Anzeige 
RC-Network Hangflugführer
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 77

Thema: Sig Acromaster

  1. #61
    User Avatar von pefi
    Registriert seit
    05.01.2007
    Ort
    Aulendorf
    Beiträge
    620
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Cornelius
    Habe es doch noch gefunden von C. Maikis.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  2. #62
    User Avatar von cobe
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Michelstadt
    Beiträge
    625
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    49
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe bzw. Ausführliche Antwort auf meine Fragen
    Tank habe ich mittlerweile noch einen alten Graupner Fesselflugtank mit 70ml ergattern können (muss ihn ja nicht ganz voll machen...)
    Leinen habe ich diese hier gefunden ..https://www.ripmax.de/sullivan-015-f...inen-2x15.html
    haben aber 0,4 und nur 15m und nicht 0,38 mit 16m sollte doch aber gehen oder?

    mfg, Cornelius
    Like it!

  3. #63
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.526
    Daumen erhalten
    139
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Cornelius !

    Du musst halt schauen, ob der Tank zwischen Motor und Fläche passt, da ist es beim Akromaster ein bisschen eng. Als Litze geht auch die Graupner Diamantlitze mit o,3mm. Aber das ist allles Idiotisch teuer inzwischen. Ich schau mal ob ich noch irgendwo ne Rolle Combatleine habe, die ist ca. 15,5mx0,38mm. Mit dem LA geht die. Für die anderen Motoren unbedingt die 0,3er verwenden.
    Wenn du jemanden mit einem FDM Printer kennst, kann ich dir auch Druckdaten/Modell für eine Fesselflug-Leinenrolle schicken. Die Leinenverbinder Kannst du dir aus 1,2 bis 1,5mm Federstahldraht selber biegen, ich mach mal nen Foto.

    Viele Grüße,
    Sebastian
    Like it!

  4. #64
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.526
    Daumen erhalten
    139
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi !

    Wie ist denn der Stand ?

    Grüße !
    Like it!

  5. #65
    User Avatar von cobe
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Michelstadt
    Beiträge
    625
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    49
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gibt nicht viel neues... Kasten ist noch unberührt, Tank auch vorhanden, Motor im Zulauf.. Wenn ich anfange zu bauen werde ich berichten.

    mfg, Cornelius
    Like it!

  6. #66
    User
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    nürnberg
    Beiträge
    110
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kavan

    Hallo,
    habe eben gelesen das Kavan einen neuen Besitzer hat.

    www.kavanrc.com
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.535
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    53
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Sehr GUTE NACHRICHTEN

    ob es auch über NEU Pelikan-Kavan mit SIG Montezuma Iowa USA weiter geht.....?
    …..............….bleibt abzuwarten !.

    Gruß
    Peter
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  8. #68
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.526
    Daumen erhalten
    139
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier wie versprochen die Leinenrolle : http://www.rc-network.de/forum/showt...06_Leinenrolle

    Viele Grüße,
    Sebastian
    Like it!

  9. #69
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.535
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    53
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von lassogeier Beitrag anzeigen
    Hallo,
    habe eben gelesen das Kavan einen neuen Besitzer hat.

    www.kavanrc.com
    Pelikan-Kavan-Pelikan

    Soeben hat mir ein freundlicher Herr telefonisch unter +49 8374 259 2696 mitgeteilt,
    dass der SIG USA Import weiter geführt wird und ein Container unterwegs ist.
    Gute Nachrichten für die Limes Freunde....SIG Shoestring und Buster sind wieder in Griff nähe.

    Gruß
    Peter
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  10. #70
    User Avatar von Wilf
    Registriert seit
    28.12.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Neubeginn mit Acromaster

    Grüß' Euch beinand!
    Weil ich keinen Faden für Neuvorstellungen gefunden habe, zuerst ein paar Angaben zu mir:

    Im zarten Alter von 10 Jahren habe ich mit dem Modellfliegen angefangen, Roby und Ultra Stunter waren die ersten Flieger.
    Der Roby, in Panzerbauweise, war wegen (damals nicht erkannter) Hecklastigkeit praktisch unfliegbar und hat spätestens nach zwei oder drei Runden regelmäßig ins Gras gebissen. Der Propellerverbrauch war enorm, aber der Flieger hatte nicht den leisesten Knacks.
    Ich hatte damals versucht, die nervösen Ruderreaktionen durch Verringern der Höhenrudertiefe zu bekämpfen. Ganz unbeabsichtigt hat das tatsächlich eine Verbesserung gebracht, weil der Schwerpunkt weiter vorgewandert ist.

    Mit 14 habe ich am Bau mein erstes eigenes Geld verdient und in eine Multiplex Royal investiert. Der nach Plan gebaute Frechdax von Hegi musste mit einer Rudermaschine auskommen. Mehr war auch nicht nötig.
    Bald nach dem Erwerb des Segelfliegerscheins bin ich in einer Akaflieg aktiv geworden und habe das Segelfliegen im Verein 46 Jahre lang intensiv betrieben. Irgendwann hat man genug vom Vereinsleben und ich habe das Fliegen an den Nagel gehängt.

    Für den Wiederbeginn im Modellflug habe ich mir vor Zeiten beim Sperl einen Acromaster gekauft. So ein Sig-Baukasten, ich sage Euch, das ist modellbauerische Steinzeit.
    Leider sind die Verbrenner im Aussterben, sodass ich letzthin nur mehr einen AP .15 bekommen habe. Ein Cox Medaillon .15, wie ihn @Dieter F. im Beitrag #1 verbaut hat, das wäre natürlich allererste Sahne. Aber mit dem AP wird es auch gehen. Für die Stunde der Not gäbe es inzwischen bei mir auch schon einen venturi- und resobestückten Webra Speedy 2.0(!).

    Das Bauen habe ich beim Instandhalten von manntragenden Flugzeugen nach meinem Dafürhalten nicht ganz verlernt. Aber einige Tips aus diesem Forum waren schon ungemein wertvoll. So habe ich beim Akromaster z.B. die Rumpfnase von vorneherein um 2 cm kürzer gebaut und den Brettchenrumpf im Heckbereich mit Glasfaserrovings verstärkt. Alle auf das Heck einwirkenden Kräfte werden in eine senkrechte Kohlenfaserleiste entlang des Seitenruderblatts eingeleitet. Einige Fehler habe ich auch schon eingebaut. Dazu vielleicht später.

    Natürlich habe ich ein ganzes Bündel an Fragen. Deshalb war es mit dem Mitlesen im Forum nicht getan und ich habe mich zur aktiven Teilnahme entschlossen.

    So hat der Akromaster vor 14 Tagen ausgesehen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2820 (2).jpg 
Hits:	3 
Größe:	493,2 KB 
ID:	2235350

    Im Bild die beschriebene CF-Leiste. Der Sperrholz(!)verbinder zwischen den Höhenruderblättern (kennen die Amis keine Kiefernleisten?) wurde durch ins Ruderblatt auslaufende Glasfaserfäden verstärkt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2812.jpg 
Hits:	2 
Größe:	321,5 KB 
ID:	2235349
    Geändert von Wilf (30.12.2019 um 17:22 Uhr) Grund: Rechtschreibung
    Like it!

  11. #71
    User Avatar von Wilf
    Registriert seit
    28.12.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hauptholm

    Da sind schon einmal bereits eingebaute Fehler:
    • Die Holmschäftung ist alles andere als perfekt. Aber zwei der Holmgurte aus dem Baukasten waren so verzogen, dass ich tricksen musste.
    • Für die Ansteuerung des Umlenkhebels habe ich eine normale Steuerlitze genommen. Im Plan steht aber auch kein Pieps, dass hier robusteres Material gefragt ist.



    Mein wichtigstes Werkzeug im Modellbau ist übrigens "Der Große Brockhaus", rechtwinkelig und schwer ...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20191108_154620027_iOS.jpg 
Hits:	8 
Größe:	404,3 KB 
ID:	2235366   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20191108_154620027_iOSmod.jpg 
Hits:	4 
Größe:	376,5 KB 
ID:	2235374   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2809.jpg 
Hits:	5 
Größe:	440,4 KB 
ID:	2235380  
    Like it!

  12. #72
    Moderator Fesselflug
    Registriert seit
    23.01.2019
    Ort
    Raum Bamberg
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    5
    1 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Hallo,

    schön, dass wir dich hier begrüßen können.
    Mit deinem Acromaster wirst du viel Freude haben. Vielleicht sieht man sich ja mal bei einem FF-Treffen. Wir alle würden uns freuen!

    Liebe Grüsse
    Martin
    Like it!

  13. #73
    User Avatar von Wilf
    Registriert seit
    28.12.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für die freundliche Begrüßung. Bis zur Reife für ein FF-Treffen ist schon noch ein gutes Stück Lernen angesagt.
    Zuerst muss der Acromaster einmal in die Luft und vor allem heil wieder runter kommen.


    Der Rohbau verlief unspektakulär. Die Fläche hat eine Bespannung aus Oracover Light bekommen. Auf das erste Drittel der Flächentiefe habe ich aus größerer Entfernung noch etwas Zaponlack aufgenebelt, damit die Oberfläche rauher wird.

    Rumpf und Leitwerk sind papierbespannt. Ganz klassisch, mit Porenfüller, Tapetenkleister und Spannlack. Am Ende zeigte die unerbittliche Waage ein Gewicht von 261 g.

    Damit der Rumpf vom Sprit nicht allzusehr aufgeweicht wird, habe ich abschließend noch eine Schicht Klarlack aufgebracht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN0003 (2).jpg 
Hits:	3 
Größe:	439,0 KB 
ID:	2242200
    Geändert von Wilf (11.01.2020 um 23:55 Uhr) Grund: Reihenfolge
    Gut Land!
    Wilfried
    Like it!

  14. #74
    User Avatar von Wilf
    Registriert seit
    28.12.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Steuergriff & Leinen

    Für den (Wieder-) Einsteiger bietet dieses Forum unschätzbar wertvolles Material. Dies umso mehr, als sich das Fesselfliegen keines kommerziellen Interesses mehr erfreut und man in den meisten Modellbauläden auf die Frage nach Fesselflug-Material nur mehr ungläubiges Staunen erntet.

    Nach Trockenübungen für die Handhaltung hatte ich mir als Steuergriff aus den Forumsbeispielen dieses Modell ausgesucht:

    Name:  Griff (2).jpg
Hits: 116
Größe:  80,2 KB

    Während des Ausschneidens der Griffform ist der Gedanke aufgekommen, dass der Längenausgleich für die Steuerleinen vielleicht zu gering sein könnte. Ich habe deshalb die Ösenschrauben weggelassen und führe die Steuerlitze in einem zur Halbellipse gebogenen Messingrohr. Mit einer Lusterklemme in Griffmitte kann der Längenausgleich fixiert werden. Ich habe bewusst auf eine Verstellbarkeit im Flug verzichtet, weil die Justierung nur einmal pro Leinensatz notwendig ist und tunlichst vor dem Flug erfolgen sollte.
    Beim Anpassen des Griffs an die Handform war dann doch noch einiges Material wegzunehmen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200111_213611968_iOS (2).jpg 
Hits:	8 
Größe:	481,5 KB 
ID:	2242204

    Durch die Längenanpassung ist es nicht mehr beliebig, welche Leine man wo einhängt. Deshalb habe ich eine Farbcodierung angebracht (blau = oben, rot = unten) und die Karabiner so angebracht, dass ein Über Kreuz-Anhängen der Leinen nicht mehr möglich ist.
    Ich weiß, Euch würde das niiie passieren. Aber meinereiner ist nun einmal anfällig dafür, dass bei überhasteten Startvorbereitungen die Hochleine ganz zufällig auf Tiefenruderausschlag angeschlossen ist.
    Gut Land!
    Wilfried
    Like it!

  15. #75
    Moderator Fesselflug
    Registriert seit
    23.01.2019
    Ort
    Raum Bamberg
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Wilfried,

    du glaubst gar nicht, welche Fehler wir alle machen! Das mit der Farbkodierung ist eine gängige Maßnahme - du wirst sie überall sehen.
    Eine Leinenverstellung im Flug ist eine ganz schlechte Idee! Ich muß es wissen, denn ich hab das als Jugendlicher gemacht ;-)

    Hoffentlich zerschneiden die Schrauben der Lüsterklemme die Litze nicht - aber daran hast du bestimmt auch gedacht.

    Noch eines: FF-Treffen sind zum Lernen da !!

    Liebe Grüsse
    Martin
    Like it!

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 12:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •