baust Timo
    Like it!

  2. #62
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.779
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    7
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke, gefällt mir auch immer besser. Ich warte drauf dass ich mit Bügeln loslegen kann.

    Ich will noch den Flügel für die Fahrwerksverkleidung abformen, dann gehts mit dem Einbau vom Fahrwerk weiter. Die Kabinenhaube ist einteilig. Die erste tiefgezogene Haube verwende ich um die genauen Abmessungen vom Rumpf abzunehmen und auf das Urmodell zu übertragen. Auf das Urmodell soll der Kabinenrahmen angeformt werden.

    Dreieckleisten mache ich immer selbst. Geht schnell, ist billiger und ich kann jede gwünschte Größe aus jeder beliebigen Balsaqualität machen. Leisten aus dem Laden gibt es meist nur in extra hart.

    Zum Verschleifen der Flächenanformung habe ich mir ein Rundholz und Alurohr mit Schmirgelleinen umwickelt. 80er Körnung ist ideal für unsere Holzsorten, nicht zu grob aber es nimmt ganz gut was weg und verkürzt die Zeit zum Verschleifen ganz ordentlich.

    Beim Original war im Rumpf und Flügel ebenfalls zu wenig Platz für das Fahrwerk, weshalb ebenfalls eine Beule für das Rad notwendig war, sowie ein Aufdicken des Flügels im Fahrwerksbereich.
    Angehängte Grafiken          
    Like it!

  3. #63
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.779
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heut gings mit den Ruderhörnern und Landeklappenscharnieren weiter. Erstere sind bereits an Quer, Höhen- und Seitenruder eingeleimt. Die Landeklappen hebe ich mir für morgen auf, hat in der Vergangenheit immer gut geklappt, braucht aber etwas Ruhe zum Ausrichten.

    Die Ruderhörner sind diesmal aus 2mm Flugzeugsperrholz. Sonst habe ich meist GfK verwendet. GfK selber aussägen ist aber ziemlich Arbeit und gefräst bekommen dauert immer einige Zeit. Also diesmal aus Holz, was neben der einfacheren Bearbeitung den Vorteil hat deutlich leichter zu sein und sich auch einfacher einkleben zu lassen (Leim statt 5-min-Harz). Und bei Aircombatmodellen haben sie bereits bewiesen, dass sie auch einiges aushalten können.

    Timo
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  4. #64
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.779
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es geht weiter mit den ganzen Kleinigkeiten wie Landeklappen, Anformungen und Verkleidungen und der Kabinenhaube.

    Grüße, Timo
    Angehängte Grafiken       
    Like it!

  5. #65
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.779
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Scharniere und Ruderhörner habe ich erst mit Clou Schnellschleifgrund gestrichen, anschließend mit roter Humbrolfarbe die noch von den 1/72-Modellen übrig ist.
    Den Flächen-Rumpf-Übergang habe ich mit einer Epoxy-Microballons-Mischung aufgefüllt die sich gut schleifen lässt. Und dann gehts endlich mit Bügeln los. Die ganzen kleinen Details werden ziemlich Arbeit machen, vor allem mit dem großen Bügeleisen. Das hat gegenüber den kleinen Modellbaubügeleisen aber den Vorteil, dass es unkaputtbar ist (bei den kleinen ist oft die Heizung durchgebrannt), schnell aufheizt und die Temperatur ziemlich lange hält.

    Bis zum Einbau dauert es noch ein bißchen, aber das Einziehfahrwerk hat schonmal seinen ersten Testlauf am Netzgerät hinter sich - es funktioniert

    Grüße, Timo
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  6. #66
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.779
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    7
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Rumpf und Leitwerk sind wieder ein Stück weiter gebügelt. Das Urmodell der Kabinenhaube ist mit dem Rahmen endlich fertig zum Tiefziehen. Und die Tragflächenunterseite ist im Fahrwerksbereich gebügelt, gewachst und mit Trennlack versehen. Ich muss wieder ein paar Aircombat-GfK-Hauben machen und da werde ich die Fahrwerksverkleidung der TK4 mitabformen. Die weiße Folie kommt anschließend wieder weg und dafür das Fahrwerk rein. Wenn das alles passt und funktioniert, wird auch der Flügel rot bebügelt.

    Grüße, Timo
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  7. #67
    User Avatar von Hans-Jürgen Fischer
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.619
    Daumen erhalten
    91
    Daumen vergeben
    498
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...schon sehr gespannt wie das seltene Stück fertig aussehen wird.

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Anfragen nur per PN oder Mail, bitte keine telefonische Anfragen, oder Kontaktaufnahme
    Like it!

  8. #68
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.779
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    7
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wie der Rumpf aussieht kann man so langsam erahnen, der ist jetzt fast fertig gebügelt. Rumpf bügeln war Lückenfüller, jetzt gehts am Flügel weiter.

    Die Form vom Flügel für die Fahrwerksverkleidung ging gut runter, das heißt ich kann mich an den Einbau vom Einziehfahrwerk, die Klappen und die ganzen Servos machen.

    Grüße, Timo
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  9. #69
    User
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    958
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gibts was Neues!?!?!?

    Toby
    Don´t eat yellow snow
    Like it!

  10. #70
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.779
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, sind jetzt viele Baustellen an denen ich immer wieder weiterarbeite. Den April über war aber viel los und ich bin leider kaum dazu gekommen.

    Grüße, Timo
    Angehängte Grafiken       
    Like it!

  11. #71
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.779
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    7
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Flügel ist fertig gebügelt
    Wenn der Wetterbericht hält was er verspricht, werd ich über Pfingsten mit dem RC-Einbau beginnen.

    Viele Grüße, Timo
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    958
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sau stark!!

    Toby
    Don´t eat yellow snow
    Like it!

  13. #73
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.779
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wird noch besser

    Aber erstmal der Kleinkram: das erste Servo ist eingebaut und mein Schrumpfschlauch für kleine Kabeldruchmesser ist alle.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  14. #74
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.779
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für die Ruder nehme ich die Vliesscharniere. Sind einfach und ohne Zwischenspalt einzubauen (was Ruderflattern verhindert).
    Von denen brauche ich auch wieder welche... So langsam gehen die Vorräte zur Neige.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  15. #75
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.779
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für die Landeklappen verwende ich Aderendhülsen ohne Isolierung. Die werden in die Scharniere eingesetzt und bis auf ca. 2mm Überstand abgeschliffen. Dann wird der Rand mit einem Kreuzschlitzschraubendreher umgebördelt und mit einem flachen Schraubendreher flach gedrückt.
    Wäre mit speziellen Werkzeug bestimmt besser (ein Körner statt dem Kreuzschlitz wäre auch nicht schlecht), funktioniert bei meiner kleinen Partenavia aber schon seit mehr als zwei Jahren tadellos und da müssen die Landeklappen viel arbeiten.
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2018, 09:40
  2. Back to School
    Von GC im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.09.2017, 20:33
  3. NO MORE SCHOOL!!!!!!!!
    Von X-Wing im Forum Café Klatsch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.07.2002, 15:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •