Anzeige 
Seite 4 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 175

Thema: P63 Kingcobra: Baubericht

  1. #46
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.223
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tragflächenauflage

    Ich habe meine Tragflächenauflage kritisch begutachtet und mich dazu entschlossen sie wie bei der Whirlwind zu überarbeiten. Aus 2,5mm Balsa wurde Teile für die Rumpfanformungen in der gewünschten Form vorgeschnitten. Das Mittelstück der Tragfläche wurde in die Aufnahme eingelegt und die Balsastücke mit Sekundenkleber an den Rumpf und untereinander in Schichten verklebt. Dann wurde alles mit Schleifpapier in die gewünschte Form gebracht. Die Auflagen werden abschließend mit Leichtspachtel geglättet, ein schöner Rumpfübergang angespachtelt und nach der Trocknung des Spachtels verschliffen. Die Oberfläche des Spachtels wird dann mit dünnflüssigen Sekundenkleber gehärtet und einmal fein überschliffen.

    Gruß
    Thomas

    Name:  DSCN0966.JPG
Hits: 744
Größe:  113,1 KB

    Name:  DSCN0967.JPG
Hits: 776
Größe:  107,2 KB
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  2. #47
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.223
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Meine ersten guten Frästeile

    Die mieseste Fräse nördlich der Alpen geht in den Ruhestand. Heute habe ich mit meiner neuen Stepwalk Fräse die Leitwerksteile für beide Kingcobras gefräst und bin absolut begeistert.

    Ich hatte zunächst geplant die Leitwerke aus 3mm Balsa zu machen, aber das war mit dann doch etwas zu labbrig. Also die letzten beiden 5mm Bretter hervorgekramt und alles daraus gemacht. Die Teile habe ich verzahnt konstruiert, das passt alles saugend ineinander.....

    Gruß
    Thomas

    Name:  20141210_163234.jpg
Hits: 718
Größe:  65,3 KB

    Name:  20141210_165259.jpg
Hits: 697
Größe:  41,0 KB
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Sanitz
    Beiträge
    324
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht gut aus!

    Die "Material-Ausbeute" aus den Balsabrettchen kann aber bestimmt noch ein wenig optimiert werden

    Gruß
    Claus
    Hart ist hart und weich ist weich und immer weich ist auch hart.
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wangerland
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Cool Mieseste Fräse nördlich der Alpen geht in den Ruhestand.

    Mieseste Fräse nördlich der Alpen geht in den Ruhestand.

    Hallo Thomas,

    das mit der Fräse habe ich dir schon vor dem Kauf gesagt, dass Geld hättest du dir sparen können!

    Gruß Ralf
    Like it!

  5. #50
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    908
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin

    Eventuell solltest Du beim SLW-Randbogen die Faserrichtung drehen.

    Grüsse

    Axel
    Like it!

  6. #51
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.223
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Seufz....

    @Ralf: Wie recht du hast.......dafür habe ich jetzt was richtig gutes

    @Axel: Und du hast auch recht. Das habe ich in meiner Begeisterung glatt übersehen.....

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  7. #52
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.223
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von toxisch Beitrag anzeigen
    Sieht gut aus!

    Die "Material-Ausbeute" aus den Balsabrettchen kann aber bestimmt noch ein wenig optimiert werden

    Gruß
    Claus
    Nö, bei den grossen Teilen ist auf einem 10cm breiten Brettchen nicht viel zu machen.......

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  8. #53
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.223
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Querruder

    Heute habe ich versuchsweise die Herstellung der Querruder mit dem untergelegten Gitterband wie bei der Styrodur-Packpapier Bauweise ausprobiert. Auf der Oberseite wurde ein 1mm tiefer Spalt in das Balsa gefräst und auf der Unterseite des Ruders 5mm der Beplankung wegggenommen und das freigelegte Styropor mit einem Lötkolben entfernt. Dann das Ruder freigeschnitten und es funktioniert.....

    ABER.....

    Das ganze Ruder ist weich und kann leicht in sich verdreht werden. Soweit zu diesem Experiment. Für mich persönlich ist das nichts! Die Ruder werden aufgrund dieses Ergebnisses klassisch verkastet und angebügelt.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  9. #54
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.223
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Die Leitwerke sind fertig

    Die Leitwerke sind heute fertig geworden. Für die Verbindung der Ruder wurden zwei U-Drähte bebogen. Dann wurden nach Maß der Drähte in die Ruder Schlitze für die Aufnahme gefräßt und alles ordentlich mit 5 Minuten Epoxy eingeharzt. Als Röhrchen dient wieder mal auf den Drahtdurchmesser geschrumpfter Schrumpfschlauch. Dieser wird später mittig an die Leitwerksfläche geklebt und dient als zusätzliches mittiges Scharnier. Morgen kommen die Vliesscharniere rein. Alles einmal mit dem Rumpf zusammengesteckt, passt perfekt und die Optik stimmt auch.

    Name:  DSCN0973.JPG
Hits: 613
Größe:  49,0 KB

    Name:  DSCN0977.JPG
Hits: 627
Größe:  73,7 KB

    Name:  DSCN0978.JPG
Hits: 615
Größe:  71,2 KB

    Die Querruder und Tragflächen des ersten Flächenpaares sind inzwischen verkastet und leimen über Nacht ab. Morgen ist das zweite Paar dran.

    Zur Zeit beschäftige ich mich der markanten Lufthutze auf dem Rücken der Kingcobra. Ich will versuchen die Hutze aus Balsa in mehreren Teilen zu fräsen. Mal sehen ob das was wird.

    Gruß

    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  10. #55
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.223
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Die Sache mit dem Höcker auf dem Rumpf......

    oder besser gesagt die Ansaughutze für die Ladeluft des Packard Motors ist ein Detail die die Kingcobra und Airacobra auszeichnen. Als "Schönbauer" muss bei mir dieses Detail einfach sein.

    An das Auditorium: Ich glaube das könnte man für Aircombat weglassen, oder????

    Egal. Ich habe gestern Abend ein wenig rumgetüfftelt, Unterlagen und Bilder im Internet geprüft. Die Hutze hat ungefähr 50 Prozent der Rumpfbreite an der Montagestelle, bei meinen Rümpfen sind das 72mm. Meine Lösung sieht damit wie folgt aus: Ich habe die relativ komplexe Geometrie in insgesamt 3 Einzelteile zerlegt. Zunächst der Einlauf in der Draufsicht, dann den oberen gebogenen Teil der Hutze in der Seitenansicht und ein darunter liegendes Teil für die Montage auf dem Rumpf in der Draufsicht.

    Herausgekommen sind die folgenden Teile aus 6mm Balsa:

    Name:  DSCN0979.JPG
Hits: 595
Größe:  107,4 KB
    @Claus: Reicht dir die Packdichte diesmal?????

    Sechs der geborgenen Teile werden mit Seku zu einem Block verklebt, der Einlauf an der Stirnfläche angepinnt und die Außenform mit Bleistift übertragen. Dann wird alles mit Schleifpapier in die erste grobe Form verrundet.

    Name:  DSCN0980.JPG
Hits: 621
Größe:  93,2 KB

    Dann wird das Unterteil angeklebt und die Form in der Draufsicht geschliffen. Dann den Einlauf angeklebt und alles vorsichtig in die endgültige Form geschliffen. Dann wurde mit einem Fräser der Großteil des Innenmaterial ausgenommen. An einer Stelle habe ich leider eine winzige Ecke rausgefräst, das wird gespachtelt.

    Name:  DSCN0982.JPG
Hits: 613
Größe:  84,9 KB

    Name:  DSCN0983.JPG
Hits: 591
Größe:  96,7 KB

    Das fertige Gebilde wird mit dickflüssigen Sekundenkleber auf den Rumpfrücken geklebt. Für mehr Klebefläche habe ich die Kontaktfläche zum Rumpf noch ein wenig rund geschliffen.

    Name:  DSCN0984.JPG
Hits: 580
Größe:  95,7 KB

    Name:  DSCN0985.JPG
Hits: 625
Größe:  92,4 KB

    Die Rumpfübergänge werden noch ausgefüllt, verspachtelt und geschliffen. Auf das Bespannen dieses Teils freuen ich mich jedenfalls nicht.....

    Ach ja, die Ruder der zweiten Tragfläche sind inzwischen auch verkastet.....

    So langsam muss ich mir Gedanken über die Motorhaube machen.......


    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  11. #56
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.759
    Daumen erhalten
    99
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Auge fliegt ja mit, auch beim Aircombat. Wird klasse deine Cobra
    Mit dem großen Flügel und Leitwerk und schlanken Rumpf ist das sowieso ein perfekter 2,5er-Jäger, den man eigentlich viel zu selten sieht.

    Den Kühlereinlass würd ich einfach zweimal mit Porenfüller streichen/verschleifen. Wird glatt und erspart dir das bespannen.

    Grüße, Timo
    Like it!

  12. #57
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.784
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Oder du nimmst die Lufthutze und füllst alle Hinterschneidungen auf und ziehst tief. Dann wird's auch reproduzierbar und sieht auch etwas mehr scale aus, wenn wir schon darauf Wert legen.

    Wilhelm

    PS sagt: Das Ding ist auch noch VIEL zu groß. so markant ist die Hutze gar nicht. Die fällt wahrscheinlich sogar fast in die 2cm Regel.
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.506
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    den Höcker finde ich schon wichtig für die Linie der P-63. Schaut mal hier https://www.youtube.com/watch?v=397VAdFVv3I

    Dort ist ab 1:30 ganz gut zu sehen wie es beim Original aussieht.

    Gruß
    Ewald
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    LA
    Beiträge
    1.401
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Paratwa Beitrag anzeigen
    An das Auditorium: Ich glaube das könnte man für Aircombat weglassen, oder????
    Ich find das gut das Du das so machst!
    Ich freu mich immer wenn es etwas scalig aussieht. Wie Timo schon schreibt.
    Wirkt so nackt aber schon ein bisschen groß finde ich.

    Thomas
    Like it!

  15. #60
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.759
    Daumen erhalten
    99
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gabs da nicht auch mal einen DB60X Motor in einer Ta 152 mit so einem ähnlichen Einlass?

    Timo
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. P-63 Kingcobra
    Von Timo Starkloff im Forum Aircombat
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 18:03
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 21:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •