Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 11 von 12 ErsteErste ... 23456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 165 von 167

Thema: Alula Trek

  1. #151
    User
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    75
    Daumen vergeben
    223
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Like it!

  2. #152
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.759
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Claas Beitrag anzeigen
    Heute bin ich das erste Mal die neue Alula-Akbar geflogen - sie floatet definitv schlechter als der Vor-Vorgänger aber bei 1-2Bft und 3m hohen Dünen hat es trotzdem gereicht...
    Heute bin ich das erste Mal mit meiner am Sonntag eingeflogenen neuen Alalalula am steilen Hang gewesen, aber nach einem Regenschauer war heute fast kein Wind mehr, damit ist die Hangsteilheit grad mal wurscht gewesen. Sie floatet auch bei mir schlechter als der Evo-Vorgänger, aber DS scheint dafür etwas einfacher zu gehen
    Für ne dreiviertel Stunde Hangthermik fliegen und ein paar Acro- und softDS-Tests hats aber gut gereicht.

    Ich bin übrigens auch heute mit dem Schwerpunkt vom Hersteller geflogen, also wenn Michael Richter oder ihr den Schwerpunkt vermisst und vielleicht 3 mm vor der Markierung fliegt, liegt das daran dass der Original-Schwerpunkt jetzt bei mir eingebaut ist .....oder Servos oder die Settings Mist sind

    Gruß,

    Uwe.

    Name:  Klein_IMG_5894.jpg
Hits: 1067
Größe:  326,2 KB

    Name:  Klein_IMG_5896.jpg
Hits: 1068
Größe:  331,5 KB

    Name:  Klein_IMG_5902.jpg
Hits: 1066
Größe:  357,4 KB

    Name:  Klein_IMG_5895.jpg
Hits: 1066
Größe:  331,1 KB

    Name:  Klein_IMG_5924.jpg
Hits: 1060
Größe:  385,2 KB
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  3. #153
    User
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    75
    Daumen vergeben
    223
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich bin übrigens auch heute mit dem Schwerpunkt vom Hersteller geflogen, also wenn Michael Richter oder ihr den Schwerpunkt vermisst und vielleicht 3 mm vor der Markierung fliegt, liegt das daran dass der Original-Schwerpunkt jetzt bei mir eingebaut ist .....oder Servos oder die Settings Mist sind
    Bei ganz schwachen Bedingungen fliege ich den SP noch weiter hinten.
    2-3mm vor dem Originalschwerpunkt wird der Gleitflug eine Katastrophe, wenn auch eine stabile Katastrophe
    Like it!

  4. #154
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.759
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die neue Alula Trek floatet zwar nicht ganz so gut wie die alte Evo, aber um in der Thermik einen Bussard zu überholen hat es heute trotzdem gereicht...mit dem am Modell markierten Schwerpunkt
    Der Vogel war einigermaßen überrascht als die Alula ihm im gleichen Bart von unten kommend bei jedem Kreis ein paar Dezimeter Höhenvorsprung abgenommen hat und dann in ungefähr 2 m Abstand an ihm vorbei stiegt Mehr als 1 m Überhöhung der Alula hat er nicht zugelassen, ist aus dem Bart ausgestiegen und hat sich den nächsten gesucht
    Leider habe ich das nicht auf Video, nur ein bisschen Hangturnen und ein paar Soft-DS-Runden, ich werd das neben der Werkstattarbeit mal schnell auseinander schneiden.

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  5. #155
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.759
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von UweH Beitrag anzeigen
    ich werd das neben der Werkstattarbeit mal schnell auseinander schneiden
    Ich hab das Rohvideo von dem 6-Minutenflug mal auf etwas mehr als eine Liedlänge zusammen geschnitten, der Auftrieb kam heute trotz steilem Hang hauptsächlich von Thermik, der Schwung kommt von dem Luv-Lee-Unterschied, der sich auch bei Thermik an disser Kante ausbildet und für softes DS genutzt werden kann

    Gruß,

    Uwe.

    https://vimeo.com/356976097

    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  6. #156
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.759
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heute mal die Radar-Gun fürs DS mit der Alula Trek dabei gehabt.
    Die Bedingungen waren nicht allzu extrem, deshalb ohne Ballast bei 172 g:

    Date: 09/01/19
    Pilot: Uwe Heuer
    Plane: Alula Trek von Dream Flight
    Location: Fels
    Speed: 47 mph / 75 km/h
    Witness: Lutz Imhof
    Radar: Stalker Pro
    Gyro/DCS?: NO !!!



    Gruß,

    Uwe.

    Name:  Klein_IMG_5968.jpg
Hits: 777
Größe:  382,5 KB
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  7. #157
    User
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Bern
    Beiträge
    705
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    schönes und schnelles vögelchen von uwe was mich nun doch interessieren würde: es gibt offenbar zwei lager, die einen fliegen den cg auf der markierung oder sogar dahinter, die anderen deutlich davor. fertigungstoleranzen, die das bewirken kann ich mir fast nicht vorstellen?! ich habe viel rumprobiert (in 1g schritten) und bin auch rund 3 mm vor der markierung gelandet. dabei fängt sie sich beim anstechen kaum ab und die ruder sind genau auf der "markierung". fliege sie so mit rel. grossen ausschlägen. mit dem cg auf der markierung wird sie indifferent und bockt rum - kaum beherrschbar und die leistung wird schlechter. was mache ich falsch?
    Like it!

  8. #158
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    2.080
    Daumen erhalten
    326
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei mir habe ich den CG auch nach vorne verlegt und die Ausschläge mit viel Expo versehen.
    Fliege aber nur am Hang mit meist mehr Wind, in der Ebene oder bei Schwachwind kann das wieder ganz anders aussehen.
    Danach flog das Ding super. Stell es so ein, wie es Dir am besten passt.
    Gruß
    Hans Willi


    Like it!

  9. #159
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.759
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Höhenruderwirkung und Schwerpunkt bei Brettnurflügeln

    Bretter reagieren sehr empfindlich auf den Schwerpunkt, der günstige Schwerpunktbereich ist sehr klein und da bildet die Alula kleine Ausnahme.
    Fliegt man ein Brett mit kleinem Stabilitätsmaß, also nah an der hinteren Grenze des kleinen Schwerpunktbereichs, dann nimmt die Höhenruderwirkung sehr stark zu.
    Legt man den Schwerpunkt weiter vor um die starke Höhenruderwirkung zu dämpfen, dann nimmt dabei leider die Flugleistung deutlich ab, das betrifft Gleiten, Sinken und den fliegbaren Geschwindigkeitsbereich.

    Ein hinterer Schwerpunkt hat zur Folge, dass schon sehr kleine Höhenruderausschläge ausreichen um den Bereich von Überziehen bis zum senkrechten Sturz oder Außenlooping abzudecken (meine Alula fliegt engere Aussenloopings als mein ahi Kunstflugschaum)
    Hat man mehr Ruderausschlag als notwendig eingestellt, dann entsprechen schon kleinste Knüppelausschläge für das Brett der vollen Höhenruderwirkung, größere Knüppelausschläge erhöhen die Ruderwirkung aber nicht mehr (Höhensteuerung läuft "out of elevator", wie der Franzose sagt).

    Das hat mehrere Konsequenzen.

    Zunächst einmal sollte man beim Brett mit hinterer Schwerpunktlage nur sehr kleine Höhenruderausschläge fliegen, die reichen dann wirklich aus, denn noch mehr Ausschlag bringt nicht mehr Wirkung.
    Ich denke bei meiner Alula ist der Maximalausschlag des Höhenruders nur 40 % des maximalen Querruderausschlags plus 40% Expo.

    So kleine notwendige Höhenruderausschläge haben aber den Nachteil, dass die Auflösung der Höhenrudernullstellung auch sehr große Wirkung auf die Höhenrudertrimmung hat.
    Wenn der Ausschlag für die maximale Höhenruderwirkung nur 4 mm beträgt, dann hat eine Rückstellgenauigeit des Servos und der Anlenkung von z.B. 0,5 mm eine viel größere Wirkung als eine Rückstellgenauigkeit von 0,2 mm.
    Mit einer ungenauen Rudernullstellung lässt sich dann kein gerader Gleitflug mehr eintrimmen, das Brett nickt stark auf wenn das Ruder zu hoch steht, Gegensteuern führt zu abnicken weil das Ruder bei Knüppel neutral zu tief steht (das nennt sich dann Rodeoritt, wie das Cowgirl sagt).
    Viele legen dagegen den Schwerpunkt weiter vor, der notwendige Höhenruderausschlag wird damit größer und die relative kleinere Ungenauigkeit der Ruderrückstellung hat einen kleineren Einfluß auf die Flugbahn.....das kostet aber Leistung und Wendigkeit.

    Besser als Schwerpunktvorlage sind gute Servos mit wenig Spiel und genauer Rückstellung, sowie steife, spielfreie Ruderanlenkungen.
    Es müssen keine teuren High-End-Servos sein, aber 9,- € Billigservos haben in keinem Brett etwas verloren wenn man beim fliegen Spaß und Flugleistung habe möchte.
    Spiel der Anlekungen sollte bei Ruderhörnern und Servohebeln mit der Sekundenkleber-Methode minimiert werden, falls da was wackelt.

    Wenn man beim Brett den Schwerpunkt zurück nimmt muss man auch die Rudernullstellung wenige Klicks tiefer trimmen, ein Brett sollte immer gut laufen, nicht rumhungern.
    Die Anstechmethode ist bei vielen Brettern zur Schwerpunktüberprüfung ungeeignet, weil das Abfangverhalten stärker vom Momentenverlauf der Profilierung abhängt als von der Schwerpunktlage, damit erhält man beim Abfangtest keine zuverlässige Aussage zum Schwerpunkt.
    Besser ist es den Schwerpunkt in 2-5 g Schritten zurück zu nehmen und dabei die Höhenruder-Maximalauschläge zu verkleinern bis sich gerade so kein gerader Gleitflug mehr eintrimmen lässt, also der Rodeoritt beginnt. Damit hat man die hinterste Schwerpunktlage die noch angenehm fliegbar ist überschritten.
    Dann je nach Geschmack wieder wenige Gramm Blei in die Nase und mit der besseren Schwerpunktlage an Bussarden und Leitwerkern vorbei brettern

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  10. #160
    User
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Bern
    Beiträge
    705
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    vielen lieben dank uwe, das hast du sehr schön und verständlich erklärt. ich werde nun mal die ausschläge verkleinern und mit dem schwerpunkt schrittweise nach hinten wandern. bin gespannt, ob ich es bis zu markierung schaffe. auf jeden fall kann ich das mit den servos schon mal bestätigen. in meiner alten alula habe ich präzisere und schnellere kst X08 verbaut und sie fliegt sich damit viel direkter. in der aktuellen trek sind hitec hs45-hb - ev. schon grenzwertig....lieber fliegergruss, martin
    Like it!

  11. #161
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.759
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von xtralite Beitrag anzeigen
    schönes und schnelles vögelchen von uwe
    Kein Wunder Martin, ich habe vorhin fest gestellt dass meine Alula Trek eine Alula Star Trek ist, die hat Warp-Antrieb

    Name:  Klein_IMG_6175.jpg
Hits: 573
Größe:  330,4 KB

    Das Bild ist echt noch keine 3 Stunden alt und nicht getrickst, eine zufällig schön passende Zufallsaufnahme vor der untergehenden Sonne beim heutigen Feierabendfliegen

    Ich habe in meiner Alula keine so teuren Servos wie die X08, sondern vom Händler meines Vertrauens MG-Modellbau Servos Pichler Master 706 MG für 11,50 €/Stück. Die könnten bei der Rückstellgenauigkeit noch was besser sein, aber in den Videos sieht man ja dass es mit dem Schwerpunkt an der Herstellermarkierung funktioniert... https://vimeo.com/357238698

    Meine Dual Rate Programmierung sieht so aus:
    Quer 125 %, kein Expo
    Höhe 30 %, 50 % Expo

    Ruderausschläge messe ich nicht, da muss jeder selber erfliegen wie viel Zappeligkeit er verträgt, mir ging es nur noch mal um das Verhältnis zwischen maximalem Querruderausschlag und maximalem Höhenruderausschlag

    Die meisten Leitwerkerpiloten fliegen beim Brett viel zu viel Höhenruderausschlag weil sie nicht glauben können mit wie wenig man auskommt wenn der Schwerpunkt bei dem typischen Brett-Stabilitätsmaß von 4 % liegt.

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  12. #162
    User
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Bern
    Beiträge
    705
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hab dank uwe - auch für die wunderschönen fotos. den alula ds europarekord hast du wohl somit amtlich
    die x08 wären mir auch zu edel aber sie lagen gerade arbeitslos rum. ich bin nun motiviert es nochmals mit einer rückverlegung zu versuchen. ich fliege meine kumpels zwar immer in grund und boden (hoffentlich lesen sie hier nicht mit aber das heisst noch lange nicht, dass es optimal ist. fliegergruss aus der schweiz, martin
    Like it!

  13. #163
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    578
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    76
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Uwe für die ausführlichen Erläuterungen (und die Servo-Empfehlung).

    Meine kleine Alula hat am Hang vorletzte Woche eine super Figur gemacht, egal ob für die anderen was ging oder nicht.
    Mittlerweile habe ich den Schwerpunkt auch wieder einen Tick zurück verlegt.

    Zitat Zitat von UweH Beitrag anzeigen
    Die Anstechmethode ist bei vielen Brettern zur Schwerpunktüberprüfung ungeeignet, weil das Abfangverhalten stärker vom Momentenverlauf der Profilierung abhängt als von der Schwerpunktlage, damit erhält man beim Abfangtest keine zuverlässige Aussage zum Schwerpunkt.
    Hierzu noch eine Anmerkung:
    GUT, dass das mal einer deutlich sagt!

    Vorletzte Woche war am Hang ein "wichtiger Mensch", der einem anderen Brett-Neuling erzählen wollte, er solle doch mal zur Ermittlung des richtigen Schwerpunktes die Anstechmethode nehmen, das sei absolut zuverlässig.
    Ich wollte dann erst mich einmischen und widersprechen...

    Nachdem er dann dem armen Typen noch erzählte, das PW 106 seines Bretts sei ein typisches Thermikprofil habe ich mich aber herausgehalten.
    Like it!

  14. #164
    User
    Registriert seit
    30.09.2005
    Ort
    Bern
    Beiträge
    705
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard endlich....

    bin auch ich beim vorgesehenen cg. gelandet und mit den settings von uwe funktioniert das tatsächlich. der leistungszuwachs ist gerade bei sehr schwachen bedingungen und im acro deutlich spürbar und ich habe nicht mehr das gefühl, dass sie schlechter floatet als die evo. das gleiten und die starthöhen sind dafür deutlich besser. wir sind gerade im tessin in den ferien und die flüge sind genuss pur. danke an euch alle und an uwe im speziellen martin
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  15. #165
    User
    Registriert seit
    25.09.2017
    Ort
    Kaltern
    Beiträge
    43
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard alula set

    Moin, wenn ich das mit den Servos so höre frage ich mich ob ich beim lindinger das Set kaufen sollte oder lieber Servos und 1s Lipo gesondert nehme. Habt ihr Vorschläge für ein gutes Setup? Grüsse aus den Bergen.....
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 10:15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •