Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 6 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 166

Thema: Alula Trek

  1. #76
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Auch zugeschlagen

    Moin,

    Ich habe heute kurzfristig ein paar Tage Amrum gebucht und geplant meinen Guppy (Holzsegler) mitzunehmen, um die Dünen unsicher zu machen.
    Tja, was mache ich wenn ich den zersemmel? Die anderen Tage nur Spazieren gehen und Salzwiesen fotografieren?
    Ist ja mal ganz schön aber...
    Also muß noch ne Schaumwaffel her und zwar Nurflügel wie Zagi.
    Hmm, gibt ja fast nichts mehr. Freitag geht's los und nur ein paar Schaumteile zu einem Flieger zu machen, dafür ist die Zeit etwas knapp.
    Ansonsten alles mit Antrieb (hier ausnahmsweise mal nicht gewünscht!).
    Also bin ich auf den Alula gestossen.
    Der Preis ist happig aber es scheint ja alles dabei zu sein (Anlenkungen usw...).
    Dazu scheint das ja auch wirklich ausgereift und hochwertig zu sein.
    Also Servos und Funke rein und los gehts.
    Wer mal ein paar Tage Hotel auf Amrum plus Fähre bezahlt kann dann auch die paar Kröten mehr für einen guten Flieger raustun.
    Schön finde ich auch das sehr kompakte Packmaß. Ab in den Rucksack damit und auf dem Einrad zum Strand!

    Kurz noch nachgesehen - alles liegt hier rum:
    Empfänger FR-Sky V8R4-II - 3,5g
    Servos Hobbyking S0361 - 3,6g (Drei vorhanden, für den Fall von Servokaries)
    Akku Zippy 2s350mAh - 22g. (3 Stück vorhanden) Da muß ich mir noch ein BEC frickeln. Schaltregler 2A fliegt hier auch noch irgendwo rum. 2-3g kommen noch dazu.

    Da werde ich mit dem leichten Akku im Bug wohl noch Blei brauchen, oder?
    Alternativ könnte ich mir noch schnell zwei Akkus aus AAA-Aldizellen bauen (900mAh) aber die sind wiederum etwas schwer (gut 50g der Pack) und wenn ich das richtig sehe, wird das platzmässig nichts.
    Ich glaube ich nehme die kleinen Lipos. Mit nem 3s5000mAh kann man die am Strand ja auch zur Not nachladen.
    Hab gerade Spannungswandlerplatinchen gefunden, 1A dauer, 2A Spitze, das sollte locker reichen.

    Bin ja mal gespannt ob Modellflugwelt so schnell liefert wie man es liest. Wäre schon hilfreich wenn das Ding am Mi. ankommt.
    Und dann die Performance des Alula an der Düne...

    Gruß,
    Norbert
    Like it!

  2. #77
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Noerbe Beitrag anzeigen
    ......Und dann die Performance des Alula an der Düne...
    ....wird dich begeistern, ganz sicher!
    Aber immer dran denken - die Alula läßt sich nur im sidearm-launch vernünftig starten, bei einem "normalen" Start wirst du manche Überraschung erleben.
    Nimm auch 20gr und 40 gr Blei mit, bei 4bft macht das Fliegen dann richtig Spaß.

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Nichtflügler Beitrag anzeigen
    Aber immer dran denken - die Alula läßt sich nur im sidearm-launch vernünftig starten, bei einem "normalen" Start wirst du manche Überraschung erleben.
    Nimm auch 20gr und 40 gr Blei mit, bei 4bft macht das Fliegen dann richtig Spaß.

    mfg
    der Nichtflügler
    Moin,

    ich hab ja noch nen anderen Flieger mit, den Guppy Sloaper von Hobbyking. Blei wird also ohnehin dabei sein.
    Das mit dem Werfen muß ich natürlich ausprobieren.
    In einem Video hat der Typ das Ding auf dem Rücken geworfen.
    Na mal sehen. Ob ich von Amrum berichte kann ich nicht versprechen, der Laptop kommt nicht mit in den Urlaub...

    Die Alula soll aber morgen ankommen. Morgen soll es hier (HH) noch heftig pusten aber oft ist das in der Stadt dann doch harmlos.
    Spätestestens Do. werfe ich das Ding hier aber noch hoch.

    Gruß,
    Norbert
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Maße der Ballastbox

    Moin,

    Hat zufällig mal jemand schnell die Maße der Ballastbox? Ich würde gerne schon Gewichte vorbereiten (Blei giessen) und meine Alula kommt wohl heute doch nicht mehr an. Morgen wird dann ziemlich knapp.
    Da ich auf Amrum auch deutlich über 4 bft erwarte, werde ich wohl auch mal mehr Ballast versuchen als die kolportierten 40g.

    Mal sehen, ob mien Fru dann vernünftige Videos hinbekommt...

    Gruß,
    Norbert
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Norbert,

    gerade gemessen 24 x 20 x 8 mm reicht genau für 40 gr Blei

    mfg
    der Nichtflügler
    Like it!

  6. #81
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    Danke aber meine Alula ist doch heute noch gekommen.
    Ich habe den Ausschnitt etwas aufgeweitet und bekomme jetzt 16, 18,3 und 21,1g Blei in beliebiger Kombination rein.
    Ansonsten ist das Ding jetzt fertig montiert, nach Anleitung eingestellt und wartet darauf, daß der Wind wenigstens etwas nachlässt.
    Im Bug brauchte ich 9,1g Blei und komme auf 168g Abfluggewicht mit 2s350mAh plus BEC.

    Aber immer dran denken - die Alula läßt sich nur im sidearm-launch vernünftig starten, bei einem "normalen" Start wirst du manche Überraschung erleben.
    Musste ich natürlich probieren, denn hier im Innenhof kann ich das Ding nicht schleudern.
    Fällt runter wie ein Stein wenn sie zu langsam ist. Man denkt, das wäre alles vollkommen daneben. Ganz anders als ein normaler Flieger. Da sieht man "zu langsam". Die Alula fällt einfach nur runter. Schneller werfen mag ich im Hof nicht, ist zu eng.

    Momentan ist es hier in HH aber einfach zu windig für einen vernünftigen Test.

    Gruß,
    Norbert
    Like it!

  7. #82
    User
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Waldbronn
    Beiträge
    262
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Alula-Trek

    Hallo Norbert,
    deine 168 gr. scheinen mir sehr gering. Mit den HS 40 und einem 350er NiMh kam ich nach ausgiebigem Einfliegen auf 198 gr. Dazu mußte unter dem Akku Platz für weiter 30 gr geschaffen werden. Damit dauerte der Erstflug mit leichter Thermik 20 Minuten. das Steuerverhalten mit stark reduzierten Ausschlägen, +/- 15 mm für Quer und +/-5 mm für Höhe, ist sehr gut. Zur Zeit fliege ich in dieser Konstellation in Hanstholm/DK am Hang bei bis zu ca 12 m/sek. Geworfen wird nicht im Sidelougestil, sondern den Rumpf vor dem Flügel umfaßt und dann leicht nach unten in den Wind geschoben. Das Tempo im Vorwärtsflug, die Quirligkeit beim Rollen und den Loopings ist atemberaubend. Eigentlich für leichten Wind angeschafft bin ich von den Sturmeigenschaften begeistert.

    Gruß aus Dänemark
    Gruss
    Rainer Stumpf
    www.rainers-modellflugseite.de
    Like it!

  8. #83
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    Ich bin gerade zurück von Amrum und dort habe ich es erst gar nicht versucht. Durchgehend 4-5 Bft.
    Lenkdrachen ist auf dem Kniepsand auch ein schöner Thrill.

    Ich habe es hier in der Grünanlage versucht aber auch da ist der Wind gut verwirbelt, auch bei nur leichtem Zug.
    Ich konnte die Möglichkeiten erahnen aber Du hast vollkommen Recht, mit meinem Gewicht ist das Ding zu leicht.
    Nun ist das auch wirklich kein Anfängerflieger und sehr weit bin ich über das Stadium noch nicht hinaus.
    So ganz bin ich damit noch nicht klar gekommen.
    Der Schwerpunkt scheint mir original auch recht kritisch zu sein. 2-3mm weiter vorne ging dann schon besser.
    Ich muß die Tage noch üben, dann hoffentlich auch mit Hilfe erfahrenerer Flieger im Verein.

    Gruß,
    Norbert
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Waldbronn
    Beiträge
    262
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt Alula

    Hallo Norbert,
    habe gerade meinen Schwerpunkt nachgemessen. Er liegt 5 mm vor der eingeprägten Markierung ( auf der Flügelunterseite ), deshalb das Blei unter dem Akku. Die Ruder stehen übrigens bei mir im Strak! Damit hat das Modell weder bei 12/sek hier in Hanstholm noch zu Hause bei 3 m/sek in der Thermik Unarten gezeigt. Wichtig sind die kleinen Ruderausschläge, zum Anfang vielleicht 40 - 50 % Expo einstellen! Wie schon vorher gesagt sind die Bauplanwerte mit +-30 mm für mich nicht fliegbar!
    Gruss
    Rainer Stumpf
    www.rainers-modellflugseite.de
    Like it!

  10. #85
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    5mm vor, das könnte es sein. Probiere ich mal. Das passt auch zum Flugverhalten bisher.

    Gruß,
    Norbert
    Like it!

  11. #86
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    Jo, so fliegt das prima!
    Ich habe es mit noch etwas weiter vorne probiert aber dann fängt das Sinken an heftig zu werden.
    Höhenruder habe ich jetzt so 3-4mm Ausschlag und das ist immer noch zu viel. Du meintest vermutlich auch 3mm.
    Servoweg noch weiter reduzieren kann es aber nicht sein (bin bei 20% für Höhe), die Rückstellgenauigkeit leidet ja darunter. Die Ruderhörner sind einfach zu kurz. Die verlängere ich jetzt mal.

    Ansonsten brauche ich ne Flitsche denn über 10m Wurfhöhe komme ich kaum hinaus. So 5m Gummi und 10m Schnur sollten in der kleinen Grünanlage vor der Tür richtig Spaß machen.
    Muß natürlich ein Haken unten dran...

    Gruß,
    Norbert
    Like it!

  12. #87
    User Avatar von Hacki
    Registriert seit
    07.10.2002
    Ort
    Rumohr
    Beiträge
    484
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Norbert,

    zum Flitschen könnten wir dir unser Katapultstartsystem Mistral empfehlen (http://kuestenflieger.de/zubehoer/zu.../mistral.html#)

    Viele Grüße

    Frank
    Mehr als Schleswig-Holsteiner kann der Mensch nicht werden !
    Like it!

  13. #88
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    So, heute ausprobiert und funktionierte so leidlich. Das sollte auch eher in Richtung Hochstart gehen.
    Der Haken war noch zu weit vorne und dreifach Fliesenlegergummi aus dem Baumarkt war immer noch zu schwach.
    Dafür war's billig.
    Zwei Platzrunden maximal und viel zu tief um mal rumzuturnen.
    Mehr als 5m Gummi und 10m Schnur geht hier auch nicht.
    Ich will ja in der Grünanlage vor der Tür fliegen.
    Hier ist auch das ausliegende Gummi mit Seil gelegentlich ein Problem.
    Auch eine perfekte Flitsche wäre da nicht das Optimum - für meine Situation!

    Teert und federt mich aber ich glaube ich flansche da vorne einen Motor dran.
    Der 2s360mAh muß das noch hergeben. 12g Motor und 6x3 Latte sollten reichen.
    Der Regler ist dann auch nicht schwerer als das BEC, das ich für den 2s Akku drin habe.
    Motor und Prop dürften dann ungefähr dem Blei entsprechen, das ich jetzt vorne drin habe.


    Gruß,
    Norbert
    Like it!

  14. #89
    User
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.056
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    215
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Alula in Dänemark

    Es ist zwar nur die alte Alula, aber ich packs hier mal hin.
    Unten am Strand kein gefühlter Wind aber trotzdem endloses soaren an der Kante - am Übergang Wasser/Strand trägst erstaunlicherweise auch...

    Name:  21.jpg
Hits: 1927
Größe:  190,6 KB
    Name:  1.jpg
Hits: 1921
Größe:  84,9 KB
    Name:  3.jpg
Hits: 1907
Größe:  86,5 KB
    Name:  5.jpg
Hits: 1936
Größe:  187,1 KB
    Name:  6.jpg
Hits: 1938
Größe:  195,0 KB
    Name:  8.jpg
Hits: 1937
Größe:  185,3 KB
    Name:  9.jpg
Hits: 1919
Größe:  191,0 KB
    Name:  7.jpg
Hits: 1910
Größe:  192,3 KB
    Name:  10.jpg
Hits: 1908
Größe:  194,0 KB
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  15. #90
    User
    Registriert seit
    18.04.2004
    Ort
    wiesenbach
    Beiträge
    1.179
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallöchen,

    Habe gestern meinen Erstfug bei 2km/h Wind am Hang gemacht.
    Ich war begeistert wie geil die Alula bei praktisch Windstille fliegt.
    Nach einer guten Stunde im Dauerflug bin ich runter weil ich keine Erfahrung mit dem 250er Akku habe.
    Beim Nachladn gingen dann 193 mAh rein. Also gute Entscheidung zu landen.

    Änderungen die ich vornehmen werde:

    Habe mir eben einen 520er 1s Lipo bestellt, dazu einen Lipobooster der konstant 5volt macht.

    Anlenkung der Servos Spielfreier machen ! Bei dem Beiliegenden Anlenkungen habe ich ein Spiel von gut 1mm hoch und runter. Hat da jemand einen Tip wie ich das Spielfreier hinbekomme? Möchte aber die Alula weiterhin zerlegen können.

    Da ich von der Alula so begeistert bin, habe ich mir eben noch schnell das Weasel Treck bestellt.


    LG
    Thomas
    Mein Verein: Modellflieger-Meckesheim
    Gebe jedem Tag in deinem Leben die Chance dein bester zu werden
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 10:15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •