Anzeige Anzeige
www.zeller-modellbau.com   www.schuebeler-jets.de
Seite 7 von 7 ErsteErste 1234567
Ergebnis 91 bis 98 von 98

Thema: Phönix PRECEPTOR EDF 90MM NEU!!!

  1. #91
    Vereinsmitglied Avatar von hps
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    3.146
    Daumen erhalten
    354
    Daumen vergeben
    217
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus,
    ich vermute mal es geht nicht um QR/HR, sondern um Landeklappen und Höhenruder. Damit diese Servos mittels eines V-Kabels nur einen Kanalausgang am Empfänger belegen, müssen diese "verdreht" eingebaut werden. Nur so bewegen sich die Servohebel jeweils in die gleiche Richtung. Ansonsten müßte entweder jeweils ein gegenläufiges Servo (linkes Servo) verbaut werden oder jedes Servo an einem eigenen Kanalausgang angeschlossen werden.
    Jetgruß Peter
    my YouTube channel jets unlimited and facebook
    Like it!

  2. #92
    User
    Registriert seit
    29.05.2006
    Ort
    Rain a. Lech
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Preceptor springt bei der Landung

    Hallo zusammen,

    nach 3 Jahren war es bei mir endlich auch so weit. Erstflug problemlos. Fast kein Trimmen. Fliegt fast wie auf Schienen.
    Abfluggewicht 4,6 kg mit 2 x 5S 5000 und Wemotec Midi 650-68-1340.
    Schwerpunkt liegt bei ca. 135mm.
    Allerdings scheint das Landen nicht ganz einfach zu sein. Die Maschine neigt sehr zum Springen, wenn man nicht alle Energie beim Ausschweben rausnimmt.
    4 halbwegs gute Landungen habe ich geschafft, ansonsten ist die Maschine mindestens noch einmal abgehoben. Rekord waren 4 Hüpfer.
    Bei Landung Nummer 7 war nach dem 3. Hüpfer zu viel Last auf dem Bugfahrwerk, und es wurde herausgerissen. Zum Glück ist die Plastik-Platte des Einziehfahrwerks gerissen. Aber der Lenkdraht hat die Verkleidung des Schachtes aufgeschlitzt.
    Egal, das kann man alles reparieren.

    Nur stelle ich mir die Frage, wie ich das Ganze optimieren kann.
    Habt Ihr ähnliche Probleme beim Landen? Ist die Kiste wirklich so gerne wieder in der Luft nach dem ersten Touchdown?
    Ist meine Maschine zu leicht für das relativ hart gefederte Fahrwerk? Sind die Reifen zu hart? Bringen weichere Reifen was? Oder gibt es alternative Fahrwerksbeine?
    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Name:  20190806_183948.jpg
Hits: 295
Größe:  403,5 KB
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    LA
    Beiträge
    771
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,hast du dir den Bericht bei EDF Jet durchgelesen?Schwerpunkt und Antrieb.Der Preceptor hat einen sehr guten Gleitwinkel und wird nicht wirklich langsam beim Landen.


    mfg Roland
    Like it!

  4. #94
    User
    Registriert seit
    29.05.2006
    Ort
    Rain a. Lech
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Roland,
    danke für den Hinweis. Den Bericht kannte ich, die 128mm-Angabe auch, aber ich habe ihn wohl nicht genau genug gelesen ;-)
    Ich werde nach der Reparatur den Schwerpunkt auf 128mm legen und schauen, ob sich Besserung einstellt. Liege aktuell (habe nochmal nachgemessen) bei 134mm. Differenz sind also eigentlich nur 6 mm.
    Die Kollegen im amerikanischen Forum fliegen übrigens mit CG zwischen 140 und 155mm. Daher hatte ich beim Erstflug 140mm und bin dann etwas nach vorne auf o.g. 134mm. Einen großen Unterschied habe ich nicht festgestellt.

    Gruß Friedbert
    Like it!

  5. #95
    User
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    LA
    Beiträge
    771
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Friedbert

    habe in dem Forum auch alles gelesen und die haben mit dem angegebenen Schwerpunkt auch ihre Probleme,bis sie dann auf den Artikel Bei EDF Jet gestoßen sind. habe meine Nase auch schon Repariert und jetzt GFK Streifen in den Feldern Laminiert.

    Gruß Roland
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    29.05.2006
    Ort
    Rain a. Lech
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Roland,
    ich bin froh und eigentlich überrascht, dass bei meinen Hüpfern die Nase bisher nicht gebrochen ist. Vielleicht verstärke ich das Ganze trotzdem vorsorglich. Aber eigentlich wollte ich ja fliegen und nicht basteln.
    Zum Fahrwerk: hier hast Du nichts modifiziert? Auch die Räder sind original? Wenn zumindest das Hauptfahrwerk nicht nur federn sondern auch dämpfen würde, wäre dies von großem Vorteil.

    Gruß
    Friedbert
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    LA
    Beiträge
    771
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Fahrwerk ist alles Original.Sie hatte sich mal beim Landen(zu schnell) mit der Nase In die Erde Gebohrt,war aber nichts schlimmes.

    Gruß Roland
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    29.05.2006
    Ort
    Rain a. Lech
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Welches Oracover rot?

    Hallo zusammen,
    kann mir einer sagen, welches Oracover-Rot Phoenix verwendet hat? Ferrirot? Hellrot?
    Like it!

Seite 7 von 7 ErsteErste 1234567

Ähnliche Themen

  1. NEU! Cobra 90mm Sport Jet EDF EPO (PNF)
    Von LowPass im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.08.2015, 18:07
  2. F9F-8 90mm EDF Cougar von HobbyKing NEU
    Von LowPass im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 01:07
  3. Feuer Phoenix 90mm Fiberglas EDF Jet 1100mm NEU!
    Von LowPass im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 18:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •