Anzeige Anzeige
www.paf-flugmodelle.de   www.unilight.at
Seite 18 von 27 ErsteErste ... 89101112131415161718192021222324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 256 bis 270 von 402

Thema: J-10 von CARF

  1. #256
    User
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Bettingen
    Beiträge
    118
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Dämmstoff

    Hallo Steve

    Hatte den Dämmstoff ( von einem anderen Hersteller ) in der Hawk und habe ihn wieder entfernt. Die Lärmminderung war eher gering - wenn überhaupt. Es war für mich zum Schluß mit einer Restgefahr verbunden, weil sich der Schaumstoff meines erachtens etwas mit Kerosin angereichert hatte.

    Gruß
    Christoph
    Like it!

  2. #257
    User
    Registriert seit
    16.04.2006
    Ort
    Alkoven
    Beiträge
    767
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,


    Die Dämmmatte bringt bei der hinten liegenden Turbine gar nix, da der Abgasstrahl hier die meiste Lautstärke verursacht. Bringt maximal bei einer innenliegenden
    Turbine etwas (obwohl ich auch das bezweifle). Wirklich effektiv leiser wird die J10 nur, wenn man die Turbine in den Rumpf baut, so wie ich das gemacht habe.
    Mich wundert auch, warum CARF das nicht so wie beim Eurosport gelöst hat. Bei meiner Einbauweise habe ich das komplette Blei, das ich vorher in der Rumpfspitze hat entfernen, und somit konnte ich das Mehrgewicht des Schubrohres gänzlich kompensieren. Sie wiegt jetzt das gleiche wie vorher und fleigt auch genauso gut wie vorher ;-)

    lg
    Andi
    Like it!

  3. #258
    User
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    885
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    diese Antworten hatte ich befürchtet :-)
    komplett umbauen möchte ich die J-10 nicht unbedingt. Wirklich Schade, dass Carf dies nicht gelöst hat, mit innenliegender Turbine.
    Schwerpunkt hat bei mir gepasst, mit der Frank Raptor Gold und den Beuteltanks. Ich habe nur 30g Blei in der Nase.

    "Leise" muss ich nicht unbedingt mit der J-10 fliegen, ich möchte aber vermeiden, dass ich keinen Lärmpass bekomme.
    Wie sind Eure Erfahrungen/Messungen mit der Turbine am Heck, respektiv wie weit habt Ihr die Drehzahl reduziert um einen Lärmpass zu bekommen?

    Was könnten man noch probieren? Ich habe das verstärkte, grössere Schubvektor vom Frank mit Zacken am Ende, aber ohne Einlasslippe.


    Viele Grüsse
    Steve
    Like it!

  4. #259
    User
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.075
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von josefritz Beitrag anzeigen

    "Leise" muss ich nicht unbedingt mit der J-10 fliegen, ich möchte aber vermeiden, dass ich keinen Lärmpass bekomme.
    Das sind allerdings zwei Faktoren die voneinander abhängig sind

    Die Einlauflippe von Alfred bringt auf jeden Fall etwas und reduziert das Pfeifen. Drehzahl drosseln hilft auch ein wenig, allerdings ist das Modell dann immer noch "zu laut".

    Je mehr du die Turbine drosselst desto weniger wird es logischerweise mit dem 3D Fliegen, da dann schlichtweg die Leistung fehlt.

    Gruß Felix
    Zum Erfolg gibt es keinen Fahrstuhl, man muss schon die Treppe nehmen - Emil Oesch ----------------------------------- FINAL JET-TEAM ------------------------------------------
    Like it!

  5. #260
    User
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Singen / Thüringen
    Beiträge
    2.677
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    38
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei der Kombination FT mit Zackendüse + Stärkeres Vektor Schubrohr sollte der Lärmpass eigentlich klappen. Teilweise aber sind manche Plärze so in der zulässigen db limitiert da ist es ehr generell schwer mit Turbinen....
    >> RumRoller vom Dienst! <<
    >> Modellflugplatz Datenbank: https://www.ma-db.com - Powie's Tech Blog: powie.de - RC Jet Forum<<
    Like it!

  6. #261
    User
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Marklohe
    Beiträge
    944
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    93
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von josefritz Beitrag anzeigen
    Hallo,

    am Freitag morgen war es soweit und meine J-10 war einsatzbereit. Leider war aber sehr viel Nebem auf unserem Platz und gegen 11 Uhr war die Sicht besser und ich wagte den Erstflug.
    Kurz nach dem Start die J-10 hochgezogen und in die erste Kurve udn kurze Zeit später war die J-10 im Nebel verschwunden. Panik, ich steuerte sehr behutsam, um die J-10 wieder in meine Richtung zu steuern. Nach einigen endlos gefühlten Sekunden tauchte die J-10 wieder auf, aber nicht dort wo ich sie vermutete.... Hier war sehr sehr viel Glück im Spiel.

    Heute konnte ich 2 "richtige" Flüge durchführen und ich bin begeistert von der J-10, was die Langsamflug-, 3D-, und sauberen Kunstflugeigenschaften dieser Maschine angeht.

    Lautstärke:
    In der Tat ist die J-10 nicht gerade leise. Das pfeifen hält sich noch einigermassen im Rahmen, aber die Lautstärke möchte ich irgendwie reduzieren. Wie sieht es aus um einen Lärmpass mit der J-10 zu bekommen?

    Ich erinnere mich, dass Markus Richter eine Art Schaumstoff in den Konus geklebt hatte. Brachte dies den gewünschten Effekt zur Reduzierung der Lautstärke?
    Um die Turbine in den Rumpf zu verlgen ist mir zuviel Aufwand.

    Anhang 1964392

    Viele Grüsse
    Steve
    Das liest sich ja wie ein Krimi

    Kannst du schon sagen, wie das Wingstabi sich macht?

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  7. #262
    User
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    885
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Wingstabi pro

    Zitat Zitat von Roxx Beitrag anzeigen
    Das liest sich ja wie ein Krimi

    Kannst du schon sagen, wie das Wingstabi sich macht?

    Gruß
    Thomas
    Hallo Thomas,
    für mich war es eher wie ein Horrofilm :-)

    zum Wingstabi:
    - Wingstabi pro 16 Ch.
    - Jeti Redundanz über 2 HF-Modus mit 2 Empfänger, über einen Jeti Enlink (schaltet auf Slave, wenn Master Empfänger ausfällt), der dann ExBus an das WS gibt
    - Servos: Hitec Brushless HSB-9370TH (25kg Stellkraft) auf allen Rudern

    Für die ersten Flüge habe ich folgende Einstellungen gewählt:

    Seitenruder, Vektor Seite und Bugrad werden über das Wingstabi "gekreiselt"
    Höhenruder, Vektor hoch und Canards werden über das Wingstabi "gekreiselt"

    FP1: WS desaktiviert
    FP2: Speed WS im Dämpfungsmodus, Vektorsteuerung deaktiviert
    FP3: 3D: Vektorsteuerung aktiviert, höhere Empfindlichkeit als FP2, Dämpfungsmodus in Richting Heading Hold für Quer und Höhe (FP3 benutze cih auch für Start und Landung)
    FP4: 3D: Vektorsteuerung aktiviert, höhere Empfindlichkeit als FP3, Heading Hold für hovern/torquen

    Ich habe erst 3 Flüge mit der J-10 gemacht, aber der Flieger ist ein Traum betreffend Langsam- , 3D- und Kunstflugeigenschaften.
    Mit dem Wingstabi ist der Harrier bereits sehr sauber möglich, Flachtrudel wird direkt beendet, für hovern muss ich noch etwas Feintuning machen und die Empfindlichkeit hochdrehen.

    Viele Grüsse
    Steve
    Like it!

  8. #263
    User
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    Kösching
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Lärm J-10

    Hallo zusammen.

    Ich bin nun stolzer Besitzer eines Lärmpasses. FT Zackenvektor mit Einlauflippe, bringt vlt bisschen was aber am meisten brachte das Schlitzen der Nozzle. Bilder reiche ich noch nach. Aaaaaaber, trotzdem zu laut. Dämmmatte hatte ich probiert bevor ich die nozzle öffnete. Brachte aber nichts. Das Pfeifen Thema konnte ich nur mit dem Schlitzen lösen...

    Stand jetzt erreiche ich die 90DB auf 25m nur mit einer Drehzahlreduzierung von 5000min.
    Dies akzeptiere ich für die Flugsaison 2018 noch. Im Winter baue ich dann jedoch die Turbine in den Rumpf. Ziel ist mit voller Drehzahl die 90DB zu haben.

    Gruesse
    Christian
    Like it!

  9. #264
    User
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    885
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich habe die Turbine mal ohne die Nozzle am Boden getestet, und das pfeifen ist nicht mehr zu hören.

    Ich habe die Nozzle jetzt "gelöchert" und sieht jetzt so aus:

    Name:  j10_nozzle_1.png
Hits: 1006
Größe:  475,0 KB

    Name:  j10_nozzle_2.png
Hits: 1001
Größe:  574,3 KB

    Die Aussparungen werden wahrscheinlich noch mit Mückendraht verschlossen. Zuerst wird dies aber jetzt im Flug getestet.

    Viele Grüsse
    Steve
    Like it!

  10. #265
    User
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    885
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    61
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von josefritz Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe die Turbine mal ohne die Nozzle am Boden getestet, und das pfeifen ist nicht mehr zu hören.

    Ich habe die Nozzle jetzt "gelöchert" und sieht jetzt so aus:

    Name:  j10_nozzle_1.png
Hits: 1006
Größe:  475,0 KB

    Name:  j10_nozzle_2.png
Hits: 1001
Größe:  574,3 KB

    Die Aussparungen werden wahrscheinlich noch mit Mückendraht verschlossen. Zuerst wird dies aber jetzt im Flug getestet.

    Viele Grüsse
    Steve
    Hallo zusammen,

    gestern konnte ich testen, wie sich dies im Flug auswirkt und ich bin begeistert.
    Es ist absolut kein pfeifen/heulen mehr zu hören. Die J-10 klingt jetzt richtig jetmässig und nicht mehr unangenehm :-)

    Viele Grüsse
    Steve
    Like it!

  11. #266
    User
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    485
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    176
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    bedeutet das, dass die Nozzle eine form hat welche das Pfeifen verusacht und eventuell nur etwas weniger Zuspitzung erhalten müßte um das problem zu lösen.

    Strömungsabriss , verwirbelungen oder zu starke beschleunigung durch die verengung.

    wo sind die Aerodynamiker die das lösen können

    Gruß
    Jürgen
    Like it!

  12. #267
    User
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Marklohe
    Beiträge
    944
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    93
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Muss das Geräusch denn unbedingt weg? In den Videos klingt das richtig gut.
    Gruß Thomas

    https://youtu.be/CKlS770XU6Y
    Like it!

  13. #268
    User
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    885
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    also ich fand das Geräusch als sehr störend, hier ist ein Video von meinem 3. Flug

    https://www.youtube.com/watch?v=tfSVhCCQiQM

    und hier ein Video von meinem 6. Flug mit geschlitzter Nozzle:

    https://youtu.be/wIYgbDFJZQw


    MfG
    Steve
    Like it!

  14. #269
    User
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Marklohe
    Beiträge
    944
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    93
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich finde es nur geil. Bei mir würde das unbedingt so bleiben.
    Gruß Thomas
    Like it!

  15. #270
    User
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.075
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Roxx Beitrag anzeigen
    Ich finde es nur geil. Bei mir würde das unbedingt so bleiben.
    Gruß Thomas
    Die Anwohner sowie Vereinsmitglieder finden das aber nicht so "geil". Weiterhin kommt die Lautstärke und das Pfeifen in dem von dir geposteten Video nicht ansatzweise so laut rüber wie es tatsächlich ist.

    Derartig laute Modell werfen kein gutes Licht auf den Modellflug! Daher sollte man egal ob Verbrenner oder Turbine versuchen so leise wie möglich zu bleiben.
    Alles andere gibt über kurz oder lang nur Ärger

    Gruß Felix

    PS: Steve, deine Löcher in der Nossel zeigen (laut Video) wirklich Wirkung, zumindest was das Pfeifen betrifft! Laut ist und bleibts trotzdem
    Zum Erfolg gibt es keinen Fahrstuhl, man muss schon die Treppe nehmen - Emil Oesch ----------------------------------- FINAL JET-TEAM ------------------------------------------
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •