Anzeige Anzeige
klappimpeller.de   www.ostflieger.de
Seite 6 von 28 ErsteErste 12345678910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 416

Thema: Baudis Skywalker - Elektroversion

  1. #76
    User
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    Waldbronn
    Beiträge
    232
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von f3jsr Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    gestern habe ich den Erstflug mit meinem Skywalker erfolgreich absolviert. Der Phasor 2035/2100 an 6S3000 (ca. 2kW) zieht das Modell sehr sehr gut aus der Hand weg. Alle Einstellungen
    (SW/EWD) sind Ok, nur beim Butterfly muss ich noch einiges an Tiefe zumischen. Werde mal wie Thommy mit empfohlen hat beim Butterfly nur die WK und QR innen verwenden und die QR außen belassen.
    Freue mich auf die nächsten Flüge und werde die einzelen Flugphasen noch optimieren.

    Gruß Ralph
    Hallo Ralph,

    Glückwunsch zum Erstflug. Wie schwer ist dein Skywalker bei welcher Bauausführung?

    viele Grüße,
    Achim
    Like it!

  2. #77
    User Avatar von saltoflyer
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    446
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard einen abzugeben

    ich hätte umständehalber einen nagelneuen abzugeben, wenn wer Interesse haben sollte, er ist in der Börs unter biete Flugmodelle eingestellt
    http://www.rc-network.de/forum/showt...d-unangetastet
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    136
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Achim
    Es ist die Vollcfk Version und wiegt flugfertig 4720gr.

    Gruss Ralph
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.272
    Daumen erhalten
    246
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard RDS ist großer Mist - weil kein Furz beschrieben ist

    Hallo,

    hab gerade vor lauter Verzweiflung den RDS-Servoeinbau in der Fläche abgebrochen.
    Die Einlauflippe ist im Achsenbereich auch schon leicht lädiert. Ich könnte das Gelumpe echt gegen die Wand werfen.
    Es gelingt mir einfach nicht eine Einbauposition zu finden, in der ich auf dem geplanten Servoweg ein flach auf der Unterlage (Oberschale) liegendes Servo bekomme.
    Es gibt Positionen da flutscht alles prima, aber ich muss auf die Servoanordnung drücken, damit sie auf der Unterlage aufliegt. Das kann ja so nicht sein, da sich so bei jeder Bewegung die Oberschale mit verformt.
    Die Achsen und das Gegenlager sind mit Servo eingeklebt worden und fluchten prima zueinander, daran kann es nicht liegen. Zuidem kann da eigentlich nix schief liegen, weil die Achse rund 20mm in der Kranzaufnahme steckt.

    Die Baudis-Pseudo-Video-Anleitung ist ein Fall für die Tonne, weil sie keinen Deut hilft. Positionen und Taschenpositionen sind hilfreich, aber nirgendwo zu finden.
    Ich bin echt am dem RDS-Gelumpe am verzweifeln. Kein Furz ist beschrieben. Mir ist bewusst, das es hier nicht um ein Anfängermodell geht aber zumindest Einbauhinweise, für ein System, das eigentlich nur eine Lage zulässt, wären ein Minimum an Doku. Die hier genannten Einbauwinkel kann ich ganz und gar nicht reproduzieren.
    Ich kann mich des Verdachtes nicht erwehren, das noch nie ein KST-Serevo als RDS-Anlenkung verwendet wurde und ich eine Art Versuchskanninchen bin.

    Hat jemand vielleicht mal ein Bild von seinen QR-Servos?
    Ich geh jetzt erst mal fliegen.

    Gefrustete Grüße
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    03.08.2013
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    240
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Onki,
    habe weder Skywalker noch KST-Servos, aber schon dreimal RDS verbaut.
    Der grundsätzliche Einbau ist auf der Homepage von OBER Flugmodellbau super als Video beschrieben.
    Wenn Du das Gefühl hast, das Servo liegt nicht sauber auf der Oberschale auf, hast schon mal in Erwägung gezogen, den Servorahmen an der Stelle etwas abzuschleifen ?

    Gruß Arcus_E
    Like it!

  6. #81
    User gesperrt
    Registriert seit
    21.06.2003
    Ort
    Jetzendorf, Oberbayern
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Onki Baudis hat erst seit 2 Wochen Alu-Stutzen für KST 225, woher ich das weiss, ich hab JIri ein Servo geschickt.
    Und ich hab keinen RDS M..t eingebaut, eine Nerven lagen Blank.
    Gruß Helmut
    Like it!

  7. #82
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.272
    Daumen erhalten
    246
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Abschleifen geht nicht, da ich dann auch einen Teil des Servos abschleifen müsste, weil das vorne aufliegt.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  8. #83
    User
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    Waldbronn
    Beiträge
    232
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hab gerade vor lauter Verzweiflung den RDS-Servoeinbau in der Fläche abgebrochen.
    Die Einlauflippe ist im Achsenbereich auch schon leicht lädiert. Ich könnte das Gelumpe echt gegen die Wand werfen.
    Es gelingt mir einfach nicht eine Einbauposition zu finden, in der ich auf dem geplanten Servoweg ein flach auf der Unterlage (Oberschale) liegendes Servo bekomme.
    Es gibt Positionen da flutscht alles prima, aber ich muss auf die Servoanordnung drücken, damit sie auf der Unterlage aufliegt. Das kann ja so nicht sein, da sich so bei jeder Bewegung die Oberschale mit verformt.
    Die Achsen und das Gegenlager sind mit Servo eingeklebt worden und fluchten prima zueinander, daran kann es nicht liegen. Zuidem kann da eigentlich nix schief liegen, weil die Achse rund 20mm in der Kranzaufnahme steckt.

    Die Baudis-Pseudo-Video-Anleitung ist ein Fall für die Tonne, weil sie keinen Deut hilft. Positionen und Taschenpositionen sind hilfreich, aber nirgendwo zu finden.
    Ich bin echt am dem RDS-Gelumpe am verzweifeln. Kein Furz ist beschrieben. Mir ist bewusst, das es hier nicht um ein Anfängermodell geht aber zumindest Einbauhinweise, für ein System, das eigentlich nur eine Lage zulässt, wären ein Minimum an Doku. Die hier genannten Einbauwinkel kann ich ganz und gar nicht reproduzieren.
    Ich kann mich des Verdachtes nicht erwehren, das noch nie ein KST-Serevo als RDS-Anlenkung verwendet wurde und ich eine Art Versuchskanninchen bin.

    Hat jemand vielleicht mal ein Bild von seinen QR-Servos?
    Ich geh jetzt erst mal fliegen.

    Gefrustete Grüße
    Onki
    Hallo Onki,

    ich hatte das gleiche Problem mit den S-3174 und habe es wie folgt gelöst: das Servo im Rahmen will da wo das Kugellager ist, "näher" an die Schale und am Ende des Rahmen (also Richtung Hauptholm) will es unterfüttert werden. Also habe ich den Rahmen mit eingeklebtem GfK-Kugelhalter-Rahmen vorsichtig dort etwas abgeschliffen (ca. 1mm) und am anderen Ende des Rahmens quer einen 8-10 mm breiten 2mm dicken Sperrholzstreifen druntergeklebt. Damit passt sich der Rahmen incl. Servo wunderbar der Kontur der Profiloberseite an. Den Rest erledigt der ausreichende Kleber uhu endfest 300.
    So habe ich alle meine 6 Servos im Flügel eingeklebt. Das Servo hat sich nach dieser Modifikation des Rahmens nicht mehr bewegt beim vollen Klappenausschlag.

    Warum das so gemacht werden muss, ist mir logisch nicht klar, weil eigentlich müsste das der Knickwinkel im Dorn das ausgleichen. Aber soviel zum Unterschied Theorie und Praxis.

    Ach ja, und die Dichtlippe an der Stelle des Stahldorns ausnehmen. Am meisten beim QR außen. Keine Sorge, man sieht hinterher nichts.

    viele Grüße,
    Achim
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    Dettelbach
    Beiträge
    81
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Einstellwerte

    Hallo Achim,

    könntest Du bitte Deine Einstellwerte nennen. Wo hast Du Deinen Schwerpunkt? Das mit dem Butterfly ist schon tricky und benötigt etwas Zuwendung! Bin auch noch am probieren. Fliegerisch ein klasse Teil1

    Besten Dank im Voraus

    Jürgen
    Like it!

  10. #85
    User
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    Waldbronn
    Beiträge
    232
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Morgen,

    Einstellwerte zum Fliegen: hier kann man getrotzt die Werte von Baudis übernehmen. Auf Butterfly braucht es einiges an Tiefe, wenn die Querruder außen dabei nicht mitlaufen. Ansonsten die Ruderausschläge dem persönlichen Geschmack anpassen, ich musste sie reduzieren. Schwerpunkt bei 120 mm und dann für den persönlichen Geschmack einstellen.

    Ruderwege beim RDS-Einbau: Hier mal die Wege, die ich mit 100% des Servoweges erreiche und welche Mittelstellungen bei Ruder im Strak sind (alles am linken Flügel):
    QR außen: 20° Einbauwinkel, Neutral bei -22 %, 20 mm nach oben, 18 mm nach unten
    QR innen: 30° Einbauwinkel, Neutral bei +53%, 13 mm nach oben, 40 mm nach unten
    Wölbklappe: 40° Einbauwinkel, Neutral bei 67%, 8 mm nach oben, 58 mm nach unten

    Vielleicht hilft's.

    Anbei noch ein Bild vom WK-RDS vor dem Einbau. Da sieht man das Extra-Sperrholzbrettchen quer unterm Rahmen und das "Hilfslager".

    viele Grüße,
    Achim
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  11. #86
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.272
    Daumen erhalten
    246
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Achim,

    Danke für die Informationen. Ich werde am äußeren QR eine Art Unterlagerampe fertigen, damit das Servo in der richtigen Lage ist und das Servo ein Gegenlager hat.
    Komischerweise scheint dieses Problem nur am äußeren QR zu bestehen.

    Das Hilfslager für die WK ist nötig, da das Ruder sonst viel Spiel hat wegen der langen Achse. Ich hoffe gut an die Stelle ranzukommen.
    Heut abend geht es dann weiter.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  12. #87
    User
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    136
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    zweiter Flug erfolgreich abgeschlossen. Bin sehr begeistert vom Modell nur bei der Butterfly Einstellung mus ich noch etwas ändern.
    Butterfly:

    - Habe die außeren Querruder nicht mit einbezogen.
    - Auch nach erneutem vergrößern der Tiefenruderzumischung bäumt sich das Modell beim Setzen der Klappen auf und muss mit einem beherzten Tiefenruderausschalg korrigiert werden.

    Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt?

    Gruß Ralph
    Like it!

  13. #88
    User
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    Waldbronn
    Beiträge
    232
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von f3jsr Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    zweiter Flug erfolgreich abgeschlossen. Bin sehr begeistert vom Modell nur bei der Butterfly Einstellung mus ich noch etwas ändern.
    Butterfly:

    - Habe die außeren Querruder nicht mit einbezogen.
    - Auch nach erneutem vergrößern der Tiefenruderzumischung bäumt sich das Modell beim Setzen der Klappen auf und muss mit einem beherzten Tiefenruderausschalg korrigiert werden.

    Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt?

    Gruß Ralph
    Hallo Ralph,

    am Wochenende war Erstflug, hatte ein ähnliches Verhalten. Als nächstes probiere ich die QR außen hochzustellen (so wie man es eigentlich macht) und dafür aber die Klappen nach unten weniger zu machen, bis die "Menge" an Butterfly passt.

    Abfluggewicht bei mir mit 8s 3Ah 4799g in Doppelcarbon leicht.

    viele Grüße,
    Achim
    Like it!

  14. #89
    User
    Registriert seit
    27.05.2002
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.820
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Butterfly

    @Ralph: Bei Butterfly ist die Zumischung des Tiefenruderanteils NICHT linear sonder eine Kurve!
    Wenn der Endwert der Tiefenruderzumischen bei voll gesetzten Klappen (ca 80-90° nach unten) passt, dann stell in der Kurve ca 60% dieses Werts für den halben Knüppelweg ein. Musst ein bischen spielen.
    Die QR bei Butterfly nur leicht hoch nehmen (5mm) und 100% Differenzierungsreduktion einstellen.

    Das ist aber bei allen Modellen bei denen Butterfly zum Bremsen genutzt wird so.

    ps. QR weiter hoch zu stellen und weniger WK nach unten ist keine gute Idee, weil dann die Bremswirkung massiv nachläßt! Schon 70° statt 90° spürt man deutlich.

    Gruß,
    Bernd
    Der Flug ist erst zu Ende wenn der Flieger im Gras liegt!
    http://sommerliga.org/
    Neue Flieger braucht das Land
    Like it!

  15. #90
    User
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    Dettelbach
    Beiträge
    81
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Butterfly

    Hallo,

    der Schlüssel zum Erfolg ist so wie es Bernd erklärt hat. Ich habe eine Kurve mit 7 Pkt programmiert. Wobei schon beim ersten Pkt ca. 80 % Ausschlag nach unten programmiert wurden.

    Klappen ca. 75 %, innere QR ca. 3 mm, äußerer QR ca. 5 mm. Differenzierung 100%

    Sieh da es klappt.

    Danke Bernd

    Beste Grüße und viel Spass mit dem Skywalker

    Jürgen
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Skywalker (Baudis): Präsentation
    Von wakuman im Forum Segelflug
    Antworten: 216
    Letzter Beitrag: 20.07.2019, 20:41
  2. Skywalker X8
    Von Peter Kruse im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.09.2014, 20:00
  3. Skywalker X8
    Von Peter Kruse im Forum Nurflügel
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2014, 12:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •