Anzeige Anzeige
Engel Modellbau & Technik   fly-secure.de
Seite 2 von 63 ErsteErste 12345678910111252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 944

Thema: Bau einer 3m Katana von Krill

  1. #16
    Chefmoderator Avatar von Dieter Wiegandt
    Registriert seit
    28.12.2002
    Ort
    RC-Network wo sonst?
    Beiträge
    8.828
    Daumen erhalten
    115
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Na und ob

    Wahnsinn, welch´ein Perfektionismus. Weiter so.
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    PLZ: 26340 - Zetel - Neuenburg
    Beiträge
    102
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Katana 3 mtr. von Krill


    Hallo Leute, seit gegrüsst!!!

    Wir sind auch stolzer Besitzer einer 3mtr. Katana von Krill.
    Wir haben das Flugzeug bereits fertig gestellt und schon eingeflogen.

    Ich habe hier den Bericht von Kevin aus dem rclineforum angehängt.

    Kevin schreibt:

    Hallo Leute,
    endlich haben wir´s geschafft!

    Mein Vater und ich haben unsere Katana von Krill fertiggestellt.

    Vor ca. 6 Wochenkamen 2 riesige Kartons per Paketcourier bei uns an. Schnell packten wir die Maschine aus und begutachteten das neue Gerät. Es war eine 3 mtr. Katana im Pro ToP Design und Ausstattung.

    Dei Katana besticht in einer TOP - Verarbeitung, alles mit sehr viel Liebe gebaut.
    Alle Kanten und Übergänge sind sorgfältig verklebt und bearbeitet. Der Rumpf und die Flächen bestehen aus einem voll GFK Herex Sandwich, welches absolut sauber verarbeitet wurde. Kohleflachholmsteckung der Tragflügel und Alusteckung der Höhenleitwerke. Die Ruder für Höhe und Seite sind in Hohlkehle gefertigt, die Ruder der Flügel an der Fläche mit Gewebe verbunden. Die Querruder sind so groß wie ein Trainerflügel Sogar der Spinner und alle Kleinteile sind dabei, auch die Fahrwerksräder!
    Qualität made in Europa.

    Wir statteten die Katana mit einem 3W150QS TS aus. Als Schalldämpfer wählten wir Dämpfer von 3W. Luftschraube Engel 3 Blatt

    Der Flieger ist mit ner DPSI2001, Digitalservos von Hitec und ner Rauchanlage von MZ ausgestattet. Tanks haben wir aus Vittel Flaschen gefertigt.

    Der Erstflug verlief völlig unspektakulär. Motor an, zum Startplatz rollen Gas rein und oben war sie. Es waren keine Trimmkorrektunen notwendig. Die Maschine fliegt sich völlig neutral. Nachdem die Katana ein kleines Kunstflugprogramm ablosvierte, wurde erst einmal gelandet. Auch die Landung erfolgte mit sehr wenig Aufregung. Die Landegeschwindigkeit ist sehr gering.

    Dann wurde noch einmal getankt und ein kleines 3D Programm geflogen.

    Die Katana hängt beim torqen am Propeller, als wenn man sie "aufgehängt" hat.
    Powerrollen, Hovern alles sehr einfach möglich.

    Ein tolles Flugzeug für alle die ein bisschen mehr brauchen.......

    Bilder werden wir unter folgendem Link einstellen und nach und nach vervollständigen:
    http://www.modellbauclub-sande.de/ph...ery/katana.htm

    Wir sagen schon mal auf diesem Wege vielen Dank an Ivo Krill und Christian für den netten Kontakt und die sehr gute Betreuung.


    Bis dann

    Kevin und Martin Rose

    __________________
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    28.01.2005
    Ort
    Altheim
    Beiträge
    1.346
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Kevin und Martin,

    Glückwunsch zu dem Modell, kanns kaum erwarten bis meine fertig ist. Aber bei mir dauert das immer etwas länger, aber Ende März soll es soweit sein.

    was mich interesieren würde? Wie schwer ist eure Katana?

    Habt ihr auch schon die neuen Flächen die schwerer und stabiler sind? Die Flächen meiner ersten Katana wogen jeweil leer 1750g, die neuen da ein massiverer Holm 1960g.

    Somit wird leider die Maschine auch etwas schwerer, desweiteren lackiere ich die Maschine auch selber, aber da rechne ich mit nicht soviiel Gewicht, muss man ja nichts mehr grundieren und nur ganz dünn Farbe auftragen..

    Dafür schau ich das der Rest beim Bau sehr leicht bleibt, dank Lipos, BMB Dämpfer usw erhoffe ich mir ein gutes Gewicht. Mal schaun was dann am Schluss rauskommt...

    Mfg
    gebhard
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    115
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Einfach wie gekauft

    Hallo Gebhard
    Supper Arbeit die Du da zeigst
    Da werden wir alle geblendet!
    Gruss Remy
    Hast noch PN
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    28.01.2005
    Ort
    Altheim
    Beiträge
    1.346
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Remy,

    Danke sehr.... aber es kommt ja noch viel mehr rein....
    Hehe, deine katana schaut aber auch geil aus !

    Wir müssen und dieses Jahr auf jeden Fall mal zum fliegen treffen. Ich hab Elmer versprochen das ich dieses Jahr sobald wie möglich mal kommen werde...

    Mfg,
    Gebhard
    Geändert von loopeng (18.01.2006 um 22:30 Uhr)
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    09.01.2006
    Ort
    OÖ.
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Einfach Geil!!

    Hi Gebhard!

    Kann nur sagen......einfach geil!

    Solltest Deinen Job an den Nagel hängen und für uns die Flieger bauen
    Mach weiter so und zeig uns ja eine Menge Bilder. Freue mich schon auf ein Treffen in Sinnsheim. Bin Samstag´s dort.

    LG D Chris
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    28.01.2005
    Ort
    Altheim
    Beiträge
    1.346
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ein weiterer kleiner Schritt

    Schönen guten Abend,

    hab die letzten Stunden mit der Herstellung und der Temperung des hinteren Haltespantes für die Tanks verbracht. Nun ist er fertig und natürlich gleich abgelichtet worden ;-)

    So sieht er aus ;-)
    Name:  tank1.jpg
Hits: 5214
Größe:  92,4 KB

    Als Tank kommen 2 Stück ( Smoker und Benzin) 1L Schweppes Flaschen mit einem Füllvolumen von 1075ml ( immerhin etwas mehr als 1L *g*) zum Einsatz, die Form ist richtig genial, da ie über die ganze Länge keine Einschnürung haben.

    Die Tanks sind nicht die leichtesten, je Flache 60g. Habe auch noch leichtere aber nicht mit einer so guten Form. Desweiteren habe ich hier die etwas schwereren bevorzugt weil die leichten die ich habe (39g) sehr labil sind. Bei Tests stellte sich heraus das diese auch sehr Wärmeempfindlich sind und sich sehr schnell verformen. Da die Tanks nicht weit vom Auspuff entfernt sind, habe ich dann doch lieber die stärkeren verwendet. Es würde vermutlich mit den anderen auch gehen, jedoch mag ich es nicht immer ein ungutes Gefühl im Hinterkopf zu haben ;-) Und mal ehrlich die paar g reißen es auch nicht mehr herraus ;-)

    Der Spant wurde dieses mal aus 3mm Balssperrholz hergestellt und natürlich standart bei mir mit Kohle beschichtet ( enorm steif auf die Länge )
    Für eine größere Auflagefläche habe ich dann noch zusätzlich aus 1mm Birkensperrholz Ringe im passenden Durchmesser eingesetzt, somit reibt sich nirgends was ab.
    Ein muss ich noch erwähnen *g* Die Ringe habe ich erst mit CFK Rowings einharzen wollen - aber hmm, die Optik aus schwarzer Kohlefaser und einer weißen Harzfuge gefällt mir viel besser vom Kontrast her...
    Ja, ihr werdet denken der spinnt doch ;-) Zumal die Rowings auch noch etwas leichter wären.
    Also habe ich wieder eine hauchdünne Fuge aus einem Harz / Baumwollflocken gemisch verarbeitet -was wieder ca 1,5h dauerte - dafür sind die Fugen mal wieder perfect und mir gefällt die Optik - totally crazy ;-)

    Hier soll der Spant hinkommen, nur mal reingestellt und noch nicht verklebt, wird aber im laufe der Nacht noch geschehen...

    Name:  tank2.jpg
Hits: 5224
Größe:  64,1 KB




    Mfg,
    gebhard A.
    Geändert von loopeng (19.01.2006 um 22:35 Uhr)
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    13.01.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    179
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gebhard,

    was du machst ist einfach klasse,passt alles un schaut auch noch
    schön und aufgeräumt aus.
    Freue mich schon wieder auf ein Treffen mit dir und den Anderen
    Mach weiter so!
    Frühling is bald da!

    mfg stefan
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    28.01.2005
    Ort
    Altheim
    Beiträge
    1.346
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus mal wieder,

    So, nach dem die letzten Tage nicht so viel passiert ist, muss ich euch leider enttschäuschen das auch demnächst nicht soooo viel passiert. Hab zur Zeit meine NULL BOCK Tage. Die gibt es immer mal wieder *g*

    Aber ma lein kleiner Vorgeschmack an was ich mich die nächste Zeit machen werden. Das wäre dies hier!!!
    Name:  DA150.jpg
Hits: 5001
Größe:  76,0 KB



    Motor DA 150 und BMBs 70er XL, damit sollte die Kiste gut Dampf haben ;-)

    Sobald der Motor dann drinne ist, kann ich die fordere Tankhalterung erstellen, dies geschiet erst gegen Schluss, da ich den Dämpferhalter in den vorderen Tankspant integrieren will. Aber dazu sollte erst mal der Motor und Dämpfer drinne sein ;-)

    Ich wollte den Motor eigentlich auf dem bekannten Richter Schwinggummisystem lagern, leier stellt sich das bei der 3m Katana als unmöglich dar, zumindest im Bau mit dem DA 150. Da hier viel zu wenig Platz nach vorne ist um etwas flexiblel zu sein, ich habe den Motorspant von Krill schon zurücksetzten lassen, das reicht aber immer noch nicht aus, das gefällt mir an der 2,6m Katana viel besser, denn hier ist mehr als genügend Platz vorhanden. Hierzu aber mehr wenn die Sachen fertig gestellt sind. Soll heißen ich habe nun ein neues Richter Set zu hause, wers eventuell haben will -einfach melden ;-)

    Den Motor werde ich nun etwas anders aber dennoch elastisch aufhängen und nicht starr. Vorbild dafür ist meine 3m SU31 ebenfalls mit DA150. Desweiteren wird die gewählte Methode auch noch leichter und wesentlich Platzsparender werden als das alternativ System.

    @ Stefan,

    Joah, freu mich auch immer riesig wenn wir uns treffen, war bis jetzt immer richtig geil mit der ganzen Bande. Hoff nur ich bekomm die Kiste jetzt schnell fertig und hoffe das meine 0 Bock Tage nicht allzu lange dauern ;-)

    Viele Fliegergrüße,
    Gebhard
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    26.09.2004
    Ort
    Eberswalde
    Beiträge
    914
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Hallo Gebhard!
    Sieht ja wirklich profimäßig aus was Du da machst. Könnte sich mancher
    Hersteller ein Beispiel dran nehmen. Wie bekommst Du die Kleberaupen
    so sauber hin, und was nimmst Du für CFK-Gewebe für die Spannten?
    Bin schon gespannt auf die nächsten Bilder.
    MfG pepper
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    26.09.2004
    Ort
    Eberswalde
    Beiträge
    914
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Hallo Gebhard!
    Sieht ja wirklich profimäßig aus was Du da machst. Könnte sich mancher
    Hersteller ein Beispiel dran nehmen. Wie bekommst Du die Kleberaupen
    so sauber hin, und was nimmst Du für CFK-Gewebe für die Spannten?
    Bin schon gespannt auf die nächsten Bilder.
    MfG pepper
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    28.01.2005
    Ort
    Altheim
    Beiträge
    1.346
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hy Pepper,

    Danke, freut mich wenn es dir auch gefällt ;-) ich gebe mein bestes beim Bau ;-)

    Zu deinen Fragen:

    Also Gewebe nehm ich eigentlich nur 2 Sorten, einmal das 96g/m2 und das 163g/m2. Wobei das 96er natürlich mächtig mehr kostet. Hab davon mehrere Reststücke die je nachdem mal zum Einsatz kommen, wobei mir die feine Webung vom 96er auch sehr gut gefällt. Aber das 163er ist mein Standartgewebe sozusagen.

    Die Harznähte, ja das ist sehr viel Aufwand, sieht man nicht so auf den Bildern müsstest live sehen.
    Wenn ich so ne Naht mache gehe ich folgt vor, um die Stellen wo die Naht später sein soll, klebe ich alles mit Isolierband ab, dann kommt mal Harz rein. Aber in einem bestimmten Festigkeitsgrad durch die Baumwollflocken, ist es zu zäh gehts ned so gut und wenn es zu dünn ist auch nicht. Hab da am Anfang zu meinen ersten Bauzeiten halt recht viel ausprobiert.

    Ist das Harz mal grob drinne ziehe ich das Isolierband wieder ab und nehm nen kleinen 8mm Bürstenpinsel, dann tupfe ich mir die Naht schön zurecht, dadurch kann ich auch das Harz überall durch das tupfen wie ich will schön verteilen. Aber wie gesagt, das nimmt schon ordentlich Zeit in Anspruch -aber ich kann nicht anders. Nach einigen Tupfern zieh ich den Pinsel immer wieder mit Küchenpapier ab um die Feuchtigkeit die der Pinsel aufgesaugt hat zu entnehmen. Weil ich tupfe die Naht ja genau in Form und berühre dadurch auch die CFK Sichtfläche, diese wird dadurch nicht verschiert..

    Klar der Aufwand ist nimals nötig und halten tut es deswegen ja auch nicht besser aber die Optik und ich mags halt gerne EDEL ;-)

    Hoffe ein bisschen geholfen zu haben,
    Fliegergrüße,
    Gebhard
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    15.11.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    1.064
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo !

    ginge hier statt dem Pinsel auch das ziehen der Naht mit dem Finger (wenn das Klebeband noch drauf ist ?)- ähnlich dem Ziehen von Silikon bei Fugen(außer dem Spülifinger natürl...).?

    oder werden dann die Klebekannten zu hoch ?

    wie ist denn das Mischverhältnis Gramm zu Gramm oder ml zu ml, welches Du benutzt ?

    MFG,Chris
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    28.01.2005
    Ort
    Altheim
    Beiträge
    1.346
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hy Chris

    Hab ich auch schon versuch mit dem Finger, das wird aber überhaupt nichts und es würde dann auch mehr Harz drauf sein wenn es gehen würde. Das Harz bindet sich ziemlich an deinen Finger und du wirst das meiste nur vor dir herschieben und immer wieder Teile der naht mitreisen. Außer du machst es vielleicht sehr dünnflüssig... aber bei mir hat das noch nicht so geklappt und ich habe es auch nicht weiter versucht.
    Das Mischungsverhältnis kann ichdir gar nicht sagen, das habe ich im Auge bzw. merke es beim anrühren des Gemisches. Reine Übungssache, das ist mal mein Wissensstand.

    Mfg,
    Gebhard
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    08.05.2002
    Ort
    Garbsen, Germany, Germany
    Beiträge
    200
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von cyco
    Hallo !

    ginge hier statt dem Pinsel auch das ziehen der Naht mit dem Finger (wenn das Klebeband noch drauf ist ?)- ähnlich dem Ziehen von Silikon bei Fugen(außer dem Spülifinger natürl...).?

    oder werden dann die Klebekannten zu hoch ?

    wie ist denn das Mischverhältnis Gramm zu Gramm oder ml zu ml, welches Du benutzt ?

    MFG,Chris
    Hallo,

    ich ziehe meine Klebenaht immer mit einem in Form geschliffenem Holzstück ab. Habe damit bisher keine Probleme gehabt, es entstanden immer saubere Nähte. Jedoch benutze ich keine Baumwollflocken sonder Thyxotropiermittel (oder wie auch immer man das schreibt).
    Gruß Basti
    Wer Erfolg haben will, muss das Risiko begehen zu scheitern
    www.shark-ultimate.de
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •