Anzeige Anzeige
www.fantastic-jets.com   www.schuebeler-jets.de
Seite 7 von 17 ErsteErste 12345678910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 249

Thema: Starfighter F104 von Ralf Dvorak

  1. #91
    User
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    5.217
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Das F 104 Problem

    Hi zusammen

    Ich sehe das Instabile Verhalten der F104 um die Hochachse in der verteilung der Seitenfläche von Rumf und Seitenleitwerk.
    Ein sehr grosser teil liegt vor dem Schwerpunkt und wird durch vorverlegen des selben ausgeglichen, was aber die normalen Flugeigenschaften verschlechtert.
    Der Schwerpunkt sollte schon da sein wo es für das Flächenprofiel richtig ist.
    Um die Seitenfläche Vor dem SP zu verringern würde ich die Fläche (unsichtbar) etwas nach vorne setzen und das Seitenleitwerk mal mit einem dickeren Profiel bauen. Das bremst dann etwas hinter dem SP und ist auch wirksamer.
    Auch bei der Seitenfläche sollte der SP immer im ersten drittel sein, sonst neigt das Modell zum Trudeln, auch bei hohen Geschindigkeiten.
    Ich habe mal solche Versuch gemacht die diese Theorie bestätigen.

    Beim Original stabilisierte die hochturige Turbiene durch Kreiselwirkung, und bei ausfall der selben hatte man eben grössere Probleme!

    Gruß Aloys.
    Like it!

  2. #92
    User Avatar von Funflyer 69
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Apolda
    Beiträge
    912
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    @ alex.w.1: Ich habe zwei Tiefziehformen für Hauben im Maßstab 113 sowie 120 Prozent zum R.D.-Original. Durch beschneiden nach dem Tiefziehen sind diese sicherlich für Deine (Original?)-Größe verwendbar. Bei Interesse: 0170-9157545.

    @ Aloys: Welche Instabilität um die Hochachse ? Das Ding liegt in der Luft wie ein Brett ! Eine Instabilität um die Hochachse (Pendeln) kenne ich nur von der Panther und der A4 Skyhawk bei unruhigen Wetterlagen. Was mir allerdings schon 3 mal am Starfighter passiert ist: Mit laufendem Impeller im Steigflug zu langsam geworden -> Strömungsabriss -> Flachtrudeln wie es die besten Kunstflieger nicht steuern könnten -> trotz ausreichend Höhe keine Chance das Modell dort rauszukriegen. Immer ohne Schaden am Modell, da das Sinken sehr gering ist.

    Grüsse
    Sascha
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    5.217
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Sascha

    Ist Trudeln keine Drehung um die Hochachse ??
    Das sollte doch das Seitenruder unter Kontrolle kriegen !
    Tut es das nicht fehlt Fläche oder Hebelarm !

    Gruß Aloys.
    Like it!

  4. #94
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.440
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    325
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    das Problem mit dem vorgelegten Schwerpunkt des Starfighters liegt im Mittragenden Rumpf. Da bringt ein nach hinten verlagern des Schwerpunkt nichts.
    Franz
    Like it!

  5. #95
    User
    Registriert seit
    29.08.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    600
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln

    Hallo

    baut den Starfighter genau nach den Bauplan vom RD so fliegt er spitzenklasse.
    Wer einmal einen Starfighter mit richtigen Einstellungen am Knüppel gehabt hat weiß, dass er keinesfalls giftig oder der gleichen ist. Im Gegenteil die F-104 und nicht nur die kleine fliegt wie ein Brett. Er fliegt um einiges stabiler und neutraler als manch anderer Jet!

    Meine Einstellungen am besten übernehmen!

    Meine F-104 hat es vor 2 - 3 Wochen erwischt! 170 Starts hat sie nun gemacht und alles funzte immer super nur dieses mal hat der Flitschenhaken nicht ausgeklinkt.

    Den Rest könnt ihr euch denken.

    Aber es ist 100 Prozent sicher das ich nächsten Frühjahr wieder mit einer RD F-104 starten werde.

    Gruß
    Sebastian Luger
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.440
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    325
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern

    hätte gerne auch einen, mich schreckt aber der Bauaufwand
    Franz
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    03.10.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.995
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Das ist auch Pflicht !!

    Zitat Zitat von S. Luger
    Hallo

    baut den Starfighter genau nach den Bauplan vom RD so fliegt er spitzenklasse.
    Wer einmal einen Starfighter mit richtigen Einstellungen am Knüppel gehabt hat weiß, dass er keinesfalls giftig oder der gleichen ist. Im Gegenteil die F-104 und nicht nur die kleine fliegt wie ein Brett. Er fliegt um einiges stabiler und neutraler als manch anderer Jet!

    Meine Einstellungen am besten übernehmen!

    Meine F-104 hat es vor 2 - 3 Wochen erwischt! 170 Starts hat sie nun gemacht und alles funzte immer super nur dieses mal hat der Flitschenhaken nicht ausgeklinkt.

    Den Rest könnt ihr euch denken.

    Aber es ist 100 Prozent sicher das ich nächsten Frühjahr wieder mit einer RD F-104 starten werde.

    Gruß
    Sebastian Luger

    @ Sebastian,

    ohne F-104 darfst Du auch in Salzburg nicht mitmachen Aber Du machst das schon

    Ich freu mich auf jeden Fall auf Deine "Neue"

    Gruß Jürgen
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.440
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    325
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!
    gibt es inzwischen etwas neues in der Stafighterriege? War bishierher immer sehr interesant zu lesen.
    Franz
    Like it!

  9. #99
    User †
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Fritzlar
    Beiträge
    1.842
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Franz,

    nu wart´s ab. Meiner ist zu 80% fertig. Habe heute den Motor bekommen. Wird ne Überraschung. Wenn er durchhält ist das eine Alternative. Nur soviel- der Motor wiegt 66Gr. und jault wie ein Zahnarztbohrer. An 3S (1800er X-Cell) 28amp Anlaufstrom und 22 im Mittel. Das Ganze im Minifan.
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.440
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    325
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich kann mir nicht helfen! Irgendwie fasziniert mich dieser Flieger. Werde auch versuchen mir einen zu bauen. Bin aber kein geübter Holzwurm, dh ich habe mit dieser Bauweise keine Erfahrung. Daher meine Frage an euch: ist es besser auf zwei hälften zu bauen oder den Rumpf auf einmal mit Heling oder ähnlichen?
    LG Franz
    Like it!

  11. #101
    User †
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Fritzlar
    Beiträge
    1.842
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ich rate dir zu zwei Hälften. Die Spanten als Halbspanten zusammen aussägen, dann werden sie gleich. Ich hab ja schon mehrere RBC Modelle und natürlich andere gebaut, aber bei diesem Ding musst du immer das Gewicht im Hinterkopf behalten. Somit schliessen sich "normale" Lösungen aus.
    Ich zB mache alle Einbauten, RC usw rein und beplanke dann. Ebenfalls habe ich eine Wartungsklappe für den Impeller gebaut. Ich kann also das gesamte untere Hinterteil abnehmen. Der geteilte Rumpf hat mir nicht gefallen. Das Leitwerk verbleibt, wie sich das gehört, am Rumpf. EWD lässt sich so besser einstellen und vor allem sie verstellt sich auch nicht durch Abnehmen des Hinterteils. Die Fläche ist bei mir eine Rippenfläche geworden MH32 und ala RBC aufgebaut. Natürlich werden Tipptanks angebaut. Aus Styrodur geschliffen und mit GFK (42Gr) überzogen. Auf der Unterseite ein Kohlerowing. Die Tipptanks haben fast scalemasse. Nur so sieht das Teil richtig gefährlich aus Der 80%tige Rohbau mit 3 Servos, Empfänger, Regler und Impellermantel wiegt 300Gr.
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.440
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    325
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gerhard Danke
    Ich hab nämlich einen Riesen Respekt vor dieser Bauweise und fürchte mich fast davor. Fliegr wie du, werden daher mit großer Ehrfurcht bewundert. Auf diesem Gebiet werde ich noch sehr viel lernen müssen.
    LG Franz
    Like it!

  13. #103
    User
    Registriert seit
    02.11.2006
    Ort
    Wendelstein (Nbg)
    Beiträge
    120
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Franz,
    mach dir doch bei dem Bau nicht so viele Sorgen, du musst das positive sehen . Durch die Halbspanntenbeiweise, kannst du schon fast gar keinen Verzug mehr einbauen. Lediglich bei der Erstellung von Spanten muss sehr vorsichtig verfahren werde. Es ist auch keine Schande ein misslungenes Exemplar wegzuwerfen...

    In diesem Sinne...
    Steffen
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.440
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    325
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja Steffen
    hast ja recht! Man braucht ja jetzt eh bald was zum heizen.
    LG Franz
    Like it!

  15. #105
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.440
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    325
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja ich habe jetzt begonnen damit und die Spanten alle fertig ausgesägt. Ein häjfte steht auch schon auf dem Baubrett. Nur die richtige Lösung für den Impellereinbau habe ich noch nicht im Kopf. Habe aber auf einem Foto weiter vorne gesehen, das man nur eine hälfte vom Heck abnehmbar macht. Glaube, dass dies die bessere Lösung ist.
    LG Franz
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •