Anzeige Anzeige
  klappimpeller.de
Seite 10 von 42 ErsteErste 1234567891011121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 617

Thema: Ein neues Konzept für F3F-Modelle!

  1. #136
    User Avatar von Paul Poschen
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    525
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Formenoberfläche

    Hallo zusammen,

    nachdem wir viel Arbeit investiert haben, sind wir mit vier makellosen Formen belohnt worden. Nun folgt die Feinarbeit. Die Grate an Nasen- und Endleiste werden jetzt exakt plan geschliffen, damit sich scharfe Kanten ergeben.

    Danach geht es weiter mit dem Fräsen und Anpassen der vorgesetzten Wurzelrippen.

    mfg
    Paul
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  2. #137
    User
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    274
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Formen

    Glückwunsch Paul,

    saubere Arbeit!
    Like it!

  3. #138
    User Avatar von thomasr
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    544
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Paul,

    Wollte dir nur mal sagen, dass ich mindestens täglich nachschaue, ob es was neues gibt. Nur beitragen kann ich leider rein gar nichts, weil alles was du hier veranstaltetes Lichtjahre von meinen Möglichkeiten entfernt ist. Trotzdem sehr interessant.
    Lass mal wieder was hören!
    Gruß Thomas
    Like it!

  4. #139
    User Avatar von Paul Poschen
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    525
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wurzelrippe

    Hallo Thomas,

    im Moment liegt der Bau der Wurzelrippe an.
    Auf dem Bild siehst Du eine weisse Platte mit Bohrungen und Passstiften, die vor die Form geschraubt wird.
    Momentan ist das Teil aus Kunststoff, später wird es aus Metall werden.

    Eine Konstruktion in CAD kann man nicht "anfühlen". Eine 1:1-Kopie ist da schon was anderes.
    Bei dieser Wurzelrippe geht es um verschiedene "Baustellen", obwohl die Konstruktion lange festliegt.
    Da das Modell in allen seinen Querschnitten relativ eng konstruiert ist, muss jeder Millimeter gut überlegt sein.
    So wird die Ballastkammer nicht nur das aufnehmen, was ihr den Namen gibt, sondern bei einem elektrifizierten Modell auch je Tragfläche 2 Lipos. Das ist bis dahin kein großer "Akt".
    Ich will aber die Akkus in die Ballastkammer stecken, die Tragfläche an den Rumpf stecken, und fliegen. Ohne mit Akkusteckern zu fummeln.
    Dazu werden die Akkus in einen Rahmen eingesetzt. An der Kopfseite des Rahmens ist eine Platte befestigt, aus der der Anschlussstecker heraus ragt. Er steht so weit vor, dass er im Rumpf automatisch mit dem Steckschwert verbunden wird, wenn die Fläche an den Rumpf gesteckt wird.
    Beide Akku-Kassetten werden gleich, um sie wahlweise in der linken oder rechten Tragfläche zu verwenden.
    Und bei zwei Zellen muss auch noch Platz für eine Balancerbuchse sein.

    Mit dem Dummy will ich z.b. prüfen, ob der Akkurahmen in der Tragfläche festgeschraubt werden muss.

    mfg
    Paul
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  5. #140
    User
    Registriert seit
    10.01.2003
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    125
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Paul,
    so kenne ich Dich. Du mußt den Perfektionismus noch weiter perfektionieren. Ein Ende ist dabei nicht in Sicht. Tipps kann man Dir sowieso keine geben und Ratschläge bestätigen Dir nur, daß Du schon viel weiter bist. Allerdings muß ich zugeben, daß das alles sehr interessant ist. Wenn es solche Tüftler nicht geben würde, würden wir wahrscheinlich immer noch Balsagleiter bauen.
    Es ist natürlich sehr viel zeitaufwändige Arbeit bis man den ersten Flieger in der Hand hält.
    Ach übrigens, wann warst Du das letze Mal mit dem Modell in der Luft????????
    Mit freundlichem Gruß Manfred
    Like it!

  6. #141
    User Avatar von Paul Poschen
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    525
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Elektroflug-Akkus

    Hallo zusammen,

    mal ein ganz anderes Thema:
    In den Tragflächen sollen die Ballastkammern bei Bedarf statt Gewicht E-Flug-Akkus aufnehmen. Die Abmessungen sind maximal 40,5 X 10,5 X 200 mm.
    Gedacht habe ich dabei an je Tragfläche 2 hintereinander liegende Lipos mit 2200 mAh.
    Als Anschlussstecker will ich MPX Stecker verwenden, da sie ausreichende mechanische Festigkeit und einen vernünftigen Verpolungsschutz aufweisen.
    Zusätzlich benötige ich einen kleinen 3-poligen Balancerstecker, den man mit Kabeln möglichst fertig kaufen kann.

    Die Zellen werden in Rahmen hintereinander eingesetzt, die auf den Vorderseiten je eine Kopfplatte und die besagten MPX-Buchsen tragen, auf der Rückseite des Rahmens die Balancer-Anschlüsse. Sinnvoll erscheint es mir, dazu Einzelzellen zu verwenden, die entsprechend selbst konfktioniert werden können.

    Frage an die "Elektriker" unter euch: Welche Akkus bzw. Einzelzellen würdet ihr empfehlen?

    mfg
    Der ratlose Paul
    Like it!

  7. #142
    User Avatar von thomasr
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    544
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Paul,

    viell. doch mal ein Vorschlag:

    Beschäftige dich doch mal mit dieser Idee:
    Parallel laden (4 Einzelzellen) und in Reihe fliegen. In u.s. Link geht es zwar um RX Versorgung, aber das ist ja eher egal.
    Die Idee wäre, dass die Zellen im Plus einzeln auf die MPX Buchse geführt werden. Diese werden im Moment des Ansteckens an den Rumpf durch Brücken im Stecker in Reihe geschaltet. In den Schleppern haben wir das bei den RX Akkus so gemacht und es funktioniert perfekt. Balancieren ist kein Thema mehr.
    http://www.rc-network.de/forum/showt...ngerversorgung

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  8. #143
    User Avatar von Paul Poschen
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    525
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,

    die vier Zellen werden natürlich auf dem Steckschwert "in Reihe" geschaltet. Das ändert aber immer noch nichts daran, das jeweils die zwei Zellen eines Packs beim Laden balanciert werden müssen.

    mfg
    Paul
    Like it!

  9. #144
    User
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    274
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard E-Rumpf

    Hallo Paul,

    daß mit dem Elektrorumpf ist sehr interessant! 4 Lipo 2,2 Ah hört sich sehr gut an. Da geht schon was. Was wäre denn der Spinner- und max. Motordurchmesser?
    Like it!

  10. #145
    User Avatar von Chrima
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Weggis
    Beiträge
    3.988
    Daumen erhalten
    120
    Daumen vergeben
    46
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Paul Poschen Beitrag anzeigen
    Das ändert aber immer noch nichts daran, das jeweils die zwei Zellen eines Packs beim Laden balanciert werden müssen.
    Hallo Paul

    Ne, Thomas meint eben auch die 2 Zellen eines Akkupacks parallel zu laden und nicht in Serie geschaltet.

    Grüsse
    Christian
    Like it!

  11. #146
    User Avatar von thomasr
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    544
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Chrima Beitrag anzeigen
    Hallo Paul

    Ne, Thomas meint eben auch die 2 Zellen eines Akkupacks parallel zu laden und nicht in Serie geschaltet.

    Grüsse
    Christian
    Genau, so iss es!
    1S2P und jeder Pack wird durch die Brūcke zu 2S1P.
    Wenn du die Reihenschaltung der Packs eh auf dem Schwert machst, ist das eigentlich ideal.
    Gruß
    Thomas.
    Like it!

  12. #147
    User Avatar von Paul Poschen
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    525
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas und Christian,

    habe mich anscheinend missverständlich ausgedrückt:
    Jedes Akkupack besteht aus ZWEI ZELLEN, IN REIHE. Beim laden können sie als VIER ZELLEN IN REIHE geladen werden. Trotzdem müssen die Balanceranschlüsse ebenfalls entsprechend verschaltet werden. Das ist aber weiter kein großes Problem, diese Anschlüsse ebenfalls zusammen zu fassen, um die vier Zellen entsprechend zu balancieren.

    Meine Frage bezog sich auf Vorschläge für die Balancer-Stecker. Die üblicherweise an den Zellen verbauten Stecker sind sehr klein. Um sie zu crimpen benötigt man spezielles Crimpwerkzeug. Wenn sich dann jemand selbst ein Akkupack konfektioniert, bedeutet das den Kauf eines entsprechenden Werkzeugs.
    Servostecker wären für ein 2S1P-Akkupack zu verwenden. Aber das provoziert möglicherweise bei Falschanschluss interesaante Kurzschlüsse und "Freudenfeuer".

    Der zweite Teil der Frage bezog sich auf Empfehlungen für "kaufbare" Einzelzellen. Die üblicherweise angebotenen Akkus bestehen meist mindestens aus 2S1P.
    Da ich aber Einzelzellen benötige, um sie HINTEREINANDER in den Akkuschacht zu packen, kann ich damit wenig anfangen. Und ein 2S1P-Akkupack zu trennen, erscheint mir als hohes Risiko, Zellen zu beschädigen.

    @ Slopesoarer
    Rein CAD-mäßig passt z.B. ein Peggy-Pepper 2221-7-3900KV mit Getriebe in den Rumpf (ca. 30 m/s senkrecht), aber den Spinnerdurchmesser habe ich noch nicht festgelegt. Da ich (bisher) kein Elektrosegelflieger bin, muss ich mich da zuerst auf dem Markt umsehen, um dafür ein gutes System (eventuell mit Turboloch) und einer ordentlichen Klemmbefestigung auszuwählen.
    Sollte es Schwerpunktprobleme geben, so wird es eine "E-Nase" mit angepasster Länge für den Rumpf geben.

    Alle Frage beantwortet?
    Meine noch nicht,
    Welche Zellen????
    Welche Balancer-Stecker????

    mfg
    Paul
    Like it!

  13. #148
    User
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    286
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ballancerstecker "spezial"

    Hallo Paul,

    mir waren diese kleinen Ballancer-Stecker immer zu klein (Wurstfinger ).
    Darum habe ich einen grünen MPX Stecker modifiziert.
    Auf den Buchsenteil habe ich auf einer Seite ein kleines Kunststoff Plättchen (glaube es war ein Stück von einem alten Querruderscharnier) mit Seku aufgeklebt.
    Den Stecker habe ich an dieser Stelle ausgeschnitten.

    Somit ist die Buchse codiert und passt nur noch in den ausgenommenen "Spezialstecker".

    Name:  MPX.JPG
Hits: 2725
Größe:  40,0 KB

    Gruss
    Markus
    Like it!

  14. #149
    User
    Registriert seit
    15.03.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    371
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Paul!


    Warum machst Du Dir nicht gleich einen eigenen Stecker.
    Mache das jetzt seit 3 Jahren - lasse mir das fräsen und verwende dann die 2mm Goldkontaktstecker!
    Funktioniert perfekt!

    LG


    hannes
    Slopesoaring Austria - www.f3f.at
    Like it!

  15. #150
    User
    Registriert seit
    14.08.2008
    Ort
    worb
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Lipo Zellen

    Hallo Paul

    Erstmal ein Kompliment zu dem spannenden Thread, lese schon die ganze Zeit mit!!

    Zu den Zellen, diese hier könnten für dich passen, müsstest aber dein Ballastrohr in der Länge anpassen.
    http://www.swaytronic.ch/LiPo-Akku--...-120C-4mm.html
    Mein Vater hat dies in seiner Energija 2 so gelöst.

    Grüsse Sandro
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. CNC-Styroschneider, neues Konzept, Eigenbau
    Von hanszweidrei im Forum CAD & CNC
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.05.2019, 21:46

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •