Anzeige 
Seite 6 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 113

Thema: DLG Shark - Diskussion

  1. #76
    User
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    136
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Tobias,

    Hardpoints sind in der Shark-Anleitung nicht enthalten, aber ich habe sie immer 'eingebaut'. Sie dienen ja dazu, das die beiden Befestigungsschrauben der Fläche beim Festziehen nicht durch das Styrodur im Flügel 'verschwinden'. Ein Teil wird ja für das Schaubengewinde wieder ausgebohrt und wenn man Senkkopfschrauben verwendet mit dem Kegelsenker entfernt, daher ist der Gewichtszuwachs zu verschmerzen. Die Befestigung ist einfach alltagstauglicher als nur ein Loch im Styrodur-Kern und das dünne Gewebe als Schraubenkopfauflage.

    Pappelsperrholz in 3 oder 4 mm als Servobrett ist o.k.

    LG
    Ralf
    Like it!

  2. #77
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    231
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ralf hat völlig recht!
    Der whirli und alle dlgs die ich kenne haben das.
    Keine Ahnung wie man die Fläche ohne Schaden fest genug auf den Rumpf aufschrauben möchte.
    Wenn du dir die Anleitung von Vladimir aufmerksam durchliest, wirst du auch dort den Hinweis auf hardpoints finden.
    Allerdings macht er das wohl nur mit ner Menge Kleber.

    Bilder hab ich dir ja schon zugeschickt, gerne kannst du zum Bauen vorbei kommen.

    Liebe Grüße,
    Tobias
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    28.08.2017
    Ort
    Mitterdorf an der Raab/AT
    Beiträge
    50
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich bin nun per Zufall auf den Shark gestoszen nachdem ich schon lange einen DLG suche, der nicht aus Schaum ist und leistbar noch dazu.

    Welche Servos verbaut ihr darin? KST sind mir eigentlich zu teuer fuer einen Feierabend/Spass-Flieger...
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    231
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bitte!
    Dazu gibt es hier schon genügend andere Threads und ellenlange Abhandlungen. Aktuell wirst du dazu auch wieder eine Diskussion hier im Forum finden:
    http://www.rc-network.de/forum/showt...-KM-1026-MG-HV

    Gerne auch selber mal die Mühe machen und die Suchfunktion nutzen.

    Liebe Grüße,
    Tobias
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    28.08.2017
    Ort
    Mitterdorf an der Raab/AT
    Beiträge
    50
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja leider findet man viel zu viel schon was Servos angeht - und den Thread hab ich irgendwie total verschlafen

    Aber nun auch nachgelesen und scheinbar waere doch die 1s Konfiguration sinnvoller als die von mir angedachte 2s Variante... war da wohl etwas eingeschraenkt mit meiner Meinung
    Like it!

  6. #81
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    231
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jeder wie er will.
    Ich bin von nimh direkt auf 1s umgestiegen, da ich mit Graupner hott nicht mal ein Telemetrie- Modul einbauen muss um die Akkukapazität bei 1s ablesen zu können.

    Liebe Grüße,
    Tobias
    Like it!

  7. #82
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.558
    Daumen erhalten
    130
    Daumen vergeben
    122
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und auf welche Starthöhe kommt ihr mit euren Sharjs so im Schnitt?
    Like it!

  8. #83
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    231
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    11
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    40m ist bei mir das höchste der Gefühle.
    Zuerst dachte ich, ich steiger mich so gar nicht. Irgendwann bin ich dann auf andere shark Flieger im Forum gestoßen, die ebenfalls allesamt mit der Wurfhöhe gekämpft haben.
    Ich denke da ist halt der Abstrich den man machen muss beim shark.
    Nichtsdestotrotz fliegt er hervorragend.
    Du wirst schon deinen Spaß damit haben.
    Vielleicht bist du ja der erste der die 50m Marke mit ihm Knacken kann.

    Liebe Grüße,
    Tobias
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.558
    Daumen erhalten
    130
    Daumen vergeben
    122
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na in der Region finden wir uns auch wieder, wobei die 40 Meter dann schon ein "guter Wurf" sind.

    lg, Rudi
    Like it!

  10. #85
    User
    Registriert seit
    28.08.2017
    Ort
    Mitterdorf an der Raab/AT
    Beiträge
    50
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da wird es zwischen der Pro und "normal" Version auch keine Unterschiede geben oder?

    Hab ich etwas übersehen, dass hier die meisten die normale Version fliegen?
    Like it!

  11. #86
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.558
    Daumen erhalten
    130
    Daumen vergeben
    122
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also als ich meinen kaufte und baute gab es noch keine Pro _ Version , darum fliege ich den normalen
    Like it!

  12. #87
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    231
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für das Geld in der pro Version hab ich noch ein paar Euros drauf gelegt und mir direkt den whirli von Jan Henning bestellt

    Du kannst gerne berichten. Ich rechne jedoch nicht mit einer gesteigerten Wurfhöhe.
    Ist ja ansonsten alles gleich geblieben.
    Like it!

  13. #88
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Statusupdate

    so, ich wollte mich mal wieder melden und vom Bau meines Sharks berichten. Letzten Freitag war Tobias (thompson77) so nett mich zu sich nach Hause einzuladen und gemeinsam den Bau zu beginnen. Wir haben die Ruderkästen ausgeschnitten und alles für eine Überkreuzanlenkung vorbereitet: die Kanäle für Anlenkgestänge und Servokabel freigelegt und dann den Ausschnitt mit Glasfaser verkastet. Da hätte ich mich ohne seine Hilfe nie drangetraut! Er hat mir noch viele Tips gegeben und mich auch noch mit allem ausgestattet, was ich zum Bau noch benötige! Total nett und hat mich riesig gefreut. Also auch hier noch einmal DANKE!

    Am Wochenende habe ich dann die Freiräume für die Hardpoints ausgeschmolzen, mit einem erhitzten 2-Cent Stück. Dabei hat es leider ein paar Fäden aus der Glasfaser gezogen. Man muss also aufpassen, nicht zu nah an die Ränder zu kommen! Wieder was gelernt. Es sieht aber nicht zu schlimm aus und da dort ja ordentlich Mumpe reinkommt und auch die Bohrlöcher sind habe ich Hoffnung, dass das ganze keine negativen Folgen hat.

    Gestern war es dann so weit und ich habe meine erste Mumpe angerührt und damit die Flächen verklebt. Ich habe einfach das beigefügte Laminierharz genommen, dann Baumwollflocken eingerührt bis es schon recht zähflüssig war und dann habe ich noch Tiko dazugegeben. Ich hoffe das die Mischung so ok war. Noch trocknet die Fläche vor sich hin und heute Abend ist dann der spannende Moment, ob es wohl auch hält ;-)

    Die nächsten Schritte sind dann das Aufbohren der Fläche, das füllen der Hardpoints mit Mumpe und dann das Aufbringen der Glasfaserstreifen auf Ober- und Unterseite. Wie macht Ihr das, jeweils mit 24 Stunden trocknen zwischen diesen drei Schritten, oder kann man z.B. Hadrpoints füllen und dann direkt die Glasfaser oben machen?

    Gruß
    Tobias
    Like it!

  14. #89
    User
    Registriert seit
    09.11.2015
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    136
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Tobias,

    die Flächen werden üblicherweise mit 5-Minuten-Epoxi zusammengeklebt, da die größte Klebefläche auf dem Styrodur ist, hält das Laminierharz an dieser Stelle nicht mehr als das Klebeharz. Das hatte ich auch so geschrieben, denn die Kräfte werden später durch das überlappende Gewebe (Laminierharz!) aufgenommen. Da hast du jetzt keinen Fehler gemacht, nur etwas Zeit verbraucht. Die Hardpoints habe ich auch mit Klebeharz und Glasfaserschnipseln erstellt. Da musst du nach dem Einbringen der Schnipsel in das bereits vermischte Harz schnell sein, daher vorher das Harz gut verrühren und alles bereitlegen, Spritze füllen, einspritzen und mit Spiritus sauber putzen, dann fängt es auch schon an zu härten. Eine Viertelstunde später kannst du weiterarbeiten.

    LG
    Ralf
    Like it!

  15. #90
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    231
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Du hast was aufgeschmolzen an der Fläche??
    Wieso das?

    Hab ich übrigens gern gemacht!
    Nach telefonischer Anmeldung kannst gerne mit deinem shark wieder vorbeikommen.
    Poste zwischendurch ruhig Bilder. Dann kann man besser helfen.

    Liebe Grüße,
    Tobias

    Tante edit sagt: jetzt hab ich es geschnallt. Du hast an den hardpoints geschmolzen! Aber wieso willst du dann nochmal hardpoints mit mumpe auffüllen? Dafür hast du doch schon großflächig das styro aus der Fläche vor dem verkleben entfernt. Ich mach das übrigens simpel mit einem Cutter.
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •