Anzeige Anzeige
Rückert Modell-GFK-Technik   pp-rc Modellbau
Seite 4 von 56 ErsteErste 123456789101112131454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 840

Thema: Xperience Pro-X

  1. #46
    User
    Registriert seit
    23.11.2006
    Ort
    Peißenberg
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    leider kann ich trotz guter Beziehungen zu Hersteller keine Aussagen über die derzeitigen Gewichte treffen. Ich weiß lediglich, daß ein Kollege Mitte des Jahres einen komplett regulär bestellt hat, welcher jetzt exakt 1885g auf die Waage bringt. Allerdings mit Glasohren; D-Box nur im Mittelteil.
    @Weyershausen: Schön, daß ich deine Entscheidung positiv beeinflussen konnte

    Gruß Wastl
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    12.08.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.015
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    für mich ist es etwas verwunderlich wie das immer so beschrieben wird.
    Hat ein Flieger nicht das (erhoffte) Abfluggewicht, so heißt es, dass der Flieger trotzdem super geht und das zusätzliche Gewicht nicht "schadet".
    Eine Abweichung von 100g bei einem Fluggewicht ist erklärbar, aber eine Abweichung von über 300g ist für mich nicht nachvollziehbar.
    Für mich ist ein F3J (egal welcher Hersteller) ein gutes Modell mit einer Flächenbelastung um 30g, wenn ich mehr will beim F3J, so kann ich immer noch balastieren.
    Bei Fliegern mit einer Flächenbelastung von 35g, da kann ich gleich auf eine F3B-maschine gehen.
    Oder liege ich da falsch?

    Gruß
    Herwig
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    05.10.2004
    Ort
    Neustadt in Holstein
    Beiträge
    1.149
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard HLW-Anlenkung fertig

    Ob notwendig oder nicht, die neuen Ruderhörner sind jetzt fertig und erlauben einen Ausschlag von 9,5mm nach oben.

    Name:  NeueRuderhoerner.jpg
Hits: 4706
Größe:  28,3 KB


    Neutralstellung der Ruderklappen:
    Name:  HLW_Neutral.jpg
Hits: 4716
Größe:  28,7 KB


    Höhenruder voll gezogen.
    Name:  HLWgezogen.jpg
Hits: 4795
Größe:  34,0 KB

    Auch bei voll gezogenem Höhenruder stoßen die Ruderhörner nicht aneinander.

    Es gibt übrigens noch zwei weitere Building Threads vom Xperience Pro. Hier und hier.

    Um auch einmal etwas Positives zu sagen: Das V-Leitwerk passt sehr schön in die Aufnahme des Rumpfes. Die beiliegenden Imbusschrauben müssen vor der Befestigung ein wenig gekürzt werden, aber sonst sitzt es perfekt.

    Gruß
    Gerald
    Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut,
    etwas zu riskieren? Vincent van Gogh
    LSC Condor
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    23.11.2006
    Ort
    Peißenberg
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Weyershausen
    Um auch einmal etwas Positives zu sagen: Das V-Leitwerk passt sehr schön in die Aufnahme des Rumpfes. Die beiliegenden Imbusschrauben müssen vor der Befestigung ein wenig gekürzt werden, aber sonst sitzt es perfekt.

    Gruß
    Gerald
    Hallo,

    beim Kürzen der Schrauben sehr vorsichtig sein! Im Leitwerk sind Messingmuttern eingeharzt. Ich mußte die vordere Schraube durch eine 2mm längere ersetzten, um die Mutter sicher zu erreichen. Die hintere ist etwas zu kürzen. Um das Anschrauben zu erleichtern, haben wir von unten Strohalme einer großen Fastfood-Kette eingeklebt. Passen perfekt und erleichtert die häufige Montage deutlich

    Gruß Sebastian Feigl
    Like it!

  5. #50
    Moderator
    F3B, F3F und F3J
    Zubehoer & Elektronik
    Börse
    Avatar von Michael Schmidt
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Heek
    Beiträge
    475
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Xperience Pro X CFK

    Hallo

    Bin jetzt der neue Besitzer des XP-X von „Deli“ und es ist aber meiner Meinung nach nicht wie angenommen eine D-Box Version sonder Voll-CFK fliegt diese Ausführung noch jemand und ist dafür das Gewicht von ca.2400g Normal?

    Gruß Michael
    Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen!!
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    05.10.2004
    Ort
    Neustadt in Holstein
    Beiträge
    1.149
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michael,

    Glückwunsch zum neuen Flieger!

    Was meinst mit "meiner Meinung nach"? Es lässt sich doch leicht feststellen, ob die Fläche lediglich eine Kohle-D-Box hat oder komplett mit Kohle belegt ist. Wenn es nur eine Kohle-D-Box ist, erscheint die Farbe über der Kohle deutlich dunkler als über dem GFK-Bereich. Oder du leuchtest einmal im Dunklen mit einer Taschenlampe durch die Fläche. Die Kohle lässt so gut wie kein Licht durch, Glas dagegen erheblich mehr.

    Hübsch gelb ist dein Modell. Aber ist Gelb nicht auch eine "schwere" Farbe? Soviel ich gehört habe, benötigt es eine ziemlich dicke Schicht, bis die Farbe einigermaßen deckt.

    Für die "Vollkohle"-Version gibt Mibo an: "Full Carbon F3J: Full Carbon 85g/dm wings. Tube for 500g ballast already installed. Pro-Chrome tube pushrods. Weight: approx. 2100g to 2150g".

    2400g sind also nicht gerade wenig, aber das haben wir ja schon am Anfang dieses Threads gesehen.

    Gruß
    Gerald
    Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut,
    etwas zu riskieren? Vincent van Gogh
    LSC Condor
    Like it!

  7. #52
    Moderator
    F3B, F3F und F3J
    Zubehoer & Elektronik
    Börse
    Avatar von Michael Schmidt
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Heek
    Beiträge
    475
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Meiner Meinung heißt: Die Fläche ist absolut lichtdicht auch gegen eine helle Lichtquelle und man kann an den Endleisten und an allen Stellen wo was gefräst ist die Kohle Schicht zu sehen.

    Bin den XP-X heute bei sehr schwachen Bedingungen am Hang geflogen und muss sagen... geht gut!

    Gruß Micha
    Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen!!
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    23.09.2002
    Ort
    LM
    Beiträge
    220
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen! Voll-CFK Gewichtsmessung

    Hallo,

    Ich habe vor zwei Wochen meinen Xperience Pro-X in der Voll-CFK Version erhalten und habe folgende Gewichte gemessen:

    Rumpf 458g
    HR rechts 23g
    HR links 23g
    HR Verbinder 7g
    Aussenflügel links 272g
    Aussenflügel rechts 275g
    Flügel Mitteltei 647g

    Summe #1 1.705g

    V-Verbinder 2x31g
    Kleinteilebeutel 33g
    Servoplatte 16g
    Kabelbaum 73g
    Sub C Stecker 10g

    Summe #2 194g

    Summe #1 + Summe #2 = 1.899g

    Gruss Martin
    Ein Egoist ist ein unfeiner Mensch,der für sich mehr Interesse hat als für mich.
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    14.05.2002
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    3.763
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na denn - plus ca. 400 gr. für einen leichten RC-Einbau,
    und Blei macht zusammen: rund 2300 gr.

    Das ist doch wohl sehr brauchbar !

    Peer
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    23.09.2002
    Ort
    LM
    Beiträge
    220
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln

    Jepp ... bin sogar zuversichtlich am Ende auf 2.350g zu kommen.
    Ein Egoist ist ein unfeiner Mensch,der für sich mehr Interesse hat als für mich.
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    12.08.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.015
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    super bis wann ist der Erstflug geplant?
    Nächst Woche ist Wind, da spielt das Gewicht ja keine Rolle .

    Gruß
    Herwig
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    05.10.2004
    Ort
    Neustadt in Holstein
    Beiträge
    1.149
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rumpfeinbauten

    Hallo zusammen,

    kann mir vielleicht jemand ein paar Tipps zu den Rumpfeinbauten geben?

    Laut Bauanleitung soll der Rumpfspant so wie in dem folgenden Bild eingeklebt werden. Ich befürchte allerdings, dass ich dann die Ballaststangen nur mit Mühe oder gar nicht aus dem Rohr wieder herausbekomme.

    Name:  SpantLinks.jpg
Hits: 4321
Größe:  35,1 KB
    Rumpfspant nach Anleitung


    Ich würde es eigentlich für sinnvoller halten, den Spant andersherum einzukleben. So würde man die Ballastgewichte noch einigermaßen herausbekommen, ohne sich die Finger zu brechen, und die vordere Fixierung müsste doch auch noch ausreichen, oder? Wie würdet ihr es machen? Welche Länge und welchen Durchmesser haben die Stangen eigentlich? Auf der Mibo-Seite habe ich keine Angaben gefunden.

    Name:  SpantRechts.jpg
Hits: 4313
Größe:  38,0 KB
    Rumpfspant gedreht


    Die Servos (2 x HiTec HS-85MG+) will ich leicht versetzt in den Rumpf kleben, um den Platz optimal auszunutzen.

    Name:  RumpfServos.jpg
Hits: 4327
Größe:  45,7 KB
    Geplanter Servoeinbau


    Im Zubehörbeutel findet man ein lustiges Kunststoff-Servobrett. Mittels Schwalbenschwanzführungen soll man es anscheinend an den seitlichen Führungsleisten einrasten können, um es bei Bedarf auch mal aus dem Rumpf entnehmen zu können. Tolle Idee, aber wo liegt der tiefere Sinn?

    Name:  Servobrett.jpg
Hits: 4303
Größe:  38,1 KB
    Beiliegendes Servobrett


    Wollte ich das Spritzgussteil verwenden, müsste ich wohl ohne Empfänger fliegen. Der Akku, bestehend aus vier Mignonzellen, geht tatsächlich nicht weiter nach vorn zu schieben. Wo ich den ZLog-Höhenlogger unterbringe, ist mir ohnehin noch nicht ganz klar.

    Name:  PlatzImRumpf.jpg
Hits: 4332
Größe:  47,7 KB


    Gruß
    Gerald
    Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut,
    etwas zu riskieren? Vincent van Gogh
    LSC Condor
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    23.11.2006
    Ort
    Peißenberg
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    also das mit dem Ballast ist wirklich etwas eng. Wir haben zur Ballastsicherung nur einen "halben Spant" eingeklebt. Auf der anderen (in Flugrichtung rechten Seite) liegt dann der Empfänger neben dem Ballastrohr. Leider hab ich kein Bild greifbar.
    Warum sich das Servobrett ausbauen lässt? Ganz einfach: Wenn Du das Brett aus Gewichtsoptimierungsgründen ganz nach vorne einbaust (Servos ganz vorne spart etwas Blei), mußt Du es herausschrauben, um im Fall der Fälle mal den Akku austauschen willst oder die Bleimenge verändern willst!
    Ach ja, die Ballaststangen haben 17mm Durchmesser und sind so lang, daß das Rohr mit 8 Stücken voll ist
    Wenn wir Loggerflüge machen, kommt dieser einfach ins Ballastrohr! Ich weiß leider nicht, ob das bei deinem Logger größenmäßig hinhaut?!

    Gruß, Sebastian Feigl
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    23.11.2006
    Ort
    Peißenberg
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    PS: ohne ein bißchen am Ballastrohr zu dremeln wirds wahrscheinlich nicht gehen... Bowdenzugrohr so weit nach oben wie möglich!

    Gruß Sebastian
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    09.09.2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.157
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Gerald,

    vieleicht hilft dir das etwas weiter:
    http://www.rc-network.de/forum/showp...66&postcount=8

    Oder das hier:

    Udos XPie....

    Mehr habe ich leider nicht zu bieten, vielleicht hilfts dir trotzdem. Solltest die Bilder größer brauchen bitte ich um Meldung....
    Viel Spaß...
    Angehängte Grafiken  
    Status:Langzeit Anfänger.
    Kleiner geht die Signatur leider nimmer..
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •