Anzeige 
Seite 9 von 13 ErsteErste 12345678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 181

Thema: P63 Kingcobra: Baubericht

  1. #121
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.533
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Paratwa Beitrag anzeigen
    ...

    @Daniel: Wie willst du dich bei dem Lärm der Verbrennerkollegen denn anschleichen???
    ECHT... das hörst du nicht, lass mal die Laute Mucke aus dem Autoradio. Hören ist für mich fast so wichtig wie richtig sehen, wobei das unregelmäßige gedröhne der V-Kollegen in der Kurfe ja das einfachst und wichtigste ist...denn dann sind sie wehrlos
    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  2. #122
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.276
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerhörig....

    Ich hallte meine Knallsenke die ich mir wohl in bei der BW geholt habe in Ehren......

    Der Airacobra hat jedenfalls ein angenehmes Fluggeräusch. Ich bin gespannt wie sie sich schlagen wird.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  3. #123
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.276
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Abnahmeflug in Schwarme

    Nach dem Abbau in Schwarme und in der Wartezeit bis zur Siegerehrung habe ich die Airacobra noch mal durch die Luft bewegt. Krauti hat es sich nicht nehmen lassen und hat mit seinem Bruder den kritischen Beobachter gespielt.

    Das Urteil war für mich erfreulich: Die geht gut!

    Also habe ich schon mal Kanonenfutter für das nächste Jahr!

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  4. #124
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.276
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Überarbeitung.....

    Nachdem die Bf 110 gut fliegt, habe ich meine P63 Kingcobra nochmal herausgewühlt. Das Modell war nicht schlecht, sieht gut aus, krankte aber an meiner damals fehlenden Erfahrung und dem verwendeten 3S Antrieb. Da ich es nochmal probieren will, habe ich die Maschine komplett überarbeitet:

    - 6S Antrieb mit einem Emax Motor
    - Rumpf aus Styrodur mit Packpaier
    - Tragfläche wie üblich Styro/Balsa, aber mit einem anderen Profil
    - Die Klarsichthaube war hinderlich, also wie bei der Messerschmitt nur ein Styroporklotz
    - Die Lufthutze bleibt natürlich, wird aber 3D gedruckt
    - Die Laminierform für die Motorhaube wird als geteilte Form 3D gedruckt

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CAD_cr.jpg 
Hits:	45 
Größe:	158,4 KB 
ID:	2066274

    Letzten Endes ist es eine Neukonstruktion.....

    Sämtliche CNC Daten sind erstellt, heute wird gefräst und geschnitten.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  5. #125
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.276
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Eine Schritt vorwärts.....

    Der neue Rumpf ist entworfen und die Teile für zwei Maschinen geschnitten. Wie üblich bestehen sie bei meinen Modellen aus hohl geschnittenen Styrodursegmenten mit 12mm Wandstärke.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kingcobra Rumpfteile.jpg 
Hits:	12 
Größe:	548,1 KB 
ID:	2071849

    Die Form für das Laminieren der Motorhaube ist aus PLA gedruckt und wird am Wochenende mit Acrylspachtel gefillert und geschliffen. Mit ein wenig Ehrgeiz und Zeit wird noch die erste Haube laminiert.

    Die Tragfläche habe ich mit einem modifizierten RG15 versehen. Erstaunlich ist die vergleichsweise große Flächentiefe. Die Maße entsprechen insgesamt dem Original, nur die Rumpfhöhe habe ich etwas reduziert.

    Der Ladelufteinlaß wird als 3D gedrucktes Teil ohne Infill realisiert. Der darf irgendwie an einer Kingcobra nicht fehlen meine ich.

    Bei den Setup werde ich noch ein wenig experimentieren. Mein persönlicher Favorit ist der EMAx 3510 600kV mit einer 9x6 APC. Wir werden sehen.....

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  6. #126
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.276
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein klein wenig weiter bin ich gekommen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gespickter Rumpf.jpg 
Hits:	13 
Größe:	802,5 KB 
ID:	2073563

    Die Rumpfsegmente sind unter zu Hilfenahme von etlichen Nadeln zusammengeklebt worden. Das Segment für die Leitwerksauflage ist aus Vollmaterial und in Prinzip zunächst ein viereckiger Klotz. So lässt sich die Aufnahme für Höhe- und Seitenruder präzise mitscheiden. Durch die Genauigkeit der CNC Anlage ist damit das Messen der EWD überflüssig.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010377.JPG 
Hits:	11 
Größe:	1,08 MB 
ID:	2073564

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010380.JPG 
Hits:	14 
Größe:	1,05 MB 
ID:	2073565

    Mach kurzer Bearbeitung mit der Schleiflatte sieht das dann nach ein paar Minuten ganz anders aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010388.JPG 
Hits:	13 
Größe:	976,5 KB 
ID:	2073566

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010389.JPG 
Hits:	14 
Größe:	1,08 MB 
ID:	2073567

    Die Schnitte sind so gewählt, dass das gesamt Leitwerk nach dem Zusammenbau saugend reinpasst und sicher verklebt werden kann.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010382_cr.jpg 
Hits:	11 
Größe:	519,9 KB 
ID:	2073569

    Das zunächst etwas plumpe Gebilde ist jetzt schön verrundet. Gewicht mit den 5mm Buchendübeln für die Tragflächenhalterung zur Zeit 66g, viel weniger geht nicht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010390.JPG 
Hits:	11 
Größe:	1,08 MB 
ID:	2073571

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010391.JPG 
Hits:	13 
Größe:	1,04 MB 
ID:	2073572

    Die 3D gedruckte Laminerform für die Motorhaube. Noch kämpfe ich immer noch mit dem 3D CAD, aber es wird immer besser, schneller und brauchbar.

    Die Kabinenhaube werde ich aus rein pragmatischen Gründen als Styroporklotz ausführen und mit Papier bespannen.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  7. #127
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.276
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ein kleiner aber nicht unwichtiges Teil.....

    ...zumindest in meinen Augen: Die Lufthutze, gedruckt aus PLA mit null Prozent Infill.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010394.JPG 
Hits:	12 
Größe:	1,26 MB 
ID:	2074706

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010396.JPG 
Hits:	15 
Größe:	1,23 MB 
ID:	2074707

    Die Rundung des Rumpfes ist an der Basis der Hutze dran, um sie später gut festkleben zu können. Zusätzlich erfolgt eine Verankerung mit zwei 4mm Kohlestäbchen im Styrodur des Rumpfes. Das sollte halten.

    Mühsam nährt sich das Eichhörnchen, in dieser Woche will ich die Tragflächen bauen. Zunächst gilt es noch den Rumpf mit Paketpapier und Gitterband zu belegen. Ein vorsichtiger Blick auf den Wetterbericht für Norddeutschland zeigt mir, dass ich Zeit habe. Nur Schietwetter mit Sturm und Regen in Sicht.

    Ein vorsichtiger Blick auf die Waage hat für den Rumpf mit 5mm Balsa Leitwerk genau 100g ergeben. Der EMax Motor soll mit einer 9x6 laut Ecalc 11500 Umdrehungen bei 1,6kg Schub machen. Soweit bin ich verhalten optimitisch, dass die Flugleistungen deutlich über der ersten Version liegen werden. Eine Gewichtsprognose will ich noch nicht abgeben, bei irgendwas um die 900g wäre ich bei der Größe der Kingcobra mit einem 6S 1800 Akku schon sehr zufrieden.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  8. #128
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.276
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die ersten Tragflächenteile sind mit Balsa beplankt und aus dem Vakuum. Die Teile wiegen genau 150. Was fehlt sind noch die Randbögen und Nasenleiste. Inklusive Servos sollte sich das Rohbaugewicht der Tragfläche damit irgendwo bei 200g einstellen. Für die vergleichsweise große Tragflächentiefe kein schlechter Wert.

    Insgesamt habe ich im Augenblick keine Eile, da die Motoren immer noch beim Zoll festhängen. Allerdings baue ich auch zwei Kingcobras parallel, da Verluste im Aircombat immer eingeplant werden müssen.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  9. #129
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.276
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Vorläufige Gewichtsbilanz

    Gewicht Rumpf bespannt mit Packpapier, fertigen Leitwerk, Buchendübeln für die Tragflächenbefestigung, Motorspant und Einschlagmuttern noch ohne Farbe: 160g

    Gewicht Tragflächenteile fertig beplankt, noch nicht zusammengeklebt: 162g
    Zur Tragfläche kommt noch Gewicht für das Zusammenkleben und die Verstärkung an den Übergangsstößen. Mit zwei Servos sollte sie dann um die 200g wiegen.

    Das angepeilte Gewicht um die 900g sollte realistisch sein.

    Ecalc gibt für den Motor einen Schub von knapp 1,6kg mit einer 9x6 bei 11400 UPM mit 14,6A Strom an, mal sehen was das Messen sagt.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  10. #130
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.276
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, ein bedeutendes Stück weiter, ich nähere mich ARF Status....

    Die Form für die Motorhaube habe ich nochmals überarbeitet, nachdem mir die erste Haube nicht gefallen hat. Die meiste Arbeit hat bei meiner Methode ja der 3D Drucker. Ich baue zwei Maschinen gleichzeitig, die Rümpfe sind bespannt, Tragflächen bespannt und mit Servos versehen und die Leitwerke fertig. Das Modell auf den Bildern wiegt so 430g. Naja, das Modell kratzt von der Größe her auch an der 3,5er Klasse knapp dran vorbei.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kingcobra_rcn1.jpg 
Hits:	16 
Größe:	1,39 MB 
ID:	2091209

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kingcobra_rcn2.jpg 
Hits:	13 
Größe:	1,18 MB 
ID:	2091210

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kingcobra_rcn3.jpg 
Hits:	12 
Größe:	1,28 MB 
ID:	2091211


    Also ran an den Endspurt.

    Gruß

    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  11. #131
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.276
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard EMax 3510 600kV

    Heute habe ich mal den Emax 3510 600kV Motor mit einer 9x6 APC Elektro kurz vermessen.

    Der Motor dreht die Latte bei 11400 Umdrehungen mit knapp 13,5A Strom. Ehrlich gesagt bin ich damit nicht zufrieden. Der Motor wandert also in die Börse.

    Beim Test des Emax 3515 650kV hat leider die Batterie des Drehzahlmessers entschieden nicht mehr mitmachen zu wollen. Auf jeden Fall nahm der Motor mit einer 8,5x5 Aeronat CAM Carbon 15,2A auf. Rein Subjektiv war auch wesentlich mehr Dampf vorhanden. Die Messdaten liefere ich nach.

    Bei Wühlen in meinen Beständen sind mit noch ein paar Squid 2810 700kV (der Krauti Motor) in die Hände gefallen. Dabei habe ich den Entschluss gefasst zumindest eine Kingcobra mit diesem Motor und der erwähnten 8,5x5 auszurüsten. Ich weiß aus der Erfahrung, dass ein 6S 1550mAh Akku mit diesem Motor eigentlich noch zu groß ist. Mit einem 1800 sollte das also gut klappen. Wir werden sehen.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  12. #132
    User
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Jork
    Beiträge
    381
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Paratwa Beitrag anzeigen

    Bei Wühlen in meinen Beständen sind mit noch ein paar Squid 2810 700kV (der Krauti Motor) in die Hände gefallen. Dabei habe ich den Entschluss gefasst zumindest eine Kingcobra mit diesem Motor und der erwähnten 8,5x5 auszurüsten. Ich weiß aus der Erfahrung, dass ein 6S 1550mAh Akku mit diesem Motor eigentlich noch zu groß ist. Mit einem 1800 sollte das also gut klappen. Wir werden sehen.
    Hi,

    ich benutze den Motor mit 6S1800mAh und einer 9x4 APC Sport in der Ki61. Die hat auch ~900g und ist auf keinen Fall zu langsam. Mit Akkus die nicht 5 Jahre alt sind kommt sie auch bei 3° locker über die 450 Sekunden. Das hat für mich auch den Vorteil, dass es der gleiche Prop wie bei den 4cc Verbrennern ist.

    Gruß
    Georg
    Was THAT YOU flying!?!
    Like it!

  13. #133
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.276
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Georg!

    Danke für den Tip! Dann kommen die Squids mit der 8,5x5 in das Modell!

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  14. #134
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.276
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Farbe und ein Projektderivat

    Die Kingcobras haben inzwischen Farbe. Die Hoheitsabzeichen sind mit dem Airbrush auflackiert. Was auf jeden Fall fehlt ist noch ein wenig Noseart was für die Ami Flieger ja typisch war.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190227_214514.jpg 
Hits:	9 
Größe:	844,0 KB 
ID:	2100333

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190227_214537.jpg 
Hits:	8 
Größe:	903,2 KB 
ID:	2100334

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190227_214549.jpg 
Hits:	8 
Größe:	969,3 KB 
ID:	2100335

    Warum der Aufwand mit dem Airbrush? Naja, es wiegt sehr wenig und sieht gut aus....

    Vielleicht hat der eine oder andere von meiner Motorvermesserei mit dem 3D geduckten Teststand gelesen. Dabei habe ich auch den EMax 3515 mit einer Graupner G-Sonic 10x6 vermessen. Der Motor dreht die Luftschraube nach 20 Sekunden exakt mit 12000 Umdrehungen. Damit hat sich diese Konfiguration als ein 4ccm Setup herausgestellt. Da ich den Motor eh habe und ungerne Material ungenutzt in der Ecke liegen habe, ist daraus direkt ein Nachfolgeprojekt entstanden. Das Vorbild wurde nach den Kriterien

    1. möglichst klein
    2. muss den 4ccm Regeln entsprechen

    ausgewählt. Mit ein wenig Übung im Konstruieren und meiner CNC Schneideanlage ist das hier im Augenblick entstanden:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190306_214528.jpg 
Hits:	11 
Größe:	619,9 KB 
ID:	2100336

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190306_214552.jpg 
Hits:	7 
Größe:	666,2 KB 
ID:	2100337

    Aber das ist ein anderes Thema.....

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  15. #135
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.530
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    53
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hmm - Sternmotor - nicht zu groß - Japaner?
    Gruß Ewald
    2020 - Aircombat Weltmeisterschaft in Deutschland www.wasg2020.de
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. P-63 Kingcobra
    Von Timo Starkloff im Forum Aircombat
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 18:03
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 21:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •