Anzeige Anzeige
www.sansibear.de   aero-naut.de
Seite 2 von 28 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 416

Thema: Baudis Skywalker - Elektroversion

  1. #16
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.243
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Albert,

    vielen Dank für die Info.
    Dann hab ich ja mal eine Planungsgrundlage bis mein Skywalker Mitte /Ende Februar eintrifft.
    Die Servowahl ist bereits abgeschlossen. Ich mache 8 Stk KST DS 225MG rein. Baudis macht mir dafür extra RDS-Teile.
    Super Service von Baudis.
    Die Robbe S-31xx sind für mich gestorben. Hab schon zu viele hier liegen mit ausgeschlagenen Lagerschalen. Da macht mir ein Metallgehäuse einen stabileren Eindruck. Und im SharonPro machen die kleinen Geschwister bisher einen super Job, nachdem sie alte, ausgelutschte Volz Servos beerbt haben.


    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Weitenung
    Beiträge
    3.860
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Onki,

    Bist du dir sicher mit den 225 auf der WK? Mir wären diese in Sachen Robustheit zu kritisch! Lasse mich aber gerne eines besseren belehren 😊. Es ist halt ein Getriebe für ein 10mm Servo verbaut!

    Bin schon sehr gespannt wie das Teil Lift aussieht.

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.243
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Thomas,

    also wenn die anderen mit einem 3172 auskommen, dann sollte das 225er in Sachen Robustheit da mehr als nur mithalten können.
    Zudem sind die Klappen wegen der 6-Klappen-Anordnung recht überschaubar.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.243
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    wie schon erwähnt, beabsichtige ich 8x KST DS 225MG einzusetzen.
    Gäbe es für das HR ggf. eine Alternative in HV als Verbesserung zum "nur" 10mm starken 225er? Ich denke mal 13mm ist hier das Maximum.
    16mm passen zwar theoretisch rein, nur dann bekomme ich keinen Servohebel mehr rein, sonst könnte ich mir das HBS-660 vorstellen
    Mir fällt momentan nur das Graupner HVS-930 ein. Aber da sind Servorahmen rar gesät und das Ding bringt nicht wirklich signifikant mehr Power.
    Hab vor die Servos via BEC mit rund 8,4V zu betreiben (LiIon als Angstakku).
    Wer hat sonst noch einen 13mm Kandidaten im Köcher?

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  5. #20
    Vereinsmitglied Avatar von LS8-18
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Monnem
    Beiträge
    1.270
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja in 13mm HV gibt der Markt nicht wirklich viel her. Bei dem kleinen Stingray von W&M gibt der Einbauplatz auch 13mm her. Das HVS930macht da aber elektrisch ein Problem bei der RDS-Anlenkung. Sonst findet sich irgendwie nichts brauchbares in HV und 13mm. Früher war das ja mal die Flächenservogröße, aber heute wäre das bei den F3B-Fliegern zu dick. Bei 15mm gibt es schon wieder mehr Auswahl. Aber gegen das KST ist doch nichts einzuwenden. Habe die HV Schiene in zwei Fliegern drin und bin bisher sehr zufrieden.
    Cu @t cloudbase
    Daniel
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.243
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Daniel,

    da hast du recht, die Auswahl in der 13mm Klasse ist sehr überschaubar. Das Potentialproblem ist beim HR ja nicht gegeben, da hier keine RDS-Anlenkung zum Einsatz kommt.
    Aufgrund der Bilder hier bzw. in den verlinkten Freds ist wie schon gesagt ein 16mm Servo passend, man bekommt aber keine Unterputz-Anlenkung hin. Auch bei 15mm bin ich da skeptisch.
    Sicher ist das 225er geeignet. Ich frage eher aus dem "das Bessere ist des Guten Feind" Grund.

    Man sieht ja z.T. die seitlich angeschliffenen Gabelköpfe, damit man am Servoarm enger einhängen kann und trotzdem mehr Weg bekommt. Gibt es sowas ggf schon fertig? Habe immer Bedenken bei so einem wichtigen Teil selbst Hand anzulegen und es ggf. zu gut zu meinen zu Lasten der Stabilität.

    Gruß und ein schönes WE

    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  7. #22
    Vereinsmitglied Avatar von LS8-18
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Monnem
    Beiträge
    1.270
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich nutze servoseitig schon seit Jahren keinen Gabelkopf mehr (das ausschleifen gefällt mir mechanisch auch nicht wirklich). Fahrradspeiche ist das Stichwort. Viel enger kommt man kaum noch an den Abtrieb heran. Ruderseitig wird ein Gabelkopf aufgelötet, so daß die Einstellung problemlos auf null machbar ist. Servo in Position, warm machen und dann Ruder auf Null bringen. Kurzen Moment warten - fertig.
    Cu @t cloudbase
    Daniel
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    Waldbronn
    Beiträge
    232
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    anbei die Lerrgewichte meiner doppelcarbon leicht Variante:
    Rumpf: 655
    Verbinder 255
    HLW: 115
    Flügel L: 980
    Flügel R: 980
    Kabel+Stecker: 155
    7*RDS-Set: 90

    Gut ist, dass bei der E-Version ein schöner Motorspant aus GFK dabeiliegt, der perfekt für das große Hacker-Getriebe (wie beim B50 verbaut) und einen 36 mm Spinner passt.

    Wenn man mehr als 5s einbauen will, sollte man sich Gedanken über den Schwerpunkt machen. Im Post #13 schreibt Albert, dass er bei der schwereren Doppelcarbon super strong Variante bei 700g Akkugewicht und einem B50XL (395g) hinten noch 40g Blei brauchte. Man sollte sich also überlegen, wie man den Akku ggf. geschickt auf-/verteilt, um ihn ggf. möglichst weit nach hinten schieben zu können.
    Ich werde daher den 8s TopFuel Light 20C 3Ah auf 5+3s aufteilen.

    viele Grüße,
    Achim
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.243
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    erst einmal allen ein Frohes Neues Jahr. Danke für die Infos.

    Warum macht ihr eigentlich alle den sauschweren Innenläufer da rein? Passt da kein A40 mit Getriebe rein, der ist knapp 150g leichter.
    Hat aber hinten 42mm Durchmessser sollte aber doch reingehen - oder?

    Also ich warte halt, bis ich meinen Skywalker habe und entscheide mich dann für Antrieb und Akku wegen der Balance. Blei vorne ist für mich ein noGo und hinten sollte es ggf. im Rahmen bleiben. Muss dann halt alles mit Dummygewichten simulieren.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    Waldbronn
    Beiträge
    232
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Onki,

    alles korrekt. Die A40 mit Getriebe sind eine interessante Alternative, ob die wirklich reingehen, wird sich zeigen. Ich mache mir am meisten Sorgen um die Kabel (und keine wegen den Abmessungen). Bei 8s ist der Hacker-Gewichtsunterschied 395 zu 315, also nur 80 g.
    Aber deine Taktik ist die richtig: warten bis der Flieger da ist und dann schauen, was reinpasst.

    viele Grüße,
    Achim

    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    Hallo,

    erst einmal allen ein Frohes Neues Jahr. Danke für die Infos.

    Warum macht ihr eigentlich alle den sauschweren Innenläufer da rein? Passt da kein A40 mit Getriebe rein, der ist knapp 150g leichter.
    Hat aber hinten 42mm Durchmessser sollte aber doch reingehen - oder?

    Also ich warte halt, bis ich meinen Skywalker habe und entscheide mich dann für Antrieb und Akku wegen der Balance. Blei vorne ist für mich ein noGo und hinten sollte es ggf. im Rahmen bleiben. Muss dann halt alles mit Dummygewichten simulieren.

    Gruß
    Onki
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    17.09.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    17
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Achim,
    hallo Onki

    die Einstellung des Schwerpunktes auch ohne Blei dürfte kein Problem sein.
    Mein Skywalker ist mit 40 g im Heck schon sehr neutral eingestellt.
    Der 6S Hacker ECO 4500 mit Verkabelung wiegt genau 772g.
    Bei einer Stromaufnahme von unter 50 A im Stand, würde auch ein Hacker ECO 3400 oder kleiner reichen.
    Damit dürfte kein Blei im Heck notwendig sein.

    @onki
    Die KST DS 225MG in HV wollte ich als erstes auch einbauen,
    habe mich aber dann doch für die Zuverlässigkeit der Robbe Servos entschieden und im RDS dürfte auch die Belastung auf die Lagerschale der Servos geringer sein.

    Viele Grüße
    Albert
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.243
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    heute kam die Proformarechnung und in gut 2 Wochen wurde mir die Lieferung meines Skywalkers in Aussicht gestellt. Hat sich etwas verzögert weil die Grippewelle auch nicht an Baudis vorbeigegangen ist. Ich bin schon echt gespannt.
    Ich tendiere momentan in Richtung Hacker A40 Getriebeantrieb an 20x13 RFM mit Mezon 120 und 6s 3800 Akku. Das muss ich aber wie schon gesagt erst noch auspegeln, wenn der Flieger auf dem Tisch liegt. Der Mezon ist schon eine Nummer, sei es vom Gewicht als auch von den Maßen. Aber schaun mer mal. Plan B ist ein Spin Pro 66 wegen dem Schiebeschalter (den brauch ich für den RC-Switch). 2s1100 A123 Angstakku muss auch noch rein. Das wird kuschelig eng aber wird schon passen.

    Falls jemand seinen Skywalker mal auf dem Bautisch hat, wäre ich dankbar, wenn mal die folgenden Maße genommen werden könnten (zur Anfertigung einer Transporttasche):

    - Max Umfang des Rumpfes (vmtl. an der Flächenanformung)
    - Rumpflänge mit Spinner (soll 176cm betragen laut HP)
    - Höhe des Seitenleitwerks

    - Flächentiefe an der Wurzelrippe
    - Länge der Fläche (mit Torsionsbolzen und so)

    - Spannweite des zum Transport zusammengesteckten HLW
    - Flächentiefe des HLW an der Wurzel

    - Länge und Breite des Verbinders.

    Dann könnte ich da schon mal aktiv werden. Muss nicht Millimetergenau sein, es geht mehr um die Dimensionierung der einzelnen "Kammern" (mit Schutztaschen).

    Gruß und danke vorab

    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  13. #28
    User gesperrt
    Registriert seit
    21.06.2003
    Ort
    Jetzendorf, Oberbayern
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    bekomme meinen in 2 Wochen.......

    Helmut
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    03.08.2005
    Ort
    Dettelbach
    Beiträge
    81
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Skywalker

    Hallo Onki,

    habe mal meinen gemessen:

    Rumpf:
    Länge: 1730 mm
    Umfang; 240mm
    SR Höhe: 400 mm

    Fläche:
    Länge: 1870mm
    Tiefe: 270 mm (ganz schöne Bretter)

    HLW:
    Länge über alles: 760 mm
    Tiefe: 180 mm

    Immer ca. Werte

    Grüße

    Jürgen
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.243
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    vielen Dank für deine Mühe. Das ist ja mal eine Grundlage.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Skywalker (Baudis): Präsentation
    Von wakuman im Forum Segelflug
    Antworten: 216
    Letzter Beitrag: 20.07.2019, 20:41
  2. Skywalker X8
    Von Peter Kruse im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.09.2014, 20:00
  3. Skywalker X8
    Von Peter Kruse im Forum Nurflügel
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2014, 12:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •