Seite 2 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 115

Thema: 10 Rater Oldtimer in Herford

  1. #16
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Frank GER 9 Beitrag anzeigen
    .. aktuelles P-Boot Modell (formveleimt) mit L-Segeln
    . ich kann mich gar nicht daran sattsehen.....unglaublich schön, oder?
    Hallo Frank,

    ja, geht mir genauso, wunderschön...

    Weist du wie es funktioniert die Genua am Mast vorbei auf die "andere Seite" zu bekommen bei einer Wende?

    Gruß Rolf
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Essen
    Beiträge
    146
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Altes Holzboot

    Hallo,
    Boot ist zumindest auf dem Foto beeindruckend-könnte von Hermann Sabin stammen-er hat bei Fricke und Danhus gearbeitet und solche formverleimten Rümpfe gebautaber; auch als Modelle. Aber warum ist der Großbaum so weit oben? Das sieht sehr merkwürdig aus-zumindest auf dem Foto.
    Gruß
    ariel
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    30.03.2013
    Ort
    Hiddenhausen
    Beiträge
    266
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Rolf:

    Im segelklaren Modellboot sind 3 Segelwinden verbaut. Eine für die Großschot u. die anderen Beiden für die Genua jeweils für die Backbord - u. Steuerbordseite:

    Name:  mini 3.jpg
Hits: 1703
Größe:  155,3 KB

    Für den Segelmodus wird das Schwert allerdings gegen einen Bleikiel ausgetauscht.

    @ariel:

    Bei den Booten handelt es sich nicht um 'alte Holzboote'.
    Das Modell ist ein Nachbau im M 1:5 von den aktuellen hochgezüchteten u. sehr effizient segelnden 15er Jollenkreuzern wie sie am Dümmer See u. Steinhuder Meer speziell für flachere Gewässer gebaut u. sehr sportlich gesegelt werden.
    Auch die aktuellen Rümpfe der 1:1 Rennziegen sind formverleimt!

    Das Modellboot ist quasi von einem Schüler Hermann Sabins in verschiedenen Ausführungen gebaut worden. Die Firmen Latsch u. Fricke & Dannhus nutzen z.B. Standmodelle in ihren Ausstellungsräumen oder bei Messeauftritten.

    VG Frank
    Viele Grüße
    Frank
    RC-Segelfreunde Dümmer See
    Like it!

  4. #19
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Frank GER 9 Beitrag anzeigen
    ...Im segelklaren Modellboot sind 3 Segelwinden verbaut. Eine für die Großschot u. die anderen Beiden für die Genua jeweils für die Backbord - u. Steuerbordseite
    Hallo Frank,

    hmm...zwei Winden?...schon interessant... wie ist die Schotführung realisiert , um die Genua um den Mast herumzuziehen bei einer Wende .

    Gruß Rolf
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    330
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein toller Jollenkreuzer!

    und einer der schönsten Risse die aktuell in Deutschland gebaut werden.


    Gruß aus Kiel
    Kristian
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Essen
    Beiträge
    146
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 15er Jollenkreuzermodell

    Hallo,
    da muss ich wohl dumm sterben, denn warum der Großbaum so ungewöhnlich hoch sitzt hast Du mir nicht verraten. 2 Sw für die Genuasteuerung sind sehr aufwendig aber gar nicht unbedingt notwendig. Eine Winde mit Endlosschot würde reichen, dazu das Genuamodul von Robbe und man braucht z.B. bei einer Wende nur den Schalter des Genuamoduls auf die andere Seite legen. Mache dieses seit vielen Jahren erlogreich-übrigens nicht auf meinem Mist gewachsen sondern von M. Gröning, der übrigens auch eng mit dem Ehepaar Schafbaum zusammenarbeitet-die mit den tollen Modellen von Fife.
    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    04.02.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ariel Beitrag anzeigen
    Hallo,
    da muss ich wohl dumm sterben, denn warum der Großbaum so ungewöhnlich hoch sitzt hast Du mir nicht verraten...
    Dann will ich das mal machen. Wenn Du schon einmal moderne 1:1-P-Boote gesehen hast,
    dürfte Dir die Position des Großbaums nicht ungewöhnlich vorkommen.
    Ansonsten schau’ mal z.B. hier:
    http://www.nachtwey.de/Familienbilde...gelnP-Boot.htm

    Grüße, Erich
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    30.03.2013
    Ort
    Hiddenhausen
    Beiträge
    266
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Morgen in die Runde,

    @Wolfgang: Sorry, aber ich habe auch nur die Info das die Baumhöhe des Modells vom 1:1 P-Boot übernommen wurde. Hage hat mir mitgeteilt das er 2 Winden für die Genua eingebaut hat damit Selbige schön scale über den Bug wechseln kann.
    Schnell segelnde RC-Rennziegen unterliegen ja anderen Konstruktionsgesetzen.
    Wie funktioniert denn das Robbe-Genua-Modul?

    @Rolf: Ich lade dir noch ein Foto hoch. Vielleicht kann man darauf den Schotverlauf erkennen. Wenn du es ganz genau wissen willst werde ich Hage einen Besuch abstatten um den Verlauf noch genauer zu dokumentieren.
    Name:  mini 12.jpg
Hits: 1951
Größe:  103,4 KB

    VG Frank
    Viele Grüße
    Frank
    RC-Segelfreunde Dümmer See
    Like it!

  9. #24
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank,

    danke für die Info.
    Auf dem Photo sieht man wie es gemacht ist.
    Am Schothorn der Genua sind zwei Schoten befestigt, eine für Backbord und eine für Steuerbord. Das Schot für Steuerbord liegt lose vor dem Mast und außen an den Wanten vorbei, weil die Genua gerade auf Backbordbug steht.
    So ist auch einsichtig warum zwei Winden...

    Gruß Rolf
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Essen
    Beiträge
    146
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Jollenkreuzer

    Hallo,
    besten Dank für das Foto, war mir so nicht bekannt.
    Was da als Grund für 2 SW beschrieben wird läßt sich auch mit Einer machen. Wenn man das Segel auf der einen Seite dichtholt bekommt die andere Seite Lose weil die Fixpunkte auf der Endlosschot entgegengesetzt angeordnet sind und sich deshalb entsprechend verschieben von vorne nach hinten und umgekehrt; im Prinzip nicht anderes als mit einer Schot z.B .für das Groß.
    Wieso RC Regattaboote anderen physikalischen Gesetzen unterliegen sollen als andere Modellsegelboote ist für mich nicht nachvollziehbar. Das Genuamodul von Robbe ist für den oben beschriebenen Vorgang des `rüberholen" des Vorsegels von einem auf den anderen Bug meines Wissens entwickelt worden-seinerzeit für die Altlantis.
    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    30.03.2013
    Ort
    Hiddenhausen
    Beiträge
    266
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, es geht weiter mit meinem 'Old School 10er Projekt':


    Name:  IMG_2007mini.jpg
Hits: 1345
Größe:  131,6 KB
    Ruder verkleinert....



    Name:  IMG_1921mini.jpg
Hits: 1356
Größe:  142,0 KB
    neue Luken...



    Name:  IMG_2009mini1.jpg
Hits: 1729
Größe:  131,2 KB
    Vintage Beschlag besorgt (Baumniederholer)



    Jetzt braucht es nur mildere Temperaturen und der Rumpf kann grundiert und lackiert werden....

    VG Frank
    Viele Grüße
    Frank
    RC-Segelfreunde Dümmer See
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Essen
    Beiträge
    146
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Alte Tenrater

    Hallo,
    Dein Rumpf hat doch tolle Linien-warum also diese eckigen Luken, das hat man auch damals schon eleganter gelöst? Sie könnten doch auch bündig mit dem Deck sein-oder zumindest etwas abgerundet. Bei den Refits der 1:1 "Modelle" setzt man i.d.R. aktuelle Technik und Materialien ein ggf. kaschiert man sie durch Farbgebung oder unter Deck. Soll heißen: ich würde eine richtige Segelwinde, moderne Beschläge, evtl. Carbonmast und -bäume und ein gut stehendes Segelkleid dem schönen Modell gönnen, denn mein Ziel wäre das Potential des alten Rumpfes zu nutzen. So werde ich es bei meinen alten 10er, einem 2-Master, aus dem Hause Klug machen ohne den Charakter des Bootes zu verändern.
    Bitte dies als Vorschläge zu verstehen-nicht als Besserwisserei!
    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    04.02.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Horst GER1725 Beitrag anzeigen
    Ein paar aktuelle Fotos von so einen Lupart -10er aus den 1980er-Jahren würden mich mal interessieren.

    Hallo Horst,

    Kein Foto, dafür ein gefundener Video-Link:
    http://video.dainutekstai.lt/w.php?a=Q1SdTgLKS78
    Lupart-10R (Typ Anja?)

    Grüße, Erich
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Essen
    Beiträge
    146
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Alte Tenrater

    Hallo,
    siehe;
    Lupart und Musterfotos (gelber 2-Master) meines alten 10ers weiter unten
    http://www.rc-network.de/forum/showt...ghlight=lupart

    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    04.02.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke, das ist interessant.
    Besonders natürlich die Ketsch-Takelung.
    Hat diese Konstruktion bzw. diese Takelung bei Tenratern jemals eine „führende“ Rolle gespielt?
    Die aerodynamischen Nachteile sind doch sehr hoch,
    worin konnte man bei Modellsegelyachten denn wohl Vorteile vermuten?

    Grüße, Erich
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hallo Modellbauflieger im Kreis Herford, Melle und Umgebung
    Von warmenau im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 15:19
  2. F3K Bielefeld / Herford am 25 Juni
    Von Waigel im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 16:50
  3. 10 Rater- Klasse
    Von ger61 im Forum IRSA
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 13:34
  4. 10 Rater Rumpf
    Von Daniel Gut im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 17:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •