Anzeige Anzeige
Engel Modellbau & Technik   www.krill-model.com
Seite 18 von 28 ErsteErste ... 89101112131415161718192021222324252627 ... LetzteLetzte
Ergebnis 256 bis 270 von 410

Thema: Krill 31% Extra 330 SC mit DLA 64 Baubericht

  1. #256
    User
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    D-33442 Herzebrock
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Cool Abstand ?

    Guten Abend,

    ich überlege mir auch so ein Geschoss zuzulegen.
    Aber dafür müsste ich einmal wissen wie groß der Abstand vom Spinner zum Brandspant ist.
    Oder anders ausgedrückt wie lang muss der Motor sein, damit der Spinner vorn passt.
    Ich habe noch einen RM70 nagelneu und arbeitslos und würde den gern einbauen.
    Ich habe mal die Länge mit dem 64 er DLA verglichen und da sind 10mm zwischen.
    Wenn ihr beim DLA 10 mm verlängern musstet geht es , der RM ist nämlich 171 mm lang.
    Vielleicht kann ja mal einer von Euch messen.
    Danke .
    Gruß Ulf
    Like it!

  2. #257
    User Avatar von UweHD
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.061
    Daumen erhalten
    259
    Daumen vergeben
    217
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Galalie Beitrag anzeigen
    ...Ich habe mal die Länge mit dem 64 er DLA verglichen und da sind 10mm zwischen.
    Wenn ihr beim DLA 10 mm verlängern musstet geht es , der RM ist nämlich 171 mm lang...
    Ich habe jetzt die Maße nicht zur Hand, aber der DLA64 steht auf wesentlich längeren Standoffs als 10mm. Ein 10mm längerer Motor sollte von daher kein Problem sein.
    Da sind ja auch ein paar gute Bilder des Motoreinbaus am Anfang des Threads.

    Edit: Hier das Bild:

    Viele Grüße,
    Uwe
    Folge uns auf Facebook: MFSV St. Leon-Rot
    Like it!

  3. #258
    User
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Haan
    Beiträge
    877
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ulf,
    schau mal in den zweiten Threat zur Krill Extra 31% (Post 35+63). Da sind in einer CAD-Zeichnung die Einbaumaße von Krill (185mm) dargestellt. Weiterhin habe ich den Rumpf mit seinen Maßen (Motorhaube-Motorspant 182mm, Motorspant-Steckungsrohr sowie die anderen relavanten Einbaumaße) in einer Skizze dargestellt.

    Gruß

    Uwe
    Like it!

  4. #259
    User
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    D-33442 Herzebrock
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Jungs Ihr seid die besten !

    Schönen Dank an Euch , dann geh ich jetzt mal suchen ;-)
    Gruß Ulf
    Like it!

  5. #260
    User
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.835
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    auf dem Flugtag in Kirberg hatte ich mal Zeit, die Extra wieder ausgiebig zu fliegen. Mittlerweile habe ich die Messerflugmischer passend, und bin nun absolut zufrieden. Die EA geht sehr präzise, und langsame Rollen gehen wie an der Schnur gezogen.

    Die letzten Aufkleber sind auch drauf, hier hatte Andy schon die richtige Vorlage (www.andys-folienwelt.de).


    Mit der verwendeten Engel 24*10 habe ausreichend Speed, um z.B. klassische Programmfiguren zu trainieren, bei sehr geringer Lärmentwicklung.

    Gruß
    Mark

    p.s.:
    Mischerwerte werde ich mal notieren.
    Angehängte Grafiken  
    Modell Technik Maibom: www.mtm-maibom.de
    Verbrennungsmotoren und Zubehör
    Like it!

  6. #261
    User
    Registriert seit
    29.11.2012
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    149
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Mark,

    wo hast du nun den Schwerpunkt?

    Gibts mal ein Flugvideo?

    Grüße
    Like it!

  7. #262
    User
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.835
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, nachdem die Flugtage vorbei sind, muss ich mal endlich ein Video machen. Mittlerweile habe ich die Extra auch etwas im 3D-Bereich geflogen - soweit ich kann.
    Auffällig ist die sehr stabile Lage, egal ob pos. oder neg. im Harrier. So macht das echt Spass und ist wirklich wie Segler fliegen...

    Sp ist ohne Fläche genau Mitte Steckungsrohr. Das kann jeder ohne Probleme zuhause nachwiegen/messen.

    Gruß
    Mark
    Modell Technik Maibom: www.mtm-maibom.de
    Verbrennungsmotoren und Zubehör
    Like it!

  8. #263
    User
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Willich
    Beiträge
    484
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag Teil 2: Leitwerke......

    Guten Abend zusammen,

    in diesem Thread wurde ja schon von Mark und anderen Kollegen viel über den Aufbau der 31% EA berichtet.
    Trotzdem gibt es für die gleichen technischen Herausforderungen immer wieder neue, andere und individuelle Lösungen. Werde daher von Zeit zu Zeit und selektiv berichten.

    Während der Flugsaison gings bei mir nur schleppend voran. In den letzten Wochen wurden aber die Flugtage weniger und der Aufbau schritt dafür schneller voran!

    Begonnen hab ich mit den Leitwerken:
    Wie Mark ja schon berichtet hat, gings besonders darum hinten leicht aufzubauen.
    Daher habe ich zunächstmal (in mühsamer Kleinarbeit) viel von dem reichlich verwendeten (überflüssigen) Harz aus der Seitenruderflosse gedremelt. Hier hat man es beim Einharzen des Pappelspants (in dem die Lager für das Seitenruder eingeharzt ist) wohl "sehr gut gemeint"!
    Anschließend wurde der Spant in der Seitenruderflosse zur Gewichtseinsparung noch deutlich ausgenommen und (wie das auch schon viele von euch realisiert haben) alle Messingröhrchen gegen leichte Edelstahlröhrchen vom Zimmermann ausgetauscht.
    In gleicher Weise wurde dann auch bei der Lagerung der Querruder an den Tragflächen verfahren.

    Name:  P1120631.jpg
Hits: 3703
Größe:  94,6 KB

    Name:  P1120629.JPG
Hits: 3599
Größe:  122,2 KB


    Demnächst mehr an dieser Stelle....

    Viele Grüße

    Gregor
    Like it!

  9. #264
    User
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Willich
    Beiträge
    484
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag Teil 3: Tankanlage......

    Guten Abend zusammen,

    wie schon von vielen anderen hier berichtet gefiel auch mir der von Krill angebotene Tankhalter nicht besonders:
    zu schwer und zu breit (irgendwie muss man ja auch noch an die Flächenbefestigungsschrauben rankommen).

    Um die geplanten Richter Tanks sicher im Rumpf zu befestigen musste also etwas leichteres und besonders schmales her. Da ich auch in der EA wieder ein leichtes Drucksmoke-System einsetzten werde, musste neben dem 500 ml Benzintank auch noch ein 750 ml Smoketank untergebracht werden.

    Das von Krill vorgesehene Befestigungsprinzip habe ich aber einfach übernommen.
    Zuerst wurde ein 32er GFK-Rohr laminiert und anschließend längs halbiert. Diese "Halbschalen" bilden später die Auflageflächen auf der Steckrohrhülse. Für die beiden Tankflaschen wurden in üblicher Bauweise GFK-Schalen laminiert.

    Name:  P1110787.JPG
Hits: 3246
Größe:  163,5 KB

    Anschließend habe ich den Tankhalter aus Herex-Material, Wabenplatte und etwas Balsa zusammengebaut und die Tankschalen aufgeklebt. Das Ganze wurde abschließend mit etwas schwarzer Farbe aus der Sprühdose optisch verfeinert.

    Der fertige Tankhalter wird später mit Kabelbindern (um die 32er Halbschalen und die Steckrohrhülse) und einer 3 mm Schraube (durch ein entsprechend abgelängtes CFK-Röhrchen) mit dem in den Rumpf eingeklebten RC-Halter verschraubt.

    Name:  P1120913.JPG
Hits: 3306
Größe:  188,2 KB

    Neben der schmalen Bauweise (an die Flächenschrauben kommt man noch gut ran) habe ich am Ende für den Tankhalter ein Gewicht von nur 55 g (mit Befestigungsschraube und Klettbändern) erzielen können.

    Name:  P1120916.JPG
Hits: 3290
Größe:  205,1 KB




    Viele Grüße

    Gregor
    Like it!

  10. #265
    User
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Willich
    Beiträge
    484
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag Teil 4: Motorbefestigung......

    Hallo zusammen,

    Auf dem diesjährigen Flugtag in Kirberg konnte ich den Aufbau von Marks 330sc studieren und dazu noch viele schöne Flüge beobachten.
    Die Diskussion mit Mark bezüglich der Motorbefestigung führte dabei zu folgndem Ergebnis:

    Die direkte Verschraubung der Standoffs am dünnen Kopfspant des Motordoms scheint nicht optimal zu sein. Zwar haben die von Mark heute ausgelieferten Standoffs eine etwas größere Auflagefläche aber die Torsionsbelastungen beim Anwerfen des Motors sowie bei starken Lastwechseln können (da wo die Standoffs angeschraubt sind) zum "Eindrücken" des Kopfspants führen.

    Somit gibt es doch Anlass darüber nachzudenken wie man hier etwas nachbessern kann.....

    Ich habe dazu einen kleinen Ringspant aus 5 mm Flugzeugsperrholz hergestellt und diesen dann von Innen gegen den Kopfspant eingeharzt. Diese Investition liegt deutlich unter 10 g und sollte ausreichend Stabilität geben:

    Name:  Motor01.JPG
Hits: 3073
Größe:  181,4 KB

    Name:  Motor02.JPG
Hits: 3082
Größe:  184,9 KB


    Viele Grüße

    Gregor
    Like it!

  11. #266
    User
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Willich
    Beiträge
    484
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag Teil 5: Dämpferanlage und Rumpfentlüftung......

    Guten Abend zusammen,

    Nach Diskussion mit Mark (Dämpfung/Lautstärke/Sound, Leistung etc.) habe ich mich entschlossen die Abgase des DLA 64 in meiner 330 SC durch eine Anlage von Krumscheid zu schicken.

    Die Befestigung der beiden Dämpfer (Komplett-System von MTM) erfolgt dabei durch das bewährte Comfort-Mount System auf dem Fahrwerksbrett.
    Dabei wurden von "Außen" zur Befestigung der Schwinggummis Senkkopfschrauben eingesetzt, die unter dem Fahrwerksbügel verschwinden. Um die Montagehöhe "Innen" entsprechend anzupassen, habe ich Distanzscheiben aus 6 mm (= 2 x 3 mm) Pappel an den Befestigungspunkten aufgeleimt. Abschließend dann alles mit verdünntem Epoxidharz versiegelt:

    Name:  Auspuff01.JPG
Hits: 2914
Größe:  162,7 KB

    Anschließend die Dämpfer mal zur Probe montiert (hier noch ohne die obligatorischen Stopp-Muttern):

    Name:  Auspuff02.JPG
Hits: 2957
Größe:  171,1 KB

    Um die durch die Dämpfer im Rumpf entstehende warme Luft wieder "raus" zu lassen habe ich 2 Entlüftungsöffnungen unten am Rumpf (zwischen Fahrwerksbrett und ABS-RC-Träger, direkt unter den beiden Dämpfern) vorgesehen. Damit das Ganze effektiv funktioniert wurden 2 "Abreißkanten" aus 0,4 mm CFK-Laminat mit Hilfe von schwarz eingefärbtem Epoxidharz eingeklebt (Die beiden "Festo's" dienen als Tank- und Belüftungsventile für die Drucksmokeanlage):

    Name:  Entlüftung01.JPG
Hits: 2932
Größe:  135,7 KB

    Name:  Entlüftung02.JPG
Hits: 2931
Größe:  152,0 KB

    Name:  Auspuff03.JPG
Hits: 2894
Größe:  164,1 KB

    Mit einer Krümmerlänge von 21 cm (und dem nötigen Radius) kommen die Krumscheid-Dämpfer bei der EA relativ weit vorne zu liegen. Das bedeutet auch, dass die Dämpferauslässe soweit vorne stehen, dass die Motorhaube entsprechend ausgenommen werden muss. Um nicht 2 Aussparungen durch die Abreißkante der Motorhaube schneiden zu müssen, habe ich die Außlassrohre entsprechend gekreuzt:

    Name:  Auspuff04.JPG
Hits: 2886
Größe:  142,7 KB

    So, das wars mal wieder. Demnächst mehr an gleicher Stelle!



    Viele Grüße

    Gregor
    Like it!

  12. #267
    User
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Willich
    Beiträge
    484
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag Teil 6: Flächenmontage und EWD......

    Hallo zusammen,

    Die dem Krill-Bausatz beiliegenden Befestigungsschrauben für die Tragflächen haben mir schon wegen des Gewichtes nicht besonders gefallen. Daher habe ich auf leichtere Flügelschrauben aus Nylon umgerüstet.

    Technisch ist die Befestigung der vorderen Flügelschrauben von Krill sowieso nur suboptimal gelöst! Aufgrund der Wölbung des Rumpfes liegt dann die angezogene Flügelschraube nur auf der Kante des Schraubenkopfs auf!
    Aus diesem Grund habe ich 3 mm dicke Scheiben aus Pappelsperrholz entsprechend zugeschliffen und eingeharzt:

    Name:  P1120932.jpg
Hits: 2687
Größe:  72,1 KB

    Die M5-Nylon Flügelschrauben sind mit leichtem Kraftaufwand in die in den Flächen eingelassenen Einschlagmuttern einzudrehen und sitzen damit eigentlich schon alleine recht stramm.
    Damit sich die Schrauben aber während des Fluges sicher nicht losdrehen können, habe ich aus etwas Fahrradschlauch entsprechende "Gummi-Unterlagscheiben" geschnitten. Beim Anziehen der Flügelschrauben entsteht dann soviel Haftreibung......da dreht sich nix mehr los!

    Name:  P1120931.jpg
Hits: 2662
Größe:  72,6 KB

    Da in diesem Forum schon recht viel über die Serienstreuung der EWD's an den Krill-Extras diskutiert wurde, habe ich gleich mal alles genau nachgemessen.
    Dabei habe ich die von Eckart Müller beschriebene Methode (http://www.rc-network.de/forum/conte...8EWD%29-messen) verwendet, bei der man (ohne EWD-Waage) die EWD bei der 31% EA auf die 2te Stelle hinter dem Komma genau bestimmen kann!

    Das Ergebnis war dann (für diesen Krill Bausatz) doch ernüchternd:
    Rechte Fläche (gegenüber der linken) verdreht (Nase hoch), linkes Höhenruder auf +0,4° und rechtes Höhenruder auf +0,7°!

    Na ja, wozu ist man denn Modellbauer? Beide Höhenruder wurden durch entsprechendes Abschleifen (oben) und Auffüttern (unten) der Verdrehstifte der Höhenruderdämpfungsflächen auf exakt +1,0° eingestellt.

    Bei der rechten Tragfläche wurden die Löcher für die Tragflächenbefestigungsschrauben entsprechend aufgefeilt und nach Einstellung der EWD von der Rumpfinnenseite her CFK-beshichtete Scheiben aus 3 mm Pappel aufgeklebt:

    Name:  P1120941.jpg
Hits: 2628
Größe:  60,0 KB

    Das nächste Photo zeigt die notwendige Verschiebung des Loches für die hintere Flächenbefestigungsschraube nach oben:

    Name:  P1120952.jpg
Hits: 2613
Größe:  152,2 KB

    Abschließend habe ich dann zum "Entklappern" die entsprechenden Filze der Fa.: MS-Modelltechnik auf den Rumpf geklebt:

    Name:  P1120943.jpg
Hits: 2694
Größe:  58,8 KB

    Für die Verbindung der Quer- und Höhenruderservos habe ich wieder auf die bewährten EWC3 von Emcotec zurückgegriffen. Ist ne feine und sichere Verbindung!



    So, das wars mal wieder. Allen eine schöne Woche!

    Viele Grüße

    Gregor
    Like it!

  13. #268
    User Avatar von UweHD
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.061
    Daumen erhalten
    259
    Daumen vergeben
    217
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr schöne Baubeschreibung und wirklich sorgfältiger Aufbau - bitte weiter berichten
    Viele Grüße,
    Uwe
    Folge uns auf Facebook: MFSV St. Leon-Rot
    Like it!

  14. #269
    User
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Haan
    Beiträge
    877
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gregor,

    schöner Aufbau.

    Das mit der EWD war bei mir auch so. Ausgangsbasis ist der Kabinenausschnitt. Eine Einschlagmutter war verbogen. Dadurch Winkelfehler der Flächen zueinander. Bei dem HR habe ich ähnliche Werte wie Du gemessen. Nach dem einfliegen habe ich das HR auch auf +1Grad (Nasenleiste hoch) geändert.

    Wenn Deine Extra fertig ist würde ich gerne mal nach Willich kommen - bringe dann meine mit

    Gruß

    Uwe
    Like it!

  15. #270
    User
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Willich
    Beiträge
    484
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Hallo Uwe,

    vielen Dank für den (die) netten Kommentar(e)!

    Klar, ich sag Bescheid wenn die EA fertig und eingeflogen ist! Dann können wir uns sehr gerne in Willich auf unserem Platz (http://www.mc-schiefbahn.de/) zum gemeinsamen Fliegen treffen!
    Vielleicht kommt der Mark aus Bocholt auch dazu......

    Viele Grüße

    Gregor
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Krill Extra 330 SC 31%
    Von nessy im Forum Kunstflug
    Antworten: 356
    Letzter Beitrag: 07.06.2019, 07:30
  2. Krill Extra 330 SC 41%
    Von FlyingGerman im Forum Kunstflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 22:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •