Anzeige Anzeige
flight-composites.com   pp-rc Modellbau
Seite 7 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 131

Thema: F3B-Modell im Stil eines F3J-Modells

  1. #91
    User
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es gibt Neuigkeiten über den Zorca. Die ersten beiden Serienflieger wurden geliefert, aufgebaut und geflogen. Die ersten Erfahrungen habe ich in einem Video zusammen gefasst.



    Vorbestellungen sind jetzt möglich. Lieferzeit aktuell noch unter 1 Jahr.

    LG

    Daniel
    Angehängte Grafiken    
    Geändert von Eckart Müller (14.11.2016 um 18:17 Uhr) Grund: Videos können direkt, wie Fotos, ins Posting integriert werden. Ob sich das doch mal bei allen herumspricht?
    Like it!

  2. #92
    User
    Registriert seit
    05.06.2012
    Ort
    Schorndorf
    Beiträge
    464
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    DAs Modell macht einen superguten Eindruck auch was Wendigkeit anbetrifft. Soll er F3B und F3J ersetzen oder ist es so ein Mittelding?? Sehr gutmütig, sehr leicht zu landen und trägt sicher auch prima.
    Was soll das Modell denn kosten?

    Gruss Werner
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bitte richtet die Anfragen und Reservierungen an Bob 71 (weiter vorne im Forum). Der ist der richtige Ansprechpartner.

    LG

    Daniel
    Like it!

  4. #94
    User
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    bei Köln
    Beiträge
    1.208
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fein Fein....

    Zorca.....video

    Schickes Ding ! Gibt es mehr videos von dem Teil im Netz ?

    Mfg
    Like it!

  5. #95
    User
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    853
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Erstflug

    Eigentlich wollte ich den Votan in der Eben einfliegen. Mit der Winde oder dem Gummi. Aber nachdem er nun schon länger fix fertig rumliegt, hab ich mich heute doch getraut ein Modell am Hang das erste Mal in die Luft zu befördern.

    Wind war nicht ganz auf die "Kante" und zudem mit max. 1bft angesagt. So war’s dann vor Ort auch. Naja, mit einem kräftigen Wurf sollte immer eine Runde drin sein. Nach dem ersten Wurf ein wenig an der HLW Trimmung, und gut war. Kam mir zwar etwas schwanzlastig vor, aber der Eindruck hat sich später nicht bestätigt. Der vierte Flug ging immerhin über ca. 20 Sekunden. Nachdem weitere Starts nur eine Runde brachten, hab ich lieber die e-Nova ausgepackt. Weiter draußen gab’s schon ordentlich Thermik, aber soweit konnte/wollte ich mit dem Votan nicht raus.

    Gegen später ha ich es dann doch nochmal versucht, und Anschluss gefunden. Obwohl der Windsack so schlaff wie... da hing, konnte ich ca. 12Minuten fliegen. Zwar fast immer auf gefühlter letzter Rille, aber es ging. Hier kommt einem die Wendigkeit des Votan (im Vergleich zur deutlich größeren Nova) echt zu gute. Glaube nicht das ich die Nova in dem Moment hätte halten können. Mag jetzt aber auch Einbildung u.o. Freude über den Votan sein. Echt geiles Gerät, genau mein Ding!


    Name:  Votan_Erstflug.jpg
Hits: 2611
Größe:  331,6 KB

    patrick
    Like it!

  6. #96
    User Avatar von Chrima
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Weggis
    Beiträge
    3.968
    Daumen erhalten
    116
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ppb Beitrag anzeigen
    Glaube nicht das ich die Nova in dem Moment hätte halten können. Mag jetzt aber auch Einbildung u.o. Freude über den Votan sein.
    Hi Patrick
    Gratuliere zum neuen Flieger !

    Ich habe dem Björn einmal eine beinahe identische Beobachtung geschildert. Da war er nicht so ganz mit einverstanden, gell Björn !?

    Gruss
    Christian
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    853
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Deshalb hab ich auch geschrieben das ich verm. mit der Nova das nicht gekonnt hätte. Mein Votan liegt irgendwo bei 26,xg/qdm und meine e-Nova bei 23,xg/qdm Flächenbelastung. Sind ja auch nur ca. 60cm mehr Spannweite. Ich denke ein guter Pilot hätte mit der Nova da auch mitgehalten.


    patrick
    Like it!

  8. #98
    User Avatar von Chrima
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Weggis
    Beiträge
    3.968
    Daumen erhalten
    116
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Patrick
    War kein Vorwurf. Habe damals auch nur eine Vermutung geäussert.
    Trotzdem interessant eben, dass man mit dem Votan, wenn auch nur subjektiv, ein so gutes Gefühl hat.
    Es gibt offensichtlich nicht nur messbare Leistung.

    Grüsse
    Christian

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Mythen.jpg 
Hits:	42 
Größe:	306,4 KB 
ID:	1812169
    Votan / Nova
    Like it!

  9. #99
    User
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    853
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heute war endlich ein weiterer Flug möglich. Es war zwar nur ein Flug, aber der ging dafür über 90 Minuten
    Die Bedingungen waren wieder so, dass alle Anderen abgezogen sind. Zudem war es heute am Nordhang, also nix mit direkter Sonneneinstrahlung. Ging trotzdem, wobei ich mich gegen später nur noch weiter oben/über 80m gehalten habe. Da hats für den Votan immer irgendwie gereicht.
    Hier noch einige Beobachtungen:
    Keines meiner Modelle die ich bisher geflogen habe, oder noch fliege, zeigt so deutlich Aufwinde an! Das ist fast schon erschreckend, macht es einem aber unglaublich einfach oben zu bleiben. Hinzu kommt die Wendigkeit. Auch das Seitenruder wirkt extrem. Das hatte ich bisher auch an keinem F3X so deutlich. Einen Abriss hab ich nicht hinbekommen. Er hat zwar über die Flächen gependelt, ließ sich aber immer wieder fangen. Höhe war voll gezogen. Sehr angenehm. Hatte schon Bedenken weil er so spontan auf die QR reagiert. Aber alles gut. Trotzdem werde ich noch mehr Expo auf QR machen, und auch etwas aufs SLW.
    ABER ich habe noch ein Problem beim engen Kreisen. Das ist alles andere als rund und geschmeidig. Liegt verm. noch am Setup. Richtig schnell wird er auch nicht, wobei ich auch nur aus ca. 130m runter bin. Dafür wars aber auch OK. Auch der Durchzug ist nicht berauschend, was aber angesichts des Gewichtes klar/OK ist.

    Der Votan war für mich als Abrundung nach unten, also bei sehr leichten Bedingungen gedacht. Das erfüllt er bisher echt perfekt. Macht am Hang bei den Bedingungen auch mehr Spaß als die Nova. Der Votan ist da doch breitbandiger.
    So genug gelobt (für heute).

    Name:  Votan_2.jpg
Hits: 2078
Größe:  294,4 KB

    patrick
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Freestyler 4 F3J

    Übrigens gibt es den sehr bekannten Freestyler 4 jetzt auch in einer spezial F3J Version.
    Der Freestyler 4 Fläche mit dem 5er Rumpf und dem neuen Leitwerk wiegt abflugfertig 1450g bei unglaublich guter Festigkeit und Qualität.
    Das geringe Gewicht tut dem Flieger an schwachen Tagen unglaublich gut. Die Steigleistungen in der Thermik sind der Hammer.

    Einfach mal bei Franz anfragen….
    Like it!

  11. #101
    User
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Fribourg/Schweiz
    Beiträge
    82
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Abend,

    Sorry für mein Deutsch, das nicht perfekt ist. Heute war mein PINO Lite zum ersten Mal in der Luft. Nicht wirklich ein "F3B", etwas mehr Richtung "F3F" aber sicher "im Stil eines F3J-Modells". Stark bewölkt, ein paar Regentropfen, ca. 10 km/h Bise... schnell war der Flieger ein kleiner Punkt im Himmel.

    Flachenbelastung einer F3J Flieger, deutlich viel agiler und mehr reaktiv an den Rudern als ein F3J, ein toller Flieger. Abfluggewicht 880gr (Seglerversion), das heisst eine Flachenbelastung von 20 gr/dm2.

    Leider war es schon dunkel nach dem Landung, anbei ist ein Foto, ich musste es ein bisschen heller machen. War sicher nicht das beste Zeit und Licht, um Fotos zu machen.

    Mit freundlichen Grüssen aus der französischen Schweiz,

    Alexandre

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image1.jpeg 
Hits:	42 
Größe:	955,2 KB 
ID:	1896340
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    27.09.2016
    Ort
    Aschaffenburg / Miltenberg
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Frage aktuelle Modelle?

    Es ist etwas still um diesen tollen Beitrag geworden, gibt es ein paar neue Modelle auf dem Markt die ins Profil passen?
    Bin aktuell auf der Suche nach einem leichten F3B Modell (elektro) wie Votan(6 Jahre Lieferzeit) usw. leider scheint es hier weiterhin wenig Auswahl zu geben?
    Okay, einen Shinto-J zu stolzen Preisen....
    Like it!

  13. #103
    User
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    853
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Frag doch mal wegen einem leichtem Avatar nach. Für den gibt es einen spez. e-Rumpf. Meiner wiegt 2256g mit 3S 1800, schwerem Antrieb/Regler. Die Fläche und der Verbinder sind für F3B ausgelegt, bzw. hochstartfähig. Der sollte auch deutlich unter 2000g zu machen sein. Der ist dann halt nix mehr für eine Winde, aber ich schätze das ist der Shinto J auch nicht.

    patrick
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    27.09.2016
    Ort
    Aschaffenburg / Miltenberg
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ppb Beitrag anzeigen
    Frag doch mal wegen einem leichtem Avatar nach. Für den gibt es einen spez. e-Rumpf. Meiner wiegt 2256g mit 3S 1800, schwerem Antrieb/Regler. Die Fläche und der Verbinder sind für F3B ausgelegt, bzw. hochstartfähig. Der sollte auch deutlich unter 2000g zu machen sein. Der ist dann halt nix mehr für eine Winde, aber ich schätze das ist der Shinto J auch nicht.

    patrick
    http://www.jitom.com/pages/products/...ar-e.html#news

    Danke - den hatte ich noch garnicht auf dem Schirm!

    Hätte dafür sogar den passenden Antrieb
    Like it!

  15. #105
    User
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    853
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gerne doch

    Ich hab ja einen Votan, allerdings als reinen Segler. Meiner wiegt irgendwas mit 17xxg, und ist noch bedingt hochstartfähig. Ist schon eine andere Nummer als der Avatar, bzw. die ca. 500g sind deutlich. Flächenbelastung ca. 27g/qdm zu 37g/qdm beim Avatar.
    Den Votan hab ich gerne dann am Hang rausgeworfen, wenn alle anderen schon eingepackt haben. Zum Einen hat man dann Platz, und zum Anderen braucht der net viel um oben zu bleiben. Lässt sich auch extrem wendig fliegen, was dann natürlich auch hilft. So eine Art Modell sollte man auf jeden Fall haben, wenn man mal gerne den letzten Rest an Auftrieb zusammenkratzt (böse Stimmen sagen "rumeiert").

    Wenns noch bissel mehr getragen hat, hab ich meist den Avatar rausgezogen. Dank Antrieb kannste da auch mal weiter draußen suchen, ohne gleich im Ort unterhalb laden zu müssen.
    So ein e-Shinto J mit auch irgendwas um 17xxg ist sicher eine feine Sache. Mir aber den Preis auch nicht wirklich wert.


    patrick
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 16:58
  2. Versand eines F3B-Modells
    Von Gast_52819 im Forum Segelflug
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 14:57
  3. Konstruktion eines F3J Modells
    Von Inspire082 im Forum Segelflug
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 19:34
  4. Hilfe bei der Asulegung eines F3B-Modells
    Von Hans Rupp im Forum Segelflug
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.11.2002, 18:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •