Anzeige Anzeige
gruppstore.de   www.sansibear.de
Seite 71 von 91 ErsteErste ... 21616263646566676869707172737475767778798081 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.051 bis 1.065 von 1352

Thema: FS 4000 VXL (Sport Klemm): Erfahrungen!

  1. #1051
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.175
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    336
    Daumen vergeben
    196
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... klar geht das, dann hat dein Stützakku ca. 50% Nutzkapazität die immer noch voll ausreichend sein sollte!
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  2. #1052
    User Avatar von gp24
    Registriert seit
    20.09.2013
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    183
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    64
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Stützakku

    Das mit dem Stützakku schützt manchmal auch vor (meiner) eigenen Dummheit:
    Wenn der Antriebsakku nicht sauber angeschlossen wird, kann es sein, dass sich die Verbindung löst (fragt mich bitte nicht genau wie und warum - aber fast wäre das mal bei einem anderen Segler passiert …..
    Die Elektronik ist da offensichtlich stabiler
    Georg-Christian
    Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen (Guy de Maupassant)
    Like it!

  3. #1053
    User
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.505
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Info: Puffern mit 2s LiFe

    Wir empfehlen zum Puffern für HV Servo 2s Life 6,6V.
    Nutzen: 2s Life gibt es schon ab 5-6€.
    Sind klein und leicht und es geht ohne jede Elektronik.

    Mit unseren Sunrise ICE Reglern 7,4V
    (lassen wir extra für uns so fertigen) funzt das prima.
    Die Empfänger Ausgangsspannung liegt bei unbelasteten
    Verbrauchern bei 7,2-7,24V und sie sind rückstromsicher.
    In der Praxis unter Last paar Hunderstel Volt niedriger.
    Also LiFe Ladeschlussspannung.
    In der Praxis bleiben die 2s LiFe dann immer voll geladen
    und stehen im Problemfall mit voller Kapazität zur Verfügung.
    Natürlich empfiehlt es sich,
    die Einzelzellenspannung ab ab und an mal zu überprüfen.
    Hat sich bisher auch in der Praxis voll bewährt.

    Vorsicht:

    Die Empfängerausgangsspannung von anderen 7,4VReglern
    kann zu hoch sein(Gefahr von Überladung).
    Also unbedingt mit Digi Voltmeter vorher genau prüfen.

    Ist der Regler nicht rückstromsicher,
    fließt bei Spannungsverlust vom Flugakku/BEC
    beim Gasgeben der Strom über den Empfänger in den Reglerausgang
    und weiter zum Motor.
    Meistens geht dann sofort der Rauch auf....

    Lieber Gruß
    Andy Reisenauer
    Like it!

  4. #1054
    User
    Registriert seit
    20.04.2002
    Ort
    Obfelden
    Beiträge
    380
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo David / JogDive,

    Wenn Du Dir den Link in #1045 anschaust findest Du gegen Ende der Anleitung eine Tabelle über die Ströme die die Eneloops aufnehmen im BEC-Betrieb.
    VK empfiehlt bei 0,1A zu bleiben, 0,2A werden wohl auch noch gehen.
    Also beim 4Z-Eneloop 5,6 bis 5,7 Volt einstellen. Dann brauchst Du über die Flugsaison den Sicherungsakku nie nachzuladen, da er laufend im Flugbetrieb auf einem guten Ladeniveau bleibt.

    Natürlich muss man nach der Winterpause und bei nur seltenem Flugbetrieb den Zustand des Sicherungsakkus beachten. Aber Eneloops haben eigentlich eine sehr geringe Selbstentladung. Und über die Telemetrie hat man ja sowieso die volle Kontrolle (zuerst den Sicherungsakku anstecken und die Spannung ablesen).

    Man kann auch ganz einfach umrechnen für nen 5Z-Eneloop, aber wie es mit nem LiIon-Akku verhält ist mir noch nicht ganz klar.

    LiFe-Akkus und 7,4V wären toll wenn sie sich nur so zuverlässig verhalten würden wie in der Vergangenheit immer beworben. Leider hab ich da ganz andere Erfahrungen gemacht....
    besten Gruss André
    Like it!

  5. #1055
    User
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.505
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Gutes Ladeniveau..

    Hallo Andre,

    definiere doch bitte mal ,,ein gutes Ladeniveau''.
    Nach diversen Aussagen, dass ein 4s Eneloog an 5,5V
    immer voll geladen bleibt hab ich es mal getestet.
    Nach einem kpl. entladenen Eneloop AA stellte sich nach
    20 Std. an 5,5V eine max. entnehmbare Kapazität von nur 180mA (nicht mal 10%) ein.
    Kam mir etwas knapp vor...
    An 5,6-5,7 werden es ein paar mA mehr sein.

    Der 2s LiFe ist dagegen wirklich immer voll.
    So, jetzt wieder zurück zur Klemm.....

    Lieber Gruß
    Andy Reisenauer
    Like it!

  6. #1056
    User
    Registriert seit
    20.04.2002
    Ort
    Obfelden
    Beiträge
    380
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Ausgangslage ist nicht ein komplett ENT-ladener, sondern ein komplett GE-ladener Eneloop.

    Und es ist wohl klar dass wenn die Telemetrie den Spannungsabfall meldet der im Falle eines BEC-Ausfalls entsteht, sofort gelandet wird.
    Dafür würden auch die im schlechtesten Fall vorhandenen 180 mAh reichen.
    besten Gruss André
    Like it!

  7. #1057
    User
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    1.771
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Zitat Zitat von DonM Beitrag anzeigen
    Stützakku ist das heutzutage noch nötig einen zu verwenden oder sind die Regler so gut das
    man sich das sparen kann?
    Eine Frage hätte ich da noch.....(siehe oben) und dann gerne wieder zum Thema VXL zurück.

    Ich habe LV in der VXL drin, da Werkeln die DES658MG in den Flächen und DES657 MG im Rumpf, bisher keine Probleme gehabt.
    Ja OK, ein oder Zweimal wurden die Zähne im Getriebe geputzt nachdem ich einen Maulwurfhaufen mit der Wölbklappe Planiert
    hatte. Es mußte ja nur das Kunststoffzahnrad erneuert werden und es geht wieder Tadelos.
    Appropo Kunststoffzahnrad hat jemand eine Quelle wo man diese noch ausser V.Klemm bekommen kann?

    Ich hatte die mal gefunden gehabt, aber scheinbar sind die vom Markt genommen worden.

    Gruß Manfred
    Herr Verkehrsminister: Hände weg von meinem Hobby!
    Der eine trinkt Whisky, der andere steht Soo da.
    Gruß Manfred
    Like it!

  8. #1058
    User
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    398
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerd,

    Habe Deine Antwort erst jetzt entdeckt, vielen Dank, jetzt weis ich was ich zu tun habe: Den Li-Io Akku erst mal auf 7,4 "runternuddeln", Jumper umstecken, und das sollte dann für mich DIE Lösung sein!

    VG: Frank


    Hallo Manfred,

    Ich gebe zu, die KMST- Vega Servos zunächst argwöhnisch betrachtet zu haben, sind sie ja auch rein optisch recht klein gehalten, man will denen ihre Leistungsfähigkeit gar nicht so recht ansehen..
    Um ehrlich zu sein, ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt, weiter die DES Servos zu verbauen, mit dem Eneloop als Stützakku, dieses Setup funktioniert bei mir in mehreren Modellen auch schon seit Jahren problemlos, abgesehen davon, das die "Zähnchen locker sitzen"
    Nun ist ist ja HV in aller Munde, und ich möchte mich dem "Fortschritt" nicht entsagen, aber zwischen den Zeilen hört man aber auch, das es so unproblematisch ist, zumindest 8,0 Volt die Servos schon relativ nahe an ihrer Betriebsgrenze betreibt, und der Servo- Verschleiß zunimmt.
    Deshalb bin ich in dieser Frage noch etwas am Suchen, dank Gerd seiner Aussage aber nun mit einem Plan!

    VG: Frank
    Like it!

  9. #1059
    User Avatar von JogDive
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.348
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    63
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank, hallo Gerd,

    steckt man das BEC auf servofreundliche 7,4V um und hat den LIIO-Pufferakku noch zu 80% geladen, wird dieser zunächst zum Hauptversorger bis er auf BEC-Niveau entladen wurde und bis dahin nur ein Gesamtstrom von ca. 3-4A abgedeckt wird aufgrund des Litzenquerschnitts? Ist das richtig?
    Liebe Grüße, David
    Staatlich anerkannter Airfish Veteran. Das war keine Landung, es hörte einfach auf zu fliegen
    Like it!

  10. #1060
    User
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    398
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo David,

    Hier würde ich Gerd bitten, kurz entsprechend zu antworten...

    VG Frank
    Like it!

  11. #1061
    User Avatar von JogDive
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.348
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    63
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jetzt habe ich Hummeln im Hintern...ich geh mal in die Werkstatt weil eh noch etwas zu löten ist und stöpsel um. Ich nehme jetzt erstmal die Aussage, dass dies funktionieren wird. Ich möchte die Servos ebenfalls nicht am Limit betreiben zumal die Stellkräfte und Stellgeschwindigkeiten selbst bei 7,4V mehr als genug sind.
    Liebe Grüße, David
    Staatlich anerkannter Airfish Veteran. Das war keine Landung, es hörte einfach auf zu fliegen
    Like it!

  12. #1062
    User
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    398
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo David,

    Ja, mach das mal, und berichte! Laut den Posts hier Nr: 1050 und vor allem 1051 , sollte es funktionieren!

    VG: Frank
    Like it!

  13. #1063
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.175
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    336
    Daumen vergeben
    196
    1 Nicht erlaubt!

    Aufpassen!

    Zitat Zitat von JogDive Beitrag anzeigen
    Hallo Frank, hallo Gerd,

    steckt man das BEC auf servofreundliche 7,4V um und hat den LIIO-Pufferakku noch zu 80% geladen, wird dieser zunächst zum Hauptversorger bis er auf BEC-Niveau entladen wurde und bis dahin nur ein Gesamtstrom von ca. 3-4A abgedeckt wird aufgrund des Litzenquerschnitts? Ist das richtig?
    ... deshalb ...
    ... Den Li-Io Akku erst mal auf 7,4 "runternuddeln" ...
    Generell: Man lädt/entlädt vorher seinen Pufferakku nur auf die Höhe der BEC-Spannung vor - und dann ist alles okay!
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  14. #1064
    User
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    398
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerd,

    Dir ein dickes Danke! Du hast mir damit sehr geholfen, die Geschichte mit dem Pufferakku lag mir schon lange "unbearbeitet" auf dem Herzen!

    VG: Frank
    Like it!

  15. #1065
    User Avatar von JogDive
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.348
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    63
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch von mir Danke für die Klärung.

    Mal sehen ob mein PowerPeak D7 eine konfigurierbare Ladeschlussspannung besitzt. Falls nein, welches gute Ladegerät unterstützt so etwas?

    Edit: Die konfigurierbare Entladeschlussspanung ist wohl hier der Weg zum Ziel. Beim Laden lässt es sich nicht konfigurieren, daher erst Laden und dann bis zur konfugurierten Entladeschlussspannung entladen.
    Liebe Grüße, David
    Staatlich anerkannter Airfish Veteran. Das war keine Landung, es hörte einfach auf zu fliegen
    Like it!

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •