Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de   pp-rc Modellbau
Seite 86 von 88 ErsteErste ... 3676777879808182838485868788 LetzteLetzte
Ergebnis 1.276 bis 1.290 von 1313

Thema: FS 4000 VXL (Sport Klemm): Erfahrungen!

  1. #1276
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.129
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    188
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jou Tim, wenn du das "so" schreibst passt's doch ... ich fühle mich heimisch!
    Alle vorherigen Werteangaben bezogen sich immer auf die angenommen Werte. Gemessen habe ich erst wegen der Unstimmigkeiten!

    Falls Du die GliderThrow meinst ... dazu habe ich soeben eine Ergänzung (weiter unten) geschrieben:
    http://www.rc-network.de/forum/conte...er-GliderThrow
    ... alles weitere bitte per PN ...
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  2. #1277
    User
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag Ausbau und Komponenten

    Hallo zusammen

    Zuerst einmal danke an alle für die guten Wünsche und dann auch gleich zu euren Fragen...

    @Frank: Danke für den Hinweis. Man tut gut daran, sich genau an die Anleitung von Volker zu halten, damit man keine Überraschungen erlebt. Ich habe diesbezüglich schon Erfahrung, da ich meine FS-3000 komplett selber gebaut habe. Bei der VXL habe ich die Flügel fertig bauen lassen und es geht nun vor allem noch um den Ausbau des Rumpfes.

    @Tim: Als Antrieb verwende ich den Hacker B50-9L-2448-Competition 6.7:1 mit dem Sword 120 Regler - mehr zum Ausbau nachfolgend in der Antwort an David...

    @David: Meine VXL habe ich mit fertig ausgebauten Flügeln bestellt - Servos KST X10 mit entsprechenden Rahmen. Ich musste nur noch selber die Steckverbindungen zwischen Aussenflügeln und Mittelteil einkleben (dies, weil ich die Aussenflügel zuerst an meine FS-3000 anpassen wollte).

    Aussenflügel, sowie Mittelteil, habe ich mit Ballasttaschen bestellt.

    Bei den Querrudern, Wölb- und Bremsklappen werde ich Spaltabdeckband verwenden. Zackenband hingegen verwende ich zurzeit keines mehr.

    Bei der Rumpfhaube habe ich die 0.2 Grad Variante gewählt und ich habe auch die Unterlegkeile erhalten - für den Erstflug verwende ich diese vermutlich noch nicht und beginne mit einer EWD=0.2 Grad und CG=94 mm.

    Den Rumpf (HLL) baue ich wie folgt aus:

    Prop: LS10 von Volker
    Motor: Hacker B50-9L-2448-Competition 6.7:1
    Regler: Sword 120 BEC 8 Volt, mit Dioden und CAPS5-Modul (von YGE), da ich die Kabel ziemlich verlängern musste und es platzmässig passt - der HLL-Rumpf ist doch recht geräumig

    UniSens-E von SM-Modellbau für Messung von Strom, Spannung und Kapazität

    Akku 6s 2600 mAh 60/120C von Swaytronic

    Stützakku LiIo 18650 von Volker über Schalter und mit Orbit Msaver ultra

    V-Leitwerk-Servos: KST X12-508

    Empfänger: Futaba R7006SB

    Stabilisierung: Bavarian Demon Cortex Pro
    => Wirkt nur bei der Flugphase Landung - meinen Nerven zu Liebe bei Landungen im Lee
    => gleichzeitig habe ich in Kombination mit dem R7006SB mehr wie 8 Kanäle und brauche keinen 14-Kanal-Empfänger (7 Kanäle via S-Bus über Cortex und 4 Kanäle direkt am Empfänger)

    Dann möchte ich auch noch einen GPS-Logger von SM-Modellbau (mit TEK-Düse) gemäss Vorbild von Gerd einbauen. Wird dann für Höhe und Vario verwendet.

    Wo ich gewichtsmässig hinkomme, weiss ich noch nicht. Ich hoffe, dass ich noch unter 5 kg bleibe, da der Akku etwas leichter ist.

    So, ich hoffe, ich habe nichts vergessen - sonst einfach nachfragen...

    Grüsse

    Christof
    Like it!

  3. #1278
    User Avatar von JogDive
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.336
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christof,
    das hört sich sehr gut an. Zum Caps5 Modul sei nur gesagt, dass es vorne dann relativ eng zugeht und Du unter Umständen den sehr leichten Flug-Akku nicht weit genug eingeschoben bekommst. Ich habe den Plan mit dem Caps Modul zum Glück verwerfen können, da mit den YGE Regler eine Kabelverlängerung, ohne ausdrückliche Verwendung von Teillastbereichen (!!!), bis zu einer gewissen Länge unproblmatisch ist. Bei mir gibt es nur eine Regleröffnungen, nämlich 100%

    Die tolle elektronische Waage mag mir nicht mehr aus dem Kopf gehen....mal sehen wie gnädig das Christkind ist.
    Liebe Grüße, David
    Staatlich anerkannter Airfish Veteran. Das war keine Landung, es hörte einfach auf zu fliegen
    Like it!

  4. #1279
    User
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    395
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christof,

    Mit dem von Dir geplanten Setup solltest Du m.E. gut aufgestellt sein!

    VG Frank
    Like it!

  5. #1280
    User
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag Caps5

    Hallo David

    Bei meiner Motor-Regler-Kombi passt das Caps-Modul gerade noch hin, ohne dass die Einschubtiefe verringert wird

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3906.jpg 
Hits:	7 
Größe:	372,5 KB 
ID:	2186379
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3907.jpg 
Hits:	6 
Größe:	379,3 KB 
ID:	2186380

    Diese ganze Kombi wiegt 504 Gramm, inklusive Kabel und UnsiSens-E. Einzig mit der ganzen Befestigung bin ich noch nicht glücklich, mal schauen was mir dazu noch einfällt


    Viele Grüsse

    Christof
    Like it!

  6. #1281
    User
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    395
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Name:  20181014_102845.jpg
Hits: 257
Größe:  127,3 KB

    Habe jetzt auf die Schnelle nur ein Bild von der Motorhalterung der 5000 er, aber das Prinzip der Komponentenbefestigung ist ersichtlich..

    Dort, wo der Regler auf dem Seitenteil aufliegt, habe ich jeweils einen Streifen rel dickes doppelseitiges Klebeband geklebt, damit es keine el. Bauteile Verdrücken kann
    So habe ich das schon bei mehreren Modellen gemacht.

    VG Frank
    Like it!

  7. #1282
    User Avatar von JogDive
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.336
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ui, ich hätte nie gedacht das dies alles dort reinpasst Respekt Christof. Der neue Regler ist mir aufgrund der Abmessungen nun wiederholt auf Bilder positiv aufgefallen. Mit einem YGE wird das vom Platz her sportlich.....aber ich persönlich würde nie von YGE weg gehen. Dein Antrieb ist vom Datenblatt her wirklich interessant, Du wirst sicher deine Freude damit haben.

    Zur Befestigung nimmt Volker ein ordentliches Klebeband für die Verbindung Motor und Regleraufnahme und schrumpft das zusätzlich ein. Der Regler wird ebenfalls eingeschrumpft.
    Liebe Grüße, David
    Staatlich anerkannter Airfish Veteran. Das war keine Landung, es hörte einfach auf zu fliegen
    Like it!

  8. #1283
    User
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    1.414
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    31
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    So sieht meine Kabelführung aus, von Regler zum RX inklusive Diode...

    ist die Einheit eingeführt wird der Kabelbinder mit einem Tropfen Seku an der Rumpfwand festgeheftet...fertig

    Nicht vergessen: Das Reglerbrett muss ordentlich unterfüttert werden so das es am Rumpfboden fest anliegt !!!

    Gruss aus dem schönen Elsass.

    Asterix

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_0003226.JPG 
Hits:	3 
Größe:	172,0 KB 
ID:	2186405

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_0003227.JPG 
Hits:	4 
Größe:	157,5 KB 
ID:	2186406

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_0003228.JPG 
Hits:	3 
Größe:	158,8 KB 
ID:	2186407

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_0003230.JPG 
Hits:	3 
Größe:	203,2 KB 
ID:	2186408

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_0003229.JPG 
Hits:	3 
Größe:	166,0 KB 
ID:	2186409
    Like it!

  9. #1284
    User
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag Motorbefestigung

    Ich habe jetzt eine Lösung für die Motorbefestigung gefunden

    Der Motor hat ja eine Aussenseite mit Kühlrippen. Diese habe ich mit Trennmittel eingeschmiert, eingedickten 5-Min-Epoxy genommen und die Rippen abgeformt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3908.jpg 
Hits:	6 
Größe:	364,0 KB 
ID:	2186411

    Dadurch ergibt es eine formschlüssige Verbindung und nun hält es mit nur einem Kabelbinder perfekt, ohne dass ich allzu stark anziehen muss.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3909.jpg 
Hits:	5 
Größe:	399,8 KB 
ID:	2186412

    Der Regler muss dann nur noch leicht befestigt werden, was ich ebenfalls mit zwei Kabelbinder gemacht habe.
    Einschrumpfen wollte ich wegen der Wärmeabfuhr nicht.

    Beim FS-3000 habe ich ebenfalls einen YGE-Regler und bin auch zufrieden. Wie sich dieser Regler macht wird sich zeigen

    Grüsse

    Christof
    Like it!

  10. #1285
    User
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Asterix

    Sehr sauber alles verlegt - da muss ich doch gleich überlegen, ob ich das Ganze nochmals etwas modifiziere
    Like it!

  11. #1286
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.129
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    188
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post3856637
    ... die Hochzeit kommt mir bekannt vor...
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  12. #1287
    User
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    1 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    erwischt

    Ich habe einiges bei Dir abgeschaut - auch die Montage der TEK-Düse hat mir sehr gut gefallen und ich werde sie kopieren...
    Like it!

  13. #1288
    User
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    1.414
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    31
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kabelsalat...

    Ich habe nah am Regler die zwei + Leitungen Master / Slave vom Regler je über eine Diode an EINEN dickeres Kabel zusammen gelötet auch die Zwei - Leitungen (Logo ohne Diode), dadurch habe ich keine 4 Versorgungskabel zu führen, sondern nur 2 (und Signal).
    Beide Kabel gehen bis zu einem Paar 2mm Goldy Stecker nahe dem RX und von dort in den EPC Anschlusskabel von Jeti RX.
    LiIon 2900 geht über Schalter in den Kabelbaum.

    Asterix
    Like it!

  14. #1289
    User
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Kabelsalat

    Hallo Asterix

    Ich habe auch zwei Dioden, in jede Versorgungsleitung eine, eingelötet. Ich wollte die beiden getrennt lassen, von wegen Redundanz

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3910.jpg 
Hits:	10 
Größe:	363,2 KB 
ID:	2186443

    Jetzt habe ich die beiden Kabel, inspiriert von Dir, noch in einen Geflechtschlauch eingepackt – ob und wie ich diesen im Rumpf befestige, sehe ich dann wohl erst gegen Ende...

    Gruss

    Christof
    Like it!

  15. #1290
    User Avatar von JogDive
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.336
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Geflechtschlauch nutze ich an dieser Stelle auch. Dieser wird einfach mit kleinen Panzertapestreifen gesichert. Die Idee mit dem Kabelbinder als Führung finde ich super, wird kopiert
    Liebe Grüße, David
    Staatlich anerkannter Airfish Veteran. Das war keine Landung, es hörte einfach auf zu fliegen
    Like it!

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •